Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 49

Thema: Shadows Bastelecke - Kostümprojekte, etc.

  1. #1
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard Shadows Bastelecke - Kostümprojekte, etc.

    Ich dachte, ich bearbeit mal diesen Eingangspost hier, um ihn ein wenig auf den aktuellen Stand zu bringen, da manche Projekte doch ruhen und ich mittlerweile doch so manche Sache etwas anders angehe... Ich werde mir weiterhin Mühe geben, meine Fortschritte an Cosplays festzuhalten, damit ihr seht, wie diese Dinge nach und nach entstehen und vielleicht kann sich der ein oder andere dann noch Tipps und Anregungen holen - auch wenn bei mir selbst vieles nur reines Ausprobieren ist

    Anbei eine Übersicht mit Cosplays, die ihr hier finden werdet:

    Cosplays aus "Star Wars"

    - Snowtrooper (fast fertig)
    - Starkiller Concept Sith Robes (fertig)
    - Clone Training Fatigues (fertig)
    - Starkiller Emperical Medical Robes (Planung hat begonnen, Material teilweise vorhanden)
    - Mandalorian (Projekt ruht)
    - Republic Commando (Planung läuft, Erfahrung mittlerweile vorhanden. Wird gebaut, sobald ich nen Platz zum Rumstauben hab - und Cap, der Wild Force Ranger und Starkiller abgeschlossen sind )


    Cosplays aus "Power Rangers"

    - Ancient Wild Force Ranger (teils fertig)


    Cosplays aus dem Marvel-Universum

    - Captain America - Age of Ultron-Version (Planung läuft)


    (Stand: 21.08.2014)




    *****




    Alter Post:
    So, wie in meinem Ori-Topic gesagt, eröffne ich hier mal einen Topic zu meinen sonstigen Projekten, die nichts mit Stargate zu tun haben.

    Wundert euch nicht, wenn ein paar Sachen vielleicht kreuz und quer kommen. Es sind einige ältere Projekte dabei und auch welche, die derzeit auf Eis liegen aus verschiedensten Gründen, aber das steht dann immer extra dabei.

    Da einige ältere Projekte dabei sind, habe ich nicht immer gute Fotos bzw. Step-by-Step-Fotos, aber auch das steht dann dabei

    In diesem Topic werde ich meine kunterbunten Projekte vorstellen. Dabei ist hauptsächlich Star Wars, ein Projekt bzw. zwei Projekte von Power Rangers und mal schauen was sonst noch so kommt, evtl. auch später irgendwann Eigenkreationen.

    Im Lauf der Zeit werde ich vorstellen:

    * Power Rangers Wild Force - Ancient Wild Force Ranger: Merrick (inkl. Zen-Aku-Maske)
    * Power Rangers Zeonizer - Neue Armbänder
    * Star Wars: Starkiller - Black / Red Sith Robes Concept
    * Star Wars: Sith Warrior - Eigenkreation
    * uvm



    *****

    Den Anfang mache ich jetzt mal mit einer Maske aus Power Rangers. Diese Maske nennt sich Wolfsmaske des Zen-Aku und ist in "Power Rangers Wild Force" zu sehen. Diese verflucht den alten Wild Force-Krieger Merrick und zwingt ihn dazu, sein Leben als gefürchteter Org-Krieger Zen-Aku zu führen. Quasi die Power Rangers-Umsetzung eines Werwolfs

    Ein Bild der Maske (und in Mini-Ausschnitt des Outfits das ich mache [das weiße Flatterteil]) ist hier zu finden:
    http://protagonist.wikia.com/wiki/Merrick_Baliton

    Die Maske war eines meiner ersten Projekte, die mehr von mir forderten als einen Schnitt zu zeichnen und an der Nähmaschine zu sitzen. Eigentlich dachte ich, es wäre ein ganz einfaches Projekt, aber weder die Maske, noch das Outfit das dazu gehört sind so leicht, wie ich dachte und bringen mich an den Rand des Wahnsinns...

    Naja, zumindest die Maske und ein Teil des Outfits ist mittlerweile fertig (Bilder dazu ein andermal ).

    Zunächst dachte ich es wäre eine schlaue Idee mit Gipsbinden einen Abdruck von meinem Gesicht zu machen und dann mit Gips weiterzuarbeiten. Dies stellte sich allerdings als zu spröde heraus, was zur Folge hatte, dass die Maske während des Schleifens in viele kleine Stücke zerbrach...

    Letztlich bin ich dann bei dieser Version gelandet: Die Grundform machte ich aus Depron, das ist ein Material, das man beim Hausbau normalerweise zum Isolieren nimmt. Es wird aber auch im Modellbau eingesetzt und zeichnet sich dadurch aus, dass man es mit einem Heißluftfön in so ziemlich jede Form bringen kann.

    Auf das Depron Grundgerüst trug ich dann Modelliermasse auf, die ich so lange schliff, bis ich endlich ein Ergebnis hatte, mit dem ich zufrieden war. In der Mitte platzierte ich noch den Kristall und brachte seitlich die Lederriemen zur Befestigung am Kopf an. Außerdem polsterte ich die Maske an der Stirn aus, damit sie besser aufliegt (und bequemer zu tragen ist )

    Dann natürlich noch Lackieren und fertig!

    Bilder:


    - neue Bilder folgen -

    Ist nicht ganz perfekt und im Nachhinein und mit den jetzigen Erfahrungswerten würde ich einiges anders machen, naja, aber trotzdem bin ich ganz zufrieden damit
    Geändert von shadow-of-atlantis (21.08.2014 um 16:53 Uhr)

  2. #2
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Nachdem ich jetzt ein paar Wochen aufgrund von Ideenlosigkeit nichts machen konnte, hab ich mich am WE mal wieder ein bisschen rangesetzt.

    Jedoch muss ich mit dem Lichtschwertbau für den Starkiller nochmal von vorne beginnen und dazu benötige ich erst die richtigen Teile, die Vorbereitungen für den Alten Wild Force Ranger müssen trocknen - das dauert bis nächstes WE - und was die Schulterteile des Ori angeht muss ich erst was testen...

    Rüstungen haben es mir ja sowieso angetan, aber um an einem Republic Commando herumzuexperimentieren reicht mein PVC-Vorrat gerade nicht mehr. Jedoch gefallen mir auch die Mandalorianer sehr gut (vgl. Jango Fett / Boba Fett). Da man einen Mando aber natürlich nicht komplett an die Vorlage von Jango / Boba halten muss, kann man hier natürlich auch sehr viel mit Rüstungselementen und Farben spielen.

    Aber dem nicht genug. Da es in meinem Studentengeldbeutel ein bisschen mau aussieht, ist es mein Ziel, dieses Kostüm so weit wie möglich aus Materialien herzustellen, die ich habe. Sprich, Stoffe, von denen ich über habe, PVC-Platten, die noch rumliegen, Gürtelschnallen, Leder, etc. Was ich halt noch so habe.

    Kleinere Anschaffungen werden wohl dennoch von Nöten sein, aber eigentlich dürfte der größte Teil so machbar sein.

    Diese Teile sind von Nöten:

    - Overall
    - Weste mit kurzen Ärmeln aus dem selben Stoff wie der Overall
    - Flak Vest (hier werden die Rüstungsteile befestigt)
    - Neck Seal
    - Baclava
    - Helm
    - Rüstungsteile
    - Handschuhe
    - Gürtel (vllt. auch zwei Gürtel)
    - Gürteltaschen
    - diverse Rüstungsteile (mir schweben Platten für Scheinbeine, Ellbogen, Rücken, Unterarme, Knie und Schuhe vor)
    - ein Cape
    - evtl. ein Kama
    - Stiefel



    Gestern habe ich mich dann also in meinen Vorräten auf die Suche nach brauchbarem gemacht und tatsächlich etwas gefunden, das für Overall und kurzärmlige Weste reicht. Ein dunkelblauer Köperstoff. Den Overall werde ich so machen, dass man ihn dennoch trennen kann (aber natürlich versteckt). Hose und Jacke sind bereits fertig, so dass ich diese nächstes WE zusammenfügen kann, entsprechend wird noch Klettverschluss angebracht, um nicht nur Hose und Jacke zu trennen, sondern auch die Jacke zu verschließen.

    Die ersten Bilder (viel sieht man aber noch nicht):


    Erstmal die Einzelteile aufgezeichnet:
    - neue Bilder folgen -

    Meine Herangehensweise an das Stecken einer Doppelnaht:
    - neue Bilder folgen -

    Ein erster Eindruck von der Jacke:
    - neue Bilder folgen -





    Und während es vom Mando noch nicht viel zu sehen gibt, hier noch ein paar Bilder von meinem Starkiller, der mittlerweile 501st approved ist:

    - neue Bilder folgen -
    Geändert von shadow-of-atlantis (25.02.2013 um 08:16 Uhr)

  3. Danke sagten:


  4. #3
    Major General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    3.330
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Da hätte ich so überhaupt gar keine Geduld zu .........................

    Aber es sieht sehr gut aus!

  5. Danke sagten:


  6. #4
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Vielen Dank für eure "Danke" und deinen Kommi @Antares.

    Naja, Geduld ist so ne Sache. Ich kann ewig hinsitzen und an so nem Projekt arbeiten, aber wehe, etwas will auf mehrere Anläufe noch immer nicht so, wie ich das will, z.B. Nähemaschine muckt rum, da vergeht es mir dann kurzzeitig und ich brauch erstmal Abstand zum Projekt, zumindest für ne kurze Weile, max. 1 Tag. Dann bin ich aber auch schon wieder dran, außer es kommen mir einfach keine neuen Ideen, siehe Alter Wild Force Krieger...

  7. #5
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    So, heute gibt es gleich von zwei Fronten neues zu berichten: Mando & Starkiller Lichtschwert

    Das Lichtschwert hatte ich ja schon mal angefangen zu bauen, jedoch hat sich Innereien-technisch etwas geändert, weshalb ich nun den Griff neu konstruieren muss.

    Referenz: Hier hat z.B. jemand ein solches Schwert gebaut: http://www.saberproject.de/extras/cu.../eu/mirko.html

    Grundmaterial dafür sind Alu-Rohre in verschiedenen Umfängen. Ein paar der Teile (Blade Holder & Endkappe inkl. der Möglichkeit diese auf den Speaker aufzustecken und beim neuen Griff die Rillen hat mir mein Onkel auf der Drehbank gefertigt).

    Fakten zum Schwert, wie es werden soll:
    Möglichst genau an der Vorlage aber mit einigen eigenen Ideen, was das Design betrifft.
    Schiebe-Knopf zum Ein-/Ausschalten
    Soundboard enthalten aus einem Master Replica-Griff
    High Power LED
    Klinge mit Diffusor und reflektierender Endkappe
    Battery Pack mit Speaker (ebenfalls Master Replica)
    Crystal Chamber (wenn möglich beleuchtet)

    Erstmal musste ich das Endstück des Griffes neu absägen und dann natürlich auch lackieren, nachdem ich die Rillen und die Vertiefung hatte.
    In dieses Endstück wird der Battery-pack mit dem Lautsprecher und dem gedrehten Endstück eingefügt. Richtig halten wird dies aber erst, wenn die nötige Schraube für das Wheel des Clips angebracht ist. Diese fixiert im Griff den Pack an Ort und Stelle.

    Bilder:

    - neue Bilder folgen -


    Beim Mando hat sich am Overall einiges getan. Die Hose wurde noch mit Klettverschluss für das Anbringen der Jacke versehen. Die Jacke wurde unten vorne zugenäht, über den Rest habe ich einen Klettverschluss eingesetzt



    Die Weste ist angefangen, sollte heute noch fertig werden, ebenfalls wie die Flak Vest, also die Weste, auf die die Rüstungsteile aufgebracht werden.


    Bilder:

    - neue Bilder folgen -
    Geändert von shadow-of-atlantis (25.02.2013 um 08:17 Uhr)

  8. #6
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    So am Mando ging es weiter:

    Der Overall ist bis auf Kleinigkeiten (Kragen und Ärmel abschließen) fertig. Da ging mir der Faden aus Die Weste hat bislang einen Ärmel, keine Sorge der zweite kommt noch sobald ich wieder Faden habe

    Die Flak Vest habe ich aus schwarzem Stoff gemacht, der leicht glänzt. Gibt nen guten Kontrast zum Blau, wie ich finde. Die "Flügel" der Flak Vest hängen noch bissle doof rum, gefällt mir noch nicht ganz, aber da wird sich wohl auch noch was ändern, wenn ich die Rüstungsteile anbringe. Deshalb werd ich da jetzt mal noch gar nichts abändern, was das Nähen angeht, sondern warten, wie es mit den PVC-Platten aussieht.

    Und wieder ein paar Bilder von den Fortschritten...


    Der Overall:
    neuer Overall bestellt - Bilder folgen


    Die (im Moment noch einärmlige) Weste:



    Die Flak Vest:

    neue Weste in Arbeit - infos folgen
    Geändert von shadow-of-atlantis (25.02.2013 um 08:19 Uhr)

  9. #7
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    So weiter geht's im Text:

    Aus dem restlichen Stoff, der von der Flak Vest übrig blieb, habe ich mir noch einen simplen Kama gemacht, einfach zum binden. Wird gerade noch geweathered. Ohne weathering sieht er noch so aus:

    neue Flak Vest in Arbeit - infos folgen


    Dann gab es auch einiges, was die Platten angeht.

    1. Brustplatten aufgezeichnet und ausgeschnitten. Material Hartschaum-PVC-Platte 3 mm dick.
    2. Mit dem Heißluftföhn die Platten in die gewünschte Form gebracht.
    (Wer sowas machen will: Immer Handschuhe anziehen, das Zeug wird verdammt heiß! Außerdem mit dem Heißluftföhn aufpassen, wo ihr ihn hinlegt und was ihr damit berührt solange er vorne noch heiß ist. Das kann übelste Verbrennungen geben. Auch niemals die Hand anföhnen oder iwie sowas. Am besten die Werkstücke wo hinlegen und drüberföhnen oder mit ner Zange anfassen )
    3. Grundlage für Battle Damage geschaffen - Risse, Schnitte, Abschabungen, Dellen, ...
    Spoiler 




    Weiter ging's mit der Rückenplatte und dem Unterleibsschutz, bei dem ich etwas freier wurde, weil ich mich nicht haargenau an Jango oder Boba halten wollte, aber bloß nen Lendenschurz aus Stoff wollt ich auch net machen...

    Ausgeschnitten und geformt:

    Spoiler 








    Außerdem meine neueste Errungeschaft: 4 Boxen, die es beim Billigladen um je 1 Euro gab. Die werden den Gürtel bereichern:
    Spoiler 



    Alles grundlegend schwarz lackiert und die Brustplatten schon mal teilweise abgeklebt, um dann mit Modellbaufarbe die entsprechenden Muster aufzumalen.
    Spoiler 



    Updates gibt es, sobald es was neues gibt, aber im Moment arbeite ich hauptsächlich am Lichtschwert.
    Geändert von shadow-of-atlantis (02.03.2013 um 18:02 Uhr)

  10. Danke sagten:


  11. #8
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    So, nachdem sich hier lange Zeit nichts getan hat... (es hat sich auch so lange Zeit nichts an den Projekten getan, weil ich einfach keine Zeit und keine neuen Ideen hatte...) endlich mal was Neues!

    Meine derzeit ausstehenden Projekte sind das Starkiller Lichtschwert, der Mandalorianer und der Wild Force Ranger.

    Für letzteren habe ich an Schild und Waffe gearbeitet. Nachdem ich mich nun endlich getraut habe, mich mit Fiberglas an die Arbeit zu machen, werde ich den Lunar Cue auf diese Art fabrizieren. Beim Schild bin ich auf eine ganz einfache Möglichkeit umgestiegen: Isomatte! So einfach kanns gehen


    Die Schulterteile, die wegen ihrer Wulste außen herum die größte Schwierigkeit darstellen, hatte ich bislang versucht mit PVC und Gartenschlauch zu konstruieren. Es hat funktioniert, aber es ist solala, zumal vom Gartenschlauch ständig die Farbe abblättert. Deshalb bin ich jetzt auf die Idee gekommen die Wulste aus Silikon zu fabrizieren. Die ganze Sache wird dann noch mit Acryl überspachtelt, damit es lackierbar wird.





    Die Waffe ist so eine Sache. Der Lunar Cue ist äußerst komplex aufgebaut und soll zum Schluss auch ausziehbar sein, wie es eben auch in der Serie ist. Das Kernstück der Waffe wird wie oben schon geschrieben dieses Mal aus Fiberglas gemacht, dafür muss man natürlich einiges an Vorarbeit leisten: Formen müssen gemacht werden.




    Mandalorianer:

    Auch der Mando wurde fleißig weiter entwickelt. Hier mal ein paar Bilder von der fertig lackierten und geweatherten Rüstung. Natürlich folgen noch Sachen wie Knie, Schienbein, Gauntlets, Schultern und Helm


    Und ein Gürtel für den Mando:

    Bin gespannt auf eure Meinungen

    Edit: Neue Bilder folgen mit neuen Updates!
    Geändert von shadow-of-atlantis (02.03.2013 um 18:04 Uhr)

  12. Danke sagten:


  13. #9
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Mal ein kurzer Zwischenstand, nur dass ihr wisst, dass es hier weitergeht

    Beim Wild Force Ranger hatte ich weiterhin das Problem mit der Farbe. Lackieren der Isomatte hat zwar funktioniert, aber es blätterte ab. Letztlich war ich am Ende mit den Nerven und hab auf einem Portal mal nachgefragt, ob irgendjemand noch irgendeine Idee hatte, die auch funktioniert.

    Dort bekam ich den Tipp, das ganze Teil mit Futterstoff zu bekleben und dann zu lackieren. Daran bin ich derzeit, muss halt ziemlich viel trocknen. Sobald sich etwas mehr tut, werde ich wieder Bilder posten.

    -----

    Beim Mando werde ich als nächstes die Rüstungsteile auf den Anzug bringen. Muss derzeit etwas improvisieren, da ich für die Reparatur meines Starkillers noch ein bisschen PVC brauchte und sobald ich weiß, wie viel Lack vom Wild Force Ranger übrig bleibt, werde ich auch die restlichen Teile für den Mando lackieren.

  14. Danke sagten:


  15. #10
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    So, während es mich derzeit nicht allzu sehr in den Keller zieht, weil mir noch ein bisschen Material fehlt um an oben genannten Projekten weiterzubauen, habe ich bereits vor einiger Zeit mit einem Pepakura-Helm den Grundstein für meinen Republic Commando gelegt.

    Wer nicht weiß, was Pepakura ist: Man erstellt am PC 3D-Modelle und entfaltet diese, kann die ausdrucken und dann entsprechend zusammenkleben. Im Kostümbau nutzt man dies als Grundgerüst, härtet das Papier mit Epoxidharz, verstärkt es mit Glasfasermatten und erarbeitet sich so nach und nach und mit viel Spachtel und Schleifen seine Rüstung.

    Wer nicht weiß, was ein Republic Commando ist:

    http://www.501st.com/databank/Costuming:RC_sev
    http://www.501st.com/databank/Costuming:RC_scorch
    http://www.501st.com/databank/Costuming:RC_boss
    http://www.501st.com/databank/Costuming:RC_darman


    Meine Absicht ist die letzte Version in der Scharfschützen-Ausführung (siehe Seven). Aber bis dahin ist noch viel Arbeit.

    Bilder vom Helm habe ich gerade nicht parat, den habe ich mir von jemandem schicken lassen als Pepakura, habe ihn auf den vierten Anlauf geschafft zusammenzubauen (die Details sind der Hammer!). Ich habe ihn bereits gehärtet und angefangen mit Glasfaser zu verstärken.

    Mit der Rüstung ist das leider so eine Sache. Es gibt von jemandem ein komplettes Pepakura zu kaufen, allerdings habe ich mir sagen lassen, dass das sehr sehr sehr schmal ist und da ist dann bei mir schon vorbei.
    Andere sind entweder nicht vollständig oder so ungenau, dass es verschwendete Arbeit wäre, daraus zu versuchen etwas 501st taugliches zu erstellen.

    Da es mir auch zu riskant ist, ein Kit aus den USA zu bestellen, dass ich aufgrund mangelnder Körpergröße bis zur Unkenntlichkeit verstümmeln müsste, bleibt nur mal wieder eines: selber machen.

    Also blieb ich bei der Pepakura-Idee und begann damit, mir Gedanken dazu zu machen, wie ich so eine Grundlage selbst machen könnte. Dummerweise bin ich völlig unbegabt solche Modelle am PC zu erstellen, also griff ich auf das zurück, was ich habe und begann mir Papierschablonen selbst zu erstellen.

    Angefangen habe ich mit dem einfachsten Teil (abgesehen von den Handplatten), dem Ellbogen:

    Achtung: viele Bilder unter dem Spoiler-Tag!

    Spoiler 







    Nachdem ich mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden war, ging es mit den Oberarmen weiter. Hierzu nahm ich dann noch Moosgummi hinzu.

    Spoiler 






    Ferner sind fertig: Brust / Rücken, Hände, Schultern

    In Arbeit ist: Unterarm
    Geändert von shadow-of-atlantis (02.03.2013 um 17:01 Uhr)

  16. #11
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Hallo Leute, zur Zeit streikt mein Laptop noch, deshalb gibt es nicht viel neues und ich habe zudem meine Projekte so aufgesplittet dass ich je nach möglichkeit und Zeit mal hier mal da arbeite. Deshalb an dieser Front nicht viel Neues.

    Aktuell hole ich meine Projekte auch auf einen eigenen Blog rüber, also wer mir da folgen möchte... jederzeit gerne. Ich würde mich freuen! http://shadows-costume-universe.overblog.com/

    Natürlich werde ich auch hier weiter über das Zeug berichten und immer wieder Zwischenstände posten. Allerdings ist es zur Zeit sehr Star Wars-lastig und ich weiß nicht, wie das hier so ankommt
    Geändert von shadow-of-atlantis (06.02.2013 um 16:20 Uhr)

  17. #12
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Hier mal ein kleines Zwischenupdate. Ist im Blog noch nicht oben:

    Okay, ich hätte mal wieder ein paar Bilder vom RC im Angebot. Jemand Interesse?

    Dieses Mal geht es um die Wampe

    Hier der Unterleib:
    Spoiler 



    Der um eine zweite Stufe erweiterte Unterleib, einmal von vorne, einmal von der Seite, damit man auch die leichte Schräge erkennt:
    Spoiler 






    Und der "mittlere Ring". Dieses Teil werde ich separat einbauen, damit ich mehr Bewegungsfreiheit habe:

    Spoiler 
    Geändert von JAY (15.02.2013 um 15:42 Uhr)

  18. Danke sagten:


  19. #13
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Im Zuge meiner Website-Umstrukturierung sind die oberen Bilder hopps gegangen. Diese werde ich baldmöglichst ersetzen, ansonsten verweise ich auch nochmal auf meinen Blog, dessen Link ein paar Posts weiter oben steht. Da sind vor allem vom RC, Snowie und Starkiller gerade alle aktuellen Bilder drauf.

  20. #14
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Beim Mando kam nun doch der Perfektionist in mir durch, deshalb hab ich mir das hier gegönnt:
    (Und nein, die Schlappen gehören nicht zum Outfit ^^

    Spoiler 


    Außerdem werde ich aus Lederimitat eine neue Flak Vest nähen. Dazu zu gegebener Zeit mehr. Zur Zeit wird alles etwas ineinander reinverarbeitet.


    Vor allem, nachdem ich mir einen Snowtrooper sichern konnte, den ich möglichst schnell 501st-tauglich haben möchte - das ist aber alles andere als einfach, denn mein Kit ist grottig, weshalb ich hier massiv umbauen muss.

    Ich hatte in sofern Glück, dass ich mir für einen "moderaten Preis" alles perfekt zusammenkaufen konnte. Der eine Anbieter hatte die ganzen Softparts - und hier auch noch das Strapping mitgeliefert -, der andere Anbieter hatte die ganzen Hardparts. Mittlerweile hab ich auch die Wumme schon.

    Hier mal ein erster Überblick über die Teile:

    Spoiler 


    Die Softparts - Duster:


    Die Softparts: Mukluks, Hose, Taschen, Handschuhe, Gürtel, Strapping & Clip


    Das Kit - Knie, Unterleib, Bauch, Brust, Hände, Arme, Schultern, Schulter-Straps:


    Das Kit - Helm, Tornister, Thermaldetonator, vermutlich die Riemen für die Armschienen




    Wie schon gesagt, die Softparts sind supi, das Kit ist schrott. Ich hab schon mit den Experten im entsprechenden Forum diskutiert, die ebenfalls meinten, glücklich getroffen habe ich es hier nicht - sah leider auf den Bildern anders aus.

    Aber zum Glück gebe ich mich ja nicht einfach so geschlagen und baue schon fleißig um.

    Für jemanden, der sich nicht mit dem Kostüm beschäftigt, scheint auf den ersten Blick wohl alles recht in Ordnung. Hier die Punkte, die ich in Angriff nehme / nehmen muss:

    - Die Details sind alle sehr unsauber. Kanten sind viel zu rund, Details wirken dadurch nicht richtig.
    - Der Kasten in der Brust muss sauberer herausgearbeitet werden. Hier baue ich mir gerade einen eigenen, den ich dann statt des vorhandenen einsetzen werde.
    - Die Schultern sind so dermaßen Käse, da habe ich mir neue geordert - von jemandem, der es auch kann!
    - Bei den Knie stimmen ebenfalls die Details nicht, außerdem fehlt(e) der Abschluss-Rand am geraden Ende
    - Die Hände sind (waren) unterschiedlich groß.
    - Der Unterleib stimmt nicht - die "Kästen" sitzen an den falschen Stellen, der Rand zum Abschluss oben fehlt.
    - Die Arme müssen modifziert werden, da das Ende nicht stimmt, auch müssen die Details besser herausgearbeitet werden
    - Teile der Rüstung müssen mit Fiberglas verstärkt werden
    - Der Tornister stimmt nicht. Details können nicht gesehen werden, Aktuell kann man ihn nicht zusammensetzen.
    - Der Helm ist grottig. Die Rückseite passt nicht, muss komplett neu gemacht werden...
    - Die Rüstung muss am Ende lackiert werden, da die Farbe des Kits nicht einheitlich ist

    Das ist es, was mir im Moment einfällt. Einiges habe ich schon in Angriff genommen:

    Die Grabscher sind soweit fertig. Natürlich fehlt noch die Befestigung

    Spoiler 





    Bei den Armen habe ich Details besser herausgearbeitet. - Die runden Enden noch nicht beachten, das folgt, sobald die Arme mit Fiberglas verstärkt sind. Zusätzlich muss auch das andere Ende noch angepasst werden!

    Spoiler 




    Die Bauchplatte habe ich auch abgeschliffen, die Details mehr herausgearbeitet. Hier kommt noch eine Münze in die Mitte:

    Spoiler 



    Den Tiefschutz wollte ich zunächst auch neu bestellen, da dies aber wohl dauert, habe ich das Projekt dann doch selber mal in Angriff genommen.
    Hierzu habe ich die Kästen erstmal abgesägt, nachdem ich den Tiefschutz erhitzt und auf meine Körperform angepasst hatte:

    Spoiler 




    Von innen habe ich dann mit Fiberglas verstärkt:
    Spoiler 



    Und von außen die erste Packung Glasfaserspachtel draufgehaut, um die Löcher zu stopfen:
    Spoiler 




    Auch der Knie habe ich mich schon angenommen. Diese habe ich auf die richtige Größe gestutzt (waren unterschiedlich lang) und hab mir aus PVC den fehlenden Rand geschnitten und geformt:
    Spoiler 


    Den habe ich mit Super-krassem-Power-Kleber an die Knie gepappt:
    Spoiler 



    Tädäää:
    Spoiler 



    Aktuell sieht der Stand der Dinge wie folgt aus:
    Knie wurden mit Fiberglas verstärkt, die Details besser herausgearbeitet. Liegen derzeit mit ner Packung Kleber und Spachtel beim Trocknen.
    Ne weitere Packung Spachtel hat der Tiefschutz nach dem Schleifen erhalten und die Tornister-Seitenteile wurden mit Epoxydharz "gefüllt", damit ich ne solide Grundlage habe, um all das weg zu schleifen, dass eigentlich gar nicht da sein sollte, um den Tornister letztlich auch zusammensetzen zu können.

    to be continued...

  21. #15
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Mal ein kleines Update an dieser Front!

    Snowtrooper
    Die Fiberglas-Verstärkung an den Knien ist soweit fertig, ich verspachtel gerde innen noch einige unsaubere Kanten und werde dann außen auch noch die letzten Hässlichkeiten ausbessern. Zudem habe ich die Vertiefungen nachbearbeitet, damit diese besser zur Geltung kommen:

    Spoiler 



    Für die Brust muss ich einen neuen Kasten fertigen, da der vorhandene nicht allzu prickelnd ist und nicht die nötige Tiefe und Schräge besitzt. Hier griff ich auf meine Pepakura-Erfahrungen zurück und fertigte eine Grundlage aus Papier und Moosgummi. Diese Version befindet sich gerade beim Härten:

    Spoiler 




    Weiter zum RC - auch hier noch ein paar Bildchen. Dieses Mal vom Hinterteil:

    Spoiler 











    Zudem liegen die Ellbogen und die Schultern vom RC derzeit ebenfalls beim Härten, da mir vom Ori-Helm noch nen bissle Epoxy übrig geblieben ist.

  22. Danke sagten:


  23. #16
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Ui, zwei Danke Danke dafür! Freut mich, dass euch der Topic noch gefällt Hoffe, das bleibt auch so

    Dachte mal, da ich ja aktuell viel mit Pappe mache und man aber am RC noch nicht viel sieht, zeige ich euch, was ich für meinen Starkiller gemacht habe.

    Problem waren beim Starkiller, dass auf den PVC Rüstungsteilen die Farbe einfach nicht halten wollte, egal, mit was ich es vorab behandelt hatte (und ich hab schon viel PVC problemlos lackiert!)... Es wollte einfach nicht.

    Deshalb und weil die alten Teile sowieso die ein oder andere kleine Macke hatten, habe ich mir welche aus Pepakura gemacht. Zunächst habe ich mir daher die Form aufgezeichnet und ausgeschnitten und alles passend zusammengeklebt:
    Spoiler 









    Ist das Papierzeug fertig, wird es gehärtet. Dazu misch ich ein wenig Epoxidharz / Härter an und streich das Papierzeug mit einem Pinsel ein. Ich schau immer, dass ich einiges zusammen habe, das ich härten oder überhaupt mit Epoxidharz bearbeiten muss, denn nach so einem Einsatz ist stets ein komplettes Set Handschuhe, Pinsel, Löffel & Eimer hinüber. Daher dauert es auch immer ein wenig, bis ich in Sachen Fiberglas Fortschritte posten kann, da ich lange sammel und dann alles auf einen SChlag mache

    Beim Bearbeiten sieht das Ganze dann also so aus:

    1. Bild Härten
    2. Bild Auslegen mit Glasfasermatte (üblicherweise mache ich bei solchen Teilen 2-3 Schichten)
    3. Bild ausgeschnittene Teile

    Spoiler 










    Ist soweit alles zufriedenstellend gelaufen, geht es mit der eigentlichen Arbeit los - Spachteln und Schleifen!
    Da man mit weder mit Fiberglas noch mit einer Schicht Glasfaser-Spachtel einfach so mal eine glatte Fläche hinbekommt, ist dies die Hauptarbeit bei solchen Teilen.

    Das grüne Zeug ist die Glasfaserspachtel. Da diese sehr schnell trocknet, kann ich da auch kleine Mengen machen (da die ganze Sache sehr schnell aushärtet und ich daher nie große Mengen anrühre).

    1. Bild eine Schichte Glasfaserspachtel
    2. Bild nach dem Schleifen (einer der letzten Durchgänge - für gewöhnlich muss man so 5-7 Mal locker spachteln und schleifen)

    Spoiler 







    Und wie das ganze dann fertig aussieht?

    Spoiler 

    TÄDÄÄÄ!


  24. #17
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Und noch ein paar Bilder vom Snowtrooper.

    Neben den falsch platzierten Kästen am Tiefschutz, die ich dann abgesägt und verspachtelt habe, fehlte am Tiefschutz auch der obere Rand. Dieser war wie bei den Knien nicht mal im Ansatz vorhanden und musste komplett konstruiert werden.
    Dazu habe ich aus 3mm dicken PVC-Hartschaumplatten zwei Streifen heruntergeschnitten, die ich dann mit dem Heißluftföhn in Form brachte und mit E6000 auf den Tiefschutz klebte.

    Spoiler 




    Das muss dann natürlich auch verspachtelt werden. (Auf dem Bild auch die Rückseite der Knie, bei denen ich noch einige Unregelmäßigkeiten im Fiberglas ausbesserte)

    Spoiler 




    Und mal wieder schleifen. Aber ich bin mit den Ergebnissen schon relativ zufrieden. Allzu viel ausbessern muss da nicht mehr. Die Löcher sind jedenfalls so gut wie fertig und der Rand wird schon

    Spoiler 





  25. Danke sagten:


  26. #18
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Und wieder ein massives Update zum Snowtrooper:

    An der Brustplatte habe ich die zwei Knöpfe von hinten mit Pattex Epoxykleber aufgefüllt. Der lässt sich super kneten, dann hab ich ihn einfach reingestopft und gewartet, bis er trocken wird, ehe ich angefangen habe, die Knöpfe noch etwas in Form zu bringen, da hier die Konturen auch sehr verwischt waren.

    Spoiler 




    Auch habe ich die Brustplatte erstmal zerstört Da habe ich den Kasten rausgeschnitten, der nicht sonderlich schön war und nicht genügend Tiefe für alle Details besaß. Anschließend habe ich meine Version reingeklebt. Diese wird von vorne noch verspachtelt und von hinten mit Fiberglas schön eingefügt, damit das alles bombenfest hält

    Spoiler 







    Dann gibt es da noch die Gauntlets, die ich auch noch von außen entsprechend mit Fiberglas behandelt habe. Hier steht jetzt ausbesser, spachteln und schleifen auf dem Programm.

    Spoiler 





    Die Vertiefungen am Ende hab ich gleich noch mit dem Dremel nachbearbeitet, damit die auch ordentlich aussehen, wie es bei den Knien schon super funktioniert hat:

    Spoiler 



    Und apropos Knie:

    Spoiler 






    Diese werden innen noch einmal verspachtelt und geschliffen und dann können sie lackiert werden

  27. Danke sagten:


  28. #19
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.647
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Und noch ein bisschen Snowy...

    Den ersten Arm habe ich angefangen zu verspachteln und zu schleifen. Nach einem Durchgang sieht es so aus:

    Spoiler 




    Ohne Schleichwerbung machen zu wollen, das nächste Bild. Den Kleber gibt es auch von Uhu Nur damit ihr wisst, wie das Zeug aussieht, das ich da hingeschmiert habe, um die neuen Kästchen am Tiefschutz anzubringen:

    Spoiler 





    Und die Knie... Die ersten Teile, die Primer sehen...

    Spoiler 



    Ach ja und mein neuer Thermaldetonator ist eingetroffen, sowie die Clips dazu. Bilder vom Kit-Zusammenbau werd ich dann bei Gelegenheit posten

  29. Danke sagten:


  30. #20
    Major General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    3.330
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wie schwer ist nachher die ganze Uniform, wenn sie fertig ist?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •