Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 89 von 89

Thema: Wieviel verdienen unsere Stars?

  1. #81
    Allwissender Avatar von K A B A L
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    nahe flensburg
    Beiträge
    63

    Standard

    kann man hier auch mal back to topic kommen?

    es geht hier doch um verdienste der Stargate schauspieler und nicht um die ethischen Grundlagen des Berufsdarseins
    Dumm ist der, der dummes tut

    http://www.myvideo.de/watch/42913

  2. #82
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde-DE-BB-LDS
    Beiträge
    2.167

    Standard

    Ich würde sagen das "unsere Stars" eine ausreichende, im Vertrag, festgelegte Gage bekommen. Es bringt auch nicht viel über Zahlen zu spekulieren, denn sie haben nicht allzu viel Freizeit während der Drehzeit. Alle stehen früh auf, und müssen pünktlich am Set sein oder in der Maske, dann wird gedreht und ist die Drehzeit zu ende müssen sie ihren Text lernen.
    Unterm Strich wird es schon in Ordnung sein was unsere Stars verdienen.

  3. #83
    Senior Airman
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    33

    Standard

    Solche Gagen steigen mit der Zeit und Erfolg der Serie.In Canada bekommen sie etwas weniger als in L.A.
    Ich kenne die Gagen von Akte X.Da bekamen sie für den Pilotfilm gerade mal genug Geld für 2 neue Anzüge des Hauptdarsteller David Duchovney.1Mille wurde für die ganze Folgenproduktion gestellt.
    AB Staffel 3 bekam dann David 100 000 pro Folge und die GillianAnderson(unfairerweise was sie auch sauer machte weil sie ja unbekannter war)68 000 pro Folgen.
    Ist ja klar da ja z.b.in der 5.Staffel auch 4-5 Millionen für die folge zu verfügung stand.
    Und bis zu den letzten folgen hat sich das nochmal verdoppelt-für den Kinofilm bekamm DD 5, und GA 3,5 millionen.

    Die Gagen bzw.der FUtterdrog steigt aber generell immer weiter.
    Akte X lief von 1993-2002

    Zum vergleich Despreate Housewifes ab 2004
    Bekommen alle 4 oder sogar 5 Hauptdarsteller Frauen seit Staffel 4 oder 5
    aufpassen-sage und schreibe 300 000 pro folge.

    In Stargate wird das nciht ander sein für 500 000 im Jahr lachen dich die darsteller aus,ich schätzte da ja der Erfolg vorhersehbar war nach dem FIlm,bekammen die von anfang an nicht unter 50-70 000 für, Michael,Amanda,CHristopher ca.50 000 für Don und etwa 100 000+ für Richard.Produzentengehalt nciht mitgerechnet.Die verdienen am meisten-wieder ein Bsp aus Akte X,da klagte Chris Carter der Macher,Erfinder von Akte X den sender Fox vor ein paar Jahren,das er für Staffel 6&7 pro Folge etwa 300 000$ gehalt zu wenig bekam-da könnt ihr euch mal ausmahlen was er da für ne folge sonst bekam weil verhungert ist der nciht.
    Inwieweit das in den Jahren stieg kann man nur erahnen oder die Darsteller fragen.

    Man sagt nciht umsonst das wenn man 5.Staffeln einer Serie dreht man nieweider Geldsorgen hat-im Normalfall

    Mich würde mal interessieren was die Gaststars so verdienen vorallem die Regelmässigen wie Tony AMendola oder Peter Williams-die Welt wird es nciht sein,aber ich hoffe für sie das sie sich auch ein schönes Auto+Haus leisten können
    Geändert von RA Der Sonnengott (15.10.2009 um 20:33 Uhr)

  4. #84
    Universalherrscher Avatar von -->Blunt<--
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    nahe Duisburg
    Beiträge
    1.055

    Standard

    Na, kein Wunder, dass bei Desperate Housewives eine gehen musste und dass Atlantis mit Starbesetzung durch Universe mit fast ausschließlich nonames ausgetauscht wurde.
    The very young do not always do as they are told.


  5. #85
    Moderator & Newsposter Avatar von SG 2007
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Bad Säckingen, Baden-Württemberg, Süddeutschland
    Beiträge
    1.922
    Blog-Einträge
    33

    Standard

    Was die Gagen angeht, ist Emergency Room wohl ewiger Spitzenreiter.

    Julianna Margulies bekam für eine drei Staffel unfassende Vertragsverlängerung sage und schreibe 26 Millionen Dollar angeboten. (was sie allerdings ablehnte)
    Das wären gut 390 000 $ pro Episode.

    Dann Anthony Endwards verdiente pro Episode 397 000 $, was ihn 1998 zum bestbezahltesten Schauspieler in den USA machte.

    Und Noah Wyle schießt dann alles ab. Dieser bekam nähmlich nach dem Weggang von Anthony Edwards gut 400 000 $ Pro Episode.

    Bei dem Erfolgt, den die Serie hatte, mussten die Gagen ja wohl auch so überdimensional ausfallen.

    Zitat Zitat von -->Blunt<-- Beitrag anzeigen
    Na, kein Wunder, dass bei Desperate Housewives eine gehen musste und dass Atlantis mit Starbesetzung durch Universe mit fast ausschließlich nonames ausgetauscht wurde.
    Na ja, Starbesetzung? Wenn Atlantis eine Starbesetzung hat, dann SGU aber auch. Ming-Na und Robert Carlyle sind ja nun nicht neu in dem Geschäft.
    Geändert von SG 2007 (17.10.2009 um 15:30 Uhr)

  6. #86

    Standard

    Zitat Zitat von -->Blunt<-- Beitrag anzeigen
    Na, kein Wunder, dass bei Desperate Housewives eine gehen musste und dass Atlantis mit Starbesetzung durch Universe mit fast ausschließlich nonames ausgetauscht wurde.
    Ist das Ironie?
    Wo hatte denn SGA eine Starbesetzung?
    Denn ganz im Gegenteil hat man jetzt mit SGU eher eine, wie SG2007 eben auch schon sagte. Vor allem Robert Carlyle hat bereits mehrere Auszeichnungen und sogar eine Emmy-Nominierung.

  7. #87
    Universalherrscher Avatar von -->Blunt<--
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    nahe Duisburg
    Beiträge
    1.055

    Standard

    Ich sagte ja FAST ausschließlich bei SGU. Und SGA hatte natürlich keine Starbesetzung in dem Sinne, dass es alles mega Hollywood-Stars sind, aber schon gute Schauspieler, die sicher auch von Staffel zu Staffel mehr verdient haben. Bei SGU hat man jetzt wieder viele nonames, die erstmal nicht so gierig sind.

    @SG2007: Schlägt aber immer noch nicht Friends, wo später jeder eine Million Dollar pro Folge bekommen hat. Zudem gingen die Folgen da nur ca. 20 Minuten und in einem making of meinten sie mal, dass die meisten Szenen beim ersten Mal im Kasten sind, so dass sie für eine Folge ca. 30 Minuten gebraucht haben (also zum Filmen). Sprich, Stundenlohn von zwei Millionen Dollar. Damit lässts sich leben, hehe.
    The very young do not always do as they are told.


  8. #88
    Moderator & Newsposter Avatar von SG 2007
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Bad Säckingen, Baden-Württemberg, Süddeutschland
    Beiträge
    1.922
    Blog-Einträge
    33

    Standard

    Quotenmeter.de hat die Gehaltsliste für 2010


    Charlie Sheen («Two and a Half Men») $1,25 Millionen
    Jon Cryer («Two and a Half Men») $550.000
    Hugh Laurie («House») $400.000+
    Dan Castellaneta («The Simpsons») $400.000
    Marcia Cross («Desperate Housewives») $400.000
    Teri Hatcher («Desperate Housewives») $400.000
    Felicity Huffman («Desperate Housewives») $400.000
    Julie Kavner («The Simpsons») $400.000
    Eva Longoria Parker («Desperate Housewives») $400.000
    Christopher Meloni und Mariska Hargitay («Law & Order: SVU») je $395.000
    David Caruso («CSI: Miami») $375.000
    Mark Harmon («NCIS») $375.000
    Marg Helgenberger («CSI») $375.000
    Tina Fey («30 Rock») $350.000
    Laurence Fishburne («CSI») $350.000
    Denis Leary («Rescue Me») $350.000
    Jeremy Piven («Entourage») $350.000
    Kyra Sedgwick («The Closer») $350.000
    Steve Carell («The Office») $297.000
    Gary Sinise («CSI: NY») $275.000
    Patrick Dempsey («Grey's Anatomy») $250.000
    Angus T. Jones («Two and a Half Men») $250.000
    David Boreanaz («Bones») $200.000
    Kevin Dillon («Entourage») $200.000
    Jeffrey Donovan («Burn Notice») $200.000
    David Duchovny («Californication») $200.000
    Julianna Margulies («The Good Wife») $175.000
    Lauren Graham («Parenthood») $150.000
    Jada Pinkett Smith («HawthoRNe») $150.000
    William Shatner («$#*! My Dad Says») $150.000
    Jimmy Smits («Outlaw») $150.000
    David Spade («Rules of Engagement») $150.000
    LL Cool J («NCIS: Los Angeles») $125.000
    Chris O'Donnell («NCIS: Los Angeles») $125.000
    Joe Mantegna («Criminal Minds») $125.000
    Tom Selleck («Blue Bloods») $125.000
    Michael Weatherly («NCIS») $125.000
    Nathan Fillion («Castle») $100.000
    Thomas Gibson («Criminal Minds») $100.000
    Jon Hamm («Mad Men») $100.000
    Alex O'Loughlin («Hawaii Five-0») $100.000
    Ed O'Neill («Modern Family») $100.000
    Scott Caan («Hawaii Five-0») $80.000
    Angie Harmon («Rizzoli & Isles») $75.000
    Anna Paquin («True Blood») $75.000
    Blair Underwood («The Event») $75.000
    Betty White («Hot in Cleveland») $75.000
    Kaley Cuoco («The Big Bang Theory») $60.000
    Johnny Galecki («The Big Bang Theory») $60.000
    Zachary Levi («Chuck») $60.000
    Jane Lynch («Glee») $50.000
    Jim Parsons («The Big Bang Theory») $40.000
    Ian Somerhalder («The Vampire Diaries») $40.000

    Ich habe mal ein bisschen gerechnet:

    Charlie Sheen verdient pro Staffel also gut 30 Millionen Dollar.
    Jon Cryer gut 13 Millionen pro Staffel.
    Hugh Laurie und die Housewives ca. 9 Millionen pro Staffel.
    Tina Fey knapp 8 Millionen pro Staffel.
    William Shatner gut 3,3 Millionen pro Staffel.
    Nathan Fillion knapp 2,5 Millionen pro Staffel.
    Geändert von SG 2007 (13.08.2010 um 12:34 Uhr)

  9. Danke sagten:


  10. #89
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde-DE-BB-LDS
    Beiträge
    2.167

    Standard

    Habe mir gerade mal die Liste etwas angeschaut, und das erinnert mich etwas an die Gehälter von so manchen Sportlern.

    Ich frage mich immer ob ein Mensch soviel Geld verdienen muss. Klar sie leisten etwas, was andere nicht leisten können. Aber viele Arbeitnehmer stehen auch zu unmöglichen Zeiten auf, und verdienen nur einen Bruchteil von dem.

  11. Danke sagten:


Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •