• Willkommen! Heute ist der 29. Mai 2017

Episoden

Nemesis, Teil 1
Nemesis


Weltpremiere: 10.03.2000 Premiere DE: 27.12.2000 Regie: Martin Wood Drehbuch: Robert C. Cooper, Teleplay: Brad Wright
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



SG-1 lernt eine massiv starke neue Rasse kennen, die nicht einmal die Asgard beherrschen können, und muss Thor's Raumschiff zerstören, bevor die Replikatoren die Erde erreichen.


Es herrscht Urlaubszeit bei SG-1: Teal'c ist auf Chulak bei seiner Familie, Sam arbeitet an einem neuen Generator, Jack will fischen gehen und Daniel liegt in der Krankenstation wegen einer Blinddarmoperation. O'Neill verabschiedet sich von Sam im Flur und wird vor ihren Augen weggebeamt. Sie erkennt sofort, dass dies ein Asgard-Transport war.

O'Neill ist auf Thors Schiff, der Beliskner, doch er kann Thor nicht finden. Plötzlich hört er ein Krabbeln und sieht dann, wie dutzende "legoähnliche" Spinnen-Viecher (ca. 30 cm groß) auf ihn zukommen. Er flieht in einen Raum, wo er den verletzten Thor findet. Er erklärt ihm, dass diese Wesen der große Feind der Asgard sei, den Thor in Episode 3.03 "Die Saat des Verrats" erwähnt hat.

Er entschuldigt sich bei O'Neill, da die Replikatoren (wie sie die Asgard nennen) die Erde in der Schiffsdatenbank gefunden haben und sie nun ansteuern, um sie zu übernehmen. Die Replikatoren verfügen über eine hohe Intelligenz, können selbstständig und individuell operieren, doch sie verfolgen alle das gleiche Ziel: Reproduktion - Sie "essen" jedes Metall auf und replizieren sich selbst. Jetzt ernähren sie sich von der Beliskner, und wenn sie kurz vor dem auseinander fallen ist, werden sie auf der Erde landen, um sich dann an deren Rohstoffen zu ernähren und sich zu replizieren.

Thor hat die "ausgehenden" Transporter zerstört, damit die Replikatoren nicht runterbeamen können und so lässt Jack Sprengstoff nach oben transportieren. Teal'c und Sam kommen auch mit und bringen eine Menge Feuerwaffen wie Schrotflinten, Colts und Maschinengewehre mit. Sie müssen eine der Bomben außerhalb des Schiffs anbringen, worauf Teal'c dies im Weltraum-Anzug macht.

Die Replikatoren versuchen O'Neill und Teal'c aufzuhalten und fressen sich durch die Türen. Teal'c schießt einige Male mit der Zat auf die Kreaturen, doch es beeinträchtigt sie nicht im geringsten. Die Projektilwaffen hingegen zeigen Wirkung: Bei jedem Treffer fallen die Replikatoren auseinander, doch innerhalb von 10 Sekunden setzen sich die Einzelteile wieder zusammen. Somit können sie wenigstens verlangsamt werden.

Sam beamt das Stargate aus dem SG-Center hoch zum Schiff, um es als Fluchtweg zu benutzen. General Hammond lässt sofort das zweite Stargate von Area 51 kommen. Teal'c schafft es, einen anderen Planeten anzuwählen. Die Replikatoren schicken nun ihre gesamte "Truppe" zum aktivierten Gate, doch Sam, Jack, Teal'c und Thor können durch das Stargate entkommen.

Die Beliskner fliegt in den Erdorbit und will auf dem nördlichen Kontinent von Amerika landen. Doch die Bombe, die Teal'c gesetzt hat, explodiert und bringt das Schiff vom Kurs. Es stürzt in den Pazifik, 600 Kilometer von der amerikanischen Küste entfernt. Man sieht einige Trümmer auf dem Meer schwimmen, und plötzlich bewegt sich etwas; es ist ein Replikator...

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Anzeige

Conventions

FedCon 26
- Maritim Hotel, Bonn -

Die FedCon 26 findet vom 02. bis 05. Juni 2017 im Martitim Hotel in Bonn statt. Die Con bedient eine Vielzahl von Filmen und Serien aus dem Sci-Fi-Bereich, womit auch jederzeit Stargate-Gäste angekündigt werden können.

   

mehr +
Collectormania 24 / Film & Comic Con Birmingham
- NEC, Birmingham, UK -

Die Collectormania ist zurück. In einer anderen Stadt und mit neuen Dimensionen!

   

mehr +
The Happy Ending Convention
- Paris -

Die Happy Ending Convention ist ein Fan-Event mit Stargästen aus der Fantasyserie Once Upon A Time. Mit dabei ist Robert Carlyle, der auch in Stargate Universe mitwirkte.

   

mehr +