Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 41

Thema: Allgemeine Fragen und Hilfen zu Cons

  1. #1

    Standard Allgemeine Fragen und Hilfen zu Cons

    Ein Thread für alle Newbies Nein wir beißen euch nicht! Jedenfalls nicht gleich...ein paar Fragen seien euch erlaubt

    Egal ob Tickets, Bezahlung, Erfahrungen oder was auch immer - hier seit ihr richtig!


    Conventions 2012
    * SG Con Vancouver * Comic Con London * Star Trek Las Vegas * Chevron 7.9
    ***
    Leiter des SGA Episodenguide - Season 2 - 5
    Mitarbeiter im Convention und Interview Bereich von SGP
    Interviews für SGP - R.S.Francks, Paul McGillion, Chuck Campbell, David Nykl,
    Torri Higginson, Kavan Smith, Andee Frizzell

  2. #2
    Senior Airman Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    35

    Standard

    Wie läuft eine Con im Allgemeinen ab? Und was für Erfahrungen gibt es?

  3. #3
    SG1 Reenactor Avatar von AIRSTRIKE
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    185

    Standard

    und kosten die alle in der regel soviel wie die wolfcon? ist nicht gerade ein azubibetrag
    Mein Softairteam

    Mein Kostümclub


    Softair Videos http://www.youtube.com/user/A1RSTR1KE

  4. #4
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.170
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Und bei dem Eintritt bleibts ja nicht. Cons sind teuer.

  5. #5
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.301

    Standard

    Zitat Zitat von TheCrow Beitrag anzeigen
    Wie läuft eine Con im Allgemeinen ab?
    Vor allem muß man bei einer Con warten: Warten auf den Beginn, auf die Panels, während der Autogrammstunde, während der Fotosession. Geduld ist mit die oberste Tugend, die ein Congänger haben sollte

    Die Gäste stehen auf der Bühne Rede und Antwort, wobei man die Antworten nicht immer ernst nehmen darf

    Autogrammstunde und Fotosession mit den Gästen kosten immer extra. Man sollte sich vorab überlegen, von wem man Autogramme haben bzw. mit wem man sich ablichten lassen möchte und dementsprechen die Brieftasche kalkulieren.

    Und zwischendurch gibt es genug Gelegenheit, mit den anderen Congängern ins Gespräch zu kommen und evtl. neue Freundschaften zu schließen.

  6. #6
    Private eye Avatar von Lex
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Goch, NRW
    Beiträge
    744

    Standard

    Zitat Zitat von AIRSTRIKE Beitrag anzeigen
    und kosten die alle in der regel soviel wie die wolfcon? ist nicht gerade ein azubibetrag
    Die Kosten sind überall ähnlich. Wobei der Eintrittspreis nur ein Teil der Kosten ist. Man darf zusätzliche Kosten wie Anfahrt, Hotel, Verpflegung, zusätzliche Autogramme, Fotoshoots usw nicht unterschätzen. Natürlich kann man da sparen. Es muss nicht das teure Con-Hotel sein, ne billige Pension in Laufreichweite geht auch. Man muss nicht mit Lufthansa nach London zur LFCC, teilweise gibt es da sehr günstige Busfahrten. Autogramme muss man nicht haben, Fotoshoots genausowenig. Und ein mitgebrachter Wasserkocher und Fertigsuppen ersetzten den teuren Restaurantbesuch.

    So sieht's aus bei den Cons, die Stargate-Gäste bieten:

    Wolfevents:
    Eintritt ca 130 Euro, inklusive einem Freiautogramm auf selbst mitgebrachte Gegenstände. Zusätzliche Autogramme kosten immer 15 Euro, inkl. Bild. Fotoshoots sind vergleichsweise günstig und die Fotos sind immer signiert. Das niedersächsische Bad Salzdetfurth ist recht zentral gelegen und gut zu erreichen. Das Hotel ist recht günstig, billige Pensionen im Umfeld vorhanden.
    Wolfevents macht auch Veranstaltungen in England. Die Preise sind ähnlich, nur halt mit weiterer Anfahrt.

    Fedcon:
    Eintritt 99 Euro, allerdings ohne Autogramme. Die gibt es, je nach "Größe" des Stars" zwischen 15 und 30 Euro. Fotoshoots liegen so bei 15-25 Euro, unsigniert. Der Veranstaltungsort Bonn liegt extrem westlich, Conhotel ist teuer. In Bonn gibt es aber genug Jugendherbergen und Pensionen, die deutlich billiger sind.

    Utopia VIII (19.-21. Oktober, leider die letzte):
    57,50 Euro an der Abendkasse, Autogramme alle 15 Euro, auch inklusive Bild. Low-Budget-Con mit Fun Fun Fun. Findet in Scheveningen (Den Haag, Niederlande) statt. Conhotel sehr teuer, aber massenweise Alternativen in Laufreichweite. Und Strand!

    London Film and Comic Con:
    Ein gigantischer Händlerraum mit Signiertischen, an denen zwischen 40 und 50 Stars den ganzen Tag Autogramme schreiben. Frage- und Antwortstunden gibt es sehr wenig. Der Eintrittspreis ist sehr günstig (ca. 9 Euro für die Tageskarte), die Autogramme liegen zwischen 15 und 45 Euro und sind im Vergleich zu Deutschland ca 50% teurer. Fotoshoots ca 20-40 Euro. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass London eine recht teure Stadt ist und auch die Anreise teuer werden kann. Der Veranstalter Showmasters hat noch mehr Cons im Programm (Collectormania, Autographica). Die laufen alle ähnlich ab, sind aber in anderen britischen Städten (Glasgow, Manchester, Milton Keynes).

    London Expo:
    Im Preis und Ablauf vergleichbar mit der LFCC, nur deutlich kleiner.
    Geändert von Lex (14.10.2007 um 15:46 Uhr)
    Tippspielleiter

  7. #7
    Senior Airman Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    35

    Standard

    Und wie sind die Erlebnisse? Gibt es nur die Panels und dann Foto-&Autogrammsasion (nicht dass das alleine schon toll wäre ) oder kommt man auch so ein wenig in Kontakt mit den Schauspielern?

  8. #8
    Private eye Avatar von Lex
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Goch, NRW
    Beiträge
    744

    Standard

    Grundsätzlich: Je größer die Con, desto weniger direkter Starkontakt. Bei einer Wolfevents-Con oder der Utopia sind die Gaststars eigentlich den ganzen Tag irgendwo in der Nähe und abends kann man mit denen gekonnt an der Bar abhängen.

    Auch auf der Fedcon rennen die Gäste abends schonmal auf die Tanzbühne oder an die Theke. Da darfst du die dann aber mit mehreren hundert anderer Fans teilen.

    Bei der LFCC und ähnlichen Signing-Shows kann man bei den kleineren Gästen mal ein wenig am Signiertisch palavern, aber das war es auch schon.

    Cons bestehen nicht nur aus Panels, Fotoshoots und Signierstunden. Es gibt Partys, Kostümwettbewerbe, Videovorführungen, Fan-Panels, Händlerräume... Wer sich da langweilt ist selbst schuld. Im Notfall stell dich einfach zu ner fremden Gruppe und lerne neue, nette Leute kennen.
    Tippspielleiter

  9. #9
    Senior Airman Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    35

    Standard

    Danke für die interessanten Infos!

  10. #10
    SG1 Reenactor Avatar von AIRSTRIKE
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    185

    Standard

    ja sehr ausführlich dankeschön! eine frage noch: gibts bei der wolfcon ne abendkasse? um wieviel mehr ist die teurer?
    Mein Softairteam

    Mein Kostümclub


    Softair Videos http://www.youtube.com/user/A1RSTR1KE

  11. #11
    Private eye Avatar von Lex
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Goch, NRW
    Beiträge
    744

    Standard

    Man kann an der Kasse Tickets für das WE kaufen, ja. Ob das da teurer ist kann ich dir nicht sagen, denke aber nicht. Diese Frage kann dir aber eine der Veranstalterinnen beantworten (Mail an Sylvia @ Wolfevents . de)
    Tippspielleiter

  12. #12
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.314
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Einiges an Geld kann man auch bei der "Charity Auction" loswerden, die es auf einigen Conventions gibt.

    Dort werden Gegenstände, wie signierte DVDs, Poster, aber auch "immaterielle" wie ein Frühstück, oder eine Runde Fußball-Kicker, oder eine Nackmassage mit dem Star deiner Wahl für einen guten Zweck versteigert.

    Mit das Teuerste war mal ein Setbesuch, der versteigert worden ist.

  13. #13

    Standard

    Zitat Zitat von AIRSTRIKE Beitrag anzeigen
    und kosten die alle in der regel soviel wie die wolfcon? ist nicht gerade ein azubibetrag
    Die (deutsche) Wolfcon ist in meinen Augen aber eine der billigsten Cons überhaupt in Deutschland. Bezogen auf Eintritt, Leistungen und Kosten für Autogramme/Photos. Die Unkosten für Anreise und Hotelzimmer varriieren ja je nach Entfernung bzw Wunsch.

    @Airstrike Meine Freundin kauft auch dieses Jahr wieder an der Kasse vor Ort ihr Ticket. Nein das kostet nicht mehr.


    Conventions 2012
    * SG Con Vancouver * Comic Con London * Star Trek Las Vegas * Chevron 7.9
    ***
    Leiter des SGA Episodenguide - Season 2 - 5
    Mitarbeiter im Convention und Interview Bereich von SGP
    Interviews für SGP - R.S.Francks, Paul McGillion, Chuck Campbell, David Nykl,
    Torri Higginson, Kavan Smith, Andee Frizzell

  14. #14
    Private eye Avatar von Lex
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Goch, NRW
    Beiträge
    744

    Standard

    Nicht nur in deinen Augen. Die Wolfcon ist (nach der Utopia) die billigste Hotel-Con in meiner Liste. 130 Euro klingen erstmal nach viel Geld (verglichen mit der wesentlich größeren Fedcon für 99 Euro), aber da sind auch 4-5 Gratisautogramme enthalten, die je 15 Euro wert sind. Außerdem ist das ganze Drumherum viel günstiger. Die Autogramme sind billig, die Fotoshoots sehr günstig und sogar das Hotel ist bezahlbar.

    Außerdem ist Bad Salzdetfurth (auch wenn es unwahrscheinlich klingt) von allen Con-Orten am nächsten am Mittelpunkt Deutschlands dran. Viel zentraler geht es eigentlich nicht mehr.
    Tippspielleiter

  15. #15
    SG1 Reenactor Avatar von AIRSTRIKE
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    185

    Standard

    die anfahrt stört mich nicht, komme aus hannover. es ist nur die frage ob sich 130 € lohnen. ich erinnere mich noch an eine stargate con die mir garnicht gefallen hat, weil ncihts los war.
    Mein Softairteam

    Mein Kostümclub


    Softair Videos http://www.youtube.com/user/A1RSTR1KE

  16. #16
    Mama Avatar von Silare
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Remagen
    Beiträge
    276

    Standard

    Ich war zigmal auf der Fedcon im Bonner Maritim. Es war herrlich...Anzug an, Spitzohren aufgesetzt und los ging es. Als dann aber noch Yedi-Ritter mit Laserschwerten hinzukamen....nö....da war ich was eigen.

    Mächtig geärgert hatte es mich auch, dass man für Autogramme von Schauspielern, die mal Captain waren, was bezahlen musste.

    Ne Stargate-Con würde mich noch interessieren.

  17. #17
    SG1 Reenactor Avatar von AIRSTRIKE
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    185

    Standard

    würde ich mit ner sg1 ausrüstung auf der wolfcon auffallen (also unangenehm)?
    Mein Softairteam

    Mein Kostümclub


    Softair Videos http://www.youtube.com/user/A1RSTR1KE

  18. #18
    Mama Avatar von Silare
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Remagen
    Beiträge
    276

    Standard

    Wolfevents??? Davon habe ich noch nie gehört.

    Welche Schauspieler kommen denn da hin??

  19. #19
    Senior Master Sergeant Avatar von Chelsea
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Burgwedel bei Hannover
    Beiträge
    125

    Standard

    @Silare: Schau am besten mal auf www.wolfevents.de
    Sheppard:
    Oh ja! Ohne interne Dämmung würden uns bei so vielen Gs die Augen platzen, die Haut würde es einem vom Gesicht ziehen, unser Gehirn würd`es hinten aus dem Schädel quetschen, und unsere Organe würden über die Sitze verteilt werden.
    Wie wärs mit `nem Sandwich?


  20. #20
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.301

    Standard

    Zitat Zitat von Silare Beitrag anzeigen
    Mächtig geärgert hatte es mich auch, dass man für Autogramme von Schauspielern, die mal Captain waren, was bezahlen musste.
    Ich habe noch die Zeiten miterlebt, wo Autogramme auf selbst mitgebrachten Sachen noch umsonst gegeben worden sind

    Aber die Schauspieler haben eben schnell herausgefunden, daß man mit seiner Unterschrift ebenfalls Geld verdienen kann. Besonders diejenigen, die nach Absetzung der Serie keine weiteren Engagements mehr bekommen haben. Damit wurde dann der Lebensunterhalt finanziert

    Und die Captains waren schon immer mit am teuersten.

    Hm, immer wenn ich was unterschreiben muß und Geld verlange, bekomme ich nur unverständliche Blicke Ich dabei will ich doch nur 5 Euro haben

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •