Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 68

Thema: 4.01 - Verschollen im All

  1. #1
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.045
    Blog-Einträge
    54

    Standard 4.01 - Verschollen im All



    Diskutieren:
    Verschollen im All
    Episodennummer: 401
    Im All gefangen müssen Dr. McKay und das Team alles tun, um zu verhindern, dass die Schilde der Stadt versagen. Währenddessen muss sich Dr. Weir einer schweren Operation unterziehen.

    Episodenguide besuchen >>
    Geändert von JAY (05.03.2009 um 12:10 Uhr)

  2. #2
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.119
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Oh Mann!!!! Was fuer eine geile Folge!!!!! WOW!!!!!!!

    Das Wichtigste??? Rodney hat Sheppard das erste Mal "John" genannt!! Jaaaaaaaa!!
    Nein, im Ernst. Der Hammer!!! Coole Puddle Jumperszenen (obwohl man die ja schon in diversen Spoilern gesehen hat), sehr, sehr schoene Teammomente (total ruehrend, Ronon und Sheppard!! *heul*), spannend (Shep und Zelenka in Weltraumanzuegen, beschossen von Mini-Asteroiden!!! mit Zelenka-whumping!! ) und dann natuerlich noch Dr. Weir als Halb-Repli!!!!
    Und sehr lustiges Zusammenspiel von Sam und Bill!!!!
    Und nun geht's auf Beutezug zu den Asuranern....

    Ich hatte nix zu meckern.... war alles da, was ich sehen wollte... 10/10 Punkten!!!! Ganz klar!!!

    und Mist!! Wieder ne Woche warten!!!!
    Geändert von Chayiana (29.09.2007 um 04:18 Uhr)
    Spam-Accounts exterminated: 108

  3. #3
    Major Avatar von Lorien
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    658

    Standard

    OMG... Ich kann es nicht glauben, es geht wirklich weiter. Und dann auch noch mit so einer Hammer-Folge. Jedesmal, wenn man glaubte, sie hätten das eine Problem gelöst, kam gleich das nächste! Wieviel Pech kann man eigentlich haben?

    Für mich hat sich die Wartezeit auf jeden Fall gelohnt. Aber jetzt auf jede Folge eine weitere Woche warten zu müssen, hat ja auch so seine Tücken... *seufz*

    Meiner Meinung nach eine wirklich würdige Fortsetzung der dritten Staffel. Und mit so einem Auftakt sind die Erwartungen für den Verlauf der Staffel ja doch um einiges gestiegen! Der Flug mit den Jumpern war einfach nur toll gemacht. Und trotz der ganzen "Action" war noch genug Zeit für ruhige Momente. Oh, wie liebe ich diese Szene, in der Keller Sheppard über Weirs Zustand aufklärt! *Gänsehaut*

    Tja... und jetzt kann man eigentlich schon ahnen, was sie mit Weir machen werden...


    Wer keinen Mut zum Träumen hat, hat keine Kraft zum Kämpfen.

    deviantART, Livejournal: [Icons, Wallpaper]

  4. #4
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    Klingenstadt Solingen
    Beiträge
    3.019
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Ich habe zwar nur die letzten 10 min mitgekriegt... Aber das was ich gesehen habe ... (Rodney und Keller informieren John, was mit Elisabeth passiert ist...) ... hechel hechel, japs. Mehr!

    Allein das Gespräch zwischen John und Rodney, dieses hitzige Hin und Her wegen Weir. Und man merkt schön, wie unsicher John in der Kommandosituation ist.

    Selbst in den eher ruhigen Minuten am Ende drehen sie voll ab. Und ich glaube, die dumme Idee am Ende ist diesmal eine Gemeinschaftsarbeit von drei Leuten
    Geändert von Kris (29.09.2007 um 08:23 Uhr)
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    * WiP* - Kapitel 64 ab 24. DEzemberr 2015! : "Solitary Man" no more
    *Neu:* Kapitel 14 seit März 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  5. #5
    Auf der Suche Avatar von Kathi90
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    Bayern>Oberpfalz
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Ich lach mich immer noch schlapp über Dr. Lee, als der in die Tüte Kot*


    Sheppards Mimik als Keller ihn über den Zustand von Weir berichtet ist super gemacht von Flanigan. Man meint, er heult gleich los!

    Und dann diese Diskussion mit McKay. "Dammed" "No" Ziemlich laut der Herr Sheppard!

    ~. .~. .~. .~. .~. .~

    Meine Lily-Reihe

  6. #6
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.170
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wahnsinn! Was man alles in eine einzige Folge packen kann. Unglaublich!!

    Rodney nennt John "John", Rodney nennt Keller "a genius", Rodney überlässt Zelenka den Raumspaziergang, Rodney entschuldigt sich bei John (und ich hab Johns Antwort nicht verstanden ). Der Gute macht eine gewaltige Entwicklung durch, und ich hoffe, dass sie das die Staffel über beibehalten, und dass sie ihn nicht zum Samantha-Sidekick machen.

    Überhaupt Samantha: sie und Lee auf Midway *g*. Sich in der Schwerelosigkeit übergeben zu müssen stelle ich mir furchtbar eklig vor. Zum Glück hatte er ja die Tüte

    John macht auch einiges durch. Die Szene mit ihm und Keller war hoch ergreifend. Als er sich da auf die Unterlippe beißt standen mir auch die Tränen in den Augen.Und in der Szene zum Schloß, als er Rodney zusammenbügelt hat man deutlich gemerkt, wie sher die letzten Stunden ihm an die Nerven gegangen sind.

    Zelenka- Whumping, oh ja, der arme Kerl! Interessanterweise hatte Zelenka in der Folge eine größere Rolle als Teyla. Und die paar Minuten, in denen ich Teyla überhaupt wahrgenommen habe haben meinem Blick auf ihren Charakter nicht gut getan. Ich meine da jetzt die Elizabeth-Szene am Ende.

    Ronon hingegen hatte eine großartige Szene mit der komatösen Liz zusammen. Und ich fand es witzig, dass er sich tatsächlich ruhig in ein Krankenbett legen lässt. ich hatte schon fast vermutet, dass sie ihn da festbinden mussten

    Kleine Verständnisfragen am Rande:
    Warum dekomprimiert Zelenkas Raumanzug nicht?
    Was sagt John zu Rodney, nachmdem dieser sich entschuldigt hat?

    Mein Fazit? Volle Punktzahl!
    Die einzigen, eher unerheblichen Kritikpunkte die ich habe sind das Loch im Asteoridenfeld, was nicht zu der Graphik passt, die sie vorher gezeigt haben (es hätte eine Schneise in den Asteroiden sein müssen, kein Loch) und die fehlende Dekompression durch das Loch in Radeks Raumanzug, wobei es da vermutlich eine Erklärung durch John gibt. Es gibt ja auch selbstflickende Fahrradreifen.

  7. #7
    Geronimo! Avatar von dreamer
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von iolanda Beitrag anzeigen
    Was sagt John zu Rodney, nachmdem dieser sich entschuldigt hat?
    Er sagt einfach nur "Apology acceptet". Jedenfalls nichts großtartiges, sondern nur, dass er die Entschuldigung annimmt.

    Das einzige was mich an der Episode stört, ist dass es keinen wirklichen Abschluss gibt und es immer wieder ein neues Problem zu lösen gibt. Ich brauche doch meine Zeit um das Gesehene zu verarbeiten

    Das beste war allerdings der Wortwitz von John. Zum einen als Rodney versucht ihm das mit den beschädigten Leitungen zu erklären ("Dumb that down anymore and you gonna get hit!") oder aber das Zwischenspiel mit Zelenka (" You just gonna have to trust me Doc. Trust me as far as I can throw you, actually..")...da lag ich am Boden
    Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
    Albert Einstein

  8. #8
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.170
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Danke! Tja, ob diese Entschuldigung nach dem was danach passiert ist immer noch als angenommen gilt?

    Allgemein: Rodneys Kommentar zu Asteroids war auch göttlich, auch wenn ich ihn nicht mehr im Wortlaut weiß. Just something like "I sucked" und "I once even ended up with zero points ".
    Geändert von iolanda (29.09.2007 um 11:15 Uhr)

  9. #9
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.119
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Also, was mir eben beim 2. Mal schauen aufgefallen ist, ist die tolle Interaktion zwischen Keller und McKay. Sie schlaegt ihn doch glatt mit seinen eigenen Waffen "Oh, you know, I'm trying to save a life and what not..." --> da weiss Rodney ertsmal nichts zu zu sagen...

    aber auch die Parallelen am Anfang zwischen den Beiden waren spitze. Er versucht die Stadt zu retten, sie Dr. Weir. Wie sie das so verschachtelt gebracht haben war klasse!!!

    Interessant fand ich auch, dass sie ihn schlicht "McKay" nennt und nicht Dr. McKay.

    Und ja, die Momente zwischen Rodney und John waren fuer mich fast der Hoehepunkt der Folge. Mann, wie John ihn anschreit und dann spaeter Rodneys Entschuldigung... einfach klasse und richtig emotional.

    Ich finde, dass die Schauspieler in dieser Folge, vor allem JF, DH und JS ganze Arbeit geleistet haben. Auch ich musste fast heulen, als Keller Sheppard von Weir erzaehlt.... Dieser Ausdruck in seinem Gesicht... wow!!!
    Spam-Accounts exterminated: 108

  10. #10
    Antiker Pilot Avatar von Sam_B
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    193

    Standard

    hi
    es ist nun bestätigt es gibt keine asgard auf atlantis mehr *heul* sam und lee haben das bestätigt.
    das mit der heul szene von sheppi fand ich cool.
    ich fand das mit weire aber komisch erst stirbt sie fast und dann steht sie auf wie wenn nicht wäre^^ komisch.
    leider hab ich nicht die erste 10 min gesehen kann mir jemand sagen was das gelaufen ist??
    thx
    sam

  11. #11
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.119
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    @Sam B
    Das hat nichts mit den ersten 10 min zu tun, sondern damit, dass McKay die Naniten wieder aktiviert hat... und die haben Elizabeth dann geheilt. Und das koennen sie bekanntermassen ganz, ganz schnell!!
    Nur dumm, dass er sie nicht wieder entfernen kann, weil sonst das geheilte Gewebe, das sie ersetzt haben, wieder absterben wuerde und damit Dr. Weir auch sterben wuerde... so bleibt sie nen Halb-Repli!!
    Geändert von Chayiana (29.09.2007 um 11:58 Uhr)
    Spam-Accounts exterminated: 108

  12. #12
    Auf der Suche Avatar von Kathi90
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    Bayern>Oberpfalz
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Ich fand ja auch die Szene schön, wo John den einen Moment im Büro von Weir steht, ehe McKay ihn abholt.


    Und jetzt wieder 1 Woche warten *hibbel*

    ~. .~. .~. .~. .~. .~

    Meine Lily-Reihe

  13. #13
    Gehasst, Verdammt, Vergöttert Avatar von Colonel Maybourne
    Registriert seit
    24.11.2004
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    3.822

    Standard

    Ich fand die Folge auch ziemlich gut. Die Szenen auf Midway waren ziemlich lustig gewesen.
    Und dann natürlich diese Kampfeinsatz gegen die Asteroiden mit Wissen schaftlern in den Jumpern.
    Die Gesichter von einigen waren einfach nur zum Schiessen.
    Dazu die Szene mit dem sich verringeren Schild, wie dieser kleine Trupp verzweifelt versucht, zu entkommen.
    Und natürlich war die Sache mit Weir sehr gut geworden.
    Nur diese kleinen Logikbrüche haben wieder genervt, etwas Zelenkas Raumanzug, oder die dermaßen schnelle Heilung von Liz.


    Alles in allem eine klasse Folge: 4,5 von 5 Punkten.


    Was ich nicht verstanden habe, wegen schlechter Englischkenntnisse: Ist Weir jetzt teilweise ein Replikator, also mit umgewandeltem Körper.
    Oder haben sich nur die Naniten in ihrem Blut und Gewebe festgesetzt, die sie seit der dritten Staffel schon ihm Körper hatte?
    Das Leben ist ein Schwanz und wir die Eier, die mitgeschleift werden.


    Meine aktuellen Fanfiction:


    TGE Combined Season 1 Fire of War:

    http://www.stargate-project.de/starg...ad.php?t=11836




  14. #14
    Colonel Avatar von Atlan
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ich fand die Folge sehr gut gemacht.
    Höhepunkt für mich war der Jumpereinsatz in dem Asteroidenfeld und Zelenka und Sheppard in den Raumanzügen. AUch die Verkleinerung des Schilds gefiel mir.
    Ich geb 5 von 5 Punkten.

    @Colonel Maybourne: Das zweite. Das waren die Nanozellen aus der ersten Asuranerfolge.
    Ich glaube sie ist eine Art "Repli/Mensch Hybrid". Ihr beschädigtes Gewebe wurde durch Naniten ersetzt und nciht von organischen Zellen, wodurch sie davon abhängig wurde.

    Meiner Meinung nach ein billiger Borgabklatsch. Der Kerl der sich das ausgedacht hat, muss Star Trek Fan sein
    Geändert von Atlan (29.09.2007 um 12:18 Uhr)

  15. #15
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.119
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Yup, McKay hat die inaktiven Naniten wieder reaktiviert, so dass sie das beschaedigte Gewebe in Weirs Hirn heilen koennen. Dummerweise tun sie das, indem sie das tote Material durch Nanitenmaterial ersetzen. Und McKay kann das hinterher nicht abschalten, weil er sonst den geheilten Part von ihr mit abschalten wuerde.
    Sie ist also zum Teil ein Replikator...

    Und daher auch die schnelle Heilung!!!! Also kein Logikbruch.

    Auch was Zelenkas Raumanzug angeht... wenn man bedenkt, dass ein Mensch sogar einige Sekunden ganz ohne Anzug im Weltall ueberleben kann, dann wird Zelenka in seinem Anzug, wo die Luft wahrscheinlich nicht so schnell entweicht vllt noch 2 Min durchhalten koennen.
    Ich glaube nicht, dass die Autoren sich in so einer offensichtlichen Tatsache einen solchen Schnitzer erlaubt haetten, wenn es nicht moeglich waere..

    Ausserdem wird es ja wohl bald ein Transcript zu der Folge geben... ich hab leider auch nicht genau verstanden, was Shep da zu ihm sagt, trotz guter Englischkenntnisse!!
    Geändert von Chayiana (29.09.2007 um 12:29 Uhr)
    Spam-Accounts exterminated: 108

  16. #16
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.170
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich hab eben mal ein bisschen in der Wikipedia gestöbert. Raumanzüge sind so aufgebaut, dass sich im Inneren eine Gummiblase befindet, die etwas größer ist als das umgebende Gewebe. Deswegen wird der Druck durch die innere Atmosphäre vom umliegenden Gewebe aufgenommen, auch wenn die Gummiblase durchstochen sein sollte, was ja bei Zelenka der Fall war. Das Loch in der Blase müsste sich also nach dem Durchschuss wieder schließen und auch wenn ein wenig Sauerstoff austritt müsste die Sauerstoffeinheit des Raumanzugs für eine gewisse Zeit genügend Druck aufrecht erhalten können, so dass Zelenka weiter atmen kann und der Druck nicht soweit absinkt, dass der Helm beschlägt.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Space_suit

  17. #17
    kolonialer Spion Avatar von Scout
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Home is where the heart is
    Beiträge
    3.960
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Wow, starker Auftakt!!

    Die Kopf OP fand ich heftig… Yikes! Ich weiß, wie das ist, wenn der Gehirndruck immer weiter steigt und man nichts tun kann…

    Hat mir gefallen! Alles andere wurde schon gesagt



  18. #18
    Antiker Pilot Avatar von Sam_B
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    193

    Standard

    Zitat Zitat von Chayiana Beitrag anzeigen
    @Sam B
    Das hat nichts mit den ersten 10 min zu tun, sondern damit, dass McKay die Naniten wieder aktiviert hat... und die haben Elizabeth dann geheilt. Und das koennen sie bekanntermassen ganz, ganz schnell!!
    Nur dumm, dass er sie nicht wieder entfernen kann, weil sonst das geheilte Gewebe, das sie ersetzt haben, wieder absterben wuerde und damit Dr. Weir auch sterben wuerde... so bleibt sie nen Halb-Repli!!

    jo das weiss ich.
    ich wollte nur sagen dass ich die ersten 10 min nnicht gesehen hab. und dass ich gerne eine beschreibung hätte was in den 10 min gelaufen ist. wenn jemand so freundlich wäre und mir des kurz beschreiben würde.
    thx
    sam

  19. #19
    Chief Master Sergeant Avatar von ich und du
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    342

    Standard

    Also fand die folge auch ganz gut

    das einzige was mich gewundert hat war der eine pilot von der daeda da war ich doch schon ein bissel verwirt. Aber ansonsten echt ne genaile folge,
    auch fand ich es merkwürdig das Ronon auf einmal sag das er für die jahre dankt die er schon da ist und die unterstüzung.

  20. #20
    Stargatejunky
    Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    57

    Standard

    wow eine hammerfolge

    so aber nun noch ein ganz kleiner spoiler
    Spoiler 
    da lifeline ja die fortsetzung von adrift ist denk ich bin ich hier richtig!

    VORSICHT HEFTIGER SPOILER
    Spoiler 

    was zelenka drausen so macht haben wir ja gesehen, aber die fortsetzung is der wahnsinn.....
    sie kommen wieder rein nur um festzustellen dass sie zuspät fertig geworden sind. das energielevel ist unter den minimalen wert gefallen und es ist nicht mehr möglich in den hyperraum zu springen, ein wenig rodney "kaudawelsch" und es wird die idee in den raum gestellt einen jumper mit hyperraumantrieb auszustatten um zu einen nahegelegenen planeten zu springen. und siehe da, einer von ihnen ist der heimatplanet der replie´s. somit wird beschlossen dahin zu fliegen und ein zpm zu klauen.während dessen ist weir´s zustand so kritisch das entweder die möglichkeit bleibt sie sterben zu lassen oder ihr naniten zu verpassen, was letzendlich auch gemachen wird.
    so nun mit wier an board fliegen sie getarnt auf die repliestadt zu, da weir ja natieten, replie´s in ihren körper hat, benutzen sie sie um sich uns kollektiv einzuloggen. es gelingt ihr! sie kann das team um sheppard zu einem nehegelegenem zpm lotzen was kaum gesichert ist.
    mit dem zpm in händen kommt das team wieder am jumper an, rodney hatt auf seinem schleppi zugang zu dem bestandteil des hautcodes der repli programmierung, der für das angreifen der wraith verantwordlich ist gefunden. er ist der meinung das dass eine ihrer größten chancen wäre einen krieg anzuzetteln. sie kreieren eine art anti replifeld um den jumper bis zum hauptcore der replie´s, der 9 stockwerke unter ihnen liegt und versuchen den programmteil zu downloaden, anfangs werden die replie´s schon brav pulverisiert sobald sie durch das feld laufen, können sich aber anpassen!
    als weir es bemerkt rennt sie aus dem jumper und zu den in bedrängnis geratenem team und fängt oberroth ab als dieser um eine ecke geht steckt sie ihm die hand in den kopf und kann die replie´s einfrieren lassen.
    "etz spielen endlich wir mal mit ihnen und nicht sie mit uns.... " sie schafft es zwar das die anderen entkommen können, schafft es selber leider nicht. im orbit um den planeten werden sie von nem großen antiker kriegsschiff angegriffen, aber die apollo trifft gerade rechtzeitig zur hilfe ein.
    da ja sam und bill von der midway aus zu einem planenten nahe der apollo aufgebochen sind. und sich dann auf die suche nach atlantis gemacht haben.
    wieder in atlantis stellt rodney noch fest das sein rumspielen im code bewirkt hat des sich ein großer verband von schiffen auf den weg zu einem heimatplaneten der wraith macht.......

    bin leider nicht der bestte schreiberling, hoffe aber es ist einigermaßen verständlich
    Geändert von joe (29.09.2007 um 21:14 Uhr)
    Warnung vor
    Spoiler 
    ich beziehe meine informationen wie folgt:

    links zu bildern etc. aus threads von gateworld forum

    links zu transcripts von scifiquest

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •