Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 60 von 60

Thema: Höhenflüge

  1. #41
    Schon länger da als Antiker Avatar von Herour
    Registriert seit
    19.12.2004
    Ort
    Benningen - Schwabenländle
    Beiträge
    1.522

    Standard

    man muss aber auch die unterschiedlichen zeiten bedenken. um 20 Uhr gibts einfach viel bessere konkurenz als um 22 Uhr.
    wollt ich nur mal so mitteilen
    Wer mich nicht mag, versteht mich nicht!

    Ich bin ein großer Freund der Awards!

  2. #42
    Chief Master Sergeant
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    106

    Standard

    Originally posted by Herour@08.02.2005, 21:39
    man muss aber auch die unterschiedlichen zeiten bedenken. um 20 Uhr gibts einfach viel bessere konkurenz als um 22 Uhr.
    wollt ich nur mal so mitteilen
    Aha und welche?

    Es sei denn das is ne Ausrede, dann brauchste die Frage natürlich nicht zu beantworten.
    Oh Gott, Schöpfer des Lebens und des Universums
    Führe uns durch das Dunkel des Alls
    Erleuchte unseren Weg mit Licht und zeige uns die richtige Richtung
    Vereine uns mit unseren Brüdern
    Dort draussen, im unendlichen Universum

  3. #43
    Schon länger da als Antiker Avatar von Herour
    Registriert seit
    19.12.2004
    Ort
    Benningen - Schwabenländle
    Beiträge
    1.522

    Standard

    ka, vielleicht schaust du das nich, und is jetzt auch nich im scifi genre aber um 8 läuft Gilmore girls soweit ich weiß, und das schauen extrem viele an. ist auch sehr erfolgreich in den USA, aber was läuft um 22 Uhr?
    Wer mich nicht mag, versteht mich nicht!

    Ich bin ein großer Freund der Awards!

  4. #44
    Chief Master Sergeant
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    106

    Standard

    Originally posted by Herour@08.02.2005, 22:23
    ka, vielleicht schaust du das nich, und is jetzt auch nich im scifi genre aber um 8 läuft Gilmore girls soweit ich weiß, und das schauen extrem viele an. ist auch sehr erfolgreich in den USA, aber was läuft um 22 Uhr?
    Vergleiche mit Serien außerhalb des Sci-Fi Genre halte ich für zu ungenau. Sicher kann da Gilmore Girls usw. laufen doch ich bezweifle das der Zuschauer der unbedingt was auf Stargate hält mal fix auf Gilmore Girls schaltet. Umgekehrt genau so wenig. 22 Uhr kommt zb. NYPD Blue.

    Die Erfahrung zeigt das man bei uns sowas machen kann aber in den USA halte ich sowas für reine Spekulation welchen Einfluss Sendungen von außen haben können. (Es sei den es kommt nen Sportereignis oder sowas). Es gibt da einfach zuviel um einen klaren Überblick zu haben.

    Letztendes zählt nur das Ergebnis.
    Oh Gott, Schöpfer des Lebens und des Universums
    Führe uns durch das Dunkel des Alls
    Erleuchte unseren Weg mit Licht und zeige uns die richtige Richtung
    Vereine uns mit unseren Brüdern
    Dort draussen, im unendlichen Universum

  5. #45
    Master Sergeant
    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    79

    Standard

    BSG hat seinen Erfolg zu einem sehr großen Teil auch Stargate zu verdanken. Würde vor BSG nix anständiges laufen, würden viel weniger Zuschauer dranbleiben. Das hat zwar nix speziell mit stargate zu tun aber es ist nun mal stargate die vorher läuft und über 90 min ( inkl. Atlantis ) über 2 mio Menschen an den Sender bindet.

    BSG mag zwar vielversprechend angefangen haben aber ob sie das Niveau auch in einer 2. Staffel halten kannn muss sich noch zeigen.

    Fakt ist, das Stargate grade Mega IN ist und Star Trek einfach OUT. Kann sein das es mehr Trekkies als andere Fans von anderen Serien gibt aber das hat nichts mit der aktuellen Situation zutun.

    Star Trek war klasse aber ich hab einfach kein Bock mehr auf die zigste wiederholung.

    Anstatt auf Stargate rumzuhacken sollte mir ein Trekkie mal erklären wie es Anrdomeda schafft auf 5 staffel zu kommen während Enterprise nach nur 4 staffeln die Segel streicht ?!?
    <span style=\'color:gray\'><span style=\'font-size:8pt;line-height:100%\'>Soldier: (speaking Russian) [Translation: You Soviet spies?]
    Daniel: Nyet. [Translation: No.]
    O&#39;Neill: Daniel?
    Daniel: He just asked if we were Soviet spies. I just...
    He stops, realizing his error. O&#39;Neill gives him a look, unable to believe this one.
    Soldier: (to O&#39;Neill) Come with me.
    O&#39;Neill: Sure. (gets up) You bet. (walking out door, to himself) &quot;Nyet?&quot;</span></span>

  6. #46
    Chief Master Sergeant
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    106

    Standard

    Originally posted by snural@08.02.2005, 23:40
    BSG hat seinen Erfolg zu einem sehr großen Teil auch Stargate zu verdanken. Würde vor BSG nix anständiges laufen, würden viel weniger Zuschauer dranbleiben. Das hat zwar nix speziell mit stargate zu tun aber es ist nun mal stargate die vorher läuft und über 90 min ( inkl. Atlantis ) über 2 mio Menschen an den Sender bindet.

    BSG mag zwar vielversprechend angefangen haben aber ob sie das Niveau auch in einer 2. Staffel halten kannn muss sich noch zeigen.

    Fakt ist, das Stargate grade Mega IN ist und Star Trek einfach OUT. Kann sein das es mehr Trekkies als andere Fans von anderen Serien gibt aber das hat nichts mit der aktuellen Situation zutun.

    Star Trek war klasse aber ich hab einfach kein Bock mehr auf die zigste wiederholung.

    Anstatt auf Stargate rumzuhacken sollte mir ein Trekkie mal erklären wie es Anrdomeda schafft auf 5 staffel zu kommen während Enterprise nach nur 4 staffeln die Segel streicht ?&#33;?
    1. Stargate hat vielleicht am Anfang ne Rolle gespielt. Man schaut sich Stargate an und schaut mal was danach kommt. Außerdem gabs zu BSG auch Promotion und die Miniserie vorher, also Stargate hatte damit nicht allzuviel am Hut&#33;

    2. Mag sein das im Moment Stargate mit der Renner ist, aber ich würde vorsichtig sein mit solchen Gefühlen, die "wir sind die größten" ausdrücken.

    3. Warum es Andromeda auf eine 5. Staffel geschafft hat und Enterprise nicht? Ganz einfach. Enterprise war nicht das typische Trek, deshalb haben spätestens die Fans, die in Star Trek noch einen Sinn verstehen, spätestens seit Ende Staffel 2 Enterprise aufgehört zu schauen. Was die Quoten weiter in den Keller trieben. Und Andromeda ja, ist einfach Unterhaltung, da erwartet man nix. Außerdem ist Andromeda nach 4 Staffeln vom Network "WB" zum Sci-Fi Channel gewechselt, der weniger Quotenansprüche hat.

    So ich hoffe ich konnte die Fragen beantworten.
    Oh Gott, Schöpfer des Lebens und des Universums
    Führe uns durch das Dunkel des Alls
    Erleuchte unseren Weg mit Licht und zeige uns die richtige Richtung
    Vereine uns mit unseren Brüdern
    Dort draussen, im unendlichen Universum

  7. #47
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    10.12.2004
    Beiträge
    44

    Standard

    Originally posted by snural@08.02.2005, 23:40
    Anstatt auf Stargate rumzuhacken sollte mir ein Trekkie mal erklären wie es Anrdomeda schafft auf 5 staffel zu kommen während Enterprise nach nur 4 staffeln die Segel streicht ?&#33;?
    Obwohl mir bewußt ist das so allerlei seltsames Zeugs im TV erfolgreich ist,aber DAS ist mir echt ein Rätsel.
    Andromeda fand ich ganz am Anfang noch gerade so erträglich,was ich von der derzeit laufenden Staffel gesehen habe war aber hochgradig besch***en.

    Enterprise dagegen hatte imo das Potential die unterm Strich beste ST-Serie zu werden,besonders ab Mitte Staffel 3 hat mir das außerordentlich gefallen.
    Aber ich bin auch kein Trekkie....

    Wirklich schade drum finde ich,aber zum Glück kann man in Sachen Stargate optimistischer in die Zukunft schauen.

    Und meine bescheidene Meinung zu BSG,auf lange Sicht erwarte ich da nix,glaube nach ner dritten Staffel ist da mindestens Sense.
    Allerdings,würde es als Konkurrenz von Stargate laufen...das könnte durchaus reichen können um auch Stargate große Sorgen zu machen,bis hin zur Absetzung je nach Sender und Marketing.

  8. #48
    Master Sergeant
    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    79

    Standard

    Originally posted by Exca+08.02.2005, 23:55--><div class='quotetop'>QUOTE(Exca &#064; 08.02.2005, 23:55)</div><div class='quotemain'>1. Stargate hat vielleicht am Anfang ne Rolle gespielt. Man schaut sich Stargate an und schaut mal was danach kommt. Außerdem gabs zu BSG auch Promotion und die Miniserie vorher, also Stargate hatte damit nicht allzuviel am Hut&#33;
    [/b]


    Da muss ich widersprechen. Die Kunst hohe Einschaltquoten zu erzielen hat sehr viel mit dem "vorprogramm" zu tun. Vielleicht laufen einige Serien bei sehr großen Sendern aber wenn das drumherum nicht stimmt können gute Serien trotz größerer Reichweite zugrunde sehen. Deiner Antwort entnehme ich das du davon ausgesht das wer einmal z.B. Stargate gesehen hat sich dann entscheidet obs ihm gefällt oder nicht und er dann genau weiß ob er die folgenden 20 Wochen reinschaut oder nicht. Das ist aber nicht so....es ist ein wöchentlicher Kampf der Fernsehanstalten.

    z.B. die trailer die am ende oder am anfang der Werbung laufen und auf die nachfolgende Sendung hinweisen.... ja glaubst du denn das die für uns fans gemacht werden ? müssen die uns fans daran erinnern das im anschluss jetzt gleich stargate läuft ? nein, die ganze mühe machen sie sich um neue zuschauer zu gewinnen und das woche für woche. achte mal auf genau auf die quoten je besser die serie um 20 uhr ankommt umso höher wird auch die einschaltquote für die darauf folgende serie sein......

    Originally posted by Exca@08.02.2005, 23:55
    2. Mag sein das im Moment Stargate mit der Renner ist, aber ich würde vorsichtig sein mit solchen Gefühlen, die "wir sind die größten" ausdrücken.
    du bist hier auf einer Stargate Fan-Site. Da hier im ausschließlich Stargate im Angebot ist sollte man etwas überschwengliche aussagen über die "eigene " Serie einfach mit einem Augenzwinkern hinnehmen. Ich hab auch keinen bock ein paar Trek pages abzuklappern und zum vergleich ähnliche "vergehen" ausfindig zu machen, auch wenn ich nicht lange suchen müsste ist es doch ok wenn sich die leute über etwas freuen.. solange nichts und niemand persönlich angegriffen wird tuts doch keinem weh .....


    <!--QuoteBegin-Exca
    @08.02.2005, 23:55
    3. Warum es Andromeda auf eine 5. Staffel geschafft hat und Enterprise nicht? Ganz einfach. Enterprise war nicht das typische Trek, deshalb haben spätestens die Fans, die in Star Trek noch einen Sinn verstehen, spätestens seit Ende Staffel 2 Enterprise aufgehört zu schauen. Was die Quoten weiter in den Keller trieben. Und Andromeda ja, ist einfach Unterhaltung, da erwartet man nix. Außerdem ist Andromeda nach 4 Staffeln vom Network "WB" zum Sci-Fi Channel gewechselt, der weniger Quotenansprüche hat.
    [/quote]


    ICh kenne Trekkies die Enterprise für die beste aller ST serien halten. wie du wieder mal siehst sind die geschmäcker unterschiedlich. ausserdem gehst du davon aus das diese Serie nur für die Fans gemacht wurde..... das ist falsch. wenn z.B. 2 mio menschen eine Stargate folge sehen sind das keine 2 mio Fans. ( gilt natürlich auch für ST-Episoden ) Die Mehrheit davon und ich denke das sind locker über 80 % sind leute die einfach gerne Stargate schauen ( gilt natürlich auch für ST-Episoden ) das sind leute denen es auch mal egal ist ne folge zu verpassen, was aber mit guten cliffhangern verhindert wird. diese 80 % ( meine eigene schätzung ) kann man nicht als fan bezeichnen. darunter sind auch viele zuschauer die teilweise nur wegen der serie oder film der davor lief dran bleiben weil der fernseher einfach auf einem Sender durchläuft. Andere wiederum zappen einfach rein und bleiben hängen oder auch nicht....wie du siehst ist dieses thema nicht mit 2-3 wörtern abzuhandeln bzw ist nicht alles schwarz oder weiss oder nicht alles dreht sich nur um den Fan&#33; auch wenn wir uns das wünschen.....
    <span style=\'color:gray\'><span style=\'font-size:8pt;line-height:100%\'>Soldier: (speaking Russian) [Translation: You Soviet spies?]
    Daniel: Nyet. [Translation: No.]
    O&#39;Neill: Daniel?
    Daniel: He just asked if we were Soviet spies. I just...
    He stops, realizing his error. O&#39;Neill gives him a look, unable to believe this one.
    Soldier: (to O&#39;Neill) Come with me.
    O&#39;Neill: Sure. (gets up) You bet. (walking out door, to himself) &quot;Nyet?&quot;</span></span>

  9. #49

    Standard

    @Herour und Exca: ICh sehe das mit der Konkurenz zur Sendezeit ebenso wie Herour. z.B *schäm* hab ich auch, statt der wiederholungen von Stargate auf RTL II öfters mal eine Folge Charmed gesehen. Muss also nicht immer eien SciFi Serie zur Konkurenz laufen und trotzdem auch SciFi Fans binden, die dann später wieder Zeit habenum z. B. die nachfolgende Sendung BSG zu sehen.
    Die allmächtige Zeit und das ewige Schicksal.
    Allein das sind meine Herren!

    --------------------------------------------------------------
    Verantwortlich für
    Surface
    im SGP-Network

  10. #50
    Chief Master Sergeant Avatar von Oli
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    152

    Standard

    Ich bin einer dieser Trekkies (obwohl ich diesen Ausdruck nicht mag, ich sage zu mir selbst "Star Trek-Fan"... ) der ENT als die beste Star Trek-Serie bezeichnet und ich bin seit 14 Jahren Star Trek Fan... ICh bin also keiner dieser Neuen, ich gehöre noch zu denen, die TNG geliebt haben, danach aber in DS9 den absoluten Höhepunkt in Sachen Trek erreicht haben. Voyager mochte ich weniger und ENT liebe ich fast noch mehr als DS9...

    Das ENT abgesetzt wird ist die grösste Schweinerei in der TV-Geschichte... Trash wie Andromeda darf 5 Staffeln machen und die 6. ist glaub ich schon gesichert und muss sich nie auch nur den kleinsten Gedanken darüber machen, ob sie weitermachen darf. ENT, das vor allem ab der 3. Staffel hervorragende SciFi bot (die 3. Staffel ist für mich die beste Star Trek Staffel aller Star Trek Serien) und jetzt in der 4. Staffel wohl noch einmal drauflegt wird abgesetzt... Ich kotze...

    Und wisst ihr was das ärgerlichste an der ganzen Sache ist? ENT hatte bis vor 3 Wochen immer mehr Zuschauer als SG1, SGA oder BSG... Mal als Überblick:

    SG1 = immer zwischen 2.5 und 2.8 Millionen Zuschauer
    SGA = immer zwischen 2.7 und 3.0 Millionen Zuschauer
    BSG = immer zwischen 2.9 und 3.1 Millionen Zuschauer

    ENTERPRISE hatte noch in der 3. Staffel durchschnittlich 3.1 - 3.3 Millionen Zuschauer, aber auf UPN gilt dies halt nicht als Erfolg&#33; Es gab sogar Folgen, wo ENT 3.5 Millionen Zuschauer hatte&#33; In der 4. Staffel gab es einen "Augment-Arc", der über drei Episoden lief und auch dort hatte der mittlere Teil (also die 2. Folge des Arcs) 3.4 Millionen Zuschaer. Erst seit 3 Wochen sind die Zahlen erstmals unter 3.0 Millionen gesunken und stagnieren nun bei 2.8 Millionen&#33; Und weil jetzt eben sogar weniger als 3.0 mio. einschalten, wird die Serie wegen schlechten Quoten abgesetzt&#33;&#33;&#33;&#33;

    Ich dreh richtiggehend durch, wenn ich sehe, dass SG1, SGA und BSG mit 2.6 Millionen schon als Erfolgsserie gelten, während Enterprise mit 3.0 als Flop bezeichnet wird. Das hat ENT alls nur diesem verdammten Sender UPN zu verdanken, der die Serie überhaupt nicht promotet hat und dennoch 3 Millionen Leute vor den Bildschirm brachte&#33; Würde SciFi nun auch Enterprise übernehmen, wäre die Zukunft dieser Serie gesichert... Darum versuchen die Fans mit den Kampagnen ja jetzt alles, um SciFi dazu zu bewegen, Enterprise zu kaufen. Ich bete immer noch dafür, dass es gelingt, stellt euch mal vor, SG1, SGA, BSG und ENT auf SciFi... Das ist wahrhaftig mein Traum *heul*


    So, nun aber genug geflennt, bald kommt ja Moebius&#33; *freu*

  11. #51
    Chief Master Sergeant Avatar von SamFan
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    107

    Standard

    War auch erst mehr ein Trekkie als ein Gater, aber Star trek hat die letzten paar Jahre immer mehr nachgelassen. Will jetzt nicht sagen die neue Serie "Enterprise" ist schlecht, aber das Konzept von dem ewigen Weltverbessern ist meiner Meinung nach einfach nicht mehr auf der Höhe der Zeit,es ist zu trocken und zu humorlos, da fehlt einfach der Pep. Stargate hat genau das was bei star trek fehlt. Enterprise ist zwar sehr actionreich, aber irgedwie kennt man das alles schon.
    <img src=\'http://www.aths.net/jlien/ani2.gif\' border=\'0\' alt=\'user posted image\' />

  12. #52
    Master Sergeant
    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    79

    Standard

    Originally posted by Oli@14.02.2005, 01:12
    Ich dreh richtiggehend durch, wenn ich sehe, dass SG1, SGA und BSG mit 2.6 Millionen schon als Erfolgsserie gelten

    mir persönlich wäre es lieber wenn SG nicht im pay-tv laufen würde. zwar hat man keinen so starken Quotendruck wie bei den anderen aber dafür auch nicht die chance sich einem richtig breiten publikum zu stellen. Dann kommts natürlich auch drauf an welcher sender sendet.

    UPN ist ungefähr mit pro7 zu vergleichen. Da hat keiner Fingerspitzengefühl. Erreicht eine Serie nicht die Vorgabe wird sofort abgesetzt. manchmal sogar mitten in der staffel.
    <span style=\'color:gray\'><span style=\'font-size:8pt;line-height:100%\'>Soldier: (speaking Russian) [Translation: You Soviet spies?]
    Daniel: Nyet. [Translation: No.]
    O&#39;Neill: Daniel?
    Daniel: He just asked if we were Soviet spies. I just...
    He stops, realizing his error. O&#39;Neill gives him a look, unable to believe this one.
    Soldier: (to O&#39;Neill) Come with me.
    O&#39;Neill: Sure. (gets up) You bet. (walking out door, to himself) &quot;Nyet?&quot;</span></span>

  13. #53
    Chief Master Sergeant
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    106

    Standard

    Sieht man mal wieder. Es kommt vieles auf den Sender drauf an.
    Oh Gott, Schöpfer des Lebens und des Universums
    Führe uns durch das Dunkel des Alls
    Erleuchte unseren Weg mit Licht und zeige uns die richtige Richtung
    Vereine uns mit unseren Brüdern
    Dort draussen, im unendlichen Universum

  14. #54
    VIP-User Avatar von GalaxieMB
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Hürth (NRW)
    Beiträge
    1.959

    Standard

    Originally posted by SamFan@14.02.2005, 10:28
    das Konzept von dem ewigen Weltverbessern ist meiner Meinung nach einfach nicht mehr auf der Höhe der Zeit
    Das jetzt bitte nicht falsch verstehen ich bin bestimmt einer der größten SG Fans (wie viele andere hier), aber was machen denn bitte die SG-Teams? Die haben auch nichts besseres zu tuen, als durch fremde Kulturen zu trampeln, diese zu reformieren und Allianzen aufzubauen die Jahrtausende alte Systeme zerstören.

    Das sind keine Weltverbesserer sondern gleich “Galaxieenverbesserer” .
    Mitarbeiter bei Stargate-Project! Zuständig für: das SG-1 & SG-A Lexikon, Umfragen/Links, Korrektur von Fehlern auf den SG-P Seiten (NICHT im Forum), Moderator des "User to User" und "Off-Topic" Bereichs. Fragen, oder einfach nur quatschen? Einfach per PM, Mail bzw. ICQ melden!

  15. #55
    VIP-User Avatar von Gater
    Registriert seit
    22.01.2005
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    1.705

    Standard

    Das sind keine Weltverbesserer sondern gleich “Galaxieenverbesserer”
    richtig&#33;&#33;

  16. #56
    VIP-User Avatar von GalaxieMB
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Hürth (NRW)
    Beiträge
    1.959

    Standard

    Originally posted by Gater@15.02.2005, 23:23
    richtig&#33;&#33;
    Die Frage ist jetzt nur, ist das gut oder schlecht (auf die fremden Kulturen bezogen)? :glare:
    Mitarbeiter bei Stargate-Project! Zuständig für: das SG-1 & SG-A Lexikon, Umfragen/Links, Korrektur von Fehlern auf den SG-P Seiten (NICHT im Forum), Moderator des "User to User" und "Off-Topic" Bereichs. Fragen, oder einfach nur quatschen? Einfach per PM, Mail bzw. ICQ melden!

  17. #57

    Standard

    Die gleiche Frage konnte man bei Star Trek aber auch stellen&#33;
    Die allmächtige Zeit und das ewige Schicksal.
    Allein das sind meine Herren!

    --------------------------------------------------------------
    Verantwortlich für
    Surface
    im SGP-Network

  18. #58

    Standard

    Sorry aber UPN ist eh der größte Dreckssender der ne lizens zum ausstrahlen hat. Ich habe schon seinerzeit über das vorgehen von TNT&UPN bei jeder babylon5 Serie gezotzt aber jetzt ne Serie abzusetzen die in den letzten folgen ihre Einschaltquoten zusehest verbessert ist das aller letzte.

  19. #59

    Standard

    Ein kurzer Hoffnungsschimmer&#33;

    JMSNews.Net hat folgenden Brief des BABYLON 5 Schöpfers und Produzenten J. Michael Straczynski veröffentlicht, der eine neue STAR TREK Serie machen will und die Fans bittet Paramount dies wissen zu lassen.

    Ich versuche es jetzt über Google, um zu sehen ob ich auf die Newsgroups zugreifen kann, da ich offline war seit AOL keine Newsgroups mehr liefert.

    Normalerweise tue ich das nicht. Tatsächlich denke ich, dass ich das niemals zuvor getan habe, weil ich immer gewartet habe, um sicher zu gehen, ob es sich auch lohnt und einen Unterschied ausmachen würde.

    Ich richte mich sowohl an die BABYLON 5 Fans und alle TREK Fans, die dies lesen.

    Bryce Zabel (momentan Leiter der Television Academy und Schöpfer/Executive Producer von DARK SKIES) und ich haben eines gemeinsam. Wir sind beide seit frühester Zeit TREK Fans, die der Meinung sind, dass sie späteren Inkarnationen nicht die Standards der Originalserie erreichten (Ich nehme TNG aus, denn diese Serie hat sehr gut funktioniert und in vielerlei Hinsicht war sie der ehrlichte Nachfolger, denn Gene wachte noch über seine Schöpfung.)

    Über die Zeit wurde TREK wie ein Porsche behandelt, der die gesamte Zeit in der Garage, weil man Angst hat, dass er sich Kratzer holen könnte. Die Geschichten waren zum Großteil mehr über Technologie als das, was William Faulkner als "das menschliche Herz im Konflikt mit sich selbst" bezeichnete. Ja, es gab immer Ausnahmen, aber im großen und ganzen wurde über die Jahre ein Trend sichtbar. Deshalb regte ich mich so oft über die neuesten Geschichten auf, was ich in der Öffentlichkeit tat, weil ich das Gefühl hatte, dass es nicht mit dem übereinstimmte, was STAR TREK sein sollte. Ich entschuldige mich nicht dafür, weil ich das war, dass ich als TREK Fan fühlte. Das war der Grund warum ich Majel bei B5 auftreten ließ, um eine Nachricht zu senden: Ich glaube an das, was Gene erschuf.

    Wenn man die Serie ihren eigenen Vorgaben überlässt, sie soweit gehen lässt, wie sie könnte, die selbe Art von herausfordernden Geschichten erzählend für die TREK immer bekannt war. Es könnte Türen für die Science Fiction im Fernsehen öffnen. Denken sie einen Moment darüber nach, eine Serie mit einem festen Namen über 40 Jahre, garantiertem Absatz... könnten sie sich bessere Zeiten vorstellen, wenn man die Chance ergreifen will und gewagte, phantasievolle und herausfordernde Geschichten erzählen will? Warum auf Nummer Sicher gehen?

    Wenn ENTERPRISE abgesetzt wurde, schrieben die Beteiligten es als "Franchise Ermüdung" ab. Das ist deren Ausdruck, nicht meiner.

    Ich glaube da nicht für eine Sekunde dran. Auch Bryce nicht. Es gibt einen riesen Hunger nach TREK dort draußen. Das einzige Problem ist, dass man TREK "richtig" machen muss.

    Im letzten Jahr setzten Bryce und ich uns zusammen. Jeder schrieb für sich ein Treatment für eine Rückkehr zu den Wurzeln von STAR TREK, wie wir es lieben. Um das STAR TREK Universum neu zu starten. Als Verständnishilfe: Autoren/Produzenten im TV machen das ganze nicht aus eigenem Antrieb. Alle wollen immer eine riesige Menge Geld einstreichen. Wir haben das komplett aus eigenem Antrieb gemacht und ließen dabei andere, bezahlte Dinge außer acht, weil wir eine Leidenschaft für die Serie empfinden. Wir arbeiteten einen vollständigen fünfjährigen Handlungsbogen aus.

    Doch als es dazu kam das Ganze zu Paramount zu bringen, fuhr es sich, trotz unsere riesigen und erfolgreichen Arbeit als Autoren und Produzenten, wegen "politischen Überlegungen" fest. Wie uns erklärt wurde, wollte man die Verantwortlichen nicht herausfordern.

    Deshalb gehen Bryce und ich den ungewöhnlichen Schritt und wir wenden uns direkt an die Basis... an euch. Angetrieben on einer Reihe aktueller Artikel und Umfragen, inklusive dem auf SciFi Wire, wo nahezu 18.000 Fans für eine neue TREK Serie votierten und 48% dafür, dass JMS sie übernehmen solle.

    Sehen sie, wenn jemand die Geschichte nicht mag, es nicht kaufen möchte, dann ist das alles gut und schön, das ist hervorragend, das ist so, wie es sein sollte. Doch wenn "politische Überlegungen" der Grund sind... dass kann nicht sein.

    Deshalb hier der Vorschlag an euch. Wenn ihr eine neue TREK Serie sehen wollt, die den Idealen von Gene entspricht, bei der Bryce und ich das Ruder in der Hand haben, mit herausfordernden Geschichten, zeitgemäßen Themen, festen Ausarbeitungen und einem Schuss von unseren besten und klügsten SF Prosaautoren, dann müsst ihr die Leute bei Paramount das wissen lassen. Wenn die 48% der 18.000 ihre Meinung an Paramount schicken... dann wird morgen eine neue Serie in Planung sein.

    Ich brauche keine Arbeit. Ich habe genug zu tun, um bis 2007 im TV, Kino und Comic ausgelastet zu sein, dass ist keine Frage. Aber ich habe alles zur Seite gelegt, um zu versuchen STAR TREK wieder auf die richtige Spur zu bringen und Bryce fühlt genauso.

    Wenn ihr wollt, dass es passiert... es liegt an den TREK und B5 Fans, ob es passiert.

    Den Rest überlasse ich der ruhigen Überlegung eures Gewissens.

    J. Michael Stracynski

    doch dann&#33;&#33;&#33;&#33;

    UPDATE

    Nun... merkt euch was ich gesagt habe.

    In den 24 Stunden zwischen diesem hier und dem, was ich zuvor sagte, sind zwei Dinge geschehen:

    1) Ich habe aus vertrauenswürdiger Quelle erfahren, dass Paramount der TREK TV Welt eine Pause von ein bis zwei Jahren geben wird, abhängig von den Umständen, egal wer kommt und die Serie leiten will. Deshalb ist es nicht richtig wäre, wenn Leute ihre Zeit in etwas investieren, dass letztendlich zwecklos wäre. Ich glaube nicht, dass das ein angemessener Zeitvertreib wäre.

    2) Gleichzeitig mit dem obigen Punkt kam ein Angebot für die Leitung eine TV Serie ab Herbst 2006 und da keine Möglichkeit besteht, dass STAR TREK in dieser Zeit zurückkehren wird, habe ich zugestimmt. (Auch wenn wir den Vertrag noch aushalndeln müssen)

    Daher ist das Ganze aus zweierlei Sicht streitbar.

    Wir können uns in einem oder zwei Jahren weitergehen und sehen, wohin uns die Zeit bringen wird, aber in der Zwischenzeit... Entschuldigung dafür, dass ich alle mitten in der Nacht geweckt habe.

    Steht bequem&#33;

    Danke.

    Mit großer Betroffenheit

    JMS

    Danke Paramount

  20. #60
    Benutzer wurde gesperrt
    Registriert seit
    25.02.2009
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    231
    Blog-Einträge
    13

    Standard

    Ja also ich muss auch sagen, dass mir BSG besser gefallen hat als Stargate oder / und Atlantis. Aber das ist sicher Geschmacksache!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •