Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Wurmloch schließen - Logikfehler?

  1. #1
    Airman First Class
    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    14

    Standard Wurmloch schließen - Logikfehler?

    Nabend,


    mir ist grade was aufgefallen: (kleiner Spiler)

    In Folge 5 / Staffel 5 (http://golf364.server4you.de/wiki/Roter_Himmel) wird ein Planet gerettet, dessen Sonne versagt. Dazu schickt man ein Material durch das Stargate auf den Planeten. Das Wurmloch führt, wegen der Planetenkonstellation, durch die Sonne des Planeten. Nach ein paar Sekunden lässt Carter das Stargate schließen und das Material findet sich nicht auf dem Planeten wieder, sondern ist (wie geplant) direkt in der Sonne gelandet.
    Also finden sich Objekte, in ihre Teilchen zerlegt, im Weltraum wieder, wenn man das Gate frühzeitig abschaltet.
    In der ganzen Serie wird das Gate aber oft nur Sekunden nach dem Durchschreiten geschlossen... Warum kommen diese Leute alle am anderen Ende an?

  2. #2

    Standard

    Gute Frage!

    genau das frage ich mich auch immer, ich find das schon immer ein bisschen komisch!

  3. #3
    VIP-User Avatar von Tokra
    Registriert seit
    16.08.2005
    Beiträge
    238

    Standard

    Darauf gibt es keine Antwort, denn es ist ein Logikfehler der sich durch die ganze Serie zieht. In irgendeiner Folge sagt Carter auch mal das eine Reise durchs Stargate immer 0,3s dauert.

  4. #4
    Airman Avatar von ~{RaScaL}~
    Registriert seit
    17.08.2009
    Ort
    nähe Hamburg
    Beiträge
    2

    Standard

    also meiner Meinung nach ist es so, dass wenn man das Tor an beiden seiten gleichzeitig abschaltet, dann kann das gehen...

    Wieso dann die andere Materie die durchgeschickt wird, in anderen Folgen nicht verloren geht, sollte einfach sein...
    Wenn ich das Tor hier abschalte aber noch am anderen Ende die Leitung offen ist, dann kommt das noch an.

    Ist wie Strom denke ich, der Rest fließt auch durch die leitung es seidenn man nimmt dem Empfänger das Kabel vorher weg

  5. #5
    Airman First Class
    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von ~{RaScaL}~ Beitrag anzeigen
    also meiner Meinung nach ist es so, dass wenn man das Tor an beiden seiten gleichzeitig abschaltet, dann kann das gehen...

    Wieso dann die andere Materie die durchgeschickt wird, in anderen Folgen nicht verloren geht, sollte einfach sein...
    Wenn ich das Tor hier abschalte aber noch am anderen Ende die Leitung offen ist, dann kommt das noch an.

    Ist wie Strom denke ich, der Rest fließt auch durch die leitung es seidenn man nimmt dem Empfänger das Kabel vorher weg
    In der besagten Folge ist aber niemand auf der anderen Seite, der gleichzeitig das Gate abschaltet. Zumindest ist davon weder die Rede, noch wird das gezeigt. Im SGC zählt einfach ein Countdown und dann schaltet der Wahlcomputer das Erd-Stargate ab... Wäre aber ne logische Erklärung.

  6. #6
    Brigadier General Avatar von Kevin
    Registriert seit
    20.12.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.434

    Standard

    Es ist schon unlogisch genug, dass die Materie, die sich auf der Reise durch das Wurmloch befand, einfach materialisieren kann, wenn man das Stargate abschaltet. Es gibt genügend Episoden, wo gezeigt wird, dass eben das nicht geht.
    Alles, was sich zwischen zwei miteinander verbundenen Gates bewegt, ist im Grunde nur ein Energiestrom. Nur die Gates können diesen wieder in Materie zusammenfügen.... So wurde es jedenfalls in vielen anderen Episoden erläutert.
    Dies ist also schlichtweg ein Logikfehler. Wie Tokra schon anmerkte, dauert eine Reise per Wurmloch ohnehin nur 0,3 Sekunden. Das erklärt Carter in "Ripple Effect".
    Alterans' Eternal War

    The Last Of Them / The Long Way Back Home / Past / Present
    &
    coming soon
    Future

  7. #7
    Fischstäbchen mit Vanillesoße Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.953
    Blog-Einträge
    121

    Standard

    Zitat Zitat von ~{RaScaL}~ Beitrag anzeigen
    also meiner Meinung nach ist es so, dass wenn man das Tor an beiden seiten gleichzeitig abschaltet, dann kann das gehen...
    Zitat Zitat von Nekros Beitrag anzeigen
    In der besagten Folge ist aber niemand auf der anderen Seite, der gleichzeitig das Gate abschaltet. Zumindest ist davon weder die Rede, noch wird das gezeigt. Im SGC zählt einfach ein Countdown und dann schaltet der Wahlcomputer das Erd-Stargate ab... Wäre aber ne logische Erklärung.
    Man kann doch NUR von der Seite das Tor schließen, von der angewählt wurde (nicht umsonst wählen die Goa'Uld und die Wraith bei einer Invasion ein Tor an, um es so zu blockieren. Wenn man es von der anderen Seite einfach abschalten könnte wäre das ja witzlos... ).
    Geändert von Redlum49 (16.02.2010 um 23:26 Uhr)

  8. #8
    Captain Avatar von DaedalusBC304
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Erde-Atlantis
    Beiträge
    386

    Standard

    Wenn ich mich nicht irre hat das mit dem Material in der Folge irgendwie anders funktioniert. Ich glaube das hatte ihrgendetwas mit der Masse oder so zu tun, und nichts mit dem materialisieren des Stoffes....
    Save SG-A
    Meine Youtube Videos

    Stargate Resistance: {AF}DaedalusBC304:
    http://www.sgrstats.com/player_stats/5961
    AMD Phenom II X4 955 BE CPU & AMD ASUS HD 6950 User
    Spoiler 

    I shall suck the life out of you with my bare hands in the memory of Dr. Rodney McKay!
    Ein Wraith ist kein Luxus, aber immer ein Vergnügen.
    Wraith - Wir machen Menschen glücklicher.
    Wraith - Biologisch jünger und gesünder.

    OK, WHO BROKE THE 10,000 YEAR OLD TELEPORT?
    Stagate SG1, Stargate: The Last Stand; als der Transporter nicht mehr ging....

    Stargate in den Mund gelegt:
    23 Versuch
    6xGold/5xSilber/6xBronze
    und einen Donut, Stargate Worlds, Bohnensuppe für ein Jahr, ein Erinnerungsgerät, Einkaufsgutschein und 10 Journalisten ähh Jägermeister

  9. #9
    Airman First Class
    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von DaedalusBC304 Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich nicht irre hat das mit dem Material in der Folge irgendwie anders funktioniert. Ich glaube das hatte ihrgendetwas mit der Masse oder so zu tun, und nichts mit dem materialisieren des Stoffes....
    Hab sie gestern noch gesehen und drauf geachtet. Also Carter sagt schon, dass der Stoff zwar in seine Elementarteilchen zerlegt in der Sonne angekommen wird, das es aber für den Erolg des Plans unwichtig ist.

    @ Redlum49: Ja, hast recht Ganz vergessen...

  10. #10
    Chief Master Sergeant Avatar von Jack Sheppard
    Registriert seit
    11.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach, NRW
    Beiträge
    152

    Standard

    Dass es bei der Sache mit dem Öffnen und Schließen der Wurmlöcher immer nen Logikfehler gab, merkt man schon früh in der Serie. Wie oft z.B. sagt Walter: "Einkommendes Wurmloch Sir. Es ist SG-1." Dabei ist das Wurmloch noch nichtmal offen um das sagen zu können. Vorallem wenn die unplanmäßig kommen. Auf sowas haben die in der Serie halt nicht so viel Wert gelegt.
    Es gibt nur einen Gott: BELAFARINROD
    Das Leben ist ne' Party!
    H.A.N.D.

  11. #11
    Airman
    Registriert seit
    01.12.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2

    Standard

    Wenn ich mich richtig erinnere hat Carters Plan sowiso nicht funktioniert.
    Die Asgart haben den Stern "repariert", was sie aber erst nach Carters Versuch machen konnten, weil sie sich durch das Planetenschutzabkommen nicht offiziel einmischen druften.

  12. #12
    Fischstäbchen mit Vanillesoße Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.953
    Blog-Einträge
    121

    Standard

    Es wurde nie gesagt, dass Carters Plan nicht funktioniert hat und die Asgard den Stern repariert haben. Es war nur ein Verdacht des Teams, weil die Reaktion des Sterns länger gebraucht hat, als von Carter erwartet.

    Aber was jetzt wirklich für die Rettung des Sterns verantwortlich war, Carter, Asgard oder etwas ganz anderes werden wir wohl nie erfahren.

  13. #13
    Airman First Class Avatar von Siebest
    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    Es gab doch auch ne Folge wo sich das Tor geschlossen hat bevor Teal'C durch war. Da hat er sich doch auch nicht irgend wo im All Rematerialisiert, sondern wurde in den Speicher des Stargate geladen...
    (Teal'c trinkt zwei Liter Kaffee direkt aus der Thermoskanne)
    Carter: Teal'c?
    O'Neill: Ist das nicht heiß?
    Teal'c: Extrem heiß.

  14. #14
    Airman First Class
    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von Siebest Beitrag anzeigen
    Es gab doch auch ne Folge wo sich das Tor geschlossen hat bevor Teal'C durch war. Da hat er sich doch auch nicht irgend wo im All Rematerialisiert, sondern wurde in den Speicher des Stargate geladen...
    Nope. Da wurde das Gate zerstört, während das Wurmloch noch geöffnet war. Und dann verschwand eben auch auf der anderen Seite (im SGC) der Ereignishorizont und Teal'C blieb im Speicher des Tores hängen. Weils eben durch die Zerstörung des anderen Tores zwangsweise geschlossen wurde.
    Allerdings wird das auch noch gesagt, dass Teal'C das Wurmloch bereits verlassen hatte und nur eben nicht wieder "zusammengesetzt" wurde.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •