• Willkommen! Heute ist der 04. Dezember 2016

Artikel

  • Von RodneysGirl
  • Stargate
  • Veröffentlicht am 04.05.2013

Quick Facts: Ori

Erster Auftritt in Stargate:

9-01 Avalon, Teil 1
 

Geschichte:

Die Ori gehören dem Volk der Antiker an und erreichten ebenfalls eine höhere Existenzebene. Im Gegensatz zu den Antikern sind die Ori der Meinung, dass sie sich in jedes Leben einmischen können und die gewöhnlichen Völker sie anbeten sollten.
Nachdem dies von den Antikern abgelehnt wurde und sich diese weniger der Religion, sondern der Wissenschaft verschrieben, spalteten sich die Ori ab und verfolgten ihre eigenen Ziele in einer anderen Galaxis.
Sie setzen Priore ein, die ihren Glauben verbreiten und das „Buch des Ursprungs“ auf verschiedenen Welten verteilen. Sie greifen so weit in das Geschehen ein, dass sie beispielsweise Seuchen verbreiten und diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder heilen, um weitere Anhänger zu gewinnen. Durch die Hingabe und die Energie der Leute, die sie anbeten, werden die Ori auf der höheren Existenzebene umso mächtiger, weshalb sie nach immer noch mehr Anhängern streben. Der Antiker Orlin erklärt, dass die Ori beim Tod eines Anhängers dessen Lebensenergie absorbieren und nur eine leere Hülle zurücklassen. Nicht einmal die Priore oder der Doci wüssten von der wahren Natur der Ori und das Versprechen, dass der Aufstieg auf sie warte, ist eine Lüge, da die Ori ihre Macht nicht teilen wollen.
Sie wollen erreichen, dass alle Völker auf den „Pfad der Erleuchtung“ geführt werden und alle die sich dem Buch des Ursprungs, und damit den Ori widersetzen, müssen vernichtet werden.
Außer den Prioren gibt es den Doci, durch den die Ori sprechen und der ihren Willen umsetzt.
Da sie nicht davor zurückschrecken jedes Mittel einzusetzen, um Angst und Schrecken zu verbreiten und Leute zu zwingen, sich ihrem Glauben anzuschließen, benötigen sie eine Armee, die im Falle eines Konflikts eingreifen kann.
Dafür ziehen sie Männer von verschiedenen Welten ein, die ihnen treu ergeben sind, und haben dadurch auch die nötigen Arbeitskräfte, um Kriegsschiffe zu erbauen.
 

Verbindung zur Erde:

Durch ein Gerät verschlägt es Daniel Jackson und Vala Mal Doran in eine andere Galaxie, in der die Ori herrschen. Ihr Geist schlüpft dabei in den Körper von zwei anderen Leuten, sodass sie relativ unbemerkt das Dorf erkunden können, doch die Ori werden natürlich auf sie aufmerksam und einer der Priore bringt sie zum Doci, durch den Jackson die Möglichkeit bekommt mit den Ori zu sprechen.
Der Doci findet heraus, woher Jackson kommt und kann auch einen Planeten bestimmen, auf dem sich Angehörige des SGC befinden, weshalb er einen Prior dorthin schickt. Da es in der Milchstraße viele „Ungläubige“ gibt, erkennt er, dass sie sich dessen annehmen müssen.
 

Wichtige Personen

 

Doci

Der Doci übermittelt die Worte und den Willen der Ori, stellt seinen Körper ebenfalls zur Verfügung, damit die Ori durch ihn sprechen können, und befindet sich in den Ebenen von Celestis, außerhalb der Milchstraße. Die Priore folgen seinen Anweisungen, genauso wie die Armee der Ori, sodass auch die Soldaten, die zur Milchstraße geschickt werden ihm unterstehen.
Er überwacht das Training der Soldat und den Bau von weiteren Schlachtschiffen.
Als die Flamme der Ori erlischt, erscheint Adria und erklärt, dass die Ori mit ihrer Arbeit nicht zufrieden sind. Der Doci glaubt dies, ohne es zu hinterfragen, obwohl die Aufgestiegenen durch die Menschen vernichtet worden waren.

Als sich SG-1 auf die Suche nach der „Quelle der Wahrheit“ macht, welche ein Gerät der Antiker sein soll, dass der Herrschaft der Ori endgültig ein Ende setzen sollte, geraten Daniel Jackson, Vala Mal Doran und Tomin in Gefangenschaft und der Doci versucht sie auf den Pfad der Erleuchtung zu führen.
Doch schließlich wird die Quelle der Wahrheit geöffnet und der Doci sieht hinein und erkennt, welchem Irrtum er unterlag.

 

 

 

Orici

Adria ist die geistige Führerin der Ori und die Befehlshaberin über ihre Armeen und besitzt alles Wissen des Volks. Sie wurde von Vala Mal Doran ausgetragen, ihr jedoch direkt nach der Geburt weggenommen. Sie wächst schneller heran als ein menschliches Kind und ist bereits nach wenigen Tagen erwachsen, doch schon von Beginn an, ist sie vom Pfad der Erleuchtung überzeugt.
Sie ist die Orici, die noch über dem Doci steht und die Armee der Ori führt. Auch wenn es um Glaubensfragen geht, hat sie alle Antworten. Sie ist der menschliche Körper der Ori.

Aufgrund ihres Seins, verfügt sie über enorme Fähigkeiten, so kann sie die Gedanken anderer lesen und besitzt telepathische Kräfte. Auch ist sie in der Lage einen Menschen wieder zum Leben zu erwecken. Durch einen Anhänger kann sie einen persönlichen Schutzschild aktivieren, wobei unklar ist, ob dieser ebenfalls mit ihren anderen Fähigkeiten zusammenhängt.

Als die Ori ausgelöscht werden, nimmt sie ihren Platz ein und steigt selbst auf. Jedoch kann sie ihre Macht nicht lange halten, denn SG-1 setzt die „Quelle der Wahrheit“ ein und schwächt sie damit, so dass die Antikerin Morgan Le Fay sie in einen Kampf verwickeln kann.

 

 

 

 

 

Wichtige Ereignisse

 

 

 

 

Zerstörung Dakara

Die Hohe Rat der Freien Jaffa hat seinen Sitz auf Dakara. Als Se'tak die Führung über die Jaffa übernimmt, geht er mit einer aggressiveren Art gegen die Ori vor, als sein Vorgänger.
Deshalb setzen sie die Superwaffe, die sich auf dem Planeten befindet, gegen ein Schiff der Ori ein. Diese können die Tat natürlich nicht ungesühnt lassen, sodass Adria einen Angriff auf den Planeten startet.
Dabei wird Dakara zerstört und auch Se'tak findet den Tod.

 

 

 

Supergate

Die Ori sind in der Lage riesige Sternentore, auch Supergates genannt, zu bauen. Durch diese können sogar ihre Schlachtschiffe von einer Galaxie in eine andere transportiert werden, da das Supergate seine Energie aus einem schwarzen Loch bezieht.
Natürlich benötigen sie ein solches Sternentor in der Milchstraße und deshalb wird ein Prior auf den Planeten Kallana entsandt, einem Planeten der Jaffa, um mit Hilfe dessen ein schwarzes Loch zu generieren und so die Grundlage für das Supergate zu schaffen. Allerdings schafft es Vala Mal Doran den Bau zu vereiteln, in dem sie mit einem Tel'tac den Platz eines Segments des riesigen Sternentors einnimmt.
Der zweite Versuch der Ori, ein Supergate in der Milchstraße zu bauen, gelingt jedoch in der Nähe von P3Y-229. Sie können vier Schiffe hindurch schicken, welche den Ha'taks und der Odyssey eindeutig überlegen sind.
Allerdings gelingt es, das Supergate zu blockieren, damit die Ori keine weiteren Schiffe hindurch schicken können. So bleibt es lange funktionsunfähig. Die Daedalus löst schließlich die Verbindung, als sie auf Daniel Jacksons Anweisung hin den Heiligen Gral in die Ori-Galaxie schicken.
Später verwenden sie das Supergate, um selbst mit der Odyssey in die Ori-Galaxie zu reisen und dort die „Lade der Wahrheit“ zu suchen.

 

 

 

 

„Die Apokalyptischen Reiter“

SG-6 mischte sich unter das Volk auf P2X-885 als ein Prior der Ori kommt und die Menschen auf dem Planeten dazu bringt, sich dem Glauben der Ori zu verschreiben.
Das Team kehrt danach zur Erde zurück und als Dr. Carolyn Lam die Mitglieder untersucht, muss sie feststellen, dass sie alle den Virus in sich tragen, der von Prioren verbreitet wird, um Völker von der Macht der Ori zu überzeugen.
Allerdings ist Sgt. Fisher, ebenfalls Mitglied von SG-6, bereits bei einer Ansprache von General Hammond. Diese wird von einem Quarantäneteam unterbrochen, um eine Katastrophe zu verhindern. Allerdings ist es dafür schon zu spät.
Andere Leute zeigen die ersten Symptome, auch Personal des SGC, welches keinen direkten Kontakt mit Sgt. Fisher hatte. Aus diesem Grund liegt die Vermutung nahe, dass die Seuche über die Luft übertragen wird.
Der Virus verbreitet sich schnell und so kommt es bald zu Fällen in ganz Amerika.
Lee und Carter arbeiten unterdessen an einer Waffe gegen die Ori-Priore, als plötzlich Orlin auftaucht. Die Antiker haben ihn geschickt, um zu helfen.
General Landry erklärt Orlin, dass die Erde von der Seuche der Priore gefährdet wird und Orlin versucht ein Heilmittel herzustellen.
Nach einigen Stunden Arbeit braucht er jedoch eine Blutprobe des Priors, der Sgt. Fisher infiziert hat. Das ist die perfekte Möglichkeit, um den Prototyp der Waffe gegen die Priore zu testen, vor allem, da dieser Spezielle in einem Tag auf dem Planeten der Sodan erscheinen soll.
Das Ganze hatte ein positives und ein negatives Resultat. Es stellte sich heraus, dass die Waffe tatsächlich funktioniert, allerdings bringt die Blutprobe des Priors die Arbeiten an dem Heilmittel nicht voran.
Orlin schafft es nicht das Heilmittel fertigzustellen, da er die Belastung des Wissens der Antiker nicht aushält und sein Körper versagt.
Allerdings kann Teal'c Gerak, welcher von den Ori bekehrt und als Prior eingesetzt wurde, davon überzeugen, dass die Ori keine guten Absichten verfolgen. Gerak erkennt die Wahrheit hinter Teal'cs Worten und reist mit ihm zur Erde, um mit letzter Kraft die Kranken in der Quarantänestation des SGC zu heilen.
Dank Orlins guter Vorarbeit und den Antikörpern der geheilten Personen, kann Dr. Lam ein Heilmittel herstellen, um die Seuche zu bekämpfen.

 

 

 

 

Der Heilige Gral

Da der Antiker, der als Merlin bekannt wurde, erkannte, welche Gefahr die Ori darstellten, arbeitete er an einer Möglichkeit, um diese aufhalten zu können. Hierfür entwickelt er ein Gerät, das jedoch nicht nur für die Ori eine Gefahr darstellt, sondern für alle Aufgestiegenen im gleichen Maße. Aus diesem Grund sollte auch Morgan Le Fay die Entwicklung überwachen und es kommt soweit, dass sie es an einen sicheren Ort bringt, von dem auch Merlin nichts weiß.
Als die Ori die Milchstraße bedrohen, macht sich SG-1 auf die Suche nach dem Gerät, das als „Heiliger Gral“ bezeichnet wird.
Doch auch Adria erfährt davon und will den Heiligen Gral finden. Nach einer langen Reise, um diesen zu finden, stellt sich heraus, dass das Gerät einst zerstört wurde, doch Morgan Le Fay Merlin in Stasis hielt, sodass dieser in einem Notfall das Gerät ein zweites Mal bauen konnte.
Sie erwecken Merlin, der sich an den Bau macht, doch da sie unter Zeitdruck stehen und Merlin schwach ist, überträgt er sein Wissen damit Daniel Jackson mit der Arbeit fortfahren kann.
Adria gelingt es Daniel in die Finger zu bekommen und will ihn davon überzeugen ihr zu helfen. Sie setzt ihn als Prior ein, da Daniel ihr vorgaukeln kann, ihr zu gehorchen, wodurch er Freiheiten bekommt, die ihm die Zeit geben die Waffe zu vollenden und schließlich durch das Supergate schicken zu können, um die Ori zu vernichten.

 

 

 

 

 

Die Lade der Wahrheit

Die sogenannte „Lade der Wahrheit“ wurde von dem Antiker Amelius vor vielen Jahren gebaut, noch bevor das Sternentor selbst entstanden ist.
Damals herrschte Krieg zwischen den Ori und den Antikern und die „Lade der Wahrheit“ sollte als ultimative Waffe dienen, da man mithilfe dieser Technologie Leute von der „Wahrheit“ überzeugen kann.
Jedoch stimmte der Rat dagegen und so wurde das Gerät auf Ortus Mallum zurückgelassen.

Als die Bedrohung in der heutigen Zeit wieder akut wird und die Milchstraße droht von den Ori eingenommen zu werden, lenkt die Antikerin Morgan Le Fay die Aufmerksamkeit wieder auf die „Lade der Wahrheit“, in dem sie Dr. Daniel Jackson Visionen von der Technologie und von Ortus Mallum zeigt.
Ein Team von der Erde bricht auf, um das Gerät zu finden und ist sogar erfolgreich. Jedoch werden sie von Ori-Soldaten unterbrochen und Jackson, Vala und das Gerät werden nach Celestis gebracht.
Die „Lade der Wahrheit“ funktioniert nur mithilfe eines bestimmten Codes und Morgan Le Fay greift ein, um Vala diesen Code mitzuteilen, sodass sie die Technologie gegen den Doci einsetzen können und dieser die Wahrheit, nämlich dass die Ori keine Götter sind, an die Priore weitergibt.
So wenden sich nach und nach alle von dem Glauben an die Ori ab.

 

 

 

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Werbung

Conventions

SpringCon 2017
- Phantasialand -

Freizeitpark trifft Convention!

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt Frankfurt
- Messe Frankfurt -

Nach dem Erfolg der German Comic Cons in Dortmund und Frankfurt expandiert Cool Conventions nun auch in südlichere Gefilde und veranstaltet die German Comic Con Frankfurt.

   

mehr +
MCM Hannover Comic Con 2017
- Messe Hannover -

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 kehrt die MCM Comic Con auch im Jahr 2017 wieder nach Hannover zurück und begeistert sowohl mit der ein oder anderen Stargast-Ankündigung wie auch vor allem mit Cosplay, Manga, Anime und Gaming.

   

mehr +