• Willkommen! Heute ist der 11. Dezember 2016

Episoden

Instinkt
Instinct


Weltpremiere: 26.08.2005 Premiere DE: 30.08.2006 Regie: Andy Mikita Drehbuch: Treena Hancock & Melissa R. Byer
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Auf einem fremden Planeten trifft das Atlantis-Team um Lt. Colonel Sheppard auf eine Gruppe von Menschen, die von einem Wraith-ähnlichen Monster in ihren Wäldern rund um das Dorf terrorisiert werden.



Unsere Helden Sheppard, Teyla, McKay und Ronon Dex finden sich auf einem recht nebligen Planeten wieder. Auf der Suche nach Einheimischen durchstreifen sie ein verlassenes Dorf und werden schließlich in einer Art Kneipe fündig. In typischer Wild-West Manier verfolgen misstrauische Augenpaare die Neuankömmlinge, was Sheppard mit einem markigen "Howdy, Folks" kommentiert.

Die Bevölkerung lässt sich recht gut mit dem ersten Eindruck der Genii vergleichen. Spätmittelalterliche typische Bauerntrachten. Entsprechend unwissend stellt man die Frage nach der Herkunft des Teams und kommt zu dem Schluß dass sie von weit jenseits der Berge kommen. Nach anfänglichem Misstrauen erzählt der Eigentümer des Lokals Gora von einem Monster das sich 3-4 Mal im Jahr mehrere Opfer aus der Bevölkerung sucht. Eine menschenähnliche Kreatur welche das Leben aus ihren Opfer aussaugt. Sheppard ist sofort klar dass es sich um einen Wraith handeln muss.

Gora erzählt von einem großen Licht das 10 Jahre zuvor über der Stadt abgestürzt sei. Die verängstigte Bevölkerung flüchtete sich in ihre Häuser während ein Trupp von Männern mit Garben und Äxten bewaffnet auf die Suche nach der Absturzstelle ging. Da man nicht wusste was für Wesen man vor sich hatte, erschlug man die Überlebenden kurzerhand und verbrannte sie. Doch nicht alle Wesen wurden erwischt. Nach einer Reihe von Morden in der Stadt, denen auch Goras Sohn zum Opfer fällt und den entsprechend ausgesaugten Leichen wird der Bevölkerung schnell klar dass einer der Fremden überlebt haben muss und seither durch die Wälder streift. Das Team bietet seine Hilfe an und macht sich auf die Suche nach dem Wraith.

Teyla fühlt die Gegenwart eines Wraith, die jedoch seltsam verzerrt und anders als sonst ist. Kurz darauf erblickt Ronon ein Wesen dass sich nach kurzer Verfolgungsjagd in eine Höhle flüchtet, wo es (ein Wraith Mädchen) ängstlich in den Armen eine älteren Mannes Schutz sucht. Der Mann bittet das Team nicht auf seine Tochter Elija zu feuern.
Zaddik, so der Name des Mannes, erzählt wie er als junger Mann dabei half die Überlebenden des Abstuzes zu ermorden. Etwas abseits fand er ein kleines Mädchen und nahm es bei sich auf. Zaddik versichert dass seine Tochter nie einen Menschen ermordet hat. Ein weitere Wraith muss den Absturz und das Massaker überlebt haben. Elija überlebt durch ein von Zaddik entwickeltes Serum ohne sich von Menschen ernähren zu müssen.

Sheppard kehrt nach Atlantis zurück wo er Dr. Weir und Dr. Beckett von den Geschehnissen berichtet. Beckett hält es durchaus für möglich dass man mittels eines Serums die Wraith unabhängig von Menschen als Nahrung machen könnte. Bis zu einem bestimmten Alter ernähren sich die Wraith "normal". Ab der Pubertät, wie Sheppard es nennt, verlieren die Wraith die Fähigkeit sich so am Leben zu halten und ernähren sich fortan von menschlichen Wesen. Sollte dieser Prozess von einem bestimmten Enzym ausgelöst werden, könnte es durchaus ein Serum geben welches die Produktion des Enzyms unterbindet. Beckett bittet darum auf den Planten zu reisen um Elija zu untersuchen. Man könnte wichtige Fortschritte in der Erforschung des Wraith Retrovirus machen, welches die Wraith Bestandteile aus der DNA des Menschen entfernen soll.

Unterdessen werden Teyla und McKay Zeuge wie liebevoll Zaddik seine Tochter in Chemie unterrichtet. Wenig später treffen Ronon und Beckett ein. Sheppard geht in die Stadt um erneut mit den Einwohnern zu reden.
Elija serviert unterdessen Tee und selbstgebackene Plätzchen (!) was Ronon schließlich dazu bringt ihr das Tablett aus der Hand zu schlagen und seine Waffe zu zücken. Während Zaddik seine Tochter tröstet versucht Teyla Ronon zu beruhigen, der Elija jedoch weiterhin feindselig gegenübersteht. Sie sei immernoch ein Wraith, daran ändere sich nix.
Sheppard berichtet dass es im Dorf ein weiteres Opfer gegeben hat, was beweist das Elija nichts mit den Angriffen zu tun hat. Während Beckett seinen Forschungen nachgeht versucht Teyla mit Elija den Aufenthaltsort des anderen Wraith zu spüren, was das Team zu einem nahegelegenen Fluss führt.

Zaddik berichtet Beckett von seinen Bemühungen Elija Werte wie Liebe und Kameradschaft nahezubringen. Gleichzeitig sieht er jedoch ein, dass ihr diese Gefühle in Zukunft mit Sicherheit niemals entgegengebracht werden. Daraufhin zeigt ihm Beckett die Spritzen mit dem frühen Retro Virus was Elija in ein menschlicheres Wesen verwandeln könnte. Plötzlich stürmt McKay herein mit der Nachricht dass die Stadtbewohner durch den Wald streifen, auf der Suche nach dem Wraith. Zaddik und Beckett verlassen die Höhle und lassen Elija allein zurück. Das Mädchen, welches das Gespräch zwischen Beckett und ihrem Vater belauscht hat, injiziert sich eine der Spritzen in der Hoffnung ihre Wraith Eigenschaften zu verlieren. Während sich Beckett und McKay wenig später auf die Suche nach ihr machen taucht das Mädchen in der Höhle auf und beichtet Zaddik was sie getan hat und dass sein Serum nie funktioniert hat. Vor den Augen ihres Vaters vollzieht sie plötzlich eine Veränderung die sie weiter verunstaltet und extrem aggressiv macht.

Beckett und McKay, immernoch auf der Suche nach Elija, werden von dem gesuchten Wraith angegriffen. Plötzlich springt Elija aus dem Dickicht und tötet den Wraith mit einem Genickbruch. Nachdem sie von Beckett angeschossen wurde flieht sie weiter in den Wald wo sie wiederum ihrem Vater begegnet und ihn angreift. Die Stadtbewohner treffen gleichzeitig mit dem Team auf den verwundeten Zaddick. Gora, der Barbesitzer, erkennt in Zaddick seinen totgeglaubten Sohn wieder. Mit letzter Kraft erklärt dieser wie er Elija in den ersten Monaten "durch sich selbst" ernährt hat und dementsprechend alt aussieht.

Nach einem Kampf mit Teyla und einer kurzen Verfolgungsjagd stellt Sheppard schließlich Elija die ihn sofort angreift und versucht auszusaugen. Ronon eilt Sheppard zu Hilfe und beide erschießen Elija. Sheppard trägt eine tiefe Wunde am Arm davon.


Es handelt sich hier um eine Teamepisode, zu letzt doch ehr selten zufinden. Die Entstehung wie auch das Leben der Wraith wird hier etwas näher beleuchtet. Es gibt einige neue Informationen, am ende aber auch nichts überwältigendes. Beckett hat erstmals die Möglichkeit zusehen ob sein Serum funktioniert - wobei das ganze nicht unbedingt glaubwürdig erscheint. Welcher Arzt lässt schon seine Tasche mit unerpropten Medikamenten so offen rumstehen. Jedoch sei dennoch der Auftritt von Beckett alias Paul McGillion hervorzuheben. Es gab einige wirklich unterhaltsame Szenen mit ihm und McKay und seine doch noch vorhandene Abneigung gegen den Einsatz des Serums kommen gut rüber. Gut gespielt und von autoricher Sichtweise auch gut geschrieben.

Im ganzen eine gute und stabile Folgen, ohne größere Fehler und ungereimtheiten. Schauspielerisch gab es nichts zu bemängeln und die Maske von Elija war ebenso sehr gut gelungen. Der Story kann man ohne Probleme folgen, sie wahrt die Kontonuität der Serie und bringt auch einige Szenen hervor, die länger in Erinnerung bleiben.


Punktevergabe für einzelne „Kriterien“:
(Maximal 6 Punkte)

Action: 4 Punkte
Charakterentwicklung: 2 Punkte
Erotik: nicht vorhanden
Kontinuität: 5 Punkte
Humor: 1 Punkte
Spannung: 3 Punkte
Spezialeffekte: 3 Punkte

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Werbung

Conventions

SpringCon 2017
- Phantasialand -

Freizeitpark trifft Convention!

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt
- Messe Frankfurt -

Nach dem Erfolg der German Comic Cons in Dortmund und Frankfurt expandiert Cool Conventions nun auch in südlichere Gefilde und veranstaltet die German Comic Con Frankfurt.

   

mehr +
MCM Hannover Comic Con 2017
- Messe Hannover -

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 kehrt die MCM Comic Con auch im Jahr 2017 wieder nach Hannover zurück und begeistert sowohl mit der ein oder anderen Stargast-Ankündigung wie auch vor allem mit Cosplay, Manga, Anime und Gaming.

   

mehr +