Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 97

Thema: Dr. Carolyn Lam \ Lexa Doig

  1. #41
    Second Lieutenant Avatar von Andara
    Registriert seit
    18.06.2005
    Beiträge
    238

    Standard

    Originally posted by Exca@02.03.2005, 01:03
    Ja klar Stargate ist das beste mit sovielen Produktionsfehlern das selbst das Zählen von Sandkörnern am Nordseestrand leichter wäre. :glare:

    Unter intelligentem Sci-Fi versteh ich vorallem gute Dialoge und ernsthafte Geschichten. In Stargate wird ja nur paar nette Geschichten erzählt, bissle geschossen und fertig. :closedeyes:

    Was besseres als Stargate, hm mal nachdenken:

    TNG, DS9, B5, Firefly, BSG usw.
    Also ich finde neben SG, TNG und DS9 ebenfalls nicht schlecht, allerdings haben die beiden anderen Serien nicht das warum ich mir SG reinziehe. In SG lernt man nebenbei was über alte Kulturen und deren Lebensweise (ist zwar nur immer oberflächlich angkratzt aber trotzdem). Die schließen teilweise echte Bildungslücken die wir in der Schule garantiert nicht geschlossen bekommen haben. Bei mir ist zumindest nie der Begriff Kelten verwendet worden. Über Ägypten haben wir uns nur oberflächlich unterhalten und den ganzen anderen Kram auch. Wer sich für sowas interessiert, SG sieht und dann mehr über diese Kulturen wissen will kann sich ja im Netz schlau machen. Star Trek hat ja eine ganz andere Hintergrundgeschichte als Stargate. Gene Roddenberry hatte eine Vison die er mit Startrek TOS symbolisch dargestellt hat.
    Mitglied im Clan der Antiker

    "Werde niemals ein Prior, sonst kann dir selbst der beste Sonnenbräuner nicht mehr helfen

  2. #42
    Staff Sergeant Avatar von Swiss
    Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    94

    Standard

    Lexa ist übrigens auch in S2 von the 4400 zu sehen. Ich finde sie in beiden Serien eine Bereicherung.

    Sie ist die erste, die einem "Ersatz" für Dr. Fraser etwas näher kommt.

  3. #43
    Zivile Ärztin - Stargate Center Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    29

    Standard

    Ich kann Euer Mißfallen bezüglich Lexa als Ersatz für Janet Fraser gut nachvollziehen...
    Mir ging es nicht anders bei Andromeda (sorry, wenn ich jetzt mal etwas ausschweife... es gehört hier vielleicht nicht hin...)

    Aber bei Andromeda war es in S5 auch so, daß Lexa (Rommie) aufgrund ihrer Schwangerschaft eine ganze Zeit lang als Androidin nicht mitspielen konnte und somit ein Ersatz her mußte. Dieser "Ersatz" wurde dann von Brandy Ledfort als "Doyle" übernommen. Ich war natürlich stinksauer darüber. Zumal Rommie ja ein sehr wichtiger Bestandteil der Serie war, wie ich finde!
    Später, als Lexa wieder bei den Dreharbeiten mitmachen konnte, kämpften beide als Androidinnen Seite an Seite gegen die Schurken. War ganz lustig, da die eine die andere in ihren Fähigkeiten übertrumpfen wollte. (Wie zwei Geschwister, die sich necken, aber im Ernstfall wie Pech und Schwefel zusammen halten).

    So kann ich Eurer Mißfallen gut nachvollziehhen, aber ihr solltet Lexa eine Chance geben. Ich gebe zu, ein Fan von ihr zu sein und kann Euch sagen, daß sie eine gute Schauspielerin ist. Sie hat Potential! Nur leider konnte und durfte sie es in der Serie nicht so ausleben, wie sie wollte, was natürlich auch an ihrer Rolle lag.
    Aber bei 4-19 ("Eine perfekte Maschine") hat man gemerkt, wie sie mit Leib und Seele dabei ist, ihr Können umzusetzen. (Die Träne war echt&#33
    Bedenkt bitte auch, das sie 2 Rollen gleichzeitig spielen mußte. Einmal die kalte, emotionslose KI, andererseits die Androidin, die emotional reagierte und einen Fehler machte...
    Das war für ihr nicht leicht.

    Was Janet Fraser angeht... naja... niemand hat sie sterben sehen, oder?

    Dr. Carolyn Lam
    Zivile Ärztin - Stargate Center

  4. #44
    Senior Airman
    Registriert seit
    23.09.2005
    Beiträge
    32

    Standard

    nachschub für alle frustrierten shipper???.täusch ich mich oder bahnt sich da was an zwischen mitchel und dr.lam???schlecht wärs nicht,das würde bestimmt interesant.auf jeden fall besser als wenn sie mit daniel anbändelt.und so weit ich weiss ist sie kein militär,also,freie bahn.
    "good morning , sweetheart "

  5. #45
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.045
    Blog-Einträge
    54

    Standard

    @Oli

    Ja genau iergendwann werden die Simpsons abgesetzt und Homer wird der neue General des Cheyenne Mountain!


    @Andara
    FireFly und und BG sind genial endlich finde ich auch mal jemanden der die Serien ebenfalls Klasse findet!
    "This is the kind of conversation that can only end in a gunshot."
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  6. #46
    Senior Master Sergeant Avatar von General ONEILL
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Lauenau / Niedersachsen
    Beiträge
    117

    Standard

    Hallo würde mich mal interessieren ob ihr auch der meinung seit das Lexa Doig - Dr. Carolyn Lam die gleiche synchronstimme wie Romy (ich glaub so hieß sie) in Andromeda bekommen sollte oder ob ihr der meinung seit sie soll ne neue stimme kriegen? Wenn ihr es schon wisst würde ich mich freuen denn ich hab noch nichts in den news gelesen^^.

    Eure meinung würde mich doch sehr interessieren denn ich fand die synchronstimme sehr passend.

    Hoffe der thread wird nicht gelöscht, weil er vielleicht unpassend ist oder so!
    Jack: Tja, sieht aus, als war das ne intergalaktische Zeitverschwendung!
    [Zitat aus E02.15 Die Fünfte Spezies]

    _________________

  7. #47

    Standard

    Den Fans von Lexa Doig und Andromeda zuliebe würde ich es mit Grauen anschauen bzw anhören, wenn die Synchronstimme nun eine andere sein sollte. Schwer wird es natürlich, falls die Synchronstimme von Rommy schon bei SG1 vergeben wäre, was mir aber imho noch nicht aufgefallen ist.

    Also ich bin "PRO Rommy-Stimme", auch wenn ich mir das Ganze lieber per Originalton antue.


    €dit: der Thread gehört doch eigentlich in die "SG1-Basis" - und nicht zu Atlantis.
    CC-BSG-Forum CC-BSG-Forum
    Alles zu "Battlestar Galactica".

  8. #48
    SG Junkie Avatar von loadfreakx
    Registriert seit
    16.09.2006
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    5

    Standard Dr. Lam\Lexa Doig

    kurz offtopic:
    servus leute, bin zwar ein neuer user, aber ich kann versichern das ich bestens mit der materie vertraut bin, hab alle folgen gesehen und das garantiert mehr wie einmal und natürlich hab ich mir die folgen uncut(rtl2 macht imho viel kaputt) gegegeben.

    Aber jetzt mal zum Thema, hab grad gelesen das manche Vala Maldoran für ne Fehlbesetztung halten.
    Doch habe ich keinen Thread entdeckt der was zu der achso tollen Dr. Lambry sagt. Meiner meinung nach hat Lexa Doig nichts im SG universum zu suchen da sie in jeder 2. SciFi schonmal mitgespielt hatte.
    Zuletzt hab ich sie in "4400 - Die Rückkehrer" gesehen.
    Ich finde sie ist ne hübsche frau, doch nachdem sie schon ein "Raumschiff" war und zig sonstige rollen gespielt hatte passt sie einfach nicht so ins Stargate Universum rein.
    (Alles auf unsere Dimension bezogen, kann ja sein das sie in ner anderen Realität nicht so abgelutscht wirkt) *fg*

    Titel wurde geändert. Dieser Thread, wird nun der offizielle Charakterthread.
    gruß Woodstock
    Geändert von Woodstock (17.09.2006 um 18:41 Uhr)

  9. #49
    Lord der Dunkeln Mächte Avatar von lord_fyel
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    Vorarlberg/ Österreich
    Beiträge
    117

    Standard

    sie heißt den Dr. Lam und nicht Dr. Lambry
    1x 10 Millarden Mark 1x Gold, 2x Silber,6x Bronze,1x Blech, 1x Eine Packung Jaffa Cakes, 1x Baka Sonderpreis bei Stargate in den Mund gelegt


    1x Bronze I´m with stupid

  10. #50

    Standard

    Ich schatze mal das soll ne Mischung aus Lam und Landry sein

  11. #51
    - Avatar von Dark2k
    Registriert seit
    07.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von Merowingian Beitrag anzeigen
    Ich schatze mal das soll ne Mischung aus Lam und Landry sein
    Dann sollte es "Lamdry" sein, oder? ^^

    Genug Off-Topic - ja, der Gedanke kam mir auch einmal. Naja, zum einen sieht man sie ja jetzt nich so oft und zum anderen ist sie ne Augenweide und kann schon die eine oder andere Szene aufbessern. ^^

  12. #52
    kolonialer Spion Avatar von Scout
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Home is where the heart is
    Beiträge
    3.960
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Ich finde sie nett und habe da kein Problem, vor allem weil ich Andromenda mit für den größten Schwachsinn halte und mir daher nie angesehen habe. Also, sie darf gerne bleiben



  13. #53
    Second Lieutenant
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    188

    Standard

    Sag ma findet ihr echt das sie ne Bereicherung für die Serie ist. Mir ging in der 9. Staffel total auf den Senkel diese ganze Familiengeschichte durchzukauen. Das war total überflüssig. Das tolle an hamond von texas war das man wenig über sein privat leben kannte und dennoch war er wichtig brauchen wir diese Vater Tochter beziehung wirklich?
    Als ich mit den Epiguide von der 10. angesehen habe regte mich total auf das sie die letzten Folgen von SG-1 mit soner Familiy scheiße vollpacken. Ma erlich wir sind bei Stargate und nich bei Alle unter einem Dach. Ich hatte gehofft das die letzten Folgen der 10. cool werden, aber langsam glaube ich sie packen sie mit 3. Klassigen Familien Storys über die Landry familie voll.

  14. #54
    Geronimo! Avatar von dreamer
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.617

    Standard

    In der Serie geht es eben nicht nur um die pure Aktion, Mord und Totschlag, sondern eben auch um die Charaktere die mitwirken.. Es ist doch schön, wenn man etwas über die Menschen erfährt, denn dadruch kann man sie besser verstehen und sie bekommen mehr Tiefe.
    Dass die Produzenten die letzten Folgen so "vollgepackt" haben mit Landrys Familienkram liegt daran, dass sie zu der Zeit noch nicht wussten, dass es die letzte Staffel sein wird.
    Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
    Albert Einstein

  15. #55
    Second Lieutenant
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    188

    Standard

    Zitat Zitat von dreamer Beitrag anzeigen
    In der Serie geht es eben nicht nur um die pure Aktion, Mord und Totschlag, sondern eben auch um die Charaktere die mitwirken.. Es ist doch schön, wenn man etwas über die Menschen erfährt, denn dadruch kann man sie besser verstehen und sie bekommen mehr Tiefe.
    Dass die Produzenten die letzten Folgen so "vollgepackt" haben mit Landrys Familienkram liegt daran, dass sie zu der Zeit noch nicht wussten, dass es die letzte Staffel sein wird.
    - Stargate is immernoch en SCI FI Serie, in der es sicher nicht um pure Aktion geht, aber die frühreren Staffeln sind auch ohne tiefgründige Familienprobleme ausgekommen. Erst ab Staffel 7 mit "Chimera" fing es an das aus SG-1 eine Soap wurde. Erinern wir uns doch mal an "Cold Lazarus" da haben wir ne coole Folge und etwas über Jack´s familie. Und das in der 1 Staffel. Ich hatte gehofft das sie alle letzen guten Storyideen in die letzte Staffel packen und keine Familien Geschichten von Charaktären die nur 2 Staffeln dabei waren und wofür sich SCI FI mäßig gesehen keiner interessiert.

  16. #56
    Geronimo! Avatar von dreamer
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Ich verstehe nicht ganz wo du den Unterschied zwischen Stargate und Soap ziehst. Es ist bisher immer auf die Familie der Charaktere eingegangen worden, wie z.B auf Sam´s Vater oder eben das von dir genannte Beispiel. Du willst keine Soap aber auch nicht nur Special Effects am Stück. Es ist doch wirklich normal, wenn die Autoren versuchen etwas mehr "Leben" in die Serie zubekommen, denn sie haben in den vergangenen 10 Jahren schon so ziemlich jede mögliche Story ausgelutscht und mussten sogar schon bei alten SciFi-Serien "leihen" gehen.
    Ich finde es jedenfalls gut etwas mehr über die Charaktere zu erfahren und warum sie so handeln.
    Gen. Hammond war für mich keine richtig tiefe Persönlichkeit, da er ja nur im SGC gezweigt worden ist. (Hatte schon die Vermutung er wohnt da )
    Die Geschmäcker sind eben verschieden, und das ist auch meistens gut so.

    Und wenn du SG1 für eine Soap hälst, dann hast du ja keine Ahnung
    Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
    Albert Einstein

  17. #57
    Second Lieutenant
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    188

    Standard

    Ausschnitte aus dem Leben der SG-1 Mitglieder sind gott sei dank nur sehr kurz und selten gekommen. Ich finde dadurch das man wenig über die SG-1 Mitglieder erfahren hat, waren sie nicht so menschlich, das fand ich gut. Sie haben ihren Job gemacht, Season für Season ohne das man tief in Familien Feden oder andere porbleme hatten. Bei vielen Serien mag es ja so sein das es sich nur um die Familie dreht, das der Vater dann auftaucht und was weis ich. Aber Stargate hatte das nie so richtig nötig. Klar ist das in jeder SCI FI Serie die Charaktäre etwas behandelt werden müssen aber nich so ausführlich wie sie jetzt auf ner Schiene laufen. Ma ehrlich wir wollen ne gute Geschichte mit nem Feind der in der Übermacht ist. Ich würde gerne erfahren was sich im Stargate Universum abspielt und nich bei dem Landrys am Küchentisch. Sams Vater als Selmac war eine glückliche Fügung, denn sie hat die Toc´ra persöhnlicher gemacht. Aber die letzte SG-1 Season brauch Back 2 the roots mäßg ein paar Rätsel und Abenteuer und keine vertiefung von Charaktären die bald nicht mehr zu sehen sind.

  18. #58
    SG Junkie Avatar von loadfreakx
    Registriert seit
    16.09.2006
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    5

    Standard

    Hui, da hab ich was losgetreten ^^
    Das der name Landry lautet und nicht Lambry wusst ich net(ist mir auch wurscht*g*)

    Zu den Familiengeschichten:
    Das ganze mit den Tok´Ra und Carter's Dad war schon ok, das kommt Glaubwürdig rüber. Schwer kranker Mann bekommt möglichkeit durch Symbiont weiterzuleben und gleichzeitig den Diplomatejob zwischen 2 Rassen/Völkern zu übernehmen.

    Das mit Jack's sohn und seiner Frau kommt aus dem Film, das geht auch in ordnung, irgendwie musste man ja klären wieso O´Neil bereit war sein leben ohne weiters zu geben. Die geschichte wurde zum glück auch nur anfangs angesprochen.


    Aber was mir echt nicht passt ist das da Schauspieler genommen werden die in Zig serien mitgespielt haben. Die haben schon ein profil, da kann man ihre handlungen fast vorrausehen
    lexa doig ist für mich ein raumschiff, sie wird es immer bleiben. (Andromeda war wirklich ne schlechte Serie, irgendwie zu künstlich)
    Oder seht ihr in Tom Hanks etwa jemand anderes als Forrest Gump? *g*
    Geändert von loadfreakx (18.09.2006 um 00:22 Uhr)

  19. #59

    Standard

    @ loadfreakx

    deiner Argumentation kann ich nicht folgen, du sagst du siehst in ihr immer nur das Raumschiff, Dann müßtest du bei Richard Dean Anderson ja eigentlich
    auch nur Macgyver sehen!
    Geändert von Captain-Archer (18.09.2006 um 11:16 Uhr)
    <span style=\'font-size:14pt;line-height:100%\'>Gruß euer Captain ;-)</span>

  20. #60
    aka Markus Avatar von Farscape One
    Registriert seit
    23.08.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.391
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Captain-Archer Beitrag anzeigen
    @ loadfreakx

    deiner Argumentation kann ich nicht folgen, du sagst du siehst in ihr immer nur das Rausmchiff. Dann müßtest du bei Richard Dean Anderson ja eigentlich
    auch nur Macgyver sehen!
    Stimme Captain-Archer voll zu.
    Und in Ben Browder müsstest du dann nur John Crichton sehen und in Claudia Black nur Aeryn Sun.
    Es ist doch totaler Quatsch Schauspieler in nur eine Schublade zu stecken, dies ist ein Grund warum gute Schauspieler teilweise keine Jobs mehr bekommen, weil sie in eine Rolle gesteckt werden. Es wäre doch schlimm wenn Michael Shanks für alle nur Daniel Jackson wäre (also auch für die Regisseure, Produzenten usw. ...), dann würde er keine Rollen mehr bekommen und das wäre doch schade. Schauspieler müssen flexibel sein und alle Rollen spielen können, ich jedenfalls finde das Lexa Doig Dr. Lam überzeugend rüberbringt. Und auch in der Rolle der Andromeda hat sie gut gespielt, auch wenn ich die Serie Andromeda nur als durchschnittlich empfand.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •