Umfrageergebnis anzeigen: Mehr gate missionen oder raumschiffepisoden in den nächsten staffeln sg1?

Teilnehmer
82. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • gatemissionen!

    27 32,93%
  • raumschiffe!

    4 4,88%
  • die mischung machts!

    51 62,20%
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Zu wenig off-world

  1. #21

    Standard

    Zu abgespacet find ich sie nicht. Bei Off-world/Stand alone -Folgen kommt`s mir aber mehr auf Qualität statt Quantität an...wenn schon keine Storyfolgen dann doch aber wenigstens so gute wie Collaterall Damage oder Kein Ende in Sicht
    Und bitte nicht solche Schrecken wie Tödliche Klänge(Totaler Murks) oder Die Unas.

  2. #22
    First Doci of Celestis Avatar von Ori
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    642

    Standard

    Also, der Humor von Michael erinnert mich irgendwie an den von Jack, insofern kann ich mich nicht darüber beschweren
    Hollowed are the Ori

  3. #23
    Airman
    Registriert seit
    21.05.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Ich bin der Meinung, dass die ganze Sache mit den Raumschiffen langsam zu stark ausartet! Bei Stargate gings ja noch, weil man sich da mal gefreut hat, dass die Tauri entdlich mal was zum reinhauen haben gegen die abgrundtiefbösen Goa'uld aber dass jetzt in jeder Folge nRaumschiff da sein muss und jedes SG-Team nun retten muss find ich langsam echt lächerlich! Bei Atlantis isses zwar etwas verständlicher, dass Raumschiffe ein grösserer Bestandteil sein sollten, weil die Antiker etwickelter sind, aber dass da nur noch grosse aumschiffkämpfe zu sehen sind find ich echt schade. Da sollte man doch lieber mal wieder etwas Grün vor die linse bekommen und den Kameramännern etwas mehr Arbeit machen - also Off-World - als alles schön von den Grafikern und Design erledigen zu lassen.
    Ich meine Stargate wurde durch seine Off-World Missionen berühmt, dass man neue Kulturen endecken konnte und der Fantasie freien Lauf gönnen könnte, aber auch durch seine packenden Charaktere, die in ungewönliche Zwickmühlen kamen und sich auf irgendwelche menschenunmögliche Arten befreien mussten, aber es war möglich. Wenn die jetzt in nem Raumschiff hocken und ein Kampf mit nem anderen Schiff haben, kann ich als Zuschauer nicht wirklich sagen.. uhh die stecken jetzt in der Klemme, weil mans ja nicht sieht und nicht richtig beurteilen kann... ja toll wenn der Technicker nebenan sagt Schilde runter 60%.... pfff sagt mir das, dass das Schiff jetzt noch 100 Schüsse oder 10 Schüsse standhält?
    Ausserdem werden die Schiffe ja extrem schnell wieder repariert... siehe McKay... der kann ja mitlerweile im Minutentackt alles reparieren an nem Schiff was es gibt... aber wenn so'n Einschlag nem Schiff die Haut wegreisst, wird das in paar Stunden wieder repariert, was eigetnlich garnicht realistisch ist, wenn gegen Off-World einer vom Team angeschossen wird, weiss man wenigsten ungefähr woran man als Zuschauer ist... Mehr mehr Raumschiffe desto mehr geht Stargate in Richtung Startrek oder Battlestar Galactice und ich denke nicht, dass Stargate seine Werte, mit denen es gross geworden ist, verlieren sollte!

    EDIT: Ups hab etwas viel geschrieben wie's mir grad auffält

  4. #24
    First Doci of Celestis Avatar von Ori
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    642

    Standard

    Ich neige dazu "Sny" Recht zu geben, ist nämlich wirklich so.
    Hollowed are the Ori

  5. #25
    First Lieutenant Avatar von Prior Max
    Registriert seit
    05.09.2007
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    281

    Standard

    ich finde es eigntl. ganz gut, das es jetzt in der 10. staffel ziemlich viele raumschiffkämpfe gibt, allerdings sind es wirklich schon fast zu viele, das stargate ist in staffel 10 ja schon fast in den hintergrund gerückt, das sollte sich in der neuen serie und in den beiden filmen ändern, wie gesagt, die mischung machts.
    Auch das schlechteste Buch hat seine gute Seite-die letzte

    Stargate in den Mund gelegt: 1xGold, 0xSilber, 1xBronze
    Joke War:0xGold, 0xSilber,0xBronze
    Das letzte wort: 0xErobert

  6. #26

    Standard

    Zitat Zitat von Orion Beitrag anzeigen
    Ich finde, die Mischung macht es. Die Geschichten mit den Raumschiffen sind zur Abwechselung nicht schlecht. Aber die Serie heißt nun mal StarGATE und nicht StarTREK. Und deswegen sollte bei den Offworld Missionen (in beiden Serien) auch mal wieder vermehrt das Stargate gezeigt werden.
    Hätte es die sogenannten OFF OFF Missionen (LÖL zieht euch mal die logik rein) wäre SG 1 schon in der 7. geflogen. Eine Serie braucht abwechslung... Mit StarTrek hat das doch nichts zu tun?? Nur weil da Schiffe sich bekriegen dann wäre ja Galaktika auch StarTrek.^^
    Und das mit den gebeame das hat nicht mal StarTrek erfunden. Es ist eine Theorie von Wissenschaftlern und nicht von den Directors. ^^
    Geändert von dust2145 (13.09.2007 um 17:41 Uhr)

  7. #27
    SammySG1
    Gast

    Standard

    Ich finde das beides Vorkommen so und zwar gleich viel. Also nicht nur Gate missionen aus raumschiff Missionen. Nur Gate/Raum Missionen wär auch iwie langweilig finde ich.

  8. #28
    fast Aufgestiegener Avatar von Tigga
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Aix La Chapelle
    Beiträge
    156

    Standard

    Als ich mir die 10. Staffel angeguckt habe, habe ich mich sehr über "Die Geiselnahme" gefreut. Das war mal wieder so eine Folge, wie die, weswegen ich Stargatefan geworden bin. Die hatte mal wieder was von den ersten Staffeln

    Team reist durch's Tor - bekommt Probleme - regelt alles - ab nach Hause

    Zum Topic: Das war eine typische Offworld Mission, wie es am Anfang der Serie meist der Fall war.
    Eine Schlangenwache, eine Drachenwache und eine Setesh-Wache treffen sich auf einem Planeten. Eine kritische Situation; die Augen der Schlangenwache beginnen zu glühen, der Mund der Drachenwache speit Feuer und die Nase der Setesh-Wache... fängt an zu tropfen.

  9. #29
    Master Sergeant Avatar von Howard Carter
    Registriert seit
    08.11.2013
    Ort
    P37-8
    Beiträge
    79

    Standard

    Teilweise find ich die Erdmissionen gar nicht schlecht,also fast alle Sachen wo der ominöse Maybourne auftaucht und Terra kaum verlassen wird. Der Runninggag mit "Starsky and Hutch" war schon grandios.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •