Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 38 von 38

Thema: [SW] Star Wars: Die letzten Jedi

  1. #21
    First Lieutenant Avatar von Sci_Fi-Dave
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    262

    Standard

    Ich glaube, dass vorher gerüchteweise sogar der Titel "Forces of Destiny" im Spiel war, wobei das auch nicht viel besser klingt ...

    Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht so recht, außerdem bleibt eine entscheidende Frage: Ist "Jedi" Plural oder Singular? Damit zusammen hängt natürlich auch, wer denn damit gemeint ist. Wahrscheinlich Luke Skywalker, aber wer weiß?

    Was mich auch interessiert in diesem Kontext ist Folgendes: Weder Kylo Ren noch Supreme Leader Snoke sind Sith, es gibt also eine neue Gruppe der "Dark Side User". Geht man mit den Jedi ähnlich um? Lukes Plan, eine neue Jedi-Akademie zu begründen, ist gescheitert, stehen also auch die Jedi vor einer Veränderung, oder werden sie gar durch eine neue Gruppe von "Light Side Users" ersetzt?

  2. #22
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    2.479
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Jetzt darf munter weitergerätselt werden: http://beyondtheshow.de/star-wars-th...etsel-geloest/

  3. Danke sagten:


  4. #23
    First Lieutenant Avatar von Sci_Fi-Dave
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    262

    Standard

    Hm, also doch Plural, na gut; wobei ich es interessant finde, dass diese Info rausgegeben wird, noch bevor man einen Trailer oder auch nur Teaser gesehen hat, der ja sehnsüchtig erwartet wird.

    Da es ja nun doch mehrere Jedi sind, ist natürlich wesentlich mehr Spielraum für Spekulationen entstanden ... Obwohl es schon etwas seltsam ist, denn in "Das Erwachen der Macht" wurde ausdrücklich Luke Skywalker als "Der letzte Jedi" bezeichnet - oder vielleicht doch nicht?

  5. #24
    Fischstäbchen mit Vanillesoße Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.873
    Blog-Einträge
    118

    Standard

    Zitat Zitat von Sci_Fi-Dave Beitrag anzeigen
    Obwohl es schon etwas seltsam ist, denn in "Das Erwachen der Macht" wurde ausdrücklich Luke Skywalker als "Der letzte Jedi" bezeichnet
    Aber er war ja auch lange Zeit von der Bildfläche verschwunden. Vielleicht hat er während dieser Zeit im Geheimen einen neuen Jedi-Orden aufgebaut. Oder Rey wird von ihrem Vater auf die Schnelle ausgebildet - dann hätten wir auch schon wieder die Mehrzahl erreicht.

  6. #25
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.053
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Ich hatte ja eigentlich gehofft, dass es von der "Jedi-Akademie" noch Überlebende gibt; Jedi, die von Luke ausgebildet wurden. Vielleicht habe ich ja Glück und es gibt tatsächlich mehr Jedi, als Luke und - dann - Rey.

    Aber an sich bin ich ganz froh, dass es nicht Singular ist, somit hoffe ich, dass Luke Episode VIII überlebt. Wäre irgendwie so typisch gewesen, wenn der "alte Meister" sterben würde Vielleicht gehen sie ja einen anderen Weg. Oder aber Luke stirbt wirklich und es gibt tatsächlich noch welche von der Jedi-Akademie.... hmmmmm.... oder Kylo zählt als Jedi Möglichkeiten über Möglichkeiten ^^


    "Auf was für Leute manche Ideen kommen." - Zitat C. 2017

    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

  7. #26
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    2.479
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Abgesehen davon, dass ich von dem Titel immer noch enttäuscht bin - sowohl im Englischen wie auch jetzt im Deutschen - halte ich diesen für reine Farce. Ich meine, ist ja gut, wenn ein Titel nichts weggibt. Aber wie schon bei Das Erwachen der Macht kann dieser ebenfalls wieder wirklich ALLES bedeuten.

    Das Erwachen der Macht finde ich super. Aber nach wie vor weiß ich eigentlich immer noch nicht so recht, auf was sich der Titel eigentlich bezieht O.o Ein Titel sollte doch eigentlich zumindest im Nachhinein Sinn machen

    Das Erwachen der Macht:

    - Hat die Macht denn jemals geschlafen? O.o
    - Wo oder in wem ist sie erwacht? In Rey? Weil sie nach dem Lichtschwert griff und plötzlich auf den "richtigen" Weg geworfen wurde? In Kylo, weil der nun die dunkle Seite vollends entdeckt?
    - Wurde insgesamt irgendein "Großereignis" ausgelöst, das man auf die Macht zurückführen könnte?

    Ne, also keine Antwort auf diese Fragen ist für mich in irgendeiner Weise zufriedenstellend.

    Wo für mich Das Erwachen der Macht im Prinzip als Titel einfach nicht funktioniert, finde ich Die letzten Jedi sogar richtig riskant.

    Natürlich könnten Luke und Rey (sobald ausgebildet) die letzten Jedi sein. Hm... Scheint mir aber echt langweilig zu sein...

    Für mich als EU / Legends Leser hingegen formt sich sofort der Gedanke: Gibt es noch mehr überlebende Jedi? Roddy scheint es da ähnlich zu gehen. Und ich denke bei anderen ist dies ebenfalls der FAll.

    Wenn dann am Ende doch herauskommt, dass es nur Luke und Rey sind - siehe langweilig - könnte das für manch einen eine herbe Enttäuschung sein. Könnte es doch viel spannender sein, wenn im Untergrund womöglich doch noch einige Jedi "schlummern" und darauf warten, wieder ans Licht treten zu können.

  8. #27
    First Lieutenant Avatar von Sci_Fi-Dave
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    262

    Standard

    Ja, die neuen Star Wars-Titel sind in dieser Hinsicht wirklich arg seltsam und bleiben hinter den vorherigen 6 weit zurück, das stimmt.

    Meine Vermutung zu "Das Erwachen der Macht" ist, dass es sich eigentlich von Anfang an eher um eine Art "Promo-Titel" gehandelt hat, im Sinne von "Das klassische Star Wars ist zurück".

    Inhaltlich, glaube ich, bezieht es sich eher auf Rey, die ohne wirkliches Training ihr Machtpotenzial entdeckt - auf lange Sicht sicher, um wieder ein Gleichgewicht herzustellen. Das haut mit der Personifizierung der Macht im Titel natürlich nur bedingt hin, aber wenn man bedenkt, wie irreführend die Trailer und das Promomaterial mit Blick auf die Story eigentlich waren, würde es mich nur wenig wundern. Der Titel wurde vermutlich vage gehalten, damit man Rey als eigentliche machtsensitive Hauptperson nicht vorher verrät.

    Der neue vage Titel "Die letzten Jedi" bestärkt mich eigentlich eher in meiner Theorie, dass es mit den Jedi, wie wir sie kennen, zu Ende geht - unabhängig davon, ob damit Luke und Rey gemeint sind, oder ob es doch noch verborgene Jedi gibt (was natürlich schon irgendwie passen würde, schließlich erfuhr man von Yoda auch erst in Episode V).
    Es zeichnete sich nämlich immer wieder dasselbe Muster ab, wie ein "ewiger Kreislauf" - die Macht braucht Nutzer beider Seiten, um im Gleichgewicht zu sein, und solange es Jedi gibt, wird es auch immer Abtrünnige geben, die der Dunklen Seite verfallen.
    Aber da es nun mit Snoke und den Knights of Ren Nutzer der Dunklen Seite gibt, die keine Sith sind und trotzdem die Hauptbedrohung darstellen, glaube ich, dass die neue Trilogie das endgültige Ende der Jedi markieren wird. Vielleicht gibt es dann in Zukunft eine neue Gruppe nach Art der "Grey Jedi", also Light Side User ohne eigentlichen Jedi-Kodex. Ahsoka wäre hier ein gutes Beispiel.

    Mit einer völlig neuen machtsensitiven Gruppierung, die das Gleichgewicht bewahrt, indem sie eben weder Jedi noch Sith ist, wäre dann natürlich auch weiterer Stoff für neue Inhalte gegeben - Stichwort Spin-off-Filme. Das mag ein wenig weit hergeholt sein, aber es ist ja doch offensichtlich, dass es Disney beim Star Wars-Universum in all seinen neuen Formen eben doch vor allem auch ums liebe Geld geht ...
    Geändert von Sci_Fi-Dave (20.02.2017 um 14:45 Uhr)

  9. #28
    Fischstäbchen mit Vanillesoße Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.873
    Blog-Einträge
    118

    Standard

    Zitat Zitat von shadow-of-atlantis Beitrag anzeigen
    Für mich als EU / Legends Leser hingegen formt sich sofort der Gedanke: Gibt es noch mehr überlebende Jedi?
    Wäre natürlich schön (*an all die Jedi denk, die in einem Paralleluniversum zu dieser Zeit existieren ... Lowbacca, Tenel Ka, Kyp, Corran, Saba, ...*), aber irgendwie glaube ich nicht daran. Episode VII hat einfach so viel aus der ursprünglichen Trilogie geklaut übernommen, da gehe ich mal stark davon aus, dass auch hier einfach der Jedi-Staffelstab von einer Einzelperson der vorherigen Generation an eine Einzelperson der neuen Generation übergeben wird.

    Zitat Zitat von Sci_Fi-Dave Beitrag anzeigen
    Ja, die neuen Star Wars-Titel sind in dieser Hinsicht wirklich arg seltsam und bleiben hinter den vorherigen 6 weit zurück, das stimmt.
    Na ja, um fair zu sein: In Die Rückkehr der Jedi-Ritter sind jetzt auch nicht so arg viele Jedi-Ritter zurück gekehrt.

  10. #29
    First Lieutenant Avatar von Sci_Fi-Dave
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    262

    Standard

    Das stimmt allerdings ^^ Eigentlich nur 3, wenn man Yodas und Anakins Machtgeister mitzählt. Andererseits gründete Luke nach dem Fall des Imperiums einen neuen Jedi-Orden, von daher stimmt der Titel zumindest im Nachhinein - jetzt, wo mir dieser Gedanke kam, frage ich mich, ob das evt. auch für die neuen Filme der Fall sein könnte? Obwohl das nicht unbedingt die Funktion eines Titels sein sollte ^^

  11. #30
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    2.479
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Das klingt natürlich plausibel im Bezug auf das Erwachen der Macht. Ob ich mich damit anfreunden kann, weiß ich aber immer noch nicht so recht Mal schauen, was wird.

    Was Episode 8 angeht, bin ich immer noch der Meinung, dass die Sache mit Rey und Kylo auif die Schwester und den Bruder hinausläuft im Sinne der Clone Wars Episode. Einer symbolisiert das Dunkle, einer das Helle.

    Wie ich das mit "Die letzten Jedi" unter ein Dach bekomme, weiß ich noch nicht. ABer ich lieg mit meinem Verdacht eh wieder total falsch.

  12. #31
    First Lieutenant Avatar von Sci_Fi-Dave
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    262

    Standard

    Ich habe gerade den The Last Jedi-Panel Live Stream der Celebration in Orlando verfolgt.

    Der neue Trailer - und das Poster - sind einfach nur fantastisch. Kurz, aber so vollgepackt mit Spannung, Action und Story, einer der besten Teaser seit langem, finde ich!
    Geändert von Sci_Fi-Dave (14.04.2017 um 18:31 Uhr)

  13. #32
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    2.479
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Hab auch gerade geschaut. Das Poster... muss mich noch etwas anfreunden mit. Weiß schon, was deren Absicht ist und im Prinzip finde ich es auch gut... Ich leide vermutlich nur gerade etwas unter Farbschock. So viel Rot

    Der Trailer ist super. Richtig schön ominös. Gibt nicht zu viel preis. Macht sehr gut was her. Hätte aber ruhig etwas länger sein dürfen, nachdem wir jetzt schon so lange warten

    Was ich vom Trailer und vom Teaserposter so sehe, halte ich weiterhin an meiner Theorie fest, dass die in Episode VIII etwas wie die Sohn und Tochter der Macht Geschichte aus Clone Wars abziehen werden. Bin da vermutlich nach wie vor allein auf weiter Flur, aber na ja...

    Was das Panel selbst anging, fand ich das etwas enttäuschend. Klar waren Kathleen Kennedy und Rian Johnson da. Dass Daisy und John dabei sein werden, war ebenso klar, wie die Gegenwart von Mark Hamill... Die Neue im Bunde sagt mir nichts. Ich persönlich hätte mich noch über Adam Driver oder Oscar Isaac gefreut.

    Wenn ich da an das Rogue One-Panel aus dem vergangenen Jahr denke, dann war das Last-Jedi-Panel schon etwas underwhelming... Aber einen Vorteil mussten wir in London ja auch gehabt haben...

  14. Danke sagten:


  15. #33
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    2.479
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Wer den Trailer noch nicht gesehen hat, der findet den natürlich in unserer News

    http://www.stargate-project.de/star-...sh-der-trailer

  16. Danke sagten:


  17. #34
    First Lieutenant Avatar von Sci_Fi-Dave
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    262

    Standard

    Das Panel an sich fand ich schon interessant, aber es stimmt, insgesamt hätte man nach all dem Warten mehr erwartet.

    Ich habe aber auch den Eindruck, dass mehr Wert auf das 40-jährige Jubiläum und das Carrie Fisher-Gedenken gelegt wurde, von daher finde ich es okay.

    Das viele Rot auf dem Poster macht mir auch ein wenig Sorgen (wobei ja auch der Filmtitel rot ist statt gelb - das hat mit Sicherheit mehr zu bedeuten), ich finde es aber grafisch und symbolisch einfach gelungen; und es wirkt auch ein wenig angelehnt an das klassische Bild mit Luke und Leia, das auch für das Jubiläums-Logo verwendet wurde.

    Das mit den Force Wieldern auf Mortis ist ein guter Gedanke, passen würde es auf jeden Fall. Luke, der selbst zwischen der hellen und der dunklen Seite steht (und der dunklen sogar gefährlich nahe kam), als "Vater", Rey als "Schwester" auf der hellen Seite, Kylo Ren als "Bruder" auf der dunklen. Interessant in dem Zusammenhang ist auch, dass bei dem Planetennamen "Ahch-to" darauf hingewiesen wurde, dass es im Hebräischen "Bruder" bedeutet.

    Ich fühle mich mit der Theorie vom "Ende der Jedi, wie wir sie kennen" aber auch bestätigt, vielleicht werden diese Ideen sogar vermischt, wer weiß? Die Force Wielder waren ja auch keine Jedi/Sith in dem Sinne mehr, sondern noch mächtiger.

  18. #35
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    2.479
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Klar, interessant an sich war das Panel schon. Gab ja doch die ein oder anderen Infos. Hier fiel mir vor allem auf, dass Daisy im Bezug auf Reys Ausbildung und Luke meinte, Idole seien nicht immer das, was man sich von ihnen erhofft und dass Rey eine Menge Erwartungen hätte.

    Also so ganz traue ich Luke ja jetzt wirklich nicht mehr

    Enttäuscht war ich von dem Panel insofern, was die Überraschungen anging. Wenn ich da an Rogue One zurückdenke, dann gab es da erstmal überraschenderweise Gwendoline Christie als Moderatorin, dann das Poster, dann ein Behind the Scenes Video, einen exklusiven Trailer nur für die Anwesenden im Panelsaal und neben Kathleen Kennedy und Gareth Edwards den gesamten Cast auf der Bühne einschließlich Ben Mendelsohn, der als Director Krennic reinspazierte. Das war schon ein bisschen was anderes, finde ich...

  19. #36
    First Lieutenant Avatar von Sci_Fi-Dave
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    262

    Standard

    Ja, definitiv. Vielleicht hatten sie bei dem Rogue One-Panel das Gefühl, sie müssten den Fans extra was bieten, wer weiß. Das Last Jedi-Panel war im Großen und Ganzen etwas zu "klassisch" und linear gehalten, das stimmt.

    Das mit den Erwartungen an Luke ist mir auch aufgefallen und macht mir im Zusammenhang mit dem Poster recht viele Sorgen, denn Luke ist darauf ja auch ganz in rot getaucht und sogar größer und finsterer dargestellt als Kylo Ren, finde ich.

    Ich vermute, er hat nach der Zerstörung seiner neuen Jedi-Akademie die Hoffnung aufgegeben, denn solange der Jedi-Orden besteht, wird es auch immer abtrünnige Schüler geben, die der dunklen Seite verfallen. Jeder Wiederaufbau des Ordens endete bisher in seiner Beinah-Auslöschung. Luke scheint diesen Kreis durchbrechen zu wollen.

    Ich hoffe allerdings, dass er auf der hellen Seite bleibt oder zumindest die Balance zwischen den beiden Seiten halten kann und durch Reys Training wieder neue Hoffnung schöpft. Der Filmtitel spricht da allerdings schon wieder eine andere Sprache ...

    Wobei sich dann wieder die Frage stellt, warum Snoke Luke so fürchtet. Bleiben halt nach wie vor viele Fragen ...

  20. #37
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.053
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Ich war gestern auch im Live Stream und habe den Trailer natürlich schon gesehen. Ich bin aber - allein vom Trailer weg - etwas unschlüssig Ja, ich hatte Gänsehaut beim Trailer und ich freu mich schon sehr auf den Film. Aber mir hat so ein kleiner Wow-Moment gefehlt. Aber dazu schreib ich später nochmal was.

    Im Folgenden ein paar Spekulationen

    An sich könntet ihr durchaus auf dem richtigen Weg sein. Das mit Sohn und Tochter der Macht und dem Vater, der das Gleichgewicht hält, wäre meiner Meinung nach durchaus vorstellbar. Vor allem kann man so eine schöne Brücke zu Clone Wars schlagen und das, ohne dass diejenigen, die Clone Wars nicht kennen, ein Problem bekommen würden.

    Das mit Luke in Rot und Daisys Anmerkung, dass Reys Erwartungen womöglich nicht erfüllt werden, lässt mich auch grübeln. Womöglich hat Luke wirklich jede Hoffnung verloren und driftet Richtung Dunkle Seite. Ich könnte mir vorstellen, dass Rey also erstmal Luke "zurückholen" muss. Gegebenfalls läuft es dann wirklich darauf hinaus, dass die Balance zwischen hell und dunkel gehalten wird und die Jedi insofern enden, weil künftig ein "grauer Weg" eingeschlagen wird.

    Ich frage mich noch immer, was es mit diesen Büchern auf sich hat. Sind es alte Jedi-Bücher? Sind Lehren enthalten, die Luke für wichtig hält? Nachdem ich ein Review zum Trailer gesehen habe, muss ich sagen, dass es für mich gut klingt, dass dort ein Machtbaum zu sehen ist (wurde im neuen Canon in einem Comic eingeführt).

    Mir fehlt aber eindeutig die First Order in dem Trailer. Zu wenig dunkle Seite, aber gut, da waren wir von Rogue One wohl zu verwöhnt

    Aber wie ich schon erwähnt habe, fehlt mir eine Überraschung. Dass Rey mit Luke auf dem Inselchen ist und von ihm "vorbereitet" wird (Trainingsszene mit dem Lichtschwert, die Übung mit der Macht?) war zu erwarten. Von Finn sieht man nur, wie er immernoch flach liegt. Kylos zerstörter Helm und Lukes Satz zum Ende der Jedi kann vieles bedeuten... Hätte mir doch eine kleine Offenbarung gewünscht in welche Richtung man mit Episode 8 gehen möchte, aber storytechnisch hat man ja nichts rausgelassen...


    "Auf was für Leute manche Ideen kommen." - Zitat C. 2017

    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

  21. #38
    First Lieutenant Avatar von Sci_Fi-Dave
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    262

    Standard

    Die Idee mit dem Machtbaum gefällt mir auch sehr gut, es ist eine schöne Ergänzung für den Kanon und erinnert ein wenig an den Herrn der Ringe bzw das Silmarillion von Tolkien.

    Hoffe, es ist wirklich einer; würde auf dem Planeten mit dem ersten bekannten Jedi-Tempel ja auch Sinn machen.

    Die Bücher könnten die Tagebücher der Whills sein, die teilweise in den Legends-Büchern auftauchten und bereits auf George Lucas zurückgehen. Seit Rogue One sind die Whills ja auch Kanon, und ich glaube, die Idee soll nun ausgebaut werden, genau wie das Konzept der "Grauen Jedi", das zuletzt sehr stark thematisiert wurde, etwa mit Ahsoka in Rebels.

    Ich wäre nicht mal überrascht, wenn sogar Snokes Ursprung bei den Whills oder den Force Wieldern liegt.

    Stimmt schon, der Trailer hat nicht wirklich einen Überraschungseffekt. Aber Kylo Rens Blick, als er mit seinem Lichtschwert deutet, reichte mir in Sachen dunkler Seite schon ^^ Wobei die Narbe interessant ist - die erinnert sehr an Anakins Narbe über dem Auge, oder?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •