Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34

Thema: Ori-Soldat: Bau- und Umbau-Bericht (bilderlastig)

  1. #1
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.523
    Blog-Einträge
    8

    Standard Ori-Soldat: Bau- und Umbau-Bericht (bilderlastig)

    Hoffe, dass ich in diesem Bereich richtig bin, da es meiner Meinung nach nicht wirklich in den Fanartikel-Bereich gehört. Ist ja nix offizielles... Und Kunst definiert ja jeder für sich

    Ich dachte, ich stell hier mal mein Pimp My Ori-Projekt vor. Vielleicht gefällts ja dem ein oder anderen und wir haben bald nen ganzen Ori-Trupp ^^

    Da das Outfit einige Schwachstellen hatte, habe ich mich jetzt über die letzten Monate rangesetzt und es ein wenig überarbeitet.

    Aber erst mal zum Hintergrund:
    Habe mir vor zwei Jahren eine Ori-Rüstung gebaut, wie manche vielleicht wissen. Die Materialsuche hatte es natürlich in sich, vor allem, wenn man so billig wie möglich, aber gleichzeitig qualitativ hochwertig arbeiten will. (jaja, da kommt der Schwabe in mir durch )

    Zunächst musste ich mir überlegen, aus welchen Teilen die Rüstung besteht.
    • Hose
    • Hemd
    • Weste mit Rüstungsteilen
    • Handschuhe mit Rüstungsteilen
    • Beinschienen
    • Schulterrüstung rechts und links
    • Cape (in meinem Fall zumindest, vgl. Tomin / andere Soldaten haben kein Cape oder eine andere Form von Cape inkl. zusätzlicher Rüstungsplatte auf der rechten Schulter)
    • Helm
    • Stiefel



    Dann musste ich eine Materialliste erstellen:

    • Stoff für Hose (selber Stoff für Umhang den ich später noch dunkler färbte, daher ebenfalls Färbemittel)
    • Stoff für die Weste
    • ca. 3-4 mm dickes Rindsleder und davon in etwa ne halbe Kuh
    • Lederimitat für die Schulter- und Flankenpartien der Weste, die Handschuhe und die Beinschienen
    • haufenweise Lederriemen zum Schließen der Beinschienen, Handschuhe, Schulterrüstungsteile, etc.
    • Lederhandschuhe, an die die Stulpen angenäht werden
    • Lederschnüre für Handschuhe und Weste
    • Blech (ja, ihr habt richtig gelesen, meine erste Version bestand aus Stahlblech, ca. 2-3 mm dick)
    • Stiefel
    • Gürtelschnallen
    • und Schrauben! Und zwar viele Schrauben! (Ich habe ca. 200 Schrauben unterschiedlicher Größen verbaut! Dazu passend dann natürlich noch Muttern und teilweise Beilagscheiben)
    • als Hemd nahm ich ein Leinenhemd her, das ich vor einiger Zeit auf einem Mittelaltermarkt gekauft hatte und der Helm ist sowieso ein Kapitel für sich...




    Bilder von der Version 1.0
    Spoiler 










    So viel mal dazu. Ich glaube, ihr erkennt schon, wo der größte Fehler lag. Genau: am Blech. Ich hatte es zwar zuvor gereinigt und kräftigst mit Klarlack behandelt, aber es wollte einfach nicht und begann zu rosten.
    Da das Outfit in diesem Zustand sowieso gnadenlos schwer war (lag mit den Stiefeln bei 14 Kilo – ohne Stabwaffe), fiel es mir nicht schwer, mich von dem Blech zu verabschieden. Im gleichen Zug nahm ich dann noch einige Veränderungen vor, die es etwas besser machen – hoffe ich ^^

    1. Die Blechteile habe ich alle entfernt, was bei den Beinschienen zur Folge hatte, dass ich sie komplett neu machen musste, da die zu fest im Lederimitat saßen, also die Schrauben.
    2. Anstelle der Blechteile habe ich mich nun für Hartschaumplatten (PVC – wer ABS in großen Platten und das auch noch möglichst preiswert findet, sage mir bitte Bescheid) entschieden, 1 mm. 2 mm wären wohl auch möglich. Diese Platten lassen sich mit einem Heißluftfön prima bearbeiten und in die gewünschte Form bringen.
    3. Löcher für die Schrauben sind auch schnell reingebohrt und das anbringen war das kleinste Problem. Anschließend abzwicken und mit einer Heißklebepistole Kügelchen über die Schrauben machen, damit man sich nicht verletzt.
    4. Auch die Handschuhe habe ich schnell neu gemacht, da leider einige Nieten ausgerissen sind. Zwar sind sie jetzt leider nicht mehr doppelt und innen gefüttert, aber dafür halten sie was aus. Naja und reinschauen tut ja eh keiner ^^
    5. Das Lederimitat an den Stulpen der Handschuhe habe ich mit einer Schabracke verstärkt, damit nichts mehr ausreißt, an der Weste ebenso.
    6. Geeignetere Stiefel habe ich nun auch gefunden, die ich eigentlich für ein anderes Outfit gekauft habe, sich hier aber ganz gut dazu machen.
    7. DER HELM!


    Bilder der neuen Rüstungsteile:

    Spoiler 

















    Ja, der Helm ist wahrlich ein Kapitel für sich. Ich entschied mich für den geschlossenen Helm. Es gibt ja offene, halb geschlossene und ganz geschlossene Helme. Egal, für welchen Helm man sich entscheidet, jeder hat es auf seine Weise in sich.

    Der Helm sollte wie die Schulterteile auf der linken Schulter (diese hat jemand für mich angefertigt) aus Fiberglas gemacht werden. Also begann ich aus Schaumplatten (nicht PVC) und einer Styropor-Halbkugel einen Helm zu formen. Als ich damit glücklich war, begann ich alles zu verspachteln. Und ich spachtelte und schliff und spachtelte und schliff und spachtelte und schliff. Den Helm machte aus diesem Abdruck wiederum jemand für mich aus Fiberglas. Resultat war ein relativ leichter Helm, den ich noch auspolsterte und mit einem Nackenschutz aus Lederimitat und Blech versah.

    Das eigentliche Problem mit dem Helm kam auf, als es daran ging, das Outfit mit auf Conventions zu nehmen. Der Helm ist zu breit für den Koffer.
    Nach langem Überlegen entschied ich mich dazu, einen zweiten Helm zu beginnen. Dieses Mal aber anders.

    Ich schnappte mir einen Skater Helm, einige PVC-Stücke und bastelte daraus den Helm zusammen. Dann ging es aber an die Frage mit dem Überspachteln. Einfach nur überspachteln? Mit Glasfaserspachtel oder was? Im Künstlerbedarf holte ich mir eine Masse, die man normalerweise zum Auftragen auch Leinwände etc. hernimmt um Reliefs zu gestalten Damit füllte ich die ganzen Lücken auf, ehe ich die eigentliche Spachtelmasse auftrug.

    To be continued...
    Geändert von JAY (17.01.2012 um 15:49 Uhr)

  2. Danke sagten:


  3. #2
    Major General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    3.088
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wow!! Da sieht man wieviele Stunden und wieviel Arbeit da drin steckt!

    Und wieviel wiegt die neue Uniform jetzt? Denn mit 14 Kilo kann man ja wirklich nicht den ganzen Tag rumschleppen. *g*

  4. Danke sagten:


  5. #3
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.523
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Also die neue Rüstung habe ich noch nicht gewogen. Ich schätze die dürfte so ungefähr 6-7 Kilo wiegen, wobei als Nachteil der Helm etwas schwerer wird, dafür ist er komfortabler zu tragen, da eben ein umgebauter Skater-Helm. Werde am Freitag mal nen paar Fotos vom Rohzustand posten
    Dann werde ich mal noch das Abformen testen, da ich evtl. einen Helm etwas...ähm...anders lackieren möchte, mal schauen, wenn das funktioniert, mach ich mir vllt noch mal ne leichtere Version. Je nachdem wie ich Zeit, Lust und Geld habe und wenn das Abformen was wird.

  6. Danke sagten:


  7. #4
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.523
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    @ all: Danke für all die Danke

    @ Jay: Danke fürs Reineditieren der SpoilerTags - an die hatte ich iwie gar nicht gedacht


    *****


    Und ein kleines Update in Sachen Helm.

    Letztes Wochenende habe ich also gespachtelt, was das Zeug hält, die letzte Schicht muss noch abgeschliffen werden, dann dürfte es das vorerst zumindest gewesen werden.

    Nächste Woche besorge ich mir diese Klebeknetmasse und Silikon, zum Abformen. Discounter sei dank, der dieses Mal ein perfektes Timing hat. Könnte besser nicht sein
    Mit dem Klebezeug - ich weiß net mal ob das Zeug nen Namen hat o_O - werde ich die Details noch herausarbeiten, zB. dieses ovalförmige Teil an der Front, die Augen werde ich damit abrunden, sowie hinten noch ein wenig was machen, an diesem Bogen.

    Habe mal wie versprochen ein paar Fotos gemacht. Ich denke, auch wenn noch ein wenig Arbeit vor mir liegt, man kann schon was erkennen:



    Und ein bisschen was vom Innenleben, wo man erkennt, dass es sich mal um einen Skaterhelm handelte. Dank des Rädchens kann man den helm perfekt an die eigene Kopfgröße anpassen, womit es natürlich äußerst komfortabel wird das Ding trotz des Gewichts zu tragen.

    Spoiler 







    Und jetzt noch ein krasser Direktvergleich zum alten Helm:

    Spoiler 




    Geändert von shadow-of-atlantis (10.04.2013 um 19:00 Uhr)

  8. Danke sagten:


  9. #5
    Major General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    3.088
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    *Noch* finde ich, sieht der alte Helm besser aus!

  10. #6
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.523
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Dann hoff ich mal, dass sich das bald ändert ^^ wobei ich selbst ja an sich nix gegen den alten Helm habe, so isses ja nicht


    Beim Helm gibt es gerade nicht viel zu berichten. Habe dieses WE nicht viel Zeit dafür gefunden. Bin gestern 2 Stunden im Keller gestanden und hab noch mal geschliffen. Schwer zugängliche Stellen mache ich nächsten Freitag mit nem Dremel, glaube nicht, dass sich meine Nachbarn so sehr gefreut hätten, wenn ich das gestern gemacht hätte

    Ansonsten habe ich jetzt mal mit der Handfeuerwaffe angefangen, die die Soldaten ums Handgelenk tragen. Viel spektakuläres gibt es allerdings noch nicht zu sehen.

    Habe mir erstmal eine Schablone angefertigt, die ich, nachdem ich alle Teile ausgeschnitten - und mit denen ich nicht sonderlich zufrieden war - ein weiteres Mal angefertigt habe. Die Teile auf PVC aufgelegt und mit nem Cutter ausgeschnitten. Dabei handelt es sich um einen Mords-Kraftakt, zumal die runden Teile nicht sonderlich gut zu schneiden sind.
    Deshalb sieht die Waffe im Mom auch noch nicht sonderlich spektakulär aus. Geschliffen wird, sobald alle Lagen aufeinander kleben

    Für mein Lichtschwert hatte ich mir nen Schlüsselanhänger mit LED besorgt, vor allem wegen dem Miniatur-Batteriehalter. Dummerweise hat sich das Ding als viel zu lang herausgestellt. Gut, dass ich so Zeug aber immer wieder gebrauchen kann. Jetzt wird es halt nicht für den Starkiller sondern für den Ori verwendet


    Hier die Bilder

    Spoiler 




















    Dafür habe ich entsprechend die Teile ausgeschnitten, von denen ich die ersten zwei Lagen jetzt mal aufeinander geklebt habe. Viel weiter bin ich gestern nicht gekommen.
    Geändert von shadow-of-atlantis (10.04.2013 um 19:08 Uhr)

  11. Danke sagten:


  12. #7
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.523
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    So, weiter geht's im Text.

    Heute wars leider zu kalt um draußen zu arbeiten, war im Keller ja schon knackig - Ehre sei dem Heizlüfter...

    Viel ging heute am Helm daher nicht, aber man sieht denke ich den etwaigen Fortschritt. Der "Bollen" in der Mitte wird morgen noch kräftig bearbeitet, heute habe ich die meiste Zeit darauf warten müssen, dass der Kleber trocken wird. Von daher konnte ich den noch nicht bearbeiten und er is noch bissle assymmetrisch...

    Was die Handfeuerwaffe betrifft, bestand die Hauptaufgabe heute darin, die Schichten aufeinander zu kleben und getrocknet dann zu schleifen und ein wenig in Form zu bringen. Morgen wird gespachtelt.

    Spoiler 













    An den Beinschienen habe ich neue, stärkere Lederriemen angebracht und statt mit Klettverschluss nun wieder mit Schnallen geschlossen.


    Den Rest des Tages habe ich mit anderen Projekten verbracht, wenn Interesse besteht poste ich hierzu gerne mal was im FanArt-Bereich abseits von Stargate
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von shadow-of-atlantis (10.04.2013 um 19:12 Uhr)

  13. Danke sagten:


  14. #8
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.523
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Vielen Dank für eure ganzen "Danke" Freut mich, dass ihr das Projekt noch weiter verfolgt und hoffe, dass auch das Endergebnis gefällt.

    Heute ging es weiter im Text. Das Handgerät ist jetzt soweit zusammengeklebt, jetzt wird gespachtelt, aber da der Helm heute absolute Priorität hatte und mir nach 2,5 Stunden draußen schleifen fast der Arm abfiel, habe ich davon abgesehen, heute noch was an der Handfeuerwaffe zu machen.

    Die Arbeit heute lag hautpächlich darin, nochmal Spachtelmasse aufzutragen und dann mehr Details herauszuarbeiten. Ich denke den Unterschied kann man sehen. Ich habe einige Kanten schärfer herausgearbeitet, Abstufungen deutlicher gemacht. Die Augen bearbeitet (da kommt aber noch was dazu). Joah, klingt nach fast gar nix, aber war haufenweise Arbeit. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen


    Spoiler 




    Geändert von shadow-of-atlantis (10.04.2013 um 19:17 Uhr)

  15. #9
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.523
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    So, nach langer Zeit mal wieder etwas neues. Da es die letzten WEs so verdammt kalt war, konnte ich nichts machen, da mir sonst wohl die Spachtelmasse beim Auftragen gefroren wäre ^^

    Dieses WE ging es nun also weiter mit dem Helm und ich glaube man sieht schon, dass was gegangen ist

    Ich habe noch Stunden um Stunden gespachtelt und geschliffen. Ja, es stecken ziemlich viele Stunden drin und dann habe ich manche Unebenheiten mit dem Superkleber ausgebessert, gerade um die Augen, habe wieder gespachtelt und geschliffen.

    So hier mal die ersten Bilder:

    Spoiler 










    Ja, glatt wie ein Baby-Popo

    Dann ging es an die ganzen Ornamente. Nach meinem eher mageren Versuch, ein paar Muster vorzuzeichnen, bin ich davon abgekommen und meine Sis konnte mein Elend auch nicht länger mitansehen und hat sich schnell nen Bleistift geschnappt und mit viel Mühe und Liebe zum Detal die Hauptornamente aufgezeichnet, auf dem Mundstück, an den Wangen und an den Stirnstreifen über den Augen. Ja, ich hatte halt im Gegensatz zu ihr keinen Kunst-LK

    Reingeschliffen habe ich die Ornamente dann mit einem Dremel:


    Spoiler 







    So dann noch den letzten Dreck wegsaugen und die Staubfusseln etc. wegmachen und dann ging es auch schon ans Kaputtmachen

    Der richtige Battle Damage Effekt muss her, deshalb habe ich einige Stellen schon vor dem Lackieren aufs Weathern vorbereitet, natürlich mit dem richtigen Werkzeug:

    Spoiler 











    So und jetzt geht es gerade ums Lackieren. Updates kommen bald!
    Geändert von shadow-of-atlantis (10.04.2013 um 19:20 Uhr)

  16. #10
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.523
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Okay, weiter geht's im Eilschritt. Heute ist ziemlich viel passiert!

    Nachdem ich gestern den Helm schwarz lackiert habe, konnte er über heute nach sehr gut trocknen. Was mir natürlich die Möglichkeit bot, mich heute voll und ganz auszutoben.

    Deshalb habe ich heute in der früh gleich mal angefangen den Helm silbern zu lackieren, nachdem ich ihn innen noch schwarz lackiert habe.
    Zwei Schichten Silber konnten dann über Mittag trocknen, dabei habe ich an meiner Handfeuerwaffe weitergebaut.

    Da hatte ich ja vor einiger Zeit schon Spachtel aufgetragen. Die Knubbel sind der Superkleber, damit habe ich auch die Ende abgedeckt und dann die Schine für die LED-Abdeckung reingefräst.
    Die Muster habe ich ebenfalls mitm Dremel reingefräst, alles andere wurde von Hand geschliffen.
    Die Teile sind jetzt alle gerade beim Trocknen, nachdem ich sie mit Modellbaufarbe eingepinselt habe. Morgen sollte die Handfeuerwaffe fertig werden!

    Nachdem der Helm dann super trocken war, habe ich mich an die Arbeit gemacht, ihn zu Weathern. Habe ich ja gestern schon etwas vorbereitet, Kratzer und Unebenheiten vor dem Lackieren reingemacht.



    Zum Weathern habe ich mir einige Farbe parat gelegt, alles Modellbau, die verschmieren so schön Pinsel und Küchenrolle sind unerlässlich und man sollte sich darüber im klaren sein, dass die Hände danach aussehen, als hätte man in der Farbe gebadet. Gummihandschuhe können da ganz nützlich sein.


    Fehlt nur noch das Weathering beim hinteren Bronze-Streifen und zwei Streifen Bronze an den Backen und dann isses gut

    Doch Klarlack drüber und die Anbauteile ran (Kinnriemen und Nackenschutz)

    Den Nackenschutz habe ich heute schon mal vorbereitet und dazu einen Streifen Lederimitat heruntergeschnitten, sowie ein Stück PVC ausgeschnitten, in dass ich ebenfals Ornamente gefräst habe. Nun liegt es mit den anderen Teilen beim Trocknen

    Morgen geht's weiter!
    Geändert von shadow-of-atlantis (10.04.2013 um 19:26 Uhr)

  17. Danke sagten:


  18. #11
    Verwirrter Avatar von Jaffa96
    Registriert seit
    02.10.2010
    Ort
    Deutschland (Badner) :D
    Beiträge
    467
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Respekt! Der Helm sieht klasse aus!

  19. #12
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.523
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    So nachdem ich den Topic hier furchtbar vernachlässigt habe, hole ich jetzt mal den letzten Eintrag nach, um euch das Endergebnis vorzustellen


    Zunächst mal die Handfeuerwaffe:

    Die habe ich lackiert und geweathered und dann einfach die einzelnen Teile zusammengesetzt. Passt alles perfekt, mit Licht. Zum Umschnallen, habe ich einen Lederriemen mit Power Klett befestigt, der fällt nicht auf und hält die Waffe am Riemen, wo sie sein soll

    Spoiler 












    Der Helm wurde noch weiter geweathered. Um den Kinnriemen - den ich genauso gemacht habe wie den Riemen für die Handfeuerwaffe - anzubringen musste ich in die Seiten des Helmes Löcher bohren. Löcher waren auch für die Anbringung des Nackenschutzes nötig, zwischen den und den Helm noch ein Stück Lederimitat gesetzt wurde:

    Und dann der komplette Helm, mit Kinnriemen, Nackenschutz und fertig geweathered!

    Spoiler 










    Das Projekt ist aber an sich noch nicht beendet. Ich werde demnächst mal an meinen Schulterteilen arbeiten, damit diese nicht immer rutschen, etc. Also wenn es was neues gibt, werde ich bei Interesse davon berichten. Für alles andere, gibt es jetz dann einen Topic im Allerlei-Bereich von mir, da werde ich über sämtliche meiner Projekte auf dem Laufenden halten. Star Wars, Power Rangers, Eigenkreationen, etc.
    Geändert von shadow-of-atlantis (10.04.2013 um 19:24 Uhr)

  20. Danke sagten:


  21. #13
    Staff Sergeant Avatar von Terra.Atlantus
    Registriert seit
    30.03.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    42

    Standard

    Respekt!
    Der Helm sieht klasse aus.
    Wie immer meine Oma gesagt hat, selbst gemacht ist besser als gekauft.
    (Naja in den Fall natürlich).
    Und man erkennt nicht mehr, dass das ein Fahrrad-Helm war!
    Sheppard: Ich und Mckay arbeiten weiter an Plan B.
    McKay: Nein,nein wir müssen hier weg!
    Sheppard: Wir können damit beginnen aber wenn es schlimmer wird und die Daedalus nicht alle wegbekommt brauchen wir ein zweites rettungsboot!
    Caldwell: Und ihr Plan sieht.... wie aus?
    Sheppard: Wir haben ein Schwesterschiff von der Aurora, mit Namen.... Orion!
    McKay: ohhhhh

  22. Danke sagten:


  23. #14
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.523
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Vielen Dank für eure "Danke" und das Feedback. Freut mich sehr, dass das Projekt so gut ankommt und hoffe, dass ich bald ein paar Fortschritte wegen der Schulterpartien erzielen kann.

  24. #15
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.523
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    *Thread rauskram*

    Sodele, da so ein Outfit nie wirklich fertig ist und die Chevron 8.0 vor der Tür steht, habe ich mich dazu entschieden, noch ein paar Mängel am Ori zu beseitigen und einige Upgrades durchzuführen

    Was steht auf der Liste?

    * neuer Schultergurt
    * neue Scheiben für den Schultergurt
    * neue Schulterteile - links
    * Befestigung der Rüstungsteile mit Klett (die Schrauben reißen immer aus!)
    * neue Beinschienen
    * neue Armschiene
    * neuer Helm

    Wie weit bin ich?

    * Helm: Ich hab ne Pepakura-Eigenkreation gemacht für den neuen Helm und warte darauf, dass das Wetter endlich besser wird, damit ich diesen härten kann. Ziel dieses Helmes ist (außer als Versuchskaninchen für den RC zu dienen) leichter zu werden als der Vorgänger und auch nochmal ein Stück kleiner.

    * Beinschienen: Habe ich aus Pappe und Fiberglas angefangen, bin vom Resultat bislang noch nicht sonderlich begeistert, hab aber ne neue Idee

    * Armschienen: Die Stulpen sind genäht, es fehlt noch die Leiste für die Ösen und eben selbige, die muss ich noch besorgen

    * Klett: An der Weste festgenäht, Gegenstück wird die Tage mit E6000 auf die Rüstungsteile geklebt

    * Schultergurt: muss noch bestellt werden

    * neue Scheiben: die Idee ist da

    * neue Schulterteile: Hierfür habe ich mich für 6 mm dicke PVC-Hartschaumplatten entschieden. Wenn man die Teile zunächst sieht kann man sich kaum vorstellen, dass man die tatsächlich biegen kann - aber man kann!

    Spoiler 










    Diese habe ich dann nicht nur gebogen, sondern auch mit viel Schleifen an den Ecken und Kanten in Form gebracht - natürlich drei mal:

    Spoiler 







    Und auch mit den Mustern habe ich bereits angefangen, was nen hartes Stück Arbeit ist. Ehre sei dem Dremel! Und selbst der hat zu kämpfen!

    Spoiler 




    Hoffe, euch gefällt der Fortschritt bis dato. Ich werde natürlich versuchen auch weiterhin wieder viele Bilder zu posten. Vielleicht fühlt sich der ein oder andere ja inspiriert, sich auch so ne Rüstung zu bauen

  25. #16
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.523
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Weiter geht es, wenn auch nur langsam, denn was ich aktuell an Arbeit habe, geht mordsmäßig auf Finger und Handgelenk. Kann ich nicht zu lange arbeiten.

    Aber wie heißt es so schön? Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...

    Spoiler 



    Und die ersten 2 Teile mit ner Schicht Primer:

    Spoiler 



  26. #17
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.523
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Und weiter geht's!

    Die ersten Teile wurden lackiert. Noch ist alles shiny!

    Spoiler 




    Aber dann wird's schmutzig

    Spoiler 




  27. Danke sagten:


  28. #18
    Ägypten-Fan Avatar von Valdan
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.547
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Wow - das ist einfach nur toll. Sehe ich dich darin in Düsseldorf?
    "Der Mensch fürchtet die Zeit, doch die Zeit fürchtet die Pyramiden."
    arabisches Sprichwort

    ***


  29. #19
    Brigadier General Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    1.523
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Hi, danke! Düsseldorf eher nicht, sorry Wird bei mir zu 99 % nichts mit Trek-Gate. Mein Ziel ist es, das Upgrade bis zur Chevron fertig zu haben. Wird knapp, aber sollte noch was werden...

  30. #20
    Major General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    3.088
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Das tut doch bestimmt in der Seele weh, die schönen, "shiny" Rüstungsteile gleich wieder "eindrecken" zu müssen, oder?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •