• Willkommen! Heute ist der 25. September 2017

Episoden

Prototyp
Prototype


Weltpremiere: 16.09.2005 Premiere DE: 12.06.2006 Regie: Peter DeLuise Drehbuch: Alan McCullough
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Das SG-1 Team findet einen genetisch weiterentwickelten Goa'uld-Mensch-Hybrid. Er war einer der ersten Elitekrieger von Anubis, die die Antiker besiegen sollten. Jetzt muss SG-1 über die Zukunft des Kriegers entscheiden.


General Hank Landry kommt gerade ins SGC und wird von Lt. Colonel Samantha Carter am Aufzug begrüßt. Sie hat von den Tok'ra Informationen erhalten, die eine Veränderung der Gravitation ein einem Sektor im Weltraum anzeigen. Es könnt ein weiterer Versuch der Ori sein, ein Superstargate aufzubauen. Um es genauer herauszufinden, begibt sich Carter mit Landrys Einverständnis zusammen mit SG-5 auf einen Planeten, der ganz in der Nähe des entstehenden schwarzen Loches ist. Doch nur wenige Minuten nach dem Verlassen von Carter kommt sie und SG-5 zurück. Anstatt auf P3X-584 zu landen, kam man auf einem anderen Planeten an, nicht mal das MALP war noch dort zu finden. Landry befiehlt das Stargate abzuschalten, bis man weiß, woran es liegen könnte. Ein Fehler im Erdstargate könnte schwere Auswirkungen haben. Chief Master Sergeant Harriman beginnt sofort mit der Fehlerdiagnose. Carter und Daniel stoßen zu ihm und plötzlich sieht Carter eine Energiespitze im Diagnosefenster. Diese Spitzen sind 8,5 Sekunden voneinander entfernt und Carter hat schon eine Idee, was es sein könnte: Ein Verteidigungsmechanismus des anderen Tores, und es wartet auf eine Art Sicherheitscode. Wenn dieser nicht eingegeben wird, speichert das Stargate auf P3X-584 die ankommenden Lebenszeichen in seinem Buffer und sobald das eingehende Wurmloch geschlossen wird, wählt das Gate ein anderes an und schickt die Personen auf diesen Planeten. Doch werden nur Menschen so gefiltert, keine mechanischen Teile, wie ein MALP.

Carter und SG-1 sind natürlich gespannt, was sich auf dem Planeten befindet. Man könnte mit der Prometheus dorthin gelangen, was allerdings 2 Wochen dauern würde - für den Fall, dass die Ori ein Superstargate bauen, würde dies aber zu lange brauchen. Daher versucht Carter den Sicherheitscode zu knacken, was sie kurz darauf auch schafft. Dies ermöglicht SG-1 und SG-5, sich auf den Planeten zu begeben.

Dort angekommen untersucht Carter das DHD um sicherzustellen, dass man wieder zurück zur Erde wählen kann. Nachdem Carter das DHD aufgemacht hat, stellt sie fest, dass das Gerät, welches an das DHD angeschlossen ist, nicht ausgehende Wurmlöcher beeinträchtigt. Kurz darauf begibt sich Carter zu SG-5, welche die Gravitationssensoren aufgestellt haben und Mitchell wird von Daniel gerufen. Jackson und Teal'c haben einen Ringtransporter gefunden und aktivieren ihn. Sie kommen in ein Labor, welches an das Gen-Labor von Nirrti erinnert, in dem sich versucht hat, weiterentwickelte Wirte für die Goa'uld zu entfernen. Doch gleichzeitig scheint das Design von den Antikern zu stammen, woraus Daniel den Schluss zieht, es könnte ein Antiker Labor sein. Als sich Mitchell weiter umsieht, findet er einen Mann in einer Stasiskammer. Man taut ihn auf und bringt ihn zurück ins Stargate Center.

Dr. Carolyn Lam untersucht daraufhin SG-1 nach Viren und auch den Stasis-Mann, wie ihn Mitchell nennt. SG-1 zeigt keine Anzeichen einer Infektion, doch der Stasis-Mann ist schon interessanter. Er hat viele physiologische Ähnlichkeiten zu den Antikern und es könnte sein, als wäre er einer. Um dies genauer herauszufinden, befragt man ihn. Dabei stellt sich heraus, dass der Mann Khalek heißt. Er gibt an, von einem Goa'uld gefangen genommen worden zu sein. Dann führte dieser Goa'uld Experimente an ihm durch, doch Khalek weiß nicht genau, wer dieser Goa'uld ist. Nun möchte er zurück zu seiner Heimat. Lam sagt, sobald er sich besser fühlt, wird man sehen, was man für ihn tun kann.

Daniel Jackson übersetzt unterdessen im Labor die Logbücher. SG-5 kommt hinzu, nachdem sich herausstellte, dass das schwarze Loch ein ganz normales schwarzes Loch ist und nichts mit den Ori zu tun hat. Sie helfen Daniel nun, die Stromversorgung sicherzustellen, denn derzeit gibt es starke Abweichungen, die eine Arbeit fast unmöglich machen. Plötzlich findet Jackson einen Eintrag, der ihm Angst einflößt. Er kehrt sofort mit Teal'c zurück zur Erde. Es ist kein Antiker-Labor sondern von Anubis. Er hat einen genetischen Hybriden entwickelt und dieser Hybrid ist Khalek. Da er auch Goa'uld DNA in sich trägt, hat er alles Wissen, was auch Anubis in sich trug. Khalek ist sozusagen der Sohn von Anubis!

Bei einem Briefing zeigt Daniel Landry, Lam, Sam, Mitchell und Teal'c, was er alles herausbekommen hat. Und Lam sagt, dass Khalek weit mehr in der Evolution vorangeschritten ist, als die Menschen es sind, er könnte also jede Art von telekinetischen Fähigkeiten haben, oder sogar die Heilfähigkeiten der Antiker. Außerdem ist er fast schon soweit, dass er aufsteigen kann! Sam fragt, ob Anubis diese Experimente durchführte, bevor er aufstieg, doch Daniel sagt, dass sich dies nicht mit dem Logbuch deckt. Anubis wollte sich reproduzieren für den Fall, dass er sterben oder ausgelöscht würde. Egal was Khalek nun ist, man muss ihn ausschalten. Mitchell denkt, man müsse ihn zurück in Stasis schicken, doch Daniel hat einen viel weitergehenden Gedanken. er will Khalek töten, damit er nicht lernt aufzusteigen und man es mit einem zweiten Anubis zu tun hat. Landry ist zwar nicht ganz davon begeistert, nimmt diese Vorgehensweise aber zur Kenntnis.

Daniel begibt sich nach dem Briefing zu Khalek, um ihn auszufragen. Khalek verstellt sich erst, doch dann zeigt er sein wahres Ich - und das ist böse, ganz böse. Khalek erwartet, jemanden töten zu dürfen. Er weiß zwar von seinen Erinnerungen, wie es ist, doch er möchte es selber fühlen: Die Macht, die man über jemanden hat, wenn man kurz davor ist, ihn zu töten. Daniel hört Khaleks Vortrag mit Ungeduld und Unglauben. Dann spricht Khalek aus, was er aus Daniels Gedanken gelesen hat: man kann ihn nur stoppen, indem man ihn tötet und Khalek verspricht, bevor der Kampf gegen ihn vorbei ist, ist entweder Daniel tot, oder Khalek. Einer der beiden wird den anderen töten müssen. Nach dieser Ansprache verzieht sich Daniel, verängstigt, ohne weiteres zu sagen.

Daniel und Landry beraten sich, als plötzlich Agent Richard Woolsey in Landrys Büro kommt. Er teilt den beiden mit, dass er und das internationale Komitee, welches das SGC überwacht, keine große Gefahr in Khalek sieht und ihn am Leben lassen will. Durch die Gefahr der Ori und deren Boten muss man verstehen, wie Khalek entstanden ist, wie er sich entwickelt hat, um so die Boten vernichten zu können, die fast wie Khalek sind, erweiterte Menschen mit übernatürlichen Kräften. Sollte das SGC dem Wunsch des Komitees nicht nachkommen, so verspricht Woolsey, wird man die finanziellen Mittel senken und somit einen reibungslosen Betrieb wie bisher nicht mehr unterstützen. Durch diese Drohung bleibt Daniel und Landry nichts anderes übrig als nachzugeben.

Auf P3X-584 untersuchen Daniel, Mitchell und SG-5 im Labor, zu welchen Fähigkeiten Khalek im Stande ist. Es scheint sogar als wolle Khalek getötet werden, um so den letzten Schritt in Richtung Aufstieg gehen zu können. Dies darf man gar nicht soweit kommen lassen, und daher forscht Daniel weiter. Ein Mitglied von SG-5 hat kurze Zeit später etwas gefunden. Mit diesem Gerät könnte man Khalek scannen und so herauszufinden, wie weit Khalek in der Evolution fortgeschritten ist. Mitchell und Teal'c kehren zurück zur Erde mit dem Gerät, während Daniel weiter die Logbücher übersetzt.

Auf der Erde hat man Khalek mit einem Sedativum außer Gefecht gesetzt und scannt nun sein Gehirn. Während ein normales Gehirn 5 bis 10 Prozent Gehirnaktivität zeigt, ist Khalek bei 68% und Daniel glaubt, dass man zum Aufstieg knapp 80-90% seiner Gehirnfunktionen nutzen muss - Khalek scheint also noch weit davon entfernt zu sein und plötzlich verändert sich etwas in seinem Gehirn und er ist bei 71% Gehirnaktivität. Er entwickelt sich also weiter, was zu einem baldigen Aufstieg führen könnte und so weit darf man es nicht kommen lassen. Und auf einmal befreit sich Khalek, schnappt sich Mitchells Zat Waffe und trifft Lam und Carter, bevor er von Mitchell mit zwei Schüssen fast getötet wird.

Wenig später muss Mitchell aber erkennen, dass seine Schüsse nicht tödlich waren, sondern Khalek sich sogar selbst heilt! Mitchell hinterfragt nochmals den Sinn der ganzen Aktion und Dr. Lam sagt ihm, Landry und Sam, dass man in der Zwischenzeit erstaunliche Daten durch Khalek sammeln konnte. Damit man ihn weiter untersuchen kann, werden einige Vorkehrungsmaßnahmen getroffen. So glaubt Dr. Lam, dass ein Dopaminpräparat die Weiterentwicklung von Khalek aufhält und sollte sich Khalek nicht verhalten wie gewünscht, wird eine Überdosis sein Gehirn irreparabel verletzen. Dieses Präparat wird Khalek eingeflößt und Woolsey versucht eine erste Befragung, die er aber abbricht, nachdem er von Khalek beleidigt wird.

Carter kehrt auf P3X-584 zurück, um Daniel und Teal'c im Labor zu helfen. Sie teilt den beiden auch mit, dass das Ascend-0-Meter (benannt von Colonel Mitchell) Khalek nun bei 80% einstuft. Er steht also kurz an der Grenze zum Aufstieg. Weitere 5% kamen hinzu, als er sich von Mitchells Schüssen geheilt hat. Dies hat Daniel schon vorhergesehen, denn solche Sachen zeigen Khalek, was er kann und sobald er es anwendet, lernt er seine Fähigkeiten kennen und entwickelt sich so weiter. Ansonsten hat Daniel nicht mehr gelernt, das Logbuch gibt nicht mehr her. Carter aber hat eine Idee: sie will die DNA von Khalek überprüfen und herausfinden, wie weit Khalek in seiner Entwicklung noch gehen kann, nach Anubis Zeitplanungen.

Auf der Erde kommt Landry zu Woolsey und teilt ihm mit, dass er ihn nicht mehr im SGC haben will. Doch Woolsey kontert, dass Landry dann sofort sein Budget zusammenrechnen soll, um zu sehen, wo er sparen könnte. Landry aber gibt sich noch nicht geschlagen und fragt Woolsey, ob er nicht erkannt habe, wie gefährlich Khalek ist, wo er doch nun schon Woolseys Gedanken gelesen hat. Woolsey ist dies aber egal, er will weitere Untersuchungen, um so eine Waffe gegen die Ori-Boten zu finden. Khalek schafft es unterdessen mit seinen Gedanken den Schlauch des Dopaminpräparates zusammenzuschmelzen, damit er dadurch nicht mehr gefährdet wird.

Wenig später bittet Landry Woolsey zu sich und teilt diesem mit, dass er Khalek nicht mehr im SGC haben will und ihn zurück in seine Stasiskammer transferieren wird. Mitchell und weitere Soldaten überwachen den Transfer von Khalek, als plötzlich SG-1 zurückkommt. Sie haben erfahren, dass Khalek bisher 5 Behandlungen erhalten hat und noch weitere benötigt um sich weiter zu entwickeln. Er bleibt andernfalls auf seinem bisherigen Level und wird nicht aufsteigen können. Diese Unterhaltung zwischen SG-1 und Landry im Stargate Raum hört Khalek mit, obwohl er sich viele Ebenen unter dem Stargate Raum befindet. Beängstigt, dass er nie aufsteigen wird, befreit sich Khalek von seinen Fesseln, und setzt eine Gruppe von Soldaten und Mitchell außer Gefecht. Er befindet sich auf dem Weg zum Stargateraum, um auf P3X-584 zu gelangen, um sich selbst weitere Behandlungen zu erteilen, damit er aufsteigen kann.

Landry riegelt das SGC ab und Teal'c, Carter, Mitchell und Daniel begeben sich mit Teams auf die Suche nach Khalek, um ihn aufzuhalten. Aber keine der Gruppen schafft es. Khalek, der alle Angriffe und Schüsse mit seinem Fähigkeiten abgewehrt hat, kommt in den Stargateraum, dreht sich zu Daniel um und sagt ihm, dass man ihn hätte aufhalten sollen, als man es noch hätte tun können. Nun ist es zu spät und Khalek geht durch das Stargate zurück nach P3X-584, nachdem er das Stargate mit seinen Gedanken angewählt hat.

Doch plötzlich wird das Stargate wieder aktiviert und die Iris funktioniert nicht, da Khalek die Stromzufuhr fast vollständig hat zusammenbrechen lassen. Es ist Khalek! SG-1 hat das P3X-584 Tor so umprogrammiert, dass man ohne den passenden Sicherheitscode wieder zurück zur Erde geschickt wird. Mitchell eröffnet das Feuer auf Khalek, doch dieser wehrt die Schüsse ab. Plötzlich fängt Khalek aber an zu bluten - Daniel, der aus einer anderen Tür kam, hat ihn getroffen. Nach einigen weiteren Schüssen fällt Khalek tot zu Boden. Die Gefahr ist vorüber und Khalek hatte Recht behalten: bevor es vorüber ist, wird einer - Daniel oder Khalek - den anderen getötet haben.

Aktuelles

Ben Browder Interview 2017

Auf der diesjährigen Collectormania in Birmingham hat sich Ben Browder einige Minuten Zeit genommen, um unsere Fragen zu beantworten! Lest hier unser Interview mit dem Cameron Mitchell-Darsteller!

Anzeige

Conventions

German Comic Con Berlin 2017
- Messe Berlin -

Nach dem großen Erfolg der Comic Con Berlin 2016 kehrt die German Comic Con auch im Jahr 2017 wieder in die Hauptstadt zurück.

   

mehr +
PARIS MANGA & SCI-FI SHOW 24
- Paris Expo Porte de Versailles, Paris, Frankreich -

Die PARIS MANGA & SCI-FI SHOW findet zweimal im Jahr in Paris statt und zeichnet sich durch eine bunt gemischte Gästeliste sowie jede Menge Events aus den Bereichen Cosplay, Anime, Comics, Sci-Fi und Fantasy aus.

   

mehr +
FearCon
- Maritim Hotel, Bonn, DE -

Die FedCon GmbH lädt mit ihrem Horror-Ableger FearCon pünktlich zu Halloween zu einem schaurigen Wochenende im Maritim Hotel in Bonn.

   

mehr +