Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 101 bis 108 von 108

Thema: 2.18 - Michael

  1. #101
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    68

    Standard

    Naja, Micheal's Plot war von der Idee extrem gut, war am Ende aber zu übertrieben und viel zu lang gezogen, weil er ja nur noch böse war ...

    Am Anfang war er ja böse und man verstand warum, bekamm vor Augen geführt wievie die Werte der Atlantis-Crew wert sind und und und ... aber ih schweife ab xD

    Micheal war in dieser Folge auf alle Fälle noch sehr gut

  2. #102
    Denker& Gott der Rechtschreibfehler Avatar von Jack O´Neill
    Registriert seit
    23.06.2010
    Ort
    127.0.0.1/24
    Beiträge
    217
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Ich binn ganz erlich ich hasse diese Folge und Michael dazu ich weiß zwar nicht wiso aber eigentlich hätte mir ein andrer name besser gefallen.
    "Michael" ist Schwul !

  3. #103
    Moderator & Newsposter Avatar von SG 2007
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Bad Säckingen, Baden-Württemberg, Süddeutschland
    Beiträge
    1.922
    Blog-Einträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von Jack O´Neill Beitrag anzeigen
    "Michael" ist Schwul !

  4. #104
    Verwirrter Avatar von Jaffa96
    Registriert seit
    02.10.2010
    Ort
    Das schönste Land in Deutschlands Gaun
    Beiträge
    468

    Standard

    Die Folge ist schön, allerdings stirbt wieder jemand von der Atlantisbasis... unnnöööötttiiig
    Mir war allerdings unklar wieos er Teyla kontrollieren konnte...


    3,5/5 Punkten

  5. #105
    Fischstäbchen mit Vanillesoße Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.021
    Blog-Einträge
    121

    Standard

    Zitat Zitat von Jaffa96 Beitrag anzeigen
    Mir war allerdings unklar wieos er Teyla kontrollieren konnte...
    Hab die Folge nicht mehr richtig im Kopf, aber sollte an Teylas Gabe liegen, sich mental mit den Wraith in Verbindung setzten zu können (siehe 1.18 Die Gabe).

    Jedenfalls wurde diese Gabe in den ersten SGA-Staffeln (1, 2, 3) immer in der 18. Folge einer Staffel thematisiert... und nachdem das hier eine 18. Folge ist

  6. #106
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.066
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Genau.

    Und Teyla hat ja bereits in Folge 1.18 die telepathische Gabe der Wraith gehörig unterschätzt. Diesmal ist es ihr halt wieder passiert.

    Ich sehe Michael in der Folge eigentlich auch noch nicht als so böse an - er ist wütend, aber seine aggressiven Reaktionen zum Ende hin sind nur die Antwort auf das, was die Menschen mit ihm gemacht haben und wie sie ihn behandeln.
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  7. #107
    Verwirrter Avatar von Jaffa96
    Registriert seit
    02.10.2010
    Ort
    Das schönste Land in Deutschlands Gaun
    Beiträge
    468

    Standard

    Zitat Zitat von Kris Beitrag anzeigen
    Genau.

    Und Teyla hat ja bereits in Folge 1.18 die telepathische Gabe der Wraith gehörig unterschätzt. Diesmal ist es ihr halt wieder passiert.
    Aber da hat se sich ja in den Wraith reingeklingt und konnte ihn nicht kontrollieren, sondern nur sehen, was er macht. Aber Michael ist ja noch nicht mal ein ganzer Wraith mehr (hört sich an wie bei Hunden die keine ganzen Hundemänner mehr sind ) und kann Teyla kontrolliern....

  8. #108
    Sam&Jack - Shipper Avatar von Sam&Jack
    Registriert seit
    16.12.2011
    Ort
    nicht mehr am Meer
    Beiträge
    409
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Die Folge fand ich ziemlich interessant, auch wenn ich schon nach ein paar Minuten wusste, wer Michael wirklich ist bzw. wer er vorher war.
    Aber gut, es hat der Spannung keinen Abbruch getan. Allerdings frage ich mich wirklich, wieso man den guten auf Atlantis frei rumlaufen lässt? Ist ja nicht so als wären grad zwei Außerirdische auf Atlantis Amok gelaufen, aber gut...

    Das Gespräch, das Michael mit Teyla führt finde ich sehr interessant und wirft einige moralische Fragen auf.
    Respekt an die Autoren, die es geschafft haben, das man das Retrovirus durchaus kritisch betrachten kann.

    Der fulminative Showdown war mir dann auch zu schnell.
    Wieso brauchen denn Ronon und Sheppard so lange (immerhin kann Teyla ja noch ein bisschen schlafen)?
    Sie waren doch nur ein paar Minuten später da.
    Dann natürlich auch nur ein paar kleine Schüsse auf Michael, wo man ja nun weiß, dass Wraith nicht allzu leicht sterben. Da sind sie wirklich selber Schuld, dass ihre Identität jetzt (wahrscheinlich) verraten wurde

    Zitat Zitat von Jaffa96 Beitrag anzeigen
    Aber da hat se sich ja in den Wraith reingeklingt und konnte ihn nicht kontrollieren, sondern nur sehen, was er macht. Aber Michael ist ja noch nicht mal ein ganzer Wraith mehr (hört sich an wie bei Hunden die keine ganzen Hundemänner mehr sind ) und kann Teyla kontrolliern....
    Er ist ja nur körperlich kein Wraith mehr und hat noch die ganzen mentalen Fähigkeiten.
    Und in den Episoden davor hat Teyla ja auch Mitglieder ihres Teams angegriffen, als der Wraith die Kontrolle über sie hatte. Von daher ist es gar nicht so unlogisch

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •