Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 40 von 40

Thema: 4.16 - 2010

  1. #21
    Lieutenant Colonel Avatar von Jack Bauer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Los Angeles
    Beiträge
    826

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von Farscape One Beitrag anzeigen
    Ja, eine sehr gute Episode, vor allem die Einführung der Ashen, sie sehen harmlos aus haben es aber Faustdick hinter den Ohren. Ganze Planeten unfruchtbar machen um diese dann zu übernehmen, clever.
    Jopp, die Idee war echt klasse

    Ich finde, dass das Ende der Folge sehr emotional ist...
    Mein Name ist Jack Bauer und dies, ist der längste Tag meines Lebens.



    Besucht unseren Chat & SGP-City

    Regeln für das Stargate-Project-Forum. Hilfe - Fragen zum Forum FAQs

  2. #22
    ANUBIS Avatar von SIBUNA
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    SCHÜTTORF
    Beiträge
    105

    Standard

    hi!!

    ich fand die folge auch nicht schlecht gemacht. die war echt gut. nur ist mir eins aufgefallen und wusste mir nicht zu helfen hatte keine antwort auf meine frage.

    nämlich folgendes ist mir aufgefallen und bestimmt auch euch.

    in dieser folge hatte teal´c nicht mehr das goldene zeichen von Aphofi auf sein stirn. ich meine das zeichen des primus. es ist komplett weg.

    es wird doch gemacht in dem flüssiges gold in die vorher geschnitzte haut reingegossen wird. das wurde in der folge " INSEKTEN DES TODES " erklärt.

    wie kommt es das es jetzt weg ist und was glaubt ihr warum ist es weg? ob das teal´c nicht mehr wollte oder als er erfuhr das die ASCHEN über die notwendige technologie verfügen hatte er es satt, das ding weiterhin auf dem stirn zu tragen.
    in der folge wird auch gesagt das die goa `uld vernichtet wurden und es keine mehr gibt. glaubt ihr er hat es entfernen lassen weil er ohne die goa`uld darin kein sinn mehr sieht und er es genau wie sie jede spur löschen wollte das an diese schlangenwesen erinnert?

    das ist das was ich mich so frage. warum und wie ist das zeichen des primus von teal`c sein stirn entfernt?

    was glaubt ihr? ich würde mich freuen wenn ihr eure meinung schreiben würdet.
    bis dann


    SIBUNA

    STOLZER MITGLIED IM CLUB DER ANTIKER UND
    COMMANDER DES WISSENSCHAFFTSCHIFFES A-V-A-L-O-N


    ICH BIN A-N-U-B-I-S.
    WER BEZWEIFELT MEINE MACHT?

  3. #23
    Keeper Of The Letzte Wort Avatar von Metalhead 666
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    407

    Standard

    Also ich glaube, die Schreiberlinge haben Teal´Cs Emblem verschwinden lassen, damit man noch einen Anhaltspunkt mehr hat, zu sehen, was die Aschen alles verändert haben. Das wirkt halt auf den Zuschauer und das fällt auf.

    Ich würde mal sagen, aus Tea´Cs Sicht ist die narbenfreie Entfernung auch eine tolle Sache. Die Goa´Uld waren weg und wer hat schon gerne so ein komisches Zeichen auf der Stirn, das einen ständig an eine schlimme Vergangenheit erinnert.

  4. #24
    Senior Airman
    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    34

    Standard

    Persönlich fand ich die Folge mittelmäßig.

    Der komische Senator ist also doch Präsident geworden. swt. Der Idiot der das Stargate als eine Bedrohung ansieht. Tolle Zukunft. xD

    Auch die erste Reaktion von O'Neill fand ich ein wenig daneben als es darum ging Sam zu helfen. Da sprach aus ihm verletzter Stolz und von wegen "Ich hab's ja gesagt, selber schuld" Einstellung. Aber schön das er dann doch noch geholfen hat.

    Aber schön das die Zeit ja nun verändert wird durch den Zettel. Sonst wärs dumm da man nun jede Folge wüsste wie es 2010 aussehen wird.
    Ob sie nur betäubt oder getötet wurden spielt ja dadurch auch nur noch eine Nebenrolle, da es ja nun so nie passieren wird.

    Was mir auf jedenfall gefallen hat war das neue Tor. In schwarz sah es richtig stylisch aus und der rot beleuchtete Aufgang.

  5. #25
    Major Avatar von orii
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    567

    Standard

    Fande die episode echt klasse cool das die aschen vorkamen absolut cool.ehre sei den ori...

  6. #26
    Colonel Avatar von Atlan
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Die Folge hat mir ganz gut gefallen. Gut war, dass das Team in einer, wie es scheint, perfekten Zukunft, Schritt für Schritt erfahren, dass sie übernommen wurden. Den Weg den die Ashen da beschreiten ist mal was neues. Für Stargate jedenfalls, denn ähnlich geht es ja bei Mission Erde zu, wenn sie dort auch keinen Reset-Knopf hatten, um das ganze wieder auf Ausgangssituation zu fahren. Mein Höhepunkt dieser Folge: Die Führung durchs SGC-Museum.

    4 von 5 Punkte von mir.

  7. #27

    Standard

    Story und Umsetzung der Folge war wirklich großartig. Lediglich über das Zeitparadoxon am Ende muss man natürlich hinwegsehen. Gehen wir von einem linearen Zeitverlauf aus, würde das natürlich nicht so funktionieren

  8. #28
    Airman First Class
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    Habe eine Frage zu der "Zeitreise" durch die es ihnen gelang, die Botschaft zu senden. Wieso waren das genau die 10 Jahre zurück? Beim 1. Mal in der Folge 1969 konnten sie es doch auch nicht bestimmen, wie weit sie zurückreisen würden?

  9. #29
    Aufgestiegener Aufgestiegener Avatar von d3rrial
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    Ping Pong spielen mit Alteranern
    Beiträge
    100

    Standard

    @Tommy

    Die haben durch die Echtzeitüberwachung der Sonne errechnen können, wann und wo eine Sonneneruption auftreten wird und wohin dieses Zeitwurmloch führt.

  10. #30
    Airman First Class
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    Danke für die Erklärung! Ich glaube ganz versteh ich es immer noch nicht.

    Musste die Sonnenerruption nur auf dem Zielplaneten stattfinden? Also die haben mit dem High-Tec Computer errechnet, dass 2000 gerade zu dieser Zeit eine Eruption stattfindet und das Tor zu dieser Zeit angewählt. Deswegen wurde die Nachricht auch genau diese 10 Jahre früher erhalten?

  11. #31
    Fischstäbchen mit Vanillesoße Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.444
    Blog-Einträge
    118

    Standard

    Wenn eine Sonneneruption eine Wurmlochverbindung die zwischen zwei Stargates existiert kreuzt, wird das Wurmloch in der Zeit abgelenkt. Wie weit das Wurmloch dabei abgelenkt wird (10 Jahre, 30 Jahre, 40000 Jahre), die Richtung (Vergangenheit, Zukunft) und der Ort wohin es dann führt (zurück zum Ausgangspunkt oder doch zum Zielgate) hängt dabei von der Sonneneruption ab. In SG-1, SGA und SGU gab es da schon die verschiedensten Varianten.

    Wichtig in 2010 war, dass man sich eine Sonneneruption vorhersagen ließ, die dafür sorgte dass das Wurmloch 10 Jahre in die Vergangenheit abgelenkt wurde und einen Planeten anzuwählen dessen Verbindung Erde-Planet nahe genug an der Sonne vorbeiführte um die Sonneneruption zu kreuzen.

  12. Danke sagten:


  13. #32
    Aufgestiegener Aufgestiegener Avatar von d3rrial
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    Ping Pong spielen mit Alteranern
    Beiträge
    100

    Standard

    Nicht wirklich: Es war eine Eruption der eigenen Sonne (also in unserem Sonnensystem) Carter hat dann errechnet wann welches System angewählt werden muss um das Wurmloch dazu zu bringen auf das eigene Stargate zurückzuloopen. Ich bezweifle dass sie genau ausgerechnet hat, wann sie ankommen, eher dass es einfach irgendwann dann ist, bevor sie die Aschen trafen...

  14. #33
    Airman First Class
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    Das wäre dann aber ja ein Risiko gewesen, weil vor den Aschen kann 1969 auch wieder sein

  15. #34
    Airman First Class
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    Also wussten sie doch, dass es 10 Jahre sind? Und welches Stargate wurde eigentlich angewählt? Doch eh das aktuelle Stargate auf der Erde, wo sie sich befanden oder geht das gar nicht?

  16. #35
    Aufgestiegener Aufgestiegener Avatar von d3rrial
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    Ping Pong spielen mit Alteranern
    Beiträge
    100

    Standard

    Warte ich mal dir was...

    Spoiler 
    Geändert von d3rrial (24.01.2012 um 16:47 Uhr)

  17. #36
    Fischstäbchen mit Vanillesoße Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.444
    Blog-Einträge
    118

    Standard

    Zitat Zitat von Tommyboy88 Beitrag anzeigen
    Und welches Stargate wurde eigentlich angewählt? Doch eh das aktuelle Stargate auf der Erde, wo sie sich befanden oder geht das gar nicht?
    Nein, das Stargate kann sich nicht selber anwählen. Genausowenig wie zwei Stargates auf einem Planeten gleichzeitg aktiviert sein können. In 1969 und eben auch in 2010 landen sie nur wieder auf der Erde, weil das Wurmloch durch die Sonneneruption zum Ausgangsgate in einer anderen Zeit zurückgeschleudert wird.
    Das ist allerdings kein muss bei Zeitreisen durchs Stargate wie beispielsweise die SGA-Folge "Der letzte Mann" zeigt, wo Sheppard am Zielgate in einer anderen Zeit herauskommt.

  18. #37
    Aufgestiegener Aufgestiegener Avatar von d3rrial
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    Ping Pong spielen mit Alteranern
    Beiträge
    100

    Standard

    In 1969 liegt Hauptsächlich daran, dass die Sonneneruption in der eigenen Sonne stattfand. Die Stargate Wurmlöcher„fliegen" ja an tausenden verschieden Sonnen vorbei, an jeder dieser Sonnen könnte so eine Eruption stattfinden, was dann das Wurmloch nicht mehr auf das ursprüngliche Stargate umleiten würde sondern entweder auf das Zielgate oder auf ein anderes nahegelegenes Gate

  19. #38
    Airman First Class
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Redlum49 Beitrag anzeigen
    Nein, das Stargate kann sich nicht selber anwählen. Genausowenig wie zwei Stargates auf einem Planeten gleichzeitg aktiviert sein können. In 1969 und eben auch in 2010 landen sie nur wieder auf der Erde, weil das Wurmloch durch die Sonneneruption zum Ausgangsgate in einer anderen Zeit zurückgeschleudert wird.
    Das ist allerdings kein muss bei Zeitreisen durchs Stargate wie beispielsweise die SGA-Folge "Der letzte Mann" zeigt, wo Sheppard am Zielgate in einer anderen Zeit herauskommt.
    Trotzdem mussten sie doch erstmal eine Adresse angeben damit sich das Tor überhaupt öffnet?

    EDIT: @sheepking dann müsste aber in der Folge 2010 auch die Eruption in der eigenen Sonne gewesen sein, denn sonst würden sie ja nicht am selben Planeten paar Jahre zurück landen?
    Geändert von Tommyboy88 (24.01.2012 um 18:48 Uhr)

  20. #39
    Fischstäbchen mit Vanillesoße Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.444
    Blog-Einträge
    118

    Standard

    Zitat Zitat von Tommyboy88 Beitrag anzeigen
    Trotzdem mussten sie doch erstmal eine Adresse angeben damit sich das Tor überhaupt öffnet?
    Ja, eben zu einem Planeten der so liegt, dass das Wurmloch nahe an der Sonneneruption vorbeiführt und abgelenkt werden kann

  21. #40
    Airman First Class
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    Aber welcher Planet das war weiß man nicht oder? Eigentlich ja auch unwichtig für die Folge

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •