• Willkommen! Heute ist der 23. November 2017

Episoden

Rache muss sein
Talion


Weltpremiere: 20.02.2007 Premiere DE: 19.09.2007 Regie: Andy Mikita Drehbuch: Damian Kindler
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Teal'c ist überzeugt, dass sein ehemaliger Schüler Arkad der Drahtzieher hinter einem Anschlag auf ein Jaffa-Gipfeltreffen ist. Er ignoriert seine SG-1 Kollegen und macht sich alleine auf die Suche nach Arkad, um sich für den Anschlag zu rächen.


SG-1 und ein Begleitteam suchen auf einem anderen Planeten in der Dunkelheit nach Etwas. Plötzlich findet Sam den verletzten Teal’c und ruft nach Mitchell der sofort heran geeilt kommt.

Rückblick:
In einem kleinen Jaffa Dorf hält ein junger Jaffa eine Rede darüber das man sich gegen die Ori wehren und sie bekämpfen muss, als plötzlich Bra’tac und Teal’c ins Zelt kommen und ihn unterbrechen. Als Teal’c kurz aus dem Zelt geht sieht er etwas was ihm anscheinend verdächtig vorkommt, als auf einmal das Dorf explodiert.

Teal’c wacht in der Krankenstation des SGC auf. Doktor Lam teilt ihm mit, dass zwischen dem Vorfall auf dem Planeten und jetzt über 2 Wochen liegen. Sie geht zu Mitchell und Carter um Bescheid zu sagen dass Teal’c aufgewacht ist. Daniel und Vala besuchen mit Carter und Mitchell Teal’c auf der Krankenstation um ihn aufzumuntern, da sie ihm leider sagen müssen dass 42 Jaffa umgekommen sind und einige noch ums Überleben kämpfen. Teal’c fragt direkt nach Bra’tac. Daniel sagt das er noch ums Überleben kämpft, woraufhin Teal’c sofort zu ihm will. Obwohl Teal’c nicht aufstehen darf geht er trotzdem zu seinem Mentor. Anschließend geht er zu General Landry um mit ihm über den Anschlag zu reden und zu offenbaren wer dahinter steckt. Es ist ein ehemaliger Schüler von Teal’c mit Namen Arkad, der auf die Seite der Ori übergelaufen ist und seine Jaffa-Brüder verraten hat. Desweiteren will Teal’c, dass man sofort alle Bemühungen darauf richtet Arkad zu finden und zu eliminieren, da er eine sehr große Bedrohung ist. General Landry verweigert dies, woraufhin Teal’c das SGC verlässt.

Teal’c besucht das zerstörte Dorf, welches sich im wieder Aufbau befindet und redet mit einem kleinen Mädchen, dem er am Ende des Gesprächs verspricht Arkad zu finden und zu töten. Teal’c benutzt wenig später seine Kontakte um an Arkad ranzukommen. Er geht zu einem ehemaligen Weggefährten um mit ihm zu reden, doch dieser weigert sich. Daraufhin geht Teal’c auf ihn los, doch auch dies nützt nichts, da sein Gegenüber nur sagt das die Ori allmächtig sind.

Daniel unterhält sich mit Bra’tac, der in der Zwischenzeit aus dem Koma erwacht ist, in der Krankenstation des SGC über Teal’c und dessen Rachsucht. Bra’tac erklärt Daniel die Verbindung zwischen Arkad und Teal’c. Arkad war der Nachfolger von Teal’c als First Prime des mittlerweile toten Apophis. Nun ist Arkad Anhänger der Ori und ein bekannter Terrorist. Bra’tac versichert Daniel das Teal’c keine Ruhe geben wird bis Arkad tot ist, da Teal’c Arkad selbst ausgebildet hat als er selber noch der First Prime von Apophis war.
Im Besprechungsraum berichtet ein Anderer Colonel des SGC, dass es eine Widerstandszelle gegen die Ori gibt, und das diese Widerstandskämpfer berichtet haben das ein Gewisser Arkad eine schlagfertige Truppe aufbaut und einen Terrorangriff auf die Erde plant!

In der Zwischenzeit findet Teal’c in einem anderen Dorf einen Anhänger von Arkad und setzt diesen, als er alleine in ein Zelt geht, außer Gefecht. Als dieser wieder aufwacht sitzt er gefesselt auf einem Scheiterhaufen. Teal’c versucht aus ihm rauszukriegen wo sich Arkad aufhält aber schafft es nicht. Daraufhin geht Teal’c von seinem Gefangenen weg und im Rücken von Teal’c sieht man wie der Anhänger von Arkad mitsamt dem Scheiterhaufen explodiert.

Währenddessen nimmt Arkad Kontakt mit dem SGC auf um seine „wahren Absichten“ zu offenbaren. Er möchte die Erde um Hilfe bitten damit man diese feigen Attentate stoppen kann. Er wird auf die Erde gelassen, damit man mit ihm reden kann. Seine erste Frage ist die nach Teal’c. Arkad wird von Mitchell und Daniel attackiert, da diese natürlich Bra’tac und Teal’c, ihren Freunden, mehr glauben als dem Fremden. Trotzdem beteuert Arkad dass er nichts mit den Anschlägen zu tun hätte und dass er die Jaffa im Krieg gegen die Ori führen will. Er glaubt fähig zu sein die Ori stoppen zu können und bittet um die Unterstützung der Erde, damit die Menschen dieser Galaxie vor den Ori gerettet werden können. Er wünscht sich dass alle Menschen auf anderen Planeten irgendwann einmal so leben können wir die Menschen auf der Erde.

Teal’c hält unterdessen seinen Gegner aus der kleinen Schlägerei gefangen um Informationen über Arkad aus ihm raus pressen zu können.

General Landry hält zur gleichen Zeit ein Briefing mit SG-1 ab um sie dazu zu bringen Teal’c zu finden und zu stoppen damit in Ruhe gemeinsame Sache mit Arkad gemacht werden kann, Koste es was es wolle!
SG-1 macht sich mit einem Begleitteam an Bord der Odyssey auf den Weg um die Mission auszuführen. Doch als sie auf einem Planeten ankommen fangen sie an darüber zu diskutieren ob sie das wirklich machen sollten, immerhin ist es Teal’c. Mitchell ist der Meinung der beste und schmerzloseste Weg Teal’c zu stoppen ist Arkad zu töten. Auf einmal bricht der Kontakt zu SG-3, dem Begleitteam ab. Mitchell denkt es war Teal’c der sie außer Gefecht gesetzt hat, womit er auch recht hat, da Teal’c versucht Mitchell mit einer Zat zu betäuben. Daniel versucht ihn zu beruhigen, doch Teal’c erwidert nur das man ihm aus dem Weg gehen soll, denn er werde Arkad töten. Teal’c setzt alle außer Mitchell, der von den anderen getrennt wurde, außer Gefecht. Doch plötzlich steht Mitchell hinter Teal’c ,mit der P90 im Anschlag. Teal’c nimmt ihm die Waffe ab und die beiden fangen an zu Kämpfen, wobei sich Mitchell aufgrund des Sodaner-Trainings gar nicht so schlecht schlägt. Mitchell will noch mit Teal’c darüber reden, doch dieser sagt nur das die Zeit des Redens vorbei ist und schlägt Mitchell nieder.

Teal’c dringt in eine Pyramide ein, wo sich Arkad aufhält und hinterlässt dabei eine Spur getöteter Jaffa, die Arkad angehören. Obwohl Teal’c selbst schwer verwundet wird hat er sein Ziel erreicht, den er hat Arkad gefunden. Die beiden fangen an gegeneinander zu kämpfen, wobei Arkad sehr schnell die Oberhand erringt. Arkad reizt Teal’c und seinen Stolz, indem er ihn als schwachen alten Mann verspottet und meint er wäre der unfähigste First Prime gewesen den Apophis jemals hatte. Teal’c liegt am Boden und scheint geschlagen. Plötzlich steht er wieder auf und nimmt den Kampf angetrieben von seinem Stolz wieder auf. Doch Arkad schickt ihn erneut zu Boden und zieht ein langes Ninja-Messer, welches er Teal’c in die Symbionten-Bauchtasche rammt. Bevor Teal’c Arkads Meinung nach stirbt teilt er ihm noch mit, dass er die Mutter von Teal’c getötet hat. In dem Moment verpasst Teal’c Arkad einen Schlag, der diesen in eine Spitze Stabwaffen-Halterung befördert. Teal’c zieht sich das Messer aus der Bauchtasche und rammt es Arkad von oben herab in den Oberkörper. In diesem Moment kommt SG-1 herein gerannt. Teal’c fällt in Ohnmacht nachdem er sein Ziel erreicht hat. Arkad ist tot, getötet durch die Hand von Teal’c.

Teal’c wacht auf der Krankenstation des SGC wieder auf ,wo Bra’tac bereits an seinem Bett Wache gehalten hat. Teal’c eröffnet ihm, dass Arkad seine Mutter umgebracht hat und dass er korrupt gewesen ist. Bra’tac erwidert Teal’c dass er der Sohn sei den er niemals hatte und dass er sehr stolz auf ihn sei.

Aktuelles

Ben Browder Interview 2017

Auf der diesjährigen Collectormania in Birmingham hat sich Ben Browder einige Minuten Zeit genommen, um unsere Fragen zu beantworten! Lest hier unser Interview mit dem Cameron Mitchell-Darsteller!

Anzeige

Conventions

Wales Comic Con
- Glyndwr University, Wrexham, Wales, UK -

Nach dem anhaltenden Erfolg der Vorgänger-Events kehrt die Comic Con im Dezember 2017 nach Wales zurück. Auch Stargate-Darsteller sind wieder dabei.

   

mehr +
Milan Comic Con
- Superstudio Più, Mailand -

Die Milan Comic Con findet 2017 zum ersten Mal statt.

   

mehr +
GECANCELT --- Lunar Eclipse Reunion
- Hilton Hotel Düsseldorf -

Die Lunar Eclipse Reunion ist eine inoffizielle Convention für Fans von Teen Wolf. Für das Event ist auch Stargate-Darsteller JR Bourne in Deutschland zu Gast.

   

mehr +