Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 45

Thema: 1.13 - Hot Zone

  1. #1

    Standard



    Diskutieren:
    Hot Zone
    Episodennummer: 113
    Mehrere Bewohner von Atlantis sind mit einem tödlichen Nanovirus infiziert, welches eine Abschottung der Stadt nach sich zieht.
    Episodenguide besuchen >>
    "Okay - moment's over. Let's go save the galaxy!", Lt. Colonel Cameron Mitchell ("The Pegasus Project")

  2. #2
    Senior Airman
    Registriert seit
    29.08.2004
    Beiträge
    25

    Standard

    hi

    ich hab mir gad 1x13 angeschaut und ich muss sagen, dass sie mir nicht gefallen hat. 1x11 war ganz cool noch, 1x12 war in Ordnung, aber die hier war so langweilig.
    zuerst versuchen sie, 25 Minuten das Problem zu lösen. dann kurz am Ende kommt der Liebe Doktor natürlich drauf, wie er das Problem lösen kann und Sheppard schafft es natürlich. is ja logisch

    ich weiß net, das ist so langweilig. Immer passiert am Anfang was, meist der totale Ausnahmezustand für Atlantis und am Ende kommt wie WICKIE damals die idee und alles ist wieder "heile welt"

    Am Anfang war ich noch sehr begeistert von Atlantis, aber mittlerweile freu ich mich wahnsinnig drauf, wenn SG-1 weiter geht. Da sind natürlich auch nicht alle Folgen perfekt, aber irgendwie gefallen sie mir meist besser als die Atlantisfolgen.

    e:
    Thema exestiert schon, hab beide mal verschmolzen
    Wotan

  3. #3
    Second Lieutenant
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    209

    Standard

    hab die folge auch grade gesehn. ich fand sie auch recht langweilig, aber was intressant war war nun wer den nanovirus erschaffen hat.

    die wraith waren es nicht wie man in der folge ja mitbekommt

    die frage ist nun wer es war?

    die antiker?

    naja schwer vorstellbar aber man sollte sich fragen wer so einen virus erschafft der genau alle menschlichen lebenformen tötet, nur eben keine antiker.

    ein feind der antiker hätte keinerlei grund dazu. ich meine ein feind würde eher einen vorus erschaffen der NUR antiker tötet.

    ein feind hätte auch keinen grund die ganezn niederen menschlichen spezies zu töten die vlt in (von der damaligen zeit aus gesehn) irgendwann mal zu einer der antiker ähnlichen rasse werden.


    die atniker aber hätten evtl. einen grund.

    als rache an den wraith. die löschen ihre nahrungsvorräte aus.

    oder sie woleln nicht das sich ihre rasse in so vielen verscheiden formen weiterausbreitet, außer auf der erde.

    dabei haben sie halt nicht einkalkuliert das die erdenbewöhner irgednwann mal selbst auf den virus stößen.

    was denkt ihjr?
    <img src=\'http://home.arcor.de/impnochance/Asgard2.JPG\' border=\'0\' alt=\'user posted image\' />

    Selfmade

  4. #4

    Standard

    Ich fand die Folge eigentlich recht gut. Vor allem die Frage der Herkunft des Virus und der Konflikt zwischen Sheppard und Dr. Weir.
    Die allmächtige Zeit und das ewige Schicksal.
    Allein das sind meine Herren!

    --------------------------------------------------------------
    Verantwortlich für
    Surface
    im SGP-Network

  5. #5

    Standard

    hä habt ihr die englischen folgen geguckt ?
    die deutsche ist doch noch ned raus

  6. #6
    Papa Schlumpf Avatar von Grabrag
    Registriert seit
    25.01.2005
    Beiträge
    135

    Daumen hoch

    Hast Du mal aufs Datum geschaut?
    28.11.2004, 12:05
    Antwort: Latürnich&#33;

  7. #7

    Standard

    Fand die Folge ansich recht gut, besonders die "Sterbeszene" von McKay war gut gelungen. Selbst kurz vorm abnippeln will er sein Image noch aufbessern. Aber hat sich doch sehr gefreut dann doch nicht zu sterben.

    Ja gut wer das Virus erschaffen hat bleib wohl erstmal ungeklärt. Übrigends fand ich einmal mehr, das Teyla ein Lückenfüller ist. Wie bestellt und nicht abgeholt...da sein aber dennoch nicht hinpassen. Null ausstrahlung und eigentlich wie luft. Na ja, als Trekkie bin ich spätestens seit VOY an sowas gewöhnt.


    Conventions 2012
    * SG Con Vancouver * Comic Con London * Star Trek Las Vegas * Chevron 7.9
    ***
    Leiter des SGA Episodenguide - Season 2 - 5
    Mitarbeiter im Convention und Interview Bereich von SGP
    Interviews für SGP - R.S.Francks, Paul McGillion, Chuck Campbell, David Nykl,
    Torri Higginson, Kavan Smith, Andee Frizzell

  8. #8
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    51

    Beitrag

    So ich hab die Folge gerade auf RTL2 gesehen

    mein gesamtfazit fällt eigentlich negativ aus.
    ich fand die story selbst net so toll

    oh nein auf einmal ist da nen virus und am ende lösen sies -.-

    naja war ja ganz lustig dass sheppard mal ne nuklearbombe zündet - aber trotzdem...

    dr.becket kam für mich irgendwie auch nicht so toll rüber -> der wusste irgendwie gar net was er machen sollte der stand da meistens nur *sfg


    naja zum Thema Teyla schliess ich mich meinem Vorredner an. Ich fand dass man sie aus der Folge auch hätte rauslassen können und es wäre nix passiert. was hat die denn groß gemacht: mit sheppard mit stöcken gekämpft und in der cafeteria einen vom pferd erzählt ^^ dass dann noch ihr schutzmantel aufreisst ist dann ja wieder dramatisch *g


    cool find ich die explosion und McKay (wie immer*G). Der Konflikt Militär - Zivilleitung war auch ganz cool. Bin mal gespannt wie dass dann erst in der 2ten Staffel losgeht

    Also dann

    mfg

    dittsche

  9. #9
    VIP-User Avatar von GalaxieMB
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Hürth (NRW)
    Beiträge
    1.959

    Standard

    Na ja, also ich bin positiv überrascht&#33;
    Wenn ich so die ersten SG-A Folgen betrachte dann waren die eher mittelmäßig bis schwach :glare: , aber diese Episode fand ich mal wieder sehr gut gelungen&#33;

    In dieser SG-A Folge war die Mischung zwischen SciFi, Action und Comedy perfekt, so das ein SG Feeling wie bei den Episoden von SG-1 aufkam. Außerdem muss ich noch sagen, dass ich das Gefühl hatte, das mehr zwischen Teyla und Sheppard läuft als nur die Kameradschaft im SG-A Team (so wie die bei dem Trainingskampf geflirtet haben, hätte es mich nicht gewundert, wenn sie es dort auf der Stelle miteinander getrieben hätten ).

    Fazit:
    Die Story war ziemlich spannend und auch gut umgesetzt, jedoch meiner Meinung nach für den Verlauf der Staffel nicht von sehr großer Bedeutung, also auf der Schulnotenskala eine 2+
    Mitarbeiter bei Stargate-Project! Zuständig für: das SG-1 & SG-A Lexikon, Umfragen/Links, Korrektur von Fehlern auf den SG-P Seiten (NICHT im Forum), Moderator des "User to User" und "Off-Topic" Bereichs. Fragen, oder einfach nur quatschen? Einfach per PM, Mail bzw. ICQ melden!

  10. #10
    Lieutenant Colonel
    Registriert seit
    28.03.2005
    Beiträge
    787

    Standard

    Ich fand die Folge gut.
    Besonders McKay war wieder klasse.
    Besonders wie er gut dastehen will: Kinder retten (er kann mit Kindern nicht umgehen, wie man schon gesehen hat). Auserdem stand er ja so kurz vor einer Vereinigungsformel (Das ist die Formel in der Quantenphysik und die allgemeine Relativitätsteorie zusammen funktionieren. Die Wissenschaft arbeitet seit 50 Jahren daran).

    Aber, dass kurzerhand eine Atomexplosien die Lösung ist etwas unglaubwürdig.

    Wair und Tayla waren mal wieder Lückenfüller. Auch wenn ich den Anfänglichen Trainingskampf zwischen Sheppard und Teyla ausgesprochen lustig fand.


    ICh hoffe, dass aus den misteriösen Schöpfern des Virus eine Handlung gemacht wird. Nur gegen die Wraith und hin und wieder gegen die Genii wäre mir zu langweilig.
    Die Zukunft hat begonnen, wenn Geräte intelligent genug sind, um die Dummheit ihrer Nutzer auszugleichen.

    <a href=\'http://www.scifinet.org/scifinetboard/blog/axel\' target=\'_blank\'>Mein Blog (Meine Meinungen über Bücher, Filme und dergleichen)</a>

  11. #11
    Airman
    Registriert seit
    05.03.2005
    Beiträge
    1

    Standard

    Mh, war die Folge bei RTL² gekürzt? Habe nur den Anfang gesehen und wenn ich mich recht errinere ist die DVD-Version ausführlicher - zumindest, was den Anfang angeht

  12. #12
    Airman First Class
    Registriert seit
    09.05.2005
    Beiträge
    13

    Standard

    Das Nanovirus kann auf keinen Fall von den Antikern stammen&#33;&#33;&#33;
    Den vor der Zündung des E.M.P`s fragte Weir was der E.M.P für Schäden anrichten könne?
    Irgenjemand antwortete daraufie Systeme von Atlantis/Antiker werden das überstehen.So war es auch.Wäre der Virus von den Antikern hätte er auch überlebt&#33;&#33;&#33;
    Oder was denkt ihr????

  13. #13
    VIP-User Avatar von GalaxieMB
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Hürth (NRW)
    Beiträge
    1.959

    Standard

    Originally posted by Drunkengater@11.05.2005, 22:51
    Das Nanovirus kann auf keinen Fall von den Antikern stammen&#33;&#33;&#33;
    .....E.M.P........ Wäre der Virus von den Antikern hätte er auch überlebt&#33;&#33;&#33;
    Na ja, es ist schon ein Unterschied ob man von Computern oder Nanoviren redet. Ich glaube aber auch nicht, das der Virus von den Antikern ist&#33; Denn warum sollten die denn so einen Virus entwickeln? Das er von den Wraith stammt kann ja nach den von McKay schon genannten Gründen auch ausgeschlossen werden&#33; Vielleicht wurde er von einem Volk entwickelt, dass ein Äquivalent zu den Reetu in SG-1 darstellt. Denn die wollten ja alle Menschen auslöschen damit die Goauld keine Wirte mehr haben und vielleicht hat ein (nicht menschliches) Volk dieses Virus entwickelt um den Wraith die "Nahrung" zu entziehen. Für die Erschaffung des Nanovirus kann ja so gut wie jede einigermaßen hochentwickelte Zivilisation verantwortlich sein.
    In SG-1 gab es ja auch viele Völker die mit Nanoroboter gearbeitet haben (z.B. das Volk was von einem Goauld schneller altern gelassen wurde; die Orbaner die ihren Kinder Naniten ins Gehirn pflanzten usw. .........).
    Mitarbeiter bei Stargate-Project! Zuständig für: das SG-1 & SG-A Lexikon, Umfragen/Links, Korrektur von Fehlern auf den SG-P Seiten (NICHT im Forum), Moderator des "User to User" und "Off-Topic" Bereichs. Fragen, oder einfach nur quatschen? Einfach per PM, Mail bzw. ICQ melden!

  14. #14
    Colonel Avatar von SerPent
    Registriert seit
    24.08.2004
    Beiträge
    937

    Standard

    Und wieso sollten die Antiker nicht genau dieses beabsichtigt haben?
    Sie hätten genauso nen Grund gehabt, die Nahrungsquelle der Wraith versiegen zu lassen, wie andere Völker auch&#33;
    Du spekulierst nur, dass sie es auf Grund ihrer Moralvorstellungen nicht getan hätten&#33;

    Glaube aber selber auch nicht, dass sie es waren, aber aus dem Grund, den Drunkengater angeführt hat&#33;
    Hat er meiner Meinung nach recht mit&#33;
    Glaube nicht, dass sich die Technologie dann so unterscheiden würde, dass sie so unterschiedlich auf nen EMP reagieren würde&#33;

  15. #15
    VIP-User Avatar von GalaxieMB
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Hürth (NRW)
    Beiträge
    1.959

    Standard

    Originally posted by SerPent@12.05.2005, 11:48
    Und wieso sollten die Antiker nicht genau dieses beabsichtigt haben?
    Ganz einfach, wenn sie diesen Virus entwickelt hätten, warum haben sie ihn dann nicht eingesetzt? :glare:
    Das währe doch ein leichtes für die Antiker gewesen ein paar Kanister mit den Viren durch das Gate zu schmeißen und alle Menschen in der gesamten Galaxie auszurotten.
    Außerdem, wenn die Antiker diesen Virus entwickelt hätten um den Wraith die Nahrungsquelle zu entziehen, dann hätte sie sicherlich eine sanftere Methode gefunden die Menschen umzubringen, als sie erst mit Halluzinationen zu quälen und dann ihre Arterien im Gehirn platzten zu lassen.
    Mitarbeiter bei Stargate-Project! Zuständig für: das SG-1 & SG-A Lexikon, Umfragen/Links, Korrektur von Fehlern auf den SG-P Seiten (NICHT im Forum), Moderator des "User to User" und "Off-Topic" Bereichs. Fragen, oder einfach nur quatschen? Einfach per PM, Mail bzw. ICQ melden!

  16. #16

    Standard

    So, dann werde ich auch mal meinen Kommentar zur gestrigen Folge abgeben:
    Also ich persönlich finde, es ist die eindeutig schlechteste Folge, der ersten Staffel, bis auf eine Szene, die mir sehr gut gefallen hat, nämlich der Konflikt Militär, Befehle und Kommando zwischen Sheppard und Dr. Weir. Aber jetzt mal zu den negativen Punkten, die mir so aufgefallen sind:

    1)Die Schutzanzüge von Sheppard und Tayla waren sowas von total überflüssig, weil der Helm überhaupt rein gar nicht mit dem restlichen Körper abgeschlossen hat. In fast allen Szenen, konnte man sehr gut erkennen, dass wenn die Schauspieler den Kopf jeweils in eine andere Richtung bewegt haben, dass der Helm vor allem in Kinn/Halsbereich einfach offen ist, mitgeschwenkt ist und somit die Luft ungestört in den Atembereich gelangen kann. Wissenschaftlich gesehen totaler Quatsch, denn der Virus könnte somit auch ganz einfach diese zwei Probanden infizieren. Fand ich schon ziemlich dämlich sowas. Ganz anders schon, die Schutzanzüge von Dr. Beckett und seiner Mannschaft. Diese waren völlig in Ordnung und vor allem hermetisch abgeriegelt, so dass dort die Atemluft in dem Anzug getrennt von der Atemluft der Umgebung ist...

    2)Was ich auch ziemlich bescheuert fand ist der Moment, als Sheppard die Naquadaatomexplosion zündet und einfach so alle Leute mal munter in den hellen Atomblitz reinschauen, sehr gut zu sehen, an den Leutz aus der Cafeteria. Normalerweise wären sicherlich 50-80% von diesen Leuten erblindet oder hätten zumindest arge Augenschäden davongetragen.

    Also ehrlich manchmal frage ich mich wirklich, was die zum Teufel da eigentlich machen
    Klick mich

    O'Neill:Glaub mir,Teal’c,wenn wir da nicht bald wieder rauskommen,dann flipp ich aus,ich flippe aus,das bedeutet,ich werd verrückt/irre/geisteskrank.Ich werde Durchdrehen...Ich bin nicht mehr im Besitz meiner geistigen Kräfte.Ich habe nicht mehr alle Tassen im Schrank-Ich bin Durchgeeeeknaaalllt!

    Thema war der Eintritt zur Gate Con in Vancouver
    Burner:Es sei denn,wir bewaffnen uns alle bis an die Zähne,ein paar Zats,Stabwaffen,Gleiter,eine Armee von 1000 Kriegern und ein paar schräge Typen,mit glühenden Augen(allaselbstentwickelte Kontaktlinsen),die mit ihren Händen rumfuchteln,als hätten sie ein Handmodul im Anschlag und mit mir,der als Anführer seinen doppelten Jaffa-Jaffatritt anwendet und natürl.nicht zu vergessen,die Eintrittskarte:ein paar winselnde Tok'ra,einen halbvernichteten Gott und als Highlight Thor auf ner Harley und der Eintritt ist uns sicher

  17. #17
    John´s wife Avatar von JohnnysGirl
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    933

    Standard

    Ich fand die Folge echt klasse. Die "Kampfszene" zwischen John und Teyla war nicht schlecht, als sie ihn so im "Schwitzkasten" hatte und er meinte, wenn das ein echter Kampf wäre, hätte er sie schon längst erschssen *


    ** sponsored by badwraith **

    Stolzes Mitglied im Wraith - Knuddel - Club!

  18. #18
    John´s wife Avatar von JohnnysGirl
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    933

    Standard

    Ich fand die Folge echt klasse. Die "Kampfszene" zwischen John und Teyla war nicht schlecht, als sie ihn so im "Schwitzkasten" hatte und er meinte, wenn das ein echter Kampf wäre, hätte er sie schon längst erschssen * *
    War alles in allem eine echt geile Folge&#33;&#33;


    ** sponsored by badwraith **

    Stolzes Mitglied im Wraith - Knuddel - Club!

  19. #19

    Standard

    Fand die die Folge eher nicht so gut (bis auf Teyla in dem "Kampfanzug" *lechtz*) bzw. nur unterdurchschnittlich ...

    Na ja - jetzt kommen dann die ganzen besseren Folgen
    <span style=\'color:red\'>WARNING</span>: This Post may contain Grütze

    &quot;If I have to say &quot;what&quot; one more time, heads are gonna roll&#33;&quot;

    Just another stupid feature:
    <img src=\'http://www.sloganizer.net/bild,pedaa,weiss,schwarz.png\' border=\'0\' alt=\'user posted image\' />

    <img src=\'http://www.planet-rf.de/test/banner/sgklein.gif\' border=\'0\' alt=\'user posted image\' />

  20. #20
    Senior Airman
    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    21

    Standard

    Originally posted by Burner@12.05.2005, 11:59
    1)Die Schutzanzüge von Sheppard und Tayla waren sowas von total überflüssig, weil der Helm überhaupt rein gar nicht mit dem restlichen Körper abgeschlossen hat. In fast allen Szenen, konnte man sehr gut erkennen, dass wenn die Schauspieler den Kopf jeweils in eine andere Richtung bewegt haben, dass der Helm vor allem in Kinn/Halsbereich einfach offen ist, mitgeschwenkt ist und somit die Luft ungestört in den Atembereich gelangen kann. Wissenschaftlich gesehen totaler Quatsch, denn der Virus könnte somit auch ganz einfach diese zwei Probanden infizieren. Fand ich schon ziemlich dämlich sowas. Ganz anders schon, die Schutzanzüge von Dr. Beckett und seiner Mannschaft. Diese waren völlig in Ordnung und vor allem hermetisch abgeriegelt, so dass dort die Atemluft in dem Anzug getrennt von der Atemluft der Umgebung ist...
    schon richtig, schien mir aber eher so als ob es sich dabei um eine tröpfcheninfektion handelte... die mussten ja immer die leichen alle antatschen .

    muss auch sagen, das teyla in der kantine keine gute figur gemacht hat, könnte allerdings auch an ner schlechten syncro gelegen haben

    von der story an sich wars ne gute folge

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •