Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 59

Thema: Die Ori - Parallele zur kathloischen Kirche?

  1. #1
    Chief Master Sergeant Avatar von Anyone
    Registriert seit
    17.02.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    149

    Standard Die Ori - Parallele zur kathloischen Kirche?

    Guten Tag,

    mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass zwischen der - früheren - katholischen Kirche und den Ori etliche Gemeinsamkeiten bestehen, die ich fortfolgend darstellen möchte:


    "Der Glaubenskrieg"
    Sowohl in Stargate, als auch in der Wirklichkeit wurden die beiden o.g. Religionen und deren Mitglieder zu einem Glaubenskrieg aufgerufen. Die katholische Kriche organisierte Kreuzzüge um ihren vorgetäuschten Glauben unter Beweis zu stellen - letzten Endes ging es der katholischen Kirche hauptsächlich um Macht und die Erwirtschaftung von Geld. Die Ori hingegen streben in ihrem Glaubenskrieg nur nach Macht - Geld brauchen sie wahrscheinlich nicht, wieso denn auch?

    Gleiche Reaktionen / Aktionen = gleicher Nutze


    Hexenverbrennung
    Früher wurden Menschen verbrannt, die aufgrund ihrer Begeisterung in der Wissenschaft Unruhe in die Gemüter der Menschen gebracht haben. Die Kirche rechtfertigte z.B. die damalige Alchemie als Hexerei - daraufhin wurden jene Menschen verbrannt, damit die Sünde für immer verschwindet. Somit wurden alle Methoden, die die Existenz des Gottes in Frage stellen, als Ketzerei bezichtigt.

    Die Kirche konnte sich zumeist unter solchen Methoden der Hexenverbrennung das Eigentum der verbrannten Menschen aneignen. Dieses Eigentum konnte in Geld umgewandelt werden und fand Verwendung in der Politik - Korruption -, Wirtschaft und etliche andere Staatsorgane. Die Ori belebten die verbrannten Menschen wieder, in der Hoffnung, dass diese "einsichtig" werden.

    Auch in Stargate werden viele Menschen, die die Gutmütigkeit der Ori und deren Anhänger in Frage stellen, verbrannt. Der Großteil der Ungläubigen wird allerdings erst auf kriegerische Weise vernichtet, als den Anhängern neue Technologien zur Verfügung stehen - Ironie, nicht wahr?

    Die Kirche konnte sich durch die erwirtschafteten finanziellen Mittel weiterhin um politische Infiltrationen und Geschehnisse kümmern - Geld ist Macht? Die Ori profitieren durch die Anzahl der Gläubigen - je mehr Welten zerstört werden, desto mächtiger wirkt der Einfluss der Ori auf die Menschen der nicht zerstörten Welten.


    Der Pfad der Erleuchtung
    Die Ori bieten ihren Gläubigen - natürlich nicht wirklich - den Aufstieg an, in dem sie als reine Energie existieren können; Nichtgläubige dürfen nicht aufsteigen und wandern metaphorisch gesehen in die Hölle. Der Gott aus der katholischen Kirche bietet das Paradies und die Hölle an, unterscheidbar zwischen der relativen Betrachtungsweise der Wertung jeglicher Taten.

    Aufstieg = Paradies
    Verwehrter Aufstieg = Hölle

    Das sind nur einige von weitaus mehr Parallelen, allerdings ist die Vergleichbarkeit erstaunlich.

  2. #2
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.611
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich denke, die Ori sind allen fundamentalistischen Glaubensausprägungen ähnlich, egal welche man nun heranzieht.

    Dieses Beharren, die einzig selig machende Religion zu sein, ist ja nicht nur der frühen katholischen Kirsche zu eigen.

    Ich habe das mit den Ori immer so gesehen, als sollten sie, anders als die Gou'uld, keinen Feind darstellen, der auf materielle Macht aus ist, sondern auf "spirituelle" Macht - wie auch immer man das definieren möchte.

  3. #3
    Major Avatar von orii
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    567

    Standard

    kathloischen Kirche und die ori, das passt ungefähr zusammen, natürlich nicht mehr heute aber im mittelalter und zu den zeiten der kreuzzüge würde das gut passen.

    bei den ori und bei den kathloischen Kirche ,der damaligen zeit, hat man ungläubige bekämpft. hexenverbrennungen im namen gottes, hmmmm.....wie nannte man das nochmal bei den ori? und weitere verbindungen......zum beispiel auch der lebensstandart

    natürlich gibt es auch unterschiede, jedoch sind sich diese beiden recht ähnlich (/gewesen)
    Ehre sei den Ori

  4. #4
    * Avatar von Thor
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Zitat Zitat von Anyone Beitrag anzeigen
    Die katholische Kriche organisierte Kreuzzüge um ihren vorgetäuschten Glauben unter Beweis zu stellen
    "Vorgetäuschten Glauben" ? Was meinst du damit?

    Zitat Zitat von Anyone Beitrag anzeigen
    Hexenverbrennung
    (...)
    Hat nicht direkt was damit zu tun, halte ich aber für ganz interessant:
    Die großen Hexenverbrennungen fanden nicht unter der Kirche statt, sondern als die Menschen ihre Individualität und Freiheit wiederentdeckten. http://de.wikipedia.org/wiki/Hexenve...3.BChe_Neuzeit
    Feuer ist übrigens biblisch nix schlechtes. Gott und der Heilige Geist sind oft mit Feuer erschienen (z.B. brennender Dornbusch, was das bekannteste sein dürfte) und dem Feuer wurde eine reinige Wirkung nachgesagt. AFAIR hat das Daniel auch mal gesagt ("Die Herkunft" 9x03 vielleicht?").

    Zitat Zitat von Anyone Beitrag anzeigen
    Der Gott aus der katholischen Kirche bietet das Paradies und die Hölle an (...)
    Nicht nur der, sondern auch der der evangelischen, der anglikanischen und der orthodoxen Kirche, sowie der Islam. Beim Judentum bin ich mir da gerade nicht sicher. Ist übrigens derselbe Gott.

    Auch ist es IMHO unsinnig, hier zwischen "katholischer Kirche" zu sprechen, da es zu der Zeit der Kreuzzüge etc. die evangelische Kirche noch nicht gab und die Kirche deswegen nur "christlich" war.

    Dennoch denke ich, dass sie die Autoren ganz klar von den Kreuzzügen und dem damaligen Christentum haben inspirieren lassen.

  5. #5
    Meister der Ungehudeltheit Avatar von Terraner
    Registriert seit
    08.06.2005
    Ort
    Niedersachsen, Castle Anthrax
    Beiträge
    2.631
    Blog-Einträge
    34

    Standard

    Zitat Zitat von Thor Beitrag anzeigen

    Dennoch denke ich, dass sie die Autoren ganz klar von den Kreuzzügen und dem damaligen Christentum haben inspirieren lassen.
    Nachdem die antike Mythologie abgegrast war, ist man einfach zu der darauffolgenden Religion weitergewandert, und dies war in Europa eben das Christentum... ich frage mich was die Autoren nach dem Ende der Ori gebracht hätten.
    ...jetzt neu: [SGA] Grüne Hölle

  6. #6
    * Avatar von Thor
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Zitat Zitat von Terraner Beitrag anzeigen
    Nachdem die antike Mythologie abgegrast war, ist man einfach zu der darauffolgenden Religion weitergewandert, und dies war in Europa eben das Christentum... ich frage mich was die Autoren nach dem Ende der Ori gebracht hätten.
    Planwirtschaft. Noch schrecklichere Bilder gibt's für den Durchschnittsami nicht.

  7. #7
    Be a Panther! Avatar von Waschtl
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.069
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Und für diese Erkenntnis habt ihr jetzt - Moment, wie lange sind Staffel 9 und 10 her? - zweieinhalb Jahre gebraucht? Also wirklich, das war doch von Anfang an, als der erste Prior in seiner Robe, die der eines Mönchs nachempfunden war, für einen blinden zu sehen, dass nun nicht mehr die Antike sondern das Mittelalter und dessen - Abendland - am weitesten verbreiteter Glaube als Vorlage diente. Also ne, wie offensichtlich muss es denn noch werden?

  8. Danke sagten:


  9. #8
    Chief Master Sergeant Avatar von Jack Sheppard
    Registriert seit
    11.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach, NRW
    Beiträge
    152

    Standard

    Ganz meine Meinung, das war schon von de ersten Folge an klar. Die Ori entsprechen der Christlichen Kirche des Mittelalters, deswegen sind ja(wenn nicht gerade eine Geiselnahme stattfand) in der 9.&10. Staffel nur noch Planeten, mit einer Bevölkerung zu finden, die auf dem Stand des westlichen Mittelalters sind.

  10. #9
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.188
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    In meinen Augen stehen die Ori für jede Form gläubigen Extremismus, nicht nur für den Christlichen. Ich denke es ist klar, warum man die christliche Symbolik die von anderen Religionen vorgezogen hat.

  11. Danke sagten:


  12. #10
    ...oder kurz GenAF Avatar von General of the Air Force
    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    550

    Standard

    Nun man kann wohl nicht bestreiten, dass die katholische Kirche und ihre Geschichte ein Vorbild für die Ori waren. Aber das bezieht sich mE nur auf deren Organisation und Geschichte, nicht jedoch auf den Glauben.
    Und die SG Autoren haben sich da vielfacher Parallelen bedient:

    Kreuz - Ori Symbol

    Jesus, Sohn Gottes - Adria, Kind der Ori

    Maria, unbefleckte Empfängnis - Vala (auch wenn sie wohl keine Jungfrau mehr war )

    Bibel - Buch des Ursprungs

    Heiliger Graal - Sangraal

    Bundeslade - Lade der Wahrheit

    Papst - Doci

    Luther - Tomin

    Vatikan - Celestis

    Aber viel wichtiger als diese Parallelen ist doch, dass die Autoren anders als bei den anderen mythologischen Bezügen in der Serienlogik nicht die Ori zum Vorbild/Auslöser für das Christentum gemacht haben.
    Und schließlich ist ja der fundamentale Unterschied, dass es sich bei den Ori nicht um einen Monotheismus handelt und auch inhaltlich haben die Religion und die Fiktion nichts miteinander zu tun.

    Letztlich ist es wohl so das der Grund für die viele Parallelen auch darin zusehen ist, dass eine so ausgestaltete Organisation der effektivste Weg ist Macht über eine mittelalterliche Gesellschaft auszuüben. Denn ohne eine effektive Verwaltung lässt sich Macht auch nicht ausüben. Und was die Verwaltung und Kommunikation angeht war nun mal die katholische Kirche vom Mittelalter bis in die Frühe Neuzeit jeder anderen Organisation überlegen.

    Insofern kann man sagen: äußerlich gewisse Ähnlichkeiten, aber inhaltlich kaum Gemeinsamkeiten.



    Meine FFs:
    Spoiler 

    Aktuell:
    NCIS – Atlantis
    Ein mysteriöser neuer Fall führt das NCIS Team nach Atlantis, wo sie zusammen mit dem SGA-Team den Fall lösen müssen und ein aufregendes Abenteuer erleben.


    Fortlaufend:
    Stargate:Troja - ab jetzt Staffel 2
    Die Abenteuer von Maj. Jack O'Neill jr., dem Furlinger Sarpedon, Lt. Cassandra Fraiser und Dr. David Stockton gehen in die zweite Runde.

    Weitere FFs:
    Spoiler 


    Pax Americana – Empire Earth

    Wie Ba'al versucht die US-Präsidentschaftswahlen zu gewinnen.


  13. #11

    Standard

    Schon erstaunlich, aber Die Lade der Wahrheit gehört zu den Antikern.

  14. #12
    Planlos durchs Leben
    Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    7

    Standard

    Also ich finde das überhaupt nicht erstaunlich. Schließlich baut das ganze Stargate-Farnchise ja darauf auf, quasi eine andere Erklärung bzw Hintergrund für irdische Mythologien und Glaubensrichtungen zu liefern. Ohne das, wär es nicht Stargate
    Ich kann mir eine Welt vorstellen in der es keine Waffen gibt, keinen Krieg. Und ich kann mir vorstellen wie wir diese Welt angreifen weil die Typen keine Ahnung haben, was auf sie zukommt.

  15. #13

    Standard

    hallo

    ich denke zwar, dass es gewissen ähnlcihekeiten gibt, die mit sicherheit auch beabsichtigt sind, aber die ori haben eine viel dominantere art.
    wer den ori nicht folgt, wird vernichtet-das mag früher auch im christentum (kreuzzüge) so gewesen sein, das ist allerdings seid längerer zeit nicht mehr passiert
    außerdem ist es ja mögliich, aus dem christenum auszutreten!!!
    insgesamt würde ich sagen, das sich schon einiges ähnelt...aber wirklich vergleichen kann man die ori mit der katholischen kirche nicht !

    am besten sollte ich einfach jeder ein eigenes bild von der ganzen sache machen

  16. #14

    Standard

    Zitat Zitat von General of the Air Force Beitrag anzeigen

    Jesus, Sohn Gottes/ allgemein als Prophet und Anführer - Adria, Kind der Ori

    Maria, unbefleckte Empfängnis - Vala/ hier hat sg etwas aus der Bibel abgekupfert da muss ich dir Recht geben (auch wenn sie wohl keine Jungfrau mehr war )

    Bibel Ich denke fast jede Religion hat ein "heiliges Buch" - Buch des Ursprungs

    Heiliger Graal Naja der Sangraal in Stargate hat ja nicht wirklich was mit dem des Christentums zu tun- Sangraal

    Bundeslade siehe Vorposter- Lade der Wahrheit

    Papst Jede Religion brauch nen "Chef" - Doci

    Luther Solang es Menschen gibt, wird es auch unterschiedliche Meinungen geben und Tomin wurde ja auch erst im Film und auch nur durch Fakten überzeugt.- Tomin

    Vatikan auch einfach nur eine Hauptstadt der Religion- Celestis
    Also die Parallelen, die exisitieren sind meiner Meinung nach nur vorhanden, da es eine Religion darstellen soll und da gibt es immer Gemeinsamkeiten

  17. #15

    Standard

    Da geb ich dir recht wenn man es genauer betrachtet kommt man auf den Schluss.

    Da geb ich dir voll recht

    Aber ich denke alle Rassen in Stargate sind nach einem Vorbild gemacht
    Geändert von JAY (04.06.2009 um 21:25 Uhr) Grund: passt. auch. locker. in. einen. Post. ;)

  18. #16

    Standard

    Die anfängliche Thematik, die man ja auch teils vom Kinofilm übernommen hatte war ja der Bezug zu den ägyptischen Göttern, von daher klar.
    Aber ich sehe ehrlich gesagt kein Vorbild für die Asgard(außer vlt Gollum ;D) oder die Wraith.

  19. #17
    Meister der Ungehudeltheit Avatar von Terraner
    Registriert seit
    08.06.2005
    Ort
    Niedersachsen, Castle Anthrax
    Beiträge
    2.631
    Blog-Einträge
    34

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhkaffhaenger Beitrag anzeigen
    Die anfängliche Thematik, die man ja auch teils vom Kinofilm übernommen hatte war ja der Bezug zu den ägyptischen Göttern, von daher klar.
    Aber ich sehe ehrlich gesagt kein Vorbild für die Asgard(außer vlt Gollum ;D) oder die Wraith.
    Das Vorbild für die Asgard waren die alten nordischen Götter die in Asgard wohnten.

    Die Wraith sind den Vampiren nachempfunden. Oder anderen fiktiven lebensaussaugenden Wesen, da gabs ja genug von.
    ...jetzt neu: [SGA] Grüne Hölle

  20. #18
    -- of Queens -- Avatar von The King
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.279
    Blog-Einträge
    59

    Standard

    Zitat Zitat von General of the Air Force Beitrag anzeigen
    ...
    Und die SG Autoren haben sich da vielfacher Parallelen bedient:
    ...
    Maria, unbefleckte Empfängnis - Vala (auch wenn sie wohl keine Jungfrau mehr war )
    ...
    O.K. der Post ist schon bissl älter, aber dennoch eine Ergänzung dazu:

    Die unbefleckte Empfängnis Marias hat rein gar nix damit zu tun, dass sie Jungfrau war (Jungfrauengeburt).
    Was soll da auch befleckt sein...denkt mal nicht immer so versaut

    Es geht dabei um die Erbsünde, die jeder Mensch seit Adam ja mit sich trägt. Und Maria kam eben ohne diese auf die Welt. Ihr Seele weist quasi keine dunklen Flecken auf, sondern ist rein, also unbefleckt.

    Joar...ähm...nur falls es jemand interessiert, der Thread ist ja schon bissl älter.
    Geändert von The King (06.04.2010 um 13:31 Uhr)


    Alle News, Updates und Hintergründe zu Stargate-Fanfilmprojekten.
    News und Updates könnt ihr auch über Twitter bekommen: Link

  21. Danke sagten:


  22. #19
    zuständig SG-1 Basis Avatar von Osiris13
    Registriert seit
    04.11.2006
    Beiträge
    218

    Standard

    Dank dir für die Aufklärung King
    Du hast Recht, was die wenigsten wissen - bzw. sich keine Gedanken darum machen - mit der unbefleckten Empfängnis ist tatsächlich nicht der (wie schreib ich das jetzt nur jugendfrei ) "Paarungsakt" gemeint.

    Wer sich etwas eingehender dafür interessiert, für den hab ich mal einen Artikel bei Wikipedia verlinkt, in dem das Thema angesprochen wird:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Unbefleckte_Empfängnis
    Mein Youtube- oder Vimeo-Kanal


    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  23. #20
    Lieutenant Colonel
    Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    899

    Standard

    Warum frühere Christliche Kirche? Die Ori passen auch noch immer wunderbar zu unserer heutigen Kirche (und nicht nur zur christlichen, wohl gemerkt). Heute erscheint uns die Kirche friedlicher, aber das liegt nicht daran dass die Kriche etwas dazu gelernt hat, es fehlt ihr heute nur an Macht. Würde man ihr wieder dieselbe Macht einräumen wie das früher der Fall war, gäbe es mit Sicherheit wieder "Kreuzzüge" und Verfolgung von "Unerwünschten". Eine Kirche die in einem völlig überbevölkerten Drittweltland propagiert, dass Kondome und Abtreibung böse ist (ok, bei Abtreibung kann man sich jetzt streiten). Eine Kirche die heute noch in den selben Drittweltländern Exorzismen durchführt. eine Kirche die noch immer zwischen Gläubigen und Nichtgläubigen unterscheidet (bewirb Dich doch mal als Nichtchrist bei der Caritas). So eine Kirche hat NICHTS dazugelernt.

    Und die SG-Autoren hatten schon den richtigen Riecher als sie sich die mittelaterliche Kirche zum Vorbild für die Ori nahmen. Das Bild passt wie die Faust aufs Auge...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •