Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 61

Thema: X-302 - Flugfähigkeit

  1. #21
    Flugzeug der U.S.A.F. Avatar von f-302
    Registriert seit
    08.07.2005
    Ort
    Schrems (Österreich)
    Beiträge
    813

    Standard

    Originally posted by p90@10.08.2005, 11:44
    in welchen episoden tauchen denn f-302er auf?
    sorry bin gerade in wenig verwirrt von dem
    fach-chinesisch da oben!

    7-9 Staffel
    Möge die Macht mit euch sein.

    [CENTER]Stargate Papier modelle:
    home.arcor.de/corrado.t
    Wer will Papiermodelle selber gestallten oder die internetseite neu machen.
    Wer helfen kann und will soll sich bei mir melden!
    Ich brauch jede helfende Hand!

    Bitte verzeit wenn ich mich nicht gleich melde!

    Nehmt euch vor der Black Galaxy in acht!


  2. #22

    Standard

    in welchen episoden tauchen denn f-302er auf?
    in der 6. Staffel stürzt die X-302 ins meer, als O'Neill versucht mit dem stargate unten an der X-302 in den weltraum zu starten. Für das zusätzliche gewicht von ca 10tonnen ist die X-302 allerdings nicht ausgelegt und schafft es nicht auf fluchtgeschwindigkeit.
    Trotz allem war der prototyp ein voller erfolg und wird daraufhin in serie produziert. die serienmodelle heißen dann F-302 und werden glaub ich das erste mal im finale der 7. Staffel eingesetzt um anubis mutterschiff und die todesgleiter zu bekämpfen.
    stationiert sind die F-302 vermutlich auf ein oder mehrer air-bases und auf der Prometheus bzw. der Daedalus und aller weiteren modelle der BC-303 serie.

    Originally posted by f-302@10.08.2005, 12:53
    mit den Gewicht habe ich mich bischen verrechnet. aber ich wusste welche triebwerke benutzt wurden den ich hatte das im Internet nachgelesen. Außerdem wird das Thiokol XLR 99 Triebwerk immer noch in der X-15 benützt und die F-302 bracht kein Hitzeschild wenn ihre Hülle aus Kohlenstoff besteht, und sie kann ja auch einen Rückschub haben. Die gewölbte Form der Flügel ist wichtig den die Russen hatten auch schon Modelle mit gewölbten Hitzeschildern
    das Thiokol XLR 99 ist aber ein flüssigtreibstoff triebwerk und die F-302 hat ein feststofftriebwek!
    auch wenn die F-302 aus kohlenstoff besteht, braucht sie immer noch einen hitzeschild. (es wäre außerdem kein reiner kohlenstoff, sondern ein verbundstoff, da kohlenstoff die hohen mechanischen belastungen nicht aushalten würde).

    ein nach innen gewölbte form bedeutet, dass sich die luft beim eintritt in die atmosphäre in die mitte ströhmt, und dann irgendwie wieder da raus muss. das bedeutet, dass die F-302 mehr luftwiederstand hat. dadurch wird sie zwar stärker abgebremst, allerdings steigen die temperaturen weitaus höher.

  3. #23
    Niedlicher Mittelstr.Bomber ^^
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    Zollikofen
    Beiträge
    171

    Standard

    @Prometheus fan: WILL BILDER SEHEN

    KANN SONST NICHT MEHR SCHLAFEN!


    hier ein paar gegoogelte bilder: einige Models sind aus einem computerspie-mod (Battlefield 1942), aber sehr gut gemacht.

  4. #24
    Flugzeug der U.S.A.F. Avatar von f-302
    Registriert seit
    08.07.2005
    Ort
    Schrems (Österreich)
    Beiträge
    813

    Standard

    Originally posted by $traight-$hoota@10.08.2005, 14:40
    in der 6. Staffel stürzt die X-302 ins meer, als O'Neill versucht mit dem stargate unten an der X-302 in den weltraum zu starten. Für das zusätzliche gewicht von ca 10tonnen ist die X-302 allerdings nicht ausgelegt und schafft es nicht auf fluchtgeschwindigkeit.
    Trotz allem war der prototyp ein voller erfolg und wird daraufhin in serie produziert. die serienmodelle heißen dann F-302 und werden glaub ich das erste mal im finale der 7. Staffel eingesetzt um anubis mutterschiff und die todesgleiter zu bekämpfen.
    stationiert sind die F-302 vermutlich auf ein oder mehrer air-bases und auf der Prometheus bzw. der Daedalus und aller weiteren modelle der BC-303 serie.
    das Thiokol XLR 99 ist aber ein flüssigtreibstoff triebwerk und die F-302 hat ein feststofftriebwek!
    auch wenn die F-302 aus kohlenstoff besteht, braucht sie immer noch einen hitzeschild. (es wäre außerdem kein reiner kohlenstoff, sondern ein verbundstoff, da kohlenstoff die hohen mechanischen belastungen nicht aushalten würde).

    ein nach innen gewölbte form bedeutet, dass sich die luft beim eintritt in die atmosphäre in die mitte ströhmt, und dann irgendwie wieder da raus muss. das bedeutet, dass die F-302 mehr luftwiederstand hat. dadurch wird sie zwar stärker abgebremst, allerdings steigen die temperaturen weitaus höher.

    die verbindung ist eine Kohlenstoff, Tridium Verbindung und haltet mehr als 3200 Crad aus. die hitze sammelt sich nicht wie in einem Trichter den sie heisse Luft strömmt vorne und hinten weg. der Rückschub wird jetzt schon in Raketenprototypen getestet, diese raketen brauchen kein Hitzeschild.
    Möge die Macht mit euch sein.

    [CENTER]Stargate Papier modelle:
    home.arcor.de/corrado.t
    Wer will Papiermodelle selber gestallten oder die internetseite neu machen.
    Wer helfen kann und will soll sich bei mir melden!
    Ich brauch jede helfende Hand!

    Bitte verzeit wenn ich mich nicht gleich melde!

    Nehmt euch vor der Black Galaxy in acht!


  5. #25

    Standard

    Originally posted by f-302@11.08.2005, 09:53
    die verbindung ist eine Kohlenstoff, Tridium Verbindung und haltet mehr als 3200 Crad aus. die hitze sammelt sich nicht wie in einem Trichter den sie heisse Luft strömmt vorne und hinten weg. der Rückschub wird jetzt schon in Raketenprototypen getestet, diese raketen brauchen kein Hitzeschild.
    Das Element heißt übrigens Tritium
    Aber Tritium alleine hält so große Temperaturen nicht aus(wie man in "Prometheus" sehen kann, da Carter mit nem Schneidbrenner ein loch in ne Tür der Prometheus brennt, die auch aus tritium besteht).
    Natürlich strömt die Luft dann wieder raus (allerdings nicht anch vorne, da sich das Flugzeug ja in einer Vorwärtsbewegung befindet), aber sie sammelt sich zunächst in der mitte und sorgt da für sehr hohe temperaturen. wie hoch diese sein könnten weiß ich allerdings nicht.

  6. #26
    Flugzeug der U.S.A.F. Avatar von f-302
    Registriert seit
    08.07.2005
    Ort
    Schrems (Österreich)
    Beiträge
    813

    Standard

    Originally posted by $traight-$hoota@11.08.2005, 10:48
    Das Element heißt übrigens Tritium
    Aber Tritium alleine hält so große Temperaturen nicht aus(wie man in "Prometheus" sehen kann, da Carter mit nem Schneidbrenner ein loch in ne Tür der Prometheus brennt, die auch aus tritium besteht).
    Natürlich strömt die Luft dann wieder raus (allerdings nicht anch vorne, da sich das Flugzeug ja in einer Vorwärtsbewegung befindet), aber sie sammelt sich zunächst in der mitte und sorgt da für sehr hohe temperaturen. wie hoch diese sein könnten weiß ich allerdings nicht.


    wahrscheinlich Tritium, Kohlenstoff Verbindung hitzebeständiger als reines Tritium. vielleicht sind mehr als nur Tritium und Kohlenstoff drinnen.
    und du hast recht es ist eine Feststoffrakete ich habe nach gesehen.
    Möge die Macht mit euch sein.

    [CENTER]Stargate Papier modelle:
    home.arcor.de/corrado.t
    Wer will Papiermodelle selber gestallten oder die internetseite neu machen.
    Wer helfen kann und will soll sich bei mir melden!
    Ich brauch jede helfende Hand!

    Bitte verzeit wenn ich mich nicht gleich melde!

    Nehmt euch vor der Black Galaxy in acht!


  7. #27

    Standard

    Originally posted by f-302@11.08.2005, 11:12
    und du hast recht es ist eine Feststoffrakete ich habe nach gesehen.
    ja, nur irgendwie frag ich mich mal, wie die das mit dem nachfüllen machen....
    bei feststoffraketen ist der treibstoff normalerweise zu tuben gepresst und wird dann in die triebwerksröhre gesteckt. das heißt, dass die F-302 zu jedem auftanken aufgegklappt werden muss, damit so eine neuer treibstoff-röhre reingepflanzt werden kann.

  8. #28
    Flugzeug der U.S.A.F. Avatar von f-302
    Registriert seit
    08.07.2005
    Ort
    Schrems (Österreich)
    Beiträge
    813

    Standard

    [SIZE=1][SIZE=1][SIZE=1]
    Originally posted by $traight-$hoota@11.08.2005, 16:57
    ja, nur irgendwie frag ich mich mal, wie die das mit dem nachfüllen machen....
    bei feststoffraketen ist der treibstoff normalerweise zu tuben gepresst und wird dann in die triebwerksröhre gesteckt. das heißt, dass die F-302 zu jedem auftanken aufgegklappt werden muss, damit so eine neuer treibstoff-röhre reingepflanzt werden kann.

    ja so muss man das wohl machen ich weis auch welcher Teil.
    Möge die Macht mit euch sein.

    [CENTER]Stargate Papier modelle:
    home.arcor.de/corrado.t
    Wer will Papiermodelle selber gestallten oder die internetseite neu machen.
    Wer helfen kann und will soll sich bei mir melden!
    Ich brauch jede helfende Hand!

    Bitte verzeit wenn ich mich nicht gleich melde!

    Nehmt euch vor der Black Galaxy in acht!


  9. #29
    Niedlicher Mittelstr.Bomber ^^
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    Zollikofen
    Beiträge
    171

    Standard

    Prometheus-fan soll endlich mit bildern seiner düsenbetriebenen f-302 rausrücken!

    das wär sogar ein fetter eintrag/dokumentation auf der mainpage von stargate-project wert!

  10. #30
    7 Jahre am Start Avatar von Antiker
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    Nahe Magdeburg
    Beiträge
    2.198
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    na ihr 302er fans? hab nen pic von meinem 3d model als wallpaper gemacht 1600x1200. also wer sich ne 302 als walli wünscht- hier ist der link
    Atlantis 3D Thread

  11. #31
    Airman First Class Avatar von Prometheus Fan
    Registriert seit
    20.07.2005
    Beiträge
    24

    Standard

    Die bilder kommen sobald ich das finischfertig habe noch ist sie voll der holzluck und die kabienenhaube feht noch aber sie ist schon geflogen

  12. #32
    Niedlicher Mittelstr.Bomber ^^
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    Zollikofen
    Beiträge
    171

    Standard

    Originally posted by Prometheus Fan@13.08.2005, 13:37
    Die bilder kommen sobald ich das finischfertig habe noch ist sie voll der holzluck und die kabienenhaube feht noch aber sie ist schon geflogen
    glaub das sagt schon alles:


    *sabber*

  13. #33
    Flugzeug der U.S.A.F. Avatar von f-302
    Registriert seit
    08.07.2005
    Ort
    Schrems (Österreich)
    Beiträge
    813

    Standard

    gut dan warten wie auf das bild.
    Möge die Macht mit euch sein.

    [CENTER]Stargate Papier modelle:
    home.arcor.de/corrado.t
    Wer will Papiermodelle selber gestallten oder die internetseite neu machen.
    Wer helfen kann und will soll sich bei mir melden!
    Ich brauch jede helfende Hand!

    Bitte verzeit wenn ich mich nicht gleich melde!

    Nehmt euch vor der Black Galaxy in acht!


  14. #34
    FF schreibend und 3D Fuzzi Avatar von tr3c00l
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    Groß-Bieberau, bei Darmstadt
    Beiträge
    606

    Standard

    hier sin mal ein paar blueprints von der F-302: http://rapidshare.de/files/10210389/F-302.ZIP.html
    "A guy walks up to me and asks »What's Punk?«
    So I kick over a garbage can and say »That's punk!«.
    So he kicks over the garbage can and says »That's Punk?«,
    and I say »No that's trendy!«"

    _____________________________________

    Billie Joe Armstrong


  15. #35
    Flugzeug der U.S.A.F. Avatar von f-302
    Registriert seit
    08.07.2005
    Ort
    Schrems (Österreich)
    Beiträge
    813

    Standard

    danke das sieht cool aus.
    Möge die Macht mit euch sein.

    [CENTER]Stargate Papier modelle:
    home.arcor.de/corrado.t
    Wer will Papiermodelle selber gestallten oder die internetseite neu machen.
    Wer helfen kann und will soll sich bei mir melden!
    Ich brauch jede helfende Hand!

    Bitte verzeit wenn ich mich nicht gleich melde!

    Nehmt euch vor der Black Galaxy in acht!


  16. #36
    Niedlicher Mittelstr.Bomber ^^
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    Zollikofen
    Beiträge
    171

    Standard

    oh man ich will endlich die Bilder der Düsenbetriebenen RC-Modell F-302 sehen!

    gibts PrometheusFan evt. gar nicht mehr?

  17. #37
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    74

    Standard

    Ich kann mir auch nur vorstellen das die F-302 mittels Computer-Steuerung fliegen kann

    , so wie die F-16 , denn ohne Computer würde die F-16 auch nicht fliegen können , da

    sie Aerodynamisch schlecht designt ist.

    (Im All ist das natürlich kein Problem mehr)

  18. #38
    Colonel Avatar von Aiden Ford
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.281

    Standard

    Originally posted by Bridger@17.03.2006, 20:02
    Ich kann mir auch nur vorstellen das die F-302 mittels Computer-Steuerung fliegen kann
    sicher sogar, bei der technisch entwicklung die wir seit der stargate nutzung durchgemacht haben
    MfG Aiden Ford,

    Spoiler 
    Stargate in den Mund gelegt: (nur selten aktiv)
    10x Gold | 10x Silber | 6x Bronze

    Gesichter anmalen: (nicht mehr aktiv)
    4x Gold | 1x Silber | 4x Bronze

    Lustiges zum Lachen:
    6x Gold | 5x Silber | 3x Bronze

    I'm with stupid
    2x Gold | 3x Silber | 0x Bronze



    AIDEN FORD ART

  19. #39
    Benutzer wurde gesperrt
    Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    63

    Rotes Gesicht

    Die X-303 werden mit Elektromanagmentischen-Feldtrubien angrieben welches eine extram starke Auftriebskraft erzeugen mit abstotzender Wirkung zur Erdemanagementfeld und Erdoberfälsche und zum starten, landen und Fliegen in der Erdatomäre die Elektromanagmentischen-Feldtrubien werden von mehr Nuklearfusionreaktoren mit Elektrischen Strom versorgt !
    Im Weltraum X-303 verwandet von einen sehr extram starken Ionenanbriebt als Sublichtaggregate zum fliegen mit unterlichtgeschwindigkeit und Hypmerantriebt arbeitet kleinen Raum-Zeitverzerrungen wahrscheinlich mit sehr extram starken Elektromanagmentischen-Felder ( es ist nicht belegt und auch nicht wiederlegt ob auch Elektromanagmentischen-Felder wie Gravitations-Felder auch auf den Physikalische Raum und Zeit aus wirken können und wie oder nicht gar, aber vielleicht arbeitet der Hypmerantriebt auch Tachionenstrahlungen, Gravitonensstrahlungen, und Labtonenstrahlungen oder alles zusammen und dadurch erzeugt der Hypmerantriebt die Fährigkeit sich in der Fünftendimension zu frei frontzubewegen zukönnen !
    Aber wenn man wie halberlichtgeschwindigkeit nur unserer Sonnensystem herum fliegen kann würde auch Ausreichen zum Anfang !

  20. #40
    VIP-User Avatar von GalaxieMB
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Hürth (NRW)
    Beiträge
    1.959

    Standard

    Originally posted by Stargate Center Base@03.04.2006, 12:14
    X-303 werden mit Elektromanagmentischen-Feldtrubien angrieben welches eine extram starke Auftriebskraft erzeugen mit abstotzender Wirkung zur Erdemanagementfeld und Erdoberfälsche die Elektromanagmentischen-Feldtrubien werden von mehr Nuklearfusionreaktoren mit Elektrischen Strom versorgt !
    Wenn X-303 abstürtzen würde ein Riesengrossen Umweltkataerstophe !
    Aha und dann stellt sich mir eine Frage:
    Wie bewegt sich die X-303 dann bitte im "freien" Weltraum fort, also dort wo es keine Magnetfelder (-> Planeten bzw. Oberfläche) gibt an denen man sich abstoßen könnte?
    Außerdem wie erklärst du dir dann die zwei großen Triebwerke am hinteren Teil der X-303, wenn sie doch mit Elektromagnetischen-Feldturbinen angetrieben wird?
    Mitarbeiter bei Stargate-Project! Zuständig für: das SG-1 & SG-A Lexikon, Umfragen/Links, Korrektur von Fehlern auf den SG-P Seiten (NICHT im Forum), Moderator des "User to User" und "Off-Topic" Bereichs. Fragen, oder einfach nur quatschen? Einfach per PM, Mail bzw. ICQ melden!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •