Seite 2 von 22 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 440

Thema: 10.20 - Endlosigkeit

  1. #21
    Freak of Sci-Fi Avatar von migrator
    Registriert seit
    03.09.2005
    Beiträge
    687

    Standard

    Die folge war ein Witz. Die Asgard ein so unrühmliches Ende sterben zu lassen; dann unlogisch die neuen Waffen der Asgard, die Ori-Schilder nach 4 Schüssen knacken...ich bin schwer enttäuscht.

  2. #22
    Master Sergeant
    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    239

    Standard

    Auch grad die letzte Folge gesehen. Schade um die Asgard und um SG-1.

    Mir geht weder RDA noch Don S. Davis besonders ab. In Staffel 1-8 hatten die zwar ihren Platz und ich erinnere mich gerne daran, aber das Kapitel hatte in der 8. Staffel einen würdigen Abschluss. Die Autoren haben ein neues Sg-1 geschaffen und die Serie hätte problemlos noch einige Staffeln weiterlaufen können.

    Allerdings hat die Entscheidung von SciFi Sg-1 abzusetzen der 10. Staffel gar nicht gut getan - das Ende kam viel zu abrupt. Offenbar wollten die Autoren jedem Charakter unbedingt noch eine Epsiode widmen. Dafür wurde die Story um die Ori, die eigentlich für eine ganze weitere Staffel gereicht hätte auf 2-3 Episoden gestaucht. Ich hätte gerne zumindest noch eine 11. Staffel gesehen.

  3. #23

    Standard naja

    10 jahre -- aber trotzdem schade dass es aus ist.
    So ist es nunmal, und auch wenns keinen gefällt. ES ist aus.
    Also Bier einwerfen, Stargate innerlich beerdigen, und auf den 1. Film warten.
    Das halbe jahr ... (oder länger) werden wir überleben müssen

  4. #24
    7 Jahre am Start Avatar von Antiker
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    Nahe Magdeburg
    Beiträge
    2.198
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Einfach geniale Episode. Ich bin total Happy mit dem Ende. Die Charaktermomente sind das bester der Episode gewesen. Daniel war Klasse, Vala auch. Mitchell war spitze, irgendwie hatte jeder der Cast seine Momente. Es war keine Action-Episode sondern einfach nur ein schöner und ruhiger Schluss, der viele Möglichkeiten für die Zukunft bereit hält. Es ist wirklich nur das Ende eines Kapitels im SG-Universum, welches sehr gut umgesetzt wurde. Tränen kamen mir auch mehr als einmal. Dieses Emotionsspiel mag ich sehr. 5/5 Punkten von mir! Auf die Charaktere bezogen, ein Highlight er Serie. Top.

    Die Menschen sind nun die 5. Spezies und treten das Erbe der Asgard an. Einfach Klasse! Das was ich nicht so schön fand, war das Altern der Personen. Das Make-Up fand ich nicht so schön und der alte Landry war überhaupt nicht mein Fall. Von den Effekten her war es Qualitativ schon sehr Hochwertig, auch wenn es weniger waren als erwartet. Qualität vor Quantität war hier die Devise. Die Kamera war auch sehr cool und ich finde, es war eines der am besten fotografierten Folgen! Die Musik war auch nicht zu verachten. Zum Anfang gleich eine Variation des "5th Race"-Themas (in der Thor und Sam Szene). Dann die Variation von "Camelot". Einfach Klasse. Die Musik war dramatisch und actionreich. Joel Goldsmith hat hier nochmal alles gegeben!

    Ich werde SG-1 in dieser Form vermissen. Es war mit die beste Zeit meines Lebens. Ohne SG-1 wäre ich nicht hier, hätte keine super Freunde getroffen und wäre auch nicht so sehr an Medien interessiert. Stargate hat mir viel gebracht im Leben. Mit keiner Serie konnte ich mich so anfreunden und identifizieren wie mit SG-1. Es gibt viele Serien die einfach besser sind, aber keine war so sympathisch wie "Stargate SG-1". Man hatte bei SG-1 das Gefühl "zu hause zu sein". Danke!

  5. #25
    Keeper Of The Letzte Wort Avatar von Metalhead 666
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    407

    Standard

    So geht es nun zu Ende. Wer hätte sich vor 10 Jahren träumen lassen, dass es so lange dauern wird, bis sich die Fans von ihrer Lieblingsserie verabschieden würden.
    10 Jahre sind einfach eine verdammt lange Zeit. Wenn ich darüber nachdenke, dass ich gerade mal 8 oder 9 Jahre alt war, als ich begann die Serie im Fernsehen zu verfolgen, wird mir erst so richtig klar, wie lange sie sich gehalten hat.

    10 Jahre lang folgten wir SG-1 in insgesamt 214 Episoden quer durch die Galaxis und fieberten in jeder einzelnen Episode mit dem Team mit.

    "Unending" markierte gestern, am 13.03.07 den Schlusspunkt eines Abenteuers, das seinesgleichen sucht. Es gab eigentlich keine Situation, mit der das Team nicht fertig werden musste.

    Am Bemerkenswertesten an der Serie war meiner Meinung nach ihre Entwicklung von einer einfachen TV-Serie mit tollen Einzelepisoden (Staffel 1 und 2), bis hin zu einer staffelübergreifenden großen (und einzigartigen) Geschichte, mit immer wiederkehrenden Verbündeten und oftmals weit überlegenen Feinden.

    An dieser Stelle muss ich den Produzenten und Schöpfern der Serie einfach mal ein großes Lob für die grandiose Antiker Storyline aussprechen. Dieses Konzept ist wirklich einzigartig und auch wenn es zwischendurch immer wieder kleinere Stellen gab, über die man streiten kann, so war es doch immer wieder schön mitanzusehen wie sich diese Geschichte vom Anfang (Staffel 2 - The Fifth Race) bis zum jetzigen Zeitpunkt entwickelt hat.

    Aber nicht nur die Geschichten, sondern auch die Qualität der Serie, nahm von Staffel zu Staffel zu (Spezialeffekte, Ausstattung...) Auch die schauspielerischen Leistungen wurden immer besser, was wohl hauptsächlich daran lag, dass die Schauspieler sich im Laufe der Zeit in ihren Rollen immer wohler fühlten und diese somit perfekt rüberbringen konnten.

    Nach dem "großen" Serienfinale bleibt mir eigentlich nur noch eins zu sagen: "Danke!".
    Auch wenn die letzte Folge es zum Ende hin doch etwas ruhiger angehen ließ, so war es dennoch ein gelungener Abschluss. Natürlich kann man es im Finale einer Serie wie Stargate, die nach ihrem achten Jahr doch einen großen Einschnitt und drastische Änderungen zu verzeichnen hatte, nicht jedem Recht machen, aber mich hat die letzte Episode vollkommen überzeugt und die Serie zu einem würdigen Abschluss gebracht. Ich hab mich zwischendurch wirklich etwas traurig gefühlt und hab immer wieder auf die Uhr geschaut, um zu sehen, wie viele Minuten ich noch neues Stargate SG-1 Material in Serienform zu sehen bekommen werde.
    Und nun ist es endgültig vorbei!!

    Auch wenn das Franchise mit Stargate Atlantis, der kommenden dritten Serie und mindestens zwei Filmen zu SG-1 weiter besteht, so hat die Fangemeinde gestern doch einen tragischen Verlust hinnehmen müssen, den es nun durch übermäiges Konsumieren der DVDs zu kompensieren gilt.

  6. #26
    Asgard Supreme Comander Avatar von Nick Slayer
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Maverick
    Beiträge
    251

    Standard

    hehe die asgard waffen sind schon lustig... in der wow sprache imba genannt... schießen 6 mal auf ein ori schiff und kaboom...

    dazu sag ich nur nice xD ich frag mich was die goa'uld dagegen sagen xD
    "Wenn alles schläft und einer spricht dann nennt man dies Unterricht!"
    "Realität ist eine Scheinwelt produziert durch den Mangel an Konsum von Alkohol!"
    "Wenn wer sagt: "Ich misch mich nicht ein!" dann kann er nur Antiker sein!"

  7. #27
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.760

    Standard

    Mir hat diese Folge auch sehr gut gefallen. Ich finde, es war ein tolles Finale für Stargate und im Moment bin ich auch ein wenig Tränen am verdrücken, weil es nun mit der Serie zu ende ist.
    Ich freue mich auf die zwei Filme, aber es ist eben nicht das selbe, wie eine Serie.

    Jon kann ich nicht unbedingt zustimmen, aber auch nicht völlig widerlegen. RDA hat mir auch gefehlt, aber Mitchell gefällt mir auch und ist mir auch ans Herz gewachsen.
    Mit Vala konnte ich am Anfang gar nichts anfangen, aber auch das hat sich die letzten Folgen gelegt.

    Die 9. Staffel war sicherlich nicht der Renner. Sie hat ein paar nette Folgen. Die 10. Staffel fand ich aber sehr sehr gut und daher kam das Ende von SG-1 einfach für mich und Euch sicher auch sehr überraschend.

    Ich bin im Moment einfach nur traurig, dass es jetzt vorbei ist.

    Die Folge selber bekommt von mir die volle Punktzahl! 5/5 Punkten.

  8. #28
    -- of Queens -- Avatar von The King
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.260
    Blog-Einträge
    59

    Standard

    Also ich fand die Folge genial gemacht. Wie viele andere Folgen der 10. Staffel war es wieder eine, die Stargate mal von einer ganz anderen Seite gezeigt hat. Hatte ein bisschen was von der Folge "Sunday" aus Atlantis.

    Vor allem das Ende hat mir gefallen. Das noch einmal der Anwahlvorgang in vollem Umfang gezeigt wurde und das SG1-Team auf eine "allerletzte Serienmission" ging. Hatte nur die ganze Zeit während des Wahlvorgangs gehofft, das Öffnen des Gates aus einer neu gerenderten Perspektive zu sehen, aber leider waren es ja wieder nur die Standard-Szenen, die schon seit der 1. Staffel verwendet werden. Das war schade, ist ja aber nur ne Kleinigkeit.

    Ansonsten sehr schönes Ende, wie ich finde. Aber wirklich schade um die Asgard. Hätte mir deren Ende, mit dem ich eigentlich so richtig noch nicht gerechnet hätte, doch ein ganzes Stück anders vorgestellt, wenn überhaupt.

    Ich denke mal, die kommen noch wieder. Vielleicht war das ein Trick, um den Ori vorzugaugeln, sie seien nicht mehr da, keine Ahnung, aber die Asgard kann man doch nicht enfach so aus der Serie schreiben, oder wurden die für die SFX zu teuer, obwohl ja eigentlich meistens ne Puppe spielt?

    Naja........auf jeden Fall seh ich die Folge mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Die Mutterserie ist zu Ende. Das steht fest. Aber da noch die Filme kommen, halt doch nicht so richtig. Ist halt kein normales Serienende, wie man es kennt. Und dann gibts da ja noch Atlantis. Also ist wirklich was anderes als das Ende vo Friends, oder von King of Queens, das ja jetzt auch in nem Monat ansteht.

    Freue mich auf jeden Fall schon auf Staffel 4 von Atlantis und vor allem auf das neue Spin-Off. Jetzt haben sie ja ausreichend Energie übrig, die sie für die beiden Spin-Offs einsetzen können. Staffel 4 soll mindestens so gut werden wie Staffel 3. Das erwarte ich einfach, jetzt wo SG-1 zu Ende ist.

    edit: Eines hat mich in der letzten Folge aber doch gewundert. Ich dachte, ein Nebeneffekt des Entfernens der Goauld-Larve bei den Jaffa ist, dass sie dann in Menschenzeit altern. Ich dacht immer, der Symbiont verlängert das Leben. Dieser ist ja aber nicht mehr vorhanden. Ich dachte halt, das lange Leben war ein Anreiz, den Goauld zu dienen, denn wenn sie die nicht austragen würden, wäre es nicht so. Naja egal...Ich hoffe nur, diese Sträne bei Tealc bleibt nicht. Das gefällt mir ja mal überhaupt nicht. Sieht so richtig SciFimäßig aus und irgendwie klammere ich mich halt immer noch an das relativ realistische Stargate aus den ersten Staffeln. Mir gefällt die zunehmende verstartrekstarwarslichung nicht wirklich.
    Geändert von The King (14.03.2007 um 19:00 Uhr)


    Alle News, Updates und Hintergründe zu Stargate-Fanfilmprojekten.
    News und Updates könnt ihr auch über Twitter bekommen: Link

  9. #29
    Airman First Class
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10

    Standard

    Irgendwie kann ich es noch nicht ganz glauben das es vorbei sein soll. Obwohl wirklich enden tut es für mich erst wenn die letzte Folge in deutsch ausgestrahlt wurde und das dauerd ja sicher noch ne zeit bis es soweit ist.
    Zur folge selbst, bis zuletzt dachte ich das die Folge einfach nur schlecht werden würde weil mir das was ich so gelesen hab um was es gehen soll so überhaupt nicht gefiel.
    Aber ich wurde eines Besseren belehrt und ich muss sagen es ist sicher ein würdiges Ende für diese einzigartige Serie.
    Das einzige was mir so gar nicht eingeht ist warum verdammt nochmal sprengen sich die Asgard einfach so übern Haufen. Was sollte das denn bringen. Eine so weit entwickelte Rasse macht sich doch nicht einfach so selbst zu nichte.
    Das ist für mich ein echt bitterer Beigeschmack weil die Asgard einfach die geilste Rasse im Stargate-Universum waren.

  10. #30
    Second Lieutenant
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    239

    Standard

    Vorab: Sehr gute Folge, Zeitdinger rulen einfach ^^

    Ich finds sehr schade, dass die Asgard weg sind, die germanischen Gottheiten waren doch immer in Stargate gern gesehen ^^

    Nach 10 Jahren ist Stargate jetzt vorbei

    Hoffentlicht werden die Filme gut (mögen viele weitere folgen) und vllt. wirds ja doch noch was mit der 11. Staffel *hoff



    Allerdings muss ich zustimmen das die letzten 2 Staffeln doch eher mäßig waren... :/
    Der &quot;<a href=\'http://www.stargate-project.de/stargate/forum/index.php?showtopic=1183\' target=\'_blank\'>Stargate in den Mund gelegt</a>&quot;-Thread ist echt genial! Selbst ICH kann da gewinnen. Und seien wir ehrlich...wenn selbst ich das kann, könnt ihr das erst Recht!
    Neue(s/r) [Board] Link: http://www.stargate-project.de/starg...read.php?t=913

  11. #31

    Standard

    Es bleibt eigentlich nur noch eins zu sagen: Danke.

    Danke für 10 Jahre in denen Stargate einem immer wieder den Alltag ein wenig versüßt hat und danke für ein so würdiges Ende der Serie mit einer so denkwürdigen Folge.

    Unending ist mir einfach unheimlich nahe gegangen. Es war eine wirklich außerordentliche Charakterepisode, welche in einer sehr gefühlvollen Art sowas wie ein Lebewohl gesagt hat.
    Ich selbst muss wenn ich an diese Folge denke immer wieder an "Der Weg ins Licht" denken, die Folge die seinerzeit Babylon 5 beendet hat und die meiner Meinung nach damals einen immens hohen Standard für eine Abschlußfolge gesetzt hat. Unending kann hier meiner Meinung nach aber durchaus mithalten.

    Sicher das Ende der Asgard ist traurig. Sie waren immer treue und ungemein liebenswerte Begleiter auf der Reise des Teams aber dass ihre Rasse dem Ende geweiht war ist ja kein großes Geheimnis gewesen und ich empfand die Tatsache, dass die Asgard als einziges der Völker der alten Allianz, die sich jemals wirklich um die Menschen etwas geschert haben eben diesen Menschen nun ihr Erbe anvertrauen und sie schlußendlich als 5.Rasse anerkennen einfach nur großartig.
    Die letzten Szenen mit den Asgard waren einfach nur toll..
    Ich hätte mir zwar auch ein etwas ausgeweitertes Ende gewünscht, so liefert der Untergang der Asgard aber noch Stoff für eine wunderschöne Tatsache, nämlich die, dass ein Volk, welches so lange gelebt hat und solange unter fortwährendem körperlichen Zerfall leiden musste in einem großen Finale Abschied genommen hat.
    Und wahrscheinlich ahnten sie auch dass es so geschehen musste, denn selbst ein so mächtiges Volk wie die Asgard bringen ohne Vorbereitungen nicht einfach so schnell ihren Planeten zum explodieren.

    Punkte möchte ich jetzt hier keine Vergeben, ich denke meine Worte stehen für sich, eine großartige Serie endet in einem großen Finale.
    Danke!
    Seems like this is one of these days when one nuke is not enough (Col. Mitchell in "The Pegasus Project")

  12. #32
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.116
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    @metalhead 666 @The King @Hoher Rat Persus
    Das habt Ihr sehr schoen gesagt, und ich muss Euch absolut zustimmen.

    War eben, als ich Folge zu Ende geschaut habe, auch richtig fertig.... ist schon ein echt komisches Gefuehl. Ich habe Stargate seit ser allerersten Folge geguckt.... 10 Jahre... mann! Wie die Zeit vergeht....
    aber ich denke, man sollte nicht sagen, dass es zu Ende ist... irgendwie ist es neuer Anfang, ein Uebergang in die naechste Ebene, wo wir hoffentlich noch sehr viele SG-Filme zu sehen kriegen werden, noch mehr Atlantis und die 2. Spin-Off.
    Sg-1 wird niemals sterben, nicht solange wir Fans daran festhalten. Und wenn es nach mir geht, bleibt das noch einige Jahrzehnte so!!

    Aber jetzt muss ich nochmal auf eine Szene eingehen, die mich persoenlich irgendwie besonders mitgenommen hat.... und das war, als Daniel so ausgetickt ist und Vala diese schon ziemlich gemeine Predigt gehalten hat! Oh Gott, ich konnte schon gar nicht mehr hinsehen, geschweige denn zuhoeren.... mir tat Vala in dem Moment so leid!!
    Gott sei Dank hat er es dann ja wieder gut gemacht. Das war so schoen!!!!
    Und es war keine andere Realitaet in dem Moment, sie waren nicht von irgendwelchen boesen Maechten beherrscht oder sonst irgendwie nicht sie selbst.... es war einfach nur schoen!

    Ach so, haette ich fast vergessen:
    Von mir kriegt die Folge ne eindeutige 10 von 10!!!!!!! Ein wuerdiger Abschluss mit vielen tollen Emotionen... das hab ich mir gewuenscht zum Abschied!
    Geändert von Chayiana (14.03.2007 um 20:37 Uhr)
    Spam-Accounts exterminated: 107



  13. #33
    Asgard Supreme Comander Avatar von Nick Slayer
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Maverick
    Beiträge
    251

    Standard

    so ich hab die folge jetzt auch endlich gesehen (vorher hatte ich ja nur ein paar ausschnitte gesehen =))

    jetzt verstehe ich warum die asgard sich in die luft gesprengt haben:

    zuerst wollten sie das anscheinend nicht da sie sagen dass sie bald nicht mehr leben werden aber nicht in ein paar sekunden nicht mehr... jedoch wussten sie anscheinend dass die odyssey nicht so gut gegen 3 ori schiffe bestehen konnte und lockten deswegen 2 weg zum planeten da ja sonst alles wof&#252;r sie geschuftet haben (sagte thor ja dass sie ein ganzes jahr daran gearbeitet haben die odyssey aufzur&#252;sten also vorzubereiten) zerst&#246;rt gewesen w&#228;re und so sprengten sie sich in die luft um die odyssey zu sch&#252;tzen

    was mir jetzt auch aufgefallen ist:

    sie konnten ja das zpm nicht mehr anschlie&#223;en da ja der asgard kern jetzt drinnen war und somit von der asgard quelle versorgt wurde und die schilde hielten wenn ich mich nicht verz&#228;hlt habe 7-10 strahlen stand also eindeutig eine steigerung und die waffen sind ja auch genial xD

    jetzt zur story: ich fand das alles im schiff witzig mit den blumen usw einfach alles war cool irgendwie und wie der strahl immer n&#228;her ger&#252;ckt ist xD und teal'c am schluss nat&#252;rlich voll cool =)

    au&#223;erdem gibt das auch wieder mehr zu einer raumschiff spin-off serie (die 3te) da wir ja auf der erde jetzt die gesamte asgard tech haben und so zb ein neues schiff auf reisen schicken k&#246;nnten (vielleicht eine x-305 also wirklich neu =)) in galaxien wo die antiker noch nie waren um dort zu forschen oder vielleicht selber menschen dort anzusiedeln usw

    wie das ganze vonstatten gehen k&#246;nnte hab ich ka aber es wird warscheinlicher durch diese entwicklung =)

    EDIT:

    bei diesem ganzen gegwassel von mir hab ich ganz das sentimentale vergessen...

    ich bin schon richtig fertig auch dass es nach 10 jahren vorbei sein soll... ich mein den film hab ich gesehen da war ich gerade mal 6 jahre alt... und nach 11 jahren stargate soll es vorbei sein...

    das nimmt schon mit dass man sich immer gesagt hat hey da kommt jetzt wieder eine staffel und fiebert immer darauf zu wann die sein wird und was passieren wird und jetzt irgendwie ist es vorbei mit sg-1 in serien form...

    irgendwie richtig komisch...

    am ende der folge war dann alles klar f&#252;r mich und ich hab es erst jetzt realisiert...

    w&#228;re es weiter gegangen mit einer 11ten staffel dann w&#228;re vor der idee von sam schluss gewesen... und es w&#228;re ein cliffhanger geworden... jedoch ging es weiter und am schluss gingen sie wie in einer normalen folge am schluss durchs gate... irgendwie traurig...
    Geändert von Nick Slayer (14.03.2007 um 20:45 Uhr)
    "Wenn alles schläft und einer spricht dann nennt man dies Unterricht!"
    "Realität ist eine Scheinwelt produziert durch den Mangel an Konsum von Alkohol!"
    "Wenn wer sagt: "Ich misch mich nicht ein!" dann kann er nur Antiker sein!"

  14. #34
    Senior Master Sergeant Avatar von TheDuffman
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Karl-Marx-Stadt
    Beiträge
    102

    Standard

    Ich verstehe überhaupt nicht wieso hier so viele meinen, die Asgard sinnlos geopfert worden. Es wurde ja eindeutig gesagt dass die sterben werden und deshalb vorher kollektiv Selbstmord begehen wollten; meiner Meinung nach um nicht Leiden zu müssen. Durch die Sprengung von Orilla wurde ja das gesammte Wissen der Asgard vernichtet, sodass es den Ori nicht mehr in die Hände fallen könnte.
    Der Selbstmord wurde also nur vorgezogen. Das dabei auch zwei Ori-Schiffe vernichtet wurden, war nur ein angenehmer Nebeneffekt.
    „Ich dachte er starb an Leberversagen“ - „Der Duffman kann niemals sterben, nur der Schauspieler, der ihn spielt, oh yeah!“

  15. #35
    Staff Sergeant Avatar von Swiss
    Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    94

    Standard

    Zitat Zitat von Antiker Beitrag anzeigen
    Einfach geniale Episode. Ich bin total Happy mit dem Ende. Die Charaktermomente sind das bester der Episode gewesen. Daniel war Klasse, Vala auch. Mitchell war spitze, irgendwie hatte jeder der Cast seine Momente. Es war keine Action-Episode sondern einfach nur ein schöner und ruhiger Schluss, der viele Möglichkeiten für die Zukunft bereit hält. Es ist wirklich nur das Ende eines Kapitels im SG-Universum, welches sehr gut umgesetzt wurde. Tränen kamen mir auch mehr als einmal. Dieses Emotionsspiel mag ich sehr. 5/5 Punkten von mir! Auf die Charaktere bezogen, ein Highlight er Serie. Top.

    Die Menschen sind nun die 5. Spezies und treten das Erbe der Asgard an. Einfach Klasse! Das was ich nicht so schön fand, war das Altern der Personen. Das Make-Up fand ich nicht so schön und der alte Landry war überhaupt nicht mein Fall. Von den Effekten her war es Qualitativ schon sehr Hochwertig, auch wenn es weniger waren als erwartet. Qualität vor Quantität war hier die Devise. Die Kamera war auch sehr cool und ich finde, es war eines der am besten fotografierten Folgen! Die Musik war auch nicht zu verachten. Zum Anfang gleich eine Variation des "5th Race"-Themas (in der Thor und Sam Szene). Dann die Variation von "Camelot". Einfach Klasse. Die Musik war dramatisch und actionreich. Joel Goldsmith hat hier nochmal alles gegeben!
    Schön und sehr treffend gesagt. Ich bin voll deiner Meinung.

    Nachdem ich nun vorhin die Folge gesehen habe, bin ich nun in einen Zustand der Zufriedenheit und Dankbarkeit übergegangen. Ein wenig Wehmut ist schon auch dabei aber die Folge ist ein leiser und würdevoller Abschied der Serie und lässt viel Raum offen für die Filme. "Unending" eben. Toll!

  16. #36
    Asgard Supreme Comander Avatar von Nick Slayer
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Maverick
    Beiträge
    251

    Standard

    jo stimmt der titel allein zeigt ja eigentlich dass stargate nie sterben wird =)

    das k&#246;nnte ein gutes omen sein =)
    "Wenn alles schläft und einer spricht dann nennt man dies Unterricht!"
    "Realität ist eine Scheinwelt produziert durch den Mangel an Konsum von Alkohol!"
    "Wenn wer sagt: "Ich misch mich nicht ein!" dann kann er nur Antiker sein!"

  17. #37
    Airman
    Registriert seit
    10.07.2006
    Ort
    Swiss
    Beiträge
    193

    Standard

    Wir kennen die Zuschauerzahlen in den Staaten noch nicht fals die genug Hoch sind k&#246;nnte man weiter Spekulieren, dass sie aus den 2 Filmen 4 Folgen machen f&#252;r die 11 Staffel auf der Offiziellen Homepage steht immernoch
    11 Staffel ?

  18. #38

    Standard

    wo habt ihr die folge gesehen?

  19. #39
    Asgard Supreme Comander Avatar von Nick Slayer
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Maverick
    Beiträge
    251

    Standard

    erm auf der offiziellen hp steht noch 11te staffel?????

    hm es ist unwarscheinlich das continuum zu 2 folgen werden und in 2 folgen wollen die sicher nicht die ori linie beenden wenn es eine 11te staffel geben wird... continuum passt einfach nicht in eine staffel mitten rein wobei sie k&#246;nnten den ersten film in einer 11ten staffel machen und wie in der 8ten staffel mit einem finale der zeitreisen es beenden wobei dann w&#228;re das weiterleben von sg-1 nicht mehr in dvds gesichert somit gef&#228;llt mir der vorschlag der filme besser...
    "Wenn alles schläft und einer spricht dann nennt man dies Unterricht!"
    "Realität ist eine Scheinwelt produziert durch den Mangel an Konsum von Alkohol!"
    "Wenn wer sagt: "Ich misch mich nicht ein!" dann kann er nur Antiker sein!"

  20. #40

    Standard

    Das ende der Asgard ist doch halb so schlimm, schon mal daran gedacht das sie vielleicht aufgestiegen sind zu einer H&#246;rherren bewussteins Ebene.

    "Ehre sei den Ori"
    Geändert von jagdriver (15.03.2007 um 01:34 Uhr)

Seite 2 von 22 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •