• Willkommen! Heute ist der 23. Mai 2017

Episoden

Seth
Seth


Weltpremiere: 02.07.1999 Premiere DE: 09.08.2000 Regie: William Corcoran Drehbuch: Jonathan Glassner
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



SG-1 muss einen Goa'uld finden, der sich mehrere 1000 Jahre auf der Erde versteckt hielt.


Jacob Carter kommt auf die Erde und wird von SG-1 begrüsst. Sam fragt ihren Vater, wieso er alleine gekommen sei, und dieser erklärt, dass es der Wunsch von Selmak (seinem Symbionten) war zu kommen. Selmak erklärt, dass die Tok'ra einen Goa'uld auf der Erde vermuten! Er sei, als die Goa'uld die Erde vor über 3000 Jahren verlassen hatten, auf der Erde geblieben und sein Name sei Satesh.

Daniel macht einige Nachforschungen und findet im Internet die Lösung. Im alten Ägypten war Satesh der Gott des Chaos und wollte den Sonnengott Ra stürzen. Er machte sich nach und nach alle anderen Systemlords zum Feind und ist wohl auf der Erde geblieben, um sich zu verstecken. Im 18. Jahrhundert gab es in England einen Kult namens Seth, der darin endete, dass sich alle Mitglieder dieser Sekte die Kehle durchschnitten. Die Leiche des Anführers wurde jedoch nie gefunden…

Danach findet Daniel heraus, dass es heute in Seattle einen Mann namens Seth gibt! Er wohnt abgeschottet in einem Landhaus und man vermutet, dass er schon mehrere Menschen getötet habe. Zeugenbefragungen haben ergeben, dass seine Augen gelb leuchten würden, was tatsächlich heißen würde, dass es sich um einen Goa'uld handelt. SG-1, ein weiteres SG-Team und Jacob Carter gehen nach Seattle, um ihn dingfest zu machen. Selmak erklärt Sam, dass es Jacob sehr trifft, dass er seit Jahren nicht mit seinem Sohn Marc geredet hat, deshalb sei er gekommen.

In Seattle trifft SG-1 auf einen Mann, der seinen Sohn seit neun Monaten nicht gesehen hat, weil dieser Mitglied in dieser Seth-Sekte geworden ist. Die Sekte ist schwer bewaffnet und verteidigt ihren "Gott" Seth sogar mit dem eigenen Leben, da er sie mit einem chemischen Stoff gefügig gemacht hat. (Einen ähnlichen Stoff hat Hathor in Ep. 1.13, Der Kuss der Göttin, benutzt.)

O'Neill, Sam und Daniel lassen sich von Seth gefangen nehmen und werden kurzzeitig seine Sklaven. Doch sie sind mit einem kleinen Gerät im Ohr ausgerüstet, das Teal'c von außerhalb aktivieren kann. Es gibt ihnen einen elektrischen Schlag, dass die Substanz vernichtet, die sie gefügig macht. Eine Zat-Waffe hat übrigens genau den gleichen Effekt. O'Neill und Daniel bekommen deshalb gleich sechs Zat-Ni-Ktels in die Hände und befreien alle befallenen Sektenmitglieder auf einmal.

Es gibt einen unterirdischen Tunnel, den man nur durch Goa'uld Transporter-Ringe erreichen kann. SG-1 evakuiert die befreiten Leute durch diesen Tunnel. Seth selbst will auch in diesem im Evakuierungs-Getümmel entkommen, doch er wird von Sam getötet, als sie sich mit einem Goa'uld-"Handgerät" verteidigen will, das sie von Selmak erhalten hat.

Am Ende gehen Sam und Jacob Carter zu ihrem Bruder bzw. Sohn Marc Carter. Er empfängt sie freudig und stellt ihnen seine Familie vor.

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Werbung

Conventions

FedCon 26
- Maritim Hotel, Bonn -

Die FedCon 26 findet vom 02. bis 05. Juni 2017 im Martitim Hotel in Bonn statt. Die Con bedient eine Vielzahl von Filmen und Serien aus dem Sci-Fi-Bereich, womit auch jederzeit Stargate-Gäste angekündigt werden können.

   

mehr +
Collectormania 24 / Film & Comic Con Birmingham
- NEC, Birmingham, UK -

Die Collectormania ist zurück. In einer anderen Stadt und mit neuen Dimensionen!

   

mehr +
The Happy Ending Convention
- Paris -

Die Happy Ending Convention ist ein Fan-Event mit Stargästen aus der Fantasyserie Once Upon A Time. Mit dabei ist Robert Carlyle, der auch in Stargate Universe mitwirkte.

   

mehr +