Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Wird die Wehrpflicht abgeschafft?

  1. #1
    Meister der Ungehudeltheit Avatar von Terraner
    Registriert seit
    08.06.2005
    Ort
    Niedersachsen, Castle Anthrax
    Beiträge
    2.569
    Blog-Einträge
    32

    Standard Wird die Wehrpflicht abgeschafft?

    http://www.tagesschau.de/inland/bundeswehr362.html

    Es scheint fast so. Das finde ich gut, auch wenn es für mich vermutlich zu spät kommen würde.



    "Ood on the loo"

  2. #2
    Denker, Wächter, FF-Autor Avatar von Major Lee Adama
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    1.055
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    finde ich auch gut.
    aber auch für mich zu spät

    So wird die Bundeswehr zu einer reinen berufsarmee-ist auch besser so.
    Der Kampf gegen die Ori geht weiter:
    [SG/BSG] Stargate: World at War Season 3

    -War is coming home-
    7. Kapitel jetzt-->Hier!<--



  3. #3
    Moderator & Newsposter Avatar von SG 2007
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Bad Säckingen, Baden-Württemberg, Süddeutschland
    Beiträge
    1.898
    Blog-Einträge
    33

    Standard

    Ab wann soll die Pflicht denn abgeschafft sein?

  4. #4
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    2.988
    Blog-Einträge
    47

    Standard

    Ist eine gute Entscheidung auf die Art kriegen sie nur die auch wirklich wollen und müssen sich nicht mit der Ausschußware (Die die zu dumm waren sich zu drücken und die die zu dumm zu allem sind) rumschlagen.
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  5. #5
    verleiht Flügel Avatar von Puma
    Registriert seit
    29.06.2006
    Ort
    Deutschland, RLP, Nähe Kaiserslautern
    Beiträge
    733

    Standard

    Sie wird nicht abgeschafft, sondern nur ausgesetzt und auf Freiwilligenbasis weitergeführt. So ist jedenfalls im Moment der Stand der Dinge, die Ausarbeitungen laufen ja noch. Merkel hat jedoch extra betont, dass die Wehrpflicht nicht aus dem GG gestrichen werde.

    Fragt sich, was genau das bringen soll. Will man sich eine Hintertür offenhalten? Egal wie es kommt, die Wehrpflicht ist nach jahrelangen Kontroversen sowieso so gut wie am Ende. Dank Guttenberg.

    "We cast this message into the cosmos... Of the 200 billion stars in the Milky Way galaxy, some - perhaps many - may have inhabited planets and space faring civilizations. If one such civilization intercepts Voyager and can understand these recorded contents, here is our message: We are trying to survive our time so we may live into yours. We hope some day, having solved the problems we face, to join a community of Galactic Civilizations. This record represents our hope and our determination and our goodwill in a vast and awesome universe."
    Jimmy Carter, 1977

  6. #6
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    2.988
    Blog-Einträge
    47

    Standard

    Zitat Zitat von Puma Beitrag anzeigen
    Sie wird nicht abgeschafft, sondern nur ausgesetzt und auf Freiwilligenbasis weitergeführt. So ist jedenfalls im Moment der Stand der Dinge, die Ausarbeitungen laufen ja noch. Merkel hat jedoch extra betont, dass die Wehrpflicht nicht aus dem GG gestrichen werde.

    Fragt sich, was genau das bringen soll. Will man sich eine Hintertür offenhalten? Egal wie es kommt, die Wehrpflicht ist nach jahrelangen Kontroversen sowieso so gut wie am Ende.
    Ausgesetzt = Abgesetzt. Sind wir realistisch. Die Bundeswehr wird auch so bestehen und womöglich wird es sogar besser funktionieren.

    Außerdem ist es billiger das GG zu ändern als eine Wehrpflicht wieder einzusetzen. Man könnte das GG auch passend ändern. Das man einen Nebensatz einfügt der die Wehrpflicht zu Notzeiten oder zu finanziell stabilen Seite wieder einsetzen lässt.

    Zitat Zitat von Puma Beitrag anzeigen
    Dank Guttenberg.
    Ehrlich gesagt finde ich den Guttenberg momentan recht gut. Von mir aus dürfte er es als Bundeskanzler versuchen.

    Er ist nicht perfekt aber er gibts sich Mühe und trifft Entscheidungen nach den Infomartionen die er hat. Wenn diese sich ändern, entscheidet er sich gegebenenfalls um und gibt das zu. Das ist selten. Merkel würde vorher alle unter die Erde bringen als sowas zu tun.
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  7. Danke sagten:


  8. #7
    Chief Master Sergeant
    Registriert seit
    08.05.2010
    Beiträge
    165

    Standard

    Na dann freut euch auf die nächste Steuererhöhung.

    Glaubt ihr wirklich das dann Soldaten für 450 Euro im Monat sich für Deutschland einsetzen?
    Glaubt ihr wirklich das sich dann jemand zum Wehrersatzdienst meldet und auch da billig arbeitet?


    Und ich bin gespannt ob die Tomtenpreise runtergehen. Weil die werden dann weniger gebraucht weil man keine Soldaten mehr beim Hochwassereinsatz bewerfen kann. *G*

  9. #8
    Meister der Ungehudeltheit Avatar von Terraner
    Registriert seit
    08.06.2005
    Ort
    Niedersachsen, Castle Anthrax
    Beiträge
    2.569
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Zitat Zitat von skydiver Beitrag anzeigen
    Na dann freut euch auf die nächste Steuererhöhung.

    Glaubt ihr wirklich das dann Soldaten für 450 Euro im Monat sich für Deutschland einsetzen?
    Glaubt ihr wirklich das sich dann jemand zum Wehrersatzdienst meldet und auch da billig arbeitet?
    Durch die Aussetzung der Wehrpflicht und Umstrukturierung der Bundeswehr wird soviel Geld gespart das man diese Probleme lösen kann. Mal abgesehen davon das es Leute gibt, die freiwllig Menschen helfen wollen.

    Und ich bin gespannt ob die Tomtenpreise runtergehen. Weil die werden dann weniger gebraucht weil man keine Soldaten mehr beim Hochwassereinsatz bewerfen kann. *G*
    Wer bewirft denn Soldaten im Hochwassereinsatz?

    Edit: http://www.tagesschau.de/ausland/bun...reform108.html
    Geändert von Terraner (14.08.2010 um 11:12 Uhr)



    "Ood on the loo"

  10. Danke sagten:


  11. #9
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    2.988
    Blog-Einträge
    47

    Standard

    Zitat Zitat von skydiver Beitrag anzeigen
    Na dann freut euch auf die nächste Steuererhöhung.

    Glaubt ihr wirklich das dann Soldaten für 450 Euro im Monat sich für Deutschland einsetzen?
    Glaubt ihr wirklich das sich dann jemand zum Wehrersatzdienst meldet und auch da billig arbeitet?
    Das ist ja der Sinn der Sache. Darum wird die Wehrpflicht ja ausgesetzt. Und außerdem ist eine Steuererhöhung unausweichlich und wird so oder so kommen.

    Zitat Zitat von skydiver Beitrag anzeigen
    Und ich bin gespannt ob die Tomtenpreise runtergehen. Weil die werden dann weniger gebraucht weil man keine Soldaten mehr beim Hochwassereinsatz bewerfen kann. *G*
    Ich quäle auch gerne Menschen die in eine fremde Umgebung kommen um einem zu helfen. Da fühle ich mich wie ein richtig mächtiger Mann.

    Was du schreibst macht ja mal gar keinen Sinn.
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  12. #10
    Prof. Dr. Bill Lee Avatar von Dr. Lee
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    Los Angeles / Santa Barbara
    Beiträge
    1.889

    Standard

    Zitat Zitat von skydiver Beitrag anzeigen
    Na dann freut euch auf die nächste Steuererhöhung.

    Glaubt ihr wirklich das dann Soldaten für 450 Euro im Monat sich für Deutschland einsetzen?
    Glaubt ihr wirklich das sich dann jemand zum Wehrersatzdienst meldet und auch da billig arbeitet?
    So wie sich jetzt schon junge Männer freiwillig melden, so wird es das auch nach der Abschaffung der Wehrpflicht geben. Schließlich gibt es in der Bevölkerung eine große Individualität. Dementsprechend gibt es viele, die die Bundeswehr als guten Arbeitgeber sehen. In meinem Bekannten- und Freundeskreis gibt es 4 Leute, die sich freiwillig verpflichtet haben, bzw. sie ihren Dienst (Auslandsdienst) schon hinter sich haben. Einer von ihnen wird jetzt 17 Jahre dort sein Leben verbringen.
    Du kannst dir ja die Frage stellen, warum dass diese Jungs machen, könnten sie in der freien Wirtschaft, vor allem hier in Bayern und BaWü deutlich besser verdienen.

    Eine Bundeswehr nützt es nichts, wenn Sie 60.000 unmotivierte Soldaten ausbilden, und sie dann anschließend wieder abtreten lassen, nur damit diese, im Falle, dass die deutschen Grenzen einmal zu verteidigen wären, eine Waffe bedienen können.

    Meine Frage. Vor wem sollen wir bitteschön Angst haben? Vor den Polen, Tschechen, oder gar dem bösen Russen? Natürlich, ist doch Deutschland demnächst der größte Abnehmer vom "Staatskonzern" Gazprom, und damit ein Großfinanzier der russischen Regierung.

    Wie du schon sagtest: 450 € Verdienst. Warum muss sich das ein Mann heute gefallen lassen, nur weil der Staat eine Zwangsarbeitslosigkeit von ihnen fordert, aber in Zeiten der Emanzipation Frauen ein Jahr vorher in ihren Beruf einsteigen können. Wäre ich pingelig könnte ich auch noch behaupten, dass der Mann am Ende seines Lebens hin zur Rente weniger bekommt als die Frau, schließlich fehlt im fast ein Jahr, wo er nicht so viel einzahlen konnte.

    Und ich bin gespannt ob die Tomtenpreise runtergehen. Weil die werden dann weniger gebraucht weil man keine Soldaten mehr beim Hochwassereinsatz bewerfen kann. *G*
    Diesen Satz verstehe ich weder im Zusammenhang, noch als humoristische Einlage. Das könntest du hier vielleicht einmal erläutern.

    Stargate in den Mund gelegt: 56 Gold, 62 Silber, 40 Bronze, 6 Blech


  13. Danke sagten:

    GdE

  14. #11

    Standard

    Ich finde das sehr wünschenswert, wie es inzwischen gehandhabt wird mit der Berufswehr. Auch das es demnach keinen Zivi Dienst mehr gibt finde ich rcihtig, wer so was machen will kann es ja tun, aber vielen liegt einfach beides nicht.
    Doch eine Rürup Rente ist auch in diesem Fall empfehlenswert.
    Geändert von Traumschiff (01.02.2012 um 18:49 Uhr)
    -

  15. #12
    On destinys way Avatar von Ferreti
    Registriert seit
    29.11.2008
    Ort
    On the road...
    Beiträge
    261

    Standard

    Ich finde die haben sich das nicht genau überlegt. Man hätte es schlau machen können und Zivi einfach mit Wehrpflicht tauschen können. Zivildienst währe zur Pflicht geworden und Verweigerer hätten zum Bund gemusst.
    Folgen: Auslastung des deutschen Gesundheitswesens, weniger kosten für Pflegekräfte und genügend Personal für den Bund.
    Spoiler 

  16. #13
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    2.988
    Blog-Einträge
    47

    Standard

    Ja... Aber was für Personal. Dann gibt man Summen für Soldaten aus die keine sein wollen.

    Fakt ist, der Bund hat mit jedem Wehrpflichtigem Geld ausgegeben das er nicht hatte. Jeder einzelne waren extra Schulden.
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  17. #14
    aka Markus Avatar von Farscape One
    Registriert seit
    23.08.2006
    Ort
    Berlin / Wuppertal
    Beiträge
    1.274
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Ferreti Beitrag anzeigen
    Auslastung des deutschen Gesundheitswesens, weniger kosten für Pflegekräfte

    Genau das ist falsches denken, kein Zivi kann einen ausgebildeten Pfleger ersetzten. (Zivis dürfen zum Beispiel keine Spritzen setzten [Insulin z.B. bei Diabetis] - zumindest war das während meiner Zeit so)
    Und gerade im Gesundheitswesen, sind wir auf Krankenschwestern, Pfleger und Altenpfleger angewiesen, denn diese machen den großen Teil der Arbeit - ohne die geht es nicht. Und alle werden mal Alt und sind dann bestimmt sehr zufrieden wenn sich ausgebildetes Personal sie kümmert - sollte man es den brauchen. Ich sage nicht das Zivis schlechte Arbeit machen, aber sie dürfen aben nicht alles machen.
    Ich wünsche jedem Einzelnen gesund und geistig fit zu bleiben.

    Dieses ganze Personalkosten senken geht auch irgendwann mal zu weit.

    Im Gesundheitswesen wird schon gespart wo es geht, sehr zu lasten der Patienten. Irgendwann muss man sagen es reicht.


    Beim Bund sollen sie doch sparen, alle Wehrdienstpflichtigen die ich kenne sagen, man hat die 3 Monate Grundausbildung, das ist hart, danach nur nocht saufen und Filme gucken auf Wache. Sowas brauchen wir nicht.

    Der Grund warum ich Zivildienst leistete, weil ich keinen Bock hatte sinnlos rumzusitzen.

    Gummibears - jumping here and there and everywhere


  18. #15
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    2.988
    Blog-Einträge
    47

    Standard

    Zitat Zitat von Farscape One Beitrag anzeigen
    Beim Bund sollen sie doch sparen, alle Wehrdienstpflichtigen die ich kenne sagen, man hat die 3 Monate Grundausbildung, das ist hart, danach nur nocht saufen und Filme gucken auf Wache. Sowas brauchen wir nicht.
    Das ist ja das Dumme! Du musst deine Zeit absitzen aber irgendwas lernen lassen sie dich auch nicht. Du darfst keinen Sanitätskurs machen, du darfst keine weitere Waffentauglichkeitsprüfung oder sowas ablegen du darfst nicht mal in andere Teile der Bundeswehr reinschnuppern um dich zu erkundigen ob du bleiben möchtest. DU musst dich vornherein immer erst verfplichten sonst sehen sie es nicht ein dir was beizubringen.

    Darum hocken alle rum. Sie dürfen schlichtweg nichts machen.
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  19. #16
    aka Markus Avatar von Farscape One
    Registriert seit
    23.08.2006
    Ort
    Berlin / Wuppertal
    Beiträge
    1.274
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Das ist ja das Dumme! Du musst deine Zeit absitzen aber irgendwas lernen lassen sie dich auch nicht. Du darfst keinen Sanitätskurs machen, du darfst keine weitere Waffentauglichkeitsprüfung oder sowas ablegen du darfst nicht mal in andere Teile der Bundeswehr reinschnuppern um dich zu erkundigen ob du bleiben möchtest. DU musst dich vornherein immer erst verfplichten sonst sehen sie es nicht ein dir was beizubringen.

    Darum hocken alle rum. Sie dürfen schlichtweg nichts machen.

    Echt nicht? Das ist traurig ... echt traurig, also soll man die "Katze im Sack" kaufen und sich verpflichten? Reinschuppern wäre aber sehr wichtig, um zu wissen was man machen möchte und was einem liegt wenn man sich dann verpflichtet.

    Da gibt es echt Aufholbedarf.

    Gummibears - jumping here and there and everywhere


  20. #17
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    2.988
    Blog-Einträge
    47

    Standard

    Nicht mehr...

    Wenn du Offizier werde willst, musst du dich erstmal verplfichten und dann wird erst deine Tauglichkeit zum Offizierslehrgang geprüft. Dieser wird gebraucht damit du studieren darfst. Solltest du aber nicht für eine Offizierslaufbahn geeignet sein bist du dennoch weiterhin verpflichtet.
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  21. #18
    Kriegsfachkraft a.D. Avatar von RowenaR
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Over the hills and far away...
    Beiträge
    284

    Standard

    Zitat Zitat von Farscape One Beitrag anzeigen
    Beim Bund sollen sie doch sparen, alle Wehrdienstpflichtigen die ich kenne sagen, man hat die 3 Monate Grundausbildung, das ist hart, danach nur nocht saufen und Filme gucken auf Wache. Sowas brauchen wir nicht.
    Wird sich verändern. Es wird seit Juni 2011 niemand mehr gezogen, der nicht will und dadurch werden jede Menge Ausbildungsstandorte zugemacht. Das wiederum heißt, dass nicht mehr Soldaten da sind, als tatsächlich Bedarf ist (das Gegenteil wird der Fall sein, wenn die Nachwuchswerbung der Bundeswehr nicht endlich professioneller und zeitgemäßer passiert). Die freiweillige Verpflichtung ist genau das: freiwillig (und im Übrigen sowohl für Männern als auch für Frauen möglich und tatsächlich als so eine Art "Reinschnuppern" gedacht, für Leute, die überlegen, sich als SaZ zu verpflichten). Man muss keine jungen Leute mehr bespaßen, sondern junge Männer und Frauen für den Krieg ausbilden, in dem sie gebraucht werden. Noch wurde in Afghanistan nur Taloqan geschlossen...

    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Nicht mehr...

    Wenn du Offizier werde willst, musst du dich erstmal verplfichten und dann wird erst deine Tauglichkeit zum Offizierslehrgang geprüft. Dieser wird gebraucht damit du studieren darfst. Solltest du aber nicht für eine Offizierslaufbahn geeignet sein bist du dennoch weiterhin verpflichtet.
    Das war vor faktischer Abschaffung der Wehrpflicht so, hat sich aber verändert. Wer sich heute gleich als Offizier (bzw. Unteroffizier) bewirbt und die Anforderungen nicht schafft (und damit die Voraussetzungen zur Weiterverpflichtung nicht erfüllt, denn die 12 Jahre werden erst schrittweise nach jedem bestandenen Ausbildungsabschnitt festgesetzt, nicht gleich von Anfang an), darf sich gleich verabschieden. Nur, wer sich freiweillig zum Wehrdienst gemeldet hat (was was anderes als eine Einstellung als SaZ/OA bzw. SaZ/UA ist), muss tatsächlich pflichtgemäß dienen (hat aber im Übrigen auch die Möglichkeit, mindestens während der Grundausbildung einfach wieder auszusteigen, wenn's nicht das Richtige war. Geht sehr schnell. Innerhalb von einer Woche oder so.). Die Aussetzung der Wehrpflicht hat die Bundeswehr bisher massiv verändert, und das war nur der Anfang. In ungefähr 5 Jahren werden wir vermutlich eine reine Berufsarmee haben.
    Geändert von RowenaR (20.02.2012 um 13:40 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •