• Willkommen! Heute ist der 27. Mai 2017

Episoden

Unsichtbare Fesseln
The Ties That Bind


Weltpremiere: 05.08.2005 Premiere DE: 22.05.2006 Regie: William Waring Drehbuch: Joseph Mallozzi, Paul Mullie
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Daniel erfährt, dass er und Vala durch ein Energiefeld permanent miteinander verbunden sind. Doch um diese Fesseln, die die beiden aneinenderbinden, zu brechen, müssen er und Mitchell auf eine schwierige Mission gehen.


Vala verlässt das Stargate Center und Daniel ist da, um sie zu verabschieden. Nach einer Umarmung geht Vala durch das Tor und Daniel ist frei - frei von ihr und den Jaffa Armbändern, die ihn mit Vala verbunden haben. Nun geht Daniel Jackson seiner Arbeit wieder nach und auf dem Korridor trifft er auch Mitchell, der ihn nun erneut fragt, wie es um seine Rückkehr zu SG-1 aussieht. Doch anstatt ihm eine Antwort zu geben, verliert Daniel das Bewusstsein. Vala, die ebenfalls krank wird, während der kurzen Trennung, kehrt sofort zum SGC zurück. Es scheint als habe sich ein Band zwischen den beiden gebildet, welches auf der einen Seite mit dem langen Tragen der Armbänder und auf der anderen Seite durch die Benutzung der Antikerkommunikationstechnologie zu begründen ist - so zumindest die Theorie von Dr. Lee und auch Dr. Lam bestätigt dies gegenüber General Landry. Die Verbindung scheint nun auch nach dem Abnehmen der Armbänder zu bestehen.

Während Dr. Lee Tests an den beiden durchführt, erklärt Vala, dass sie jemanden kennt, der die Armband-Technologie kennt. Diese Person ist Wissenschaftler und studierte vor einiger Zeit die Armbänder. Daniel schafft es Vala davon zu überzeugen, dass sie den Mann kontaktiert dem sie die Armbänder gestohlen hat. Vielleicht weiß er, wie man die Verbindung löst. Das Team macht sich also auf den Weg zu einem Planeten. Mitchell und Daniel befinden sich in einem Labor und dann kommt ein Mann hinein und die beiden zeigen ihm die Armbänder und erklären ihm die Situation und, der Mann, Arlos Kadavam, glaubt, dass er die Verbindung lösen kann. Doch zuvor will er Vala sehen, denn sie hat im nicht nur die Armbänder sondern auch das Herz gestohlen wie er sagt. Nun will er sie ein letztes Mal sehen.

Im Stargate Center wird General Landry von einem Major Gibson des Pentagon besucht. Diese teilt ihm mit, dass sich die vereinten Nationen dazu entschieden haben fast alles ihres Budgets der Atlantis Mission zur Verfügung zu stellen und man das SGC daher mit weniger Geld versorgen kann als zuvor. Das SGC wird nur noch als Unterstützung für die Atlantis Mission gesehen, an eine Bedrohung durch die Ori denkt man nicht. Landry hat dies kommen sehen, versteht aber nicht wieso man eine zivile Einrichtung wie die Atlantis Mission mit so viel mehr Geld unterstützen will. Er spekuliert, dass es damit zu tun hat, dass das SGC vom Militär geleitet wird und die vereinten Nationen nicht wissen, wie das SGC geleitet wird und welche Aufgaben es alle übernimmt.

Auf dem Heimatplaneten von Arlos: Vala ist in seinem Labor angekommen und er erklärt ihr, dass der Raub der Armbänder nicht so schlimm ist und er ihr das verzeihen kann. Doch Vala hat ihm auch die Kette seiner Mutter gestohlen und die will er nun zurück haben. Erst dann wird er Vala und Daniel helfen, die Verbindung zu lösen. Vala sagt Arlos, dass die Kette nicht wiederzubekommen sei und für Arlos ist das Geschäft damit beendet und er will gehen. Da sagt ihm Mitchell, dass man ihm die Kette seiner Mutter wiederbringen wird. Das Team macht sich also auf den Weg auf einen Jaffa Planeten, wo Vala die Kette weitergegeben hat und besucht einen Markt. Mitchell und Daniel suchen einen ehemaligen Jaffa Krieger namens Inago auf. Vala, die Inago kennt und ihm die Kette verkauft hat, wollte ankündigen, dass sie kommen, doch sie hat es nicht gemacht. Als Inago von Vala hört zückt er seine Zat Waffe und fragt wo Vala sei. Daniel sagt ihm, dass sie ihnen sagte, sie müsse noch einige Geschäfte erledigen müsste und Daniel und Mitchell dann am Tor wieder treffen würde. Inago sagt den beiden daraufhin, dass er geschworen hat Vala zu töten, sollte er sie noch mal sehen.

Vala hört dies, da sie plötzlich hinter ihm steht und mit einer Waffe auf ihn zielt. Doch sie sagt, dass sie nicht für Rache gekommen ist und gibt ihre Waffe an Daniel. Inago hat die Kette, die für ihn wertlos ist, mit Vala gegen eine Energiespule getauscht - beide haben diese Waren aber weitergetauscht. Damit SG-1 nun die Kette bekommt, will Inago die Energiespule von Vala zurück. Doch sie hat die Spule an eine Gruppe von Mönchen weitergegeben die die Spule als Schrein verehren und man kann die Spule nicht zurückhaben außer man bietet dem Hauptmönch, Caius, etwas an - er will von diesem Planeten weg und es stellt sich heraus, dass er kein richtiger Mönch ist, sondern ein Schmuggler, für den es zu heiß wurde und er dann untertauchen musste. Mitchell fragt ihn, wieso er nicht einfach geht, wenn er es will, doch der Mann sagt, dass es nicht so einfach ist, da er nichts mehr besitzt außer die Kleidung, die er trägt. Er will von Vala sein Transportschiff zurück, dass sie sich einst von ihm "geborgt" hatte. Der Mönch geht und Mitchell fragt wieso der Mönch gerade sein Schiff wiederhaben will und er antwortet nur, dass er einige Veränderungen vorgenommen hat. Vala sagt, man könne es nicht zurückbekommen, aber Mitchell sieht es anders. Man ist nun schon so weit gekommen und wird es auch weiter schaffen.

In einem unbekannten Sektor des Weltalls kommt Tenat (bekannt aus der Staffel 8 Episode "Vala) mit einem Kollegen in einem Goa'uld Transportschiff zu einer Flotte. Der Anführer spricht zu den beiden und sagt ihnen, dass Tenat und dessen Kollegen, dass er Vala haben will, da man wegen ihr eine ganze Ladung waffenfähiges Naquadah verloren hat. Er ist Anführer der Lucian Allianz, einer Gruppe von hinterhältigen und gefährlichen Schmugglern, die das Machtvakuum der ausgelöschten Goa'uld ausnutzen und immer mehr Einfluss erhalten. Gleichzeitig sind sie eine große Bedrohung für die neue Jaffa Nation. Will man das Schiff von dieser Lucian Allianz wiederhaben, so muss man es von ihnen stehlen.

Im Stargate Center wird General Landry auf den neuesten Stand gebracht. Er schlägt vor die Lucian Allianz zu kontaktieren, doch Vala sagt ihnen, sie werden nicht antworten, wenn sie die Person nicht kennen, mit der sie kommunizieren sollen. Landry aber denkt, dass sie Vala kennen, da sie bestimmt mit ihnen zu tun hatte. Es stellt sich heraus, dass Daniel damals einen Deal zwischen Vala und Tenat, einem Mitglied der Allianz zunichte gemacht hat (siehe Staffel 8 Episode "Vala") und sollten sie entweder Vala oder Daniel wieder sehen, werden sie beide töten. Man muss also die Armada angreifen um an das Schiff zu kommen - Landry erlaubt das nicht. Während Dr. Lee an einer Lösung arbeitet, gibt Landry den beiden den Vorschlag sich aneinander zu gewöhnen - nicht zur Freude von Daniel. Außerdem hat Landry noch eine Aufgabe für die beiden. Sie sollen mit ihm nach Washington um einen Senator von der Gefahr durch die Ori zu überzeugen - nur so könnte man verhindern, dass das Budget gekürzt wird.

In Daniels Labor übersetzt Daniel einige Artefakte, während sich Vala langweilt. Als sie sich auf den Tisch setzen will, setzt sie sich auf Daniels Brille und Daniel wird immer böser und macht sich auf den Weg zu Dr. Lee. Als er wiederkommt geht er in seinen Schlafraum, wo Vala auf ihn wartet. Er ist erstaunt, dass Vala in seinem Raum ist, sie will mit ihm schlafen. Denn falls man keinen Weg findet die beiden auseinander zu bringen, könnte es sein, dass die beiden ein Leben lang miteinander leben müssen. Daniel macht ihr klar, dass er sie zwar nicht abstoßend findet und zählt ihr auf, dass ihre Art nur eine Verteidigung ist. Dies macht Vala traurig. Sie sagt ihm, dass sie nicht immer so war wie sie jetzt ist, denn sie war sogar schon verlobt, doch dann wurde sie als Wirt benutzt und als die Tok'ra sie befreiten, war es schon zu spät. Vala wurde von ihrem eigenen Dorf verfolgt und mit Steinen beworfen und hat da ihr Vertrauen in Beziehungen verloren. Daniel wusste das nicht und entschuldigt sich bei ihr. Doch es scheint, dass Vala sich dies nur ausgedacht hat, um Daniel zu überzeugen und als ihm das klar wird, schickt er sie aus seinem Zimmer.

In Washington sitzen Teal'c, Landry, Daniel und Vala vor Senator Fisher. Er hat einen Sitz im Finanzierungsauschuss und möchte das Budget des Stargate Centers auf 30% heruntersetzen. Als Gründe gibt er an, dass die Replikatoren und Goa'uld besiegt sind und man nun mehr Geld in Verteidigungsmaßnahmen investieren will. Mit den verbleibenden 30% kann man immer noch ein paar Forschungsmissionen leiten, doch für Daniel und Landry ist dies nicht genug und sie protestieren - zu Recht denn durch die Ori ist eine neue Bedrohung in der Galaxie angekommen. Sie versuchen dem Senator klar zu machen, dass die Goa'uld Bedrohung zwar vorbei ist, doch die Ori eine viel größere Bedrohung darstellen.

Erst vor kurzem kam ein Bote durch das Stargate auf der Erde. Dieser Mann erzählte viel religiöses Zeug und tötete sich letztlich selber, indem er in Flammen aufging und dies lässt General Landry sehr unruhig werden, denn er ging ohne Hilfe von Gegenständen oder anderen Dingen in Flammen auf. Doch Senator Fisher lässt das alles kalt - der denkt sie erfinden diese Geschichte nur, um so einer Budgetkürzung entgegen zu wirken. Daniel erzählt ihm dann, dass er auf sie getroffen ist, als er im Koma lag. Dort traf er sie in einer weit entfernten Galaxie, doch Fisher tut dies als Hirngespinnst ab und will das nun übrige Geld in die Entwicklung von Erdverteidigung inverstieren, besonders in mehr Schiffe der Daedalusklasse. Der Senator sagt, dass das SGC 30 Prozent seines Budget behalten wird und wenn man die Erforschungen anderer Welten reduziert, sollte das mehr als genügen. Daniel aber sagt dann, dass es die Erforschung anderer Welten war, die die Erde an neue Technologien hat kommen lassen und ohne weitere Erforschung wird man kaum neue Technologien finden. Dann meldet sich Vala zu Wort. Sie beleidigt den Senator und sagt ihm, dass er als Mann seine vielleicht zu klein geratene Männlichkeit jetzt mit großen Waffen und Raumschiffen ausgleichen will. Als Daniel dazwischen geht, ist es schon zu spät: Der Senator geht und lässt das Team und den General zurück.

Zurück im SGC trifft Mitchell auf Landry, Vala und Daniel, die gerade aus Washington zurückgekehrt sind. Die Gespräche sind schlecht gelaufen, doch Landry gibt den Befehl, dass man nun versuchen soll das Transportschiff zu bekommen. Mitchell fragt, was mit den Aliens der Lucian Allianz sei und Landry antwortet nur, dass er einen Weg finden solle, mit denen fertig zu werden.

Auf einem anderen Planeten sind Vala, Daniel, Teal'c und Mitchell zu einem Treffen mit Tenat und Jup gekommen. Diese befinden sich gerade im Anflug auf den Planeten. Der Plan ist einfach: Das Schiff stehlen und entkommen, ohne das jemand verletzt wird. Während sich Daniel und Vala streiten, stellt Teal'c gegenüber Mitchell klar, dass er nur bei dieser Mission hilft, um Daniel zu helfen. Mitchell soll Teal'cs Teilnahme nicht sehen als Wunsch wieder Mitglied bei SG-1 zu werden und Mitchell sagt Teal'c, dass er dies verstehe. Daraufhin antwortet Teal'c, dass Mitchell ihn an O'Neill erinnert und Mitchell sieht dies als Kompliment - doch wie es scheint hat es Teal'c so gar nicht gemeint.

Tenat und Jup sind unterdessen auf dem Planeten angekommen und suchen nach dem Team. Als sie es gefunden haben, wird klar, was das Team vor hat. Mitchell und Teal'c haben Daniel und Vala gefesselt und wollen sie eintauschen. Jup bringt Daniel und Vala zum Schiff und sobald die beiden dort gesichert sind, wird er mit dem waffenfähigen Naquadah zurückkehren. Daniel aber stellt fest, dass sie gar nichts davon auf dem Schiff haben und nachdem Jup gegangen ist fängt er im Schiff an, die Türe zu öffnen, um so aus dem Lagerraum zu gelangen und das Schiff zu fliegen. Sie schaffen es und überwältigen Jup. Anstatt das Jup Tenat hochbeamt mit dem Transportring werden Teal'c und Mitchell hochgebeamt und Jup wird heruntergebeamt. Das Team verschwindet mit dem Schiff doch Tenat scheint etwas in der Hinterhand zu haben. Er aktiviert ein Gerät an seinem Gürtel, wahrscheinlich einen Notruf.

Plötzlich tauchen jede Menge Schiffe über dem Planeten auf - die Lucian Allianz. Sie bedrohen das Team in dem Transportschiff doch Vala scheint einen Plan zu haben. Der vorherige Besitzer hat gesagt, er habe das Schiff verbessert und plötzlich tauchen um das Schiff herum jede Menge Hologram-Alkesh auf, die die Schiffe der Lucian Allianz ablenken werden. Das Team fliegt davon und sie werden nur von zwei Schiffen verfolgt, die anderen bleiben auf Position. Vala hat noch einen Plan und schaltet die zwei verfolgenden Schiffe mit einem Energieimpuls aus. Daraufhin verschwinden sie in den Hyperraum.

Das Schiff bringen sie zurück an ihren Besitzer und bekommen dafür die Energiespule zurück. Diese geben sie an Inago weiter, von dem sie dann die Kette wiederkriegen. Und die Kette geben sie an Arlos weiter, um zu erfahren, wie man die Verbindung zwischen Daniel und Vala löst. Doch dieser hat schlechte Nachrichten. Er weiß nicht, wie man die Verbindung löst, doch er vermutet, dass sich der Effekt nach einer Zeit von alleine verabschiedet.

Im Stargate Center wird Landry von Daniel auf den neuesten Stand gebracht. Landry teilt Daniel dann mit, dass man die Budgetkürzungen umgehen konnte, indem man den Forderungen der vereinten Nationen nachgegeben hat und einen zivilen Überwacher im SGC erlaubt. Dieser darf alles einsehen und weiß über alles bescheid. Landry ist damit zwar nicht einverstanden, doch es ist besser so, anstatt die Budgetkürzungen zu akzeptieren.

Teal'c verlässt das SGC wenig später in Richtung Dakara, doch Mitchell weiß, dass er zurückkommen wird.

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Anzeige

Conventions

FedCon 26
- Maritim Hotel, Bonn -

Die FedCon 26 findet vom 02. bis 05. Juni 2017 im Martitim Hotel in Bonn statt. Die Con bedient eine Vielzahl von Filmen und Serien aus dem Sci-Fi-Bereich, womit auch jederzeit Stargate-Gäste angekündigt werden können.

   

mehr +
Collectormania 24 / Film & Comic Con Birmingham
- NEC, Birmingham, UK -

Die Collectormania ist zurück. In einer anderen Stadt und mit neuen Dimensionen!

   

mehr +
The Happy Ending Convention
- Paris -

Die Happy Ending Convention ist ein Fan-Event mit Stargästen aus der Fantasyserie Once Upon A Time. Mit dabei ist Robert Carlyle, der auch in Stargate Universe mitwirkte.

   

mehr +