• Willkommen! Heute ist der 08. Dezember 2016

Episoden

Inquisition
Inquisition


Weltpremiere: 24.10.2008 Premiere DE: 14.10.2009 Regie: Brenton Spencer Drehbuch: Alex Levine
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Die verschiedenen menschlichen Völker der Pegasus-Galaxie scheinen sich zu organisieren und auch Atlantis ist eingeladen, an einem Treffen der verschiedenen Zivilisationen teilzunehmen. Auch wenn hier keine Aussicht auf bedeutende Technologien, Waffen oder gar Raumschiffe bestehen, möchten sie dennoch ein Teil davon sein.

Als Sheppards Team dort ankommt, wird schnell klar, dass sie in eine Falle getappt sind. Die Atlanter werden von einer Jury angeklagt, da ihre Handlungen in der Pegasus-Galaxie aus ihrer Sicht zu Chaos und Zerstörung geführt haben. Nun soll entschieden werden, ob dies für die Atlanter Konsequenzen haben muss.



Woolsey sitzt zusammen mit Sheppards Team im Besprechungsraum und unterrichtet dieses darüber, dass Atlantis, genauer Sheppard und sein Team, zu einem Treffen der Zivilisationen der Pegasus-Galaxie eingeladen wurden. Dies gefällt McKay allerdings anfangs nicht, da all diese Rassen keinen bedeutenden Technologien und damit keine Waffen und Raumschiffe besitzen, um im Kampf gegen die Wraith helfen können, doch Woolsey entsendet sie dennoch, da er es für eine gute Gelegenheit hält, um den Grundstein für eine große Koalition der verschiedene Völker der Galaxie zu legen.

Auf dem Planeten angekommen werden Sheppard und sein Team von einer jungen Dame in ein Zimmer gebracht, doch kaum ist die Tür verschlossen, strömt Gas in den Raum. Alle Versuche zu entkommen misslingen und schließlich wird das Team bewusstlos.

Als die Vier aufwachen, bemerkt Ronon, dass sie an einen anderen Ort gebracht wurden. Kurz darauf wird Sheppard von einigen Wachen abgeholt.

Er wird einer Art Jury vorgeführt die aus drei Richtern, von verschiedenen Planeten, besteht. Sie erklären ihm, dass er als Vertreter der Atlantis Expedition vor diesem Gericht steht, um sich für die Verbrechen gegen die Menschen der Pegasus-Galaxie zu rechtfertigen, die ihnen vorgeworfen werden.

Zur gleichen Zeit kehrt Major Lorne mit seinem Team, welches unterdessen losgeschickt wurde um nach Sheppard und seinem Team zu suchen, ohne ein Anzeichen zu finden, nach Atlantis zurück. Sheppard werden währenddessen sämtliche Taten vorgetragen, die die Expedition angeblich begangen haben soll. Unter anderem der Mord an über 2 Millionen Menschen der Pegasus-Galaxie.

Sheppard versucht zu erklären, dass die Wraith diese Taten begangen haben, doch dies wird sofort von einem der Richter gekontert, da Atlantis die Wraith letztendlich dazu gebracht haben soll. Erneut erklärt Sheppard, dass die Wraith Mitglieder seines Teams verschleppt haben und er nur darauf reagiert hat, indem er sie befreit hat. Dies hat letztendlich dazu geführt, dass alle Wraith aus ihrem Winterschlaf aufgewacht sind. Nach Meinung des Gerichts hätten die Wraith noch viele Generationen geschlafen und die Völker der Galaxie hätten so viel mehr Zeit gehabt um sich zu erholen, doch Sheppard reicht es und er will die„Verhandlung“ verlassen, dies würde allerdings als Schuldeingeständnis gewertet und das Team würde ohne Aussicht auf Rückkehr auf einem Planeten ausgesetzt, was ihn zum Bleiben bewegt.

Zurück in der Zelle erklärt Sheppard McKay, Ronon und Teyla den Stand der Dinge, doch Ronon sieht es gelassen, da sie die Daedalus seiner Meinung nach schon finden wird, doch McKay weist darauf hin, dass die Suche weit über 1 Millionen Jahre dauern würde, also beschäftigen sie sich wieder mit einem Plan zu entkommen.

Sheppard muss sich wieder vor dem Gericht verantworten und diesmal geht es um Michael. Er sagt aus, dass Michael ein Versuch war um ein Retrovirus zu Testen, welches Wraith in Menschen verwandelt, welcher leider scheiterte. Letztendlich ist Michael geflohen, was erneut als Schuldeingeständnis angesehen wird. Er erklärt, dass sie ihn gejagt, doch Michaels Tod kann Sheppard nicht bestätigen.

Auf Atlantis ist derweil ein Streit zwischen dem Abgesandten der Koalition, welcher auf Atlantis eingetroffen ist, sowie Woolsey und Lorne entbrannt. Schließlich befielt Woolsey Lorne den Abgesandten in eine Zelle zu sperren, da sie sich nicht einigen können. Der Abgesandte wirft Woolsey vor, dass sie, wenn sie ihn wirklich unter Arrest stellen, sich genau so verhalten, wie sie angesehen werden. Ein Unruhe stiftendes Element, dass alle in Gefahr bringt. Woolsey denkt kurz nach, bleibt aber bei seiner Entscheidung und lässt ihn von Lorne wegbringen. Nachdenklich bleibt Woolsey am Tisch sitzen.

Sheppard muss sich unterdessen mit Vorwürfen beschäftigen, die Genii betrogen zu haben, doch schließlich erkennt das Gericht, dass sich beide Seiten gegenseitig betrogen haben. Die Waffen der Genii sind unterentwickelt und Atlantis ist dementsprechend der einzige Weg die Wraith militärisch zu besiegen.

Auf Atlantis unterhält sich Lorne mit Woolsey über die weitere Vorgehensweise. Lorne sagt, dass keiner der Off-World Kontakte etwas neues weiß, doch diesen Meldungen traut er nicht, denn anscheinend sind alle gegen Atlantis, doch Woolsey hat mittlerweile eine Idee und geht daher mit Lorne zum Gefangenen.

Sheppard erklärt dem Gericht in der Zwischenzeit wie er es geschafft, dass die Wraith anfingen sich gegenseitig zu vernichten und sie nach und nach andere Hives erledigten, doch das Gericht glaubt ihm nicht, da sie keinerlei Beweise dafür haben. Ihm wird weiterhin vorgeworfen, dass sie die Wraith geweckt haben, doch plötzlich betritt der Abgesandte der Koalition auf Atlantis den Raum und das Gericht lässt Sheppard zurück in die Zelle bringen. Dort wartet bereits Woolsey auf Sheppard, der gekommen ist um den Prozess zu gewinnen und so das Team zu befreien.

Kurze Zeit später muss sich also Woolsey vor dem Gericht verantwortet, welches sich darüber aus lässt, dass Planeten aus dem All angegriffen und zerstört wurden. Als Woolsey erkennt, dass damit die Replikatoren gemeint sind, erklärt er dem Gericht, warum die Replikatoren existieren und wieso Jagd auf Menschen gemacht haben. Als rauskommt, dass Atlantis auch dafür verantwortlich gemacht werden kann, wird dies erneut als Schuldeingeständnis gesehen, doch Woolsey rechtfertigt die Taten damit, dass man die Entwicklung nicht voraussehen konnte und für diesen Schritt auch große Verluste erbracht werden mussten, was jedoch vom Gericht ignoriert wird, da die einzige Frau unter den Richtern von einem Planeten stammt, den die Replikatoren zerstört haben und daher voreingenommen ist.

Zurück in der Zelle berät sich Woolsey mit Sheppard und langsam wird klar, wer hinter der ganzen Sache steckt. Ronon und Sheppard sehen keine Möglichkeit auszubrechen, doch Woolsey sieht nun eine Möglichkeit doch noch zu gewinnen. Er lässt sich zu einem der Richter bringen und versucht mit ihm einen Deal auszuhandeln. Dessen Volk wird von den Genii unterstützt, welche letztendlich auch dafür verantwortlich sind, dass Atlantis verurteilt werden soll, da sie dann die stärkste militärische Macht wären. Als Gegenleistung für eine Stimme zu Gunsten von Atlantis, bietet Woolsey ihm und seinem Volk Hilfe an.

Erneut steht Woolsey vor dem Rat. Dieses Mal geht es um die Allianz mit Todd und Woolsey erklärt, dass ohne dieses Bündnis nun jeder in der Galaxie tot sei und sobald der Krieg unter den Wraith vorbei sei, werden sie mit aller Macht zurück kommen und die Galaxie überrennen. Wenn also die Koalition Atlantis nicht duldet, wird dieses, wenn die Wraith wieder angreifen, auch nicht an ihrer Seite kämpfen.

Bei der anschließenden Abstimmung spricht die weibliche Richterin Atlantis schuldig, einer der verbliebenen Richter stimmt für nicht schuldig, also kommt es nun auf die Stimme des letzten noch verbliebenen Richters an, der, mit dem Woolsey vorher die Vereinbarung getroffen hat.

Wenig später wird Woolsey wieder in die Zelle zurück gebracht und dieser verkündet das Urteil: Nicht schuldig!

Zurück auf Atlantis steht Sheppard auf einem der Balkon und Woolsey kommt dazu. In der Hand hält er zwei Getränke und in der Anzugtasche zwei Zigarren. Zusammen stoßen sie auf den Sieg an.

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Werbung

Conventions

SpringCon 2017
- Phantasialand -

Freizeitpark trifft Convention!

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt
- Messe Frankfurt -

Nach dem Erfolg der German Comic Cons in Dortmund und Frankfurt expandiert Cool Conventions nun auch in südlichere Gefilde und veranstaltet die German Comic Con Frankfurt.

   

mehr +
MCM Hannover Comic Con 2017
- Messe Hannover -

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 kehrt die MCM Comic Con auch im Jahr 2017 wieder nach Hannover zurück und begeistert sowohl mit der ein oder anderen Stargast-Ankündigung wie auch vor allem mit Cosplay, Manga, Anime und Gaming.

   

mehr +