• Willkommen! Heute ist der 27. Juni 2017

Episoden

Höhere Mächte
The Powers That Be


Weltpremiere: 12.08.2005 Premiere DE: 29.05.2006 Regie: William Waring Drehbuch: Martin Gero, Robert C. Cooper
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Vala kehrt auf einen Planeten zurück, auf dem sie einst als Goa'uld Göttin Qetesh angebetet wurde. Doch auf diesem Planeten trifft sie mit dem SG-1 Team auf die Boten der Ori und eine vernichtende Plage.


Lt. Colonel Cameron Mitchell sitzt im Speiseraum des SGC und spricht mit Vala. Sie scheint Langeweile zu haben und öffnet eine Akte, die auf Mitchells Tisch liegt. Darin steht, dass bereits auf 43 Planeten Boten der Ori gesichtet wurden und per Zufall hat Vala eine gute Beziehung zu den Menschen von P8X-412 - diese vertrauen ihr, wie Vala sagt. Mit-chell lässt seinen Nachtisch stehen, erhebt sich vom Tisch und will zu General Hank Landry gehen, denn jeder der Vala traut, scheint in großer Gefahr zu sein.

Doch bevor er geht, schnappt er sich noch seinen Nachtisch, den Vala grade essen wollte und nur wenig später befindet man sich auf dem Planeten. Teal'c, Dr. Daniel Jackson, Lt. Col. Cameron Mitchell und Vala gehen in eine große Pyramide hinein und während sich Vala umzieht, werden die anderen von einem Einheimischen gesehen. Dieser rennt voller Furcht weg und kehrt mit mehreren Personen mit Stabwaffen zurück. Daniel sagt ihnen noch, dass sie friedliche Erforscher von der Erde sind und plötzlich knien sich die Einheimischen hin. Vala kam aus ihrem Umkleideraum zurück und spricht mit der Stimme eines Goa'uld - sie war einst die Göttin Quetesh auf dem Planeten und die Bewohner verehren sie noch immer. Als der Rest des Teams Valas Stimme hören, gucken sie verdutzt.

Wenig später in Queteshs Palast. Vala sitzt auf ihrem Thron, Mitchell, Daniel und Teal'c daneben. Sie schauen einem Schauspiel der Einheimischen zu, welches zu Ehren von Vala gehalten wird. Teal'c und Daniel sind sich einig, dass den Menschen über die Niederlage der Goa'uld erzählt werden muss, denn sie beten die Goa'uld noch immer an. Als Daniel ihr davon erzählt, sagt Vala, dass sie nur versucht die Menschen des Planeten davon abzuhalten, in die Hände des Ori-Boten zu fallen. Nachdem das Schauspiel zu Ende ist, fragt Vala die anwesenden Einheimischen, was mit dem Boten sei. Einer der Bewohner erzählt ihr daraufhin, dass man nicht wusste, ob Quetesh zurückkehren würde. Einige haben dem Glauben des Boten Vertrauen geschenkt, doch Vala will ihnen vergeben. Sie schickt alle davon.

Danach erzählt Vala, wie sie auf diesen Planeten kam. Es war kurz nachdem der Goa'uld Quetesh von den Tok'ra aus ihr entfernt wurde. Dieser Planet diente als sicherer Hafen für Vala, bis sie wieder auf ihren Beinen stand. Sie selbst sagt, dass sie die Menschen gut behandelt hat, doch das will Daniel nachfragen - Vala ist nicht sehr glücklich über seinen Plan.

Im Stargate Center geht General Landry mit Dr. Carolyn Lam durch die Gänge. Er bittet sie, morgen bei einem Essen zu erscheinen, damit sie sich wieder etwas näher kommen . Denn Landry ist der Vater von Lam, doch die beiden haben sich durch private Probleme auseinander gelebt.
Auf P8X-412 erzählt ein Dorfbewohner, Vachna, dass er vor Kurzem sehr krank war und nicht mal mehr laufen konnte, bis der Bote der Ori ihn geheilt hat. Und bis zum Tag der Rückkehr des Boten, sollte dieser Mann die Botschaften der Ori weiterverbreiten. Teal'c fragt daraufhin, wann dieser Bote zurückkehren soll, dies soll morgen sein. Es scheint zu einem Glaubenskrieg zwischen Quetesh und dem Boten der Ori zu kommen, denn beide scheinen von einer Hälfte des Dorfes angebetet zu werden. Es bleibt dem Team also nur die Chance, dass Vala sich als falsche Göttin darstellt, um die Bewohner so skeptisch gegenüber dem Boten zu machen. Sie soll, so Daniel, einmal das Richtige tun und ihm vertrauen.
Vala erzählt es den Bewohnern daraufhin und wird eingesperrt. Ihre Hinrichtung soll morgen erfolgen. Daniel steht neben Valas Gefängnis und spricht mit ihr. Vala ist natürlich sehr aufgebracht, denn sie hat Daniel vertraut und das hat sie nun davon. Mitchell und Teal'c sprechen mit Azdak, dem Dorfführer und demjenigen, der am meisten an Quetesh geglaubt hat und sie immer wieder verteidigt hat. Azdak sieht ein, dass Vala ihre Taten erklären sollte und er sagt Mitchell und Teal'c, dass ein Mal Doran (Valas Nachname) gehalten wird, eine Art Anhörung, die Quetesh vor Jahren eingeführt hat. Mitchell geht daraufhin zu Daniel und Vala und erzählt ihnen von dem Fortschritt. Früher war Vala immer die Richterin bei einem Mal Doran, und Daniel sieht darin eine gute Chance, die Dorfbewohner von den falschen Göttern abzuwenden, da eine Anhörung öffentlich ist.


Mitchell und Teal'c kehren zur Erde zurück, Daniel darf über Nacht bei Vala bleiben. Am nächsten Tag wird die Anhö-rung gestartet. Daniel, Teal'c, Vala und Mitchell sitzen an einem Tisch den Anklägern gegenüber und viele Dorfbewohner stehen drum herum. Die Ankläger, darunter Azdak, Vachna und andere Dorfbewohner, sitzen an einem anderen Tisch auf dem auch Goa'uld-Geräte (Handgerät und Heilungsgerät) liegen, vielleicht um die Wahrheit aus Vala per Folter zu bekommen, oder auch nur als Beweisstücke. Damals wurde die Anhörung von Vala, bzw. dem Goa'uld in ihr, eingeführt, doch Vala erkennt, dass sich seit ihrer Abwesenheit einiges verändert hat, und kann Daniel daher nicht auf-klären, wie die Anhörung laufen wird.


Vala, die schon zugegeben hat früher Schlechtes an ihren Untertan getan zu haben, hofft, dass die Todesstrafe abgewendet werden kann und sie stattdessen ins Exil muss. Dann beginnt die Anhörung und Azdak liest die sieben Straftaten auf, die Vala vorgeworfen werden: Massenmord, Massenfolterung ... An dieser Stelle wird Azdak von Vala unterbrochen, die darauf besteht, dass nicht sie, sondern der Goa'uld dies gemacht hat. Der Goa'uld hat sie vor vier Jahren ver-lassen und somit ändert Azdak seine Anklage, er hat nur noch vier Straftaten Vala vorzuwerfen und eine davon ist: Planetenweite erzwungene Arbeit. Mitchell dreht sich daraufhin zu Teal'c und sagt ihm, dass es ein langer Tag werden wird. Wenig später ist immer noch die Klageseite mit ihrem Vortrag dran. Azdak spricht die Menschen im Raum an und sagt, dass Vala nur für das Naquadah auf dem Planeten war und die Bewohner immer nur belogen und betrogen hat. Die derzeitige Armut ist also nur Valas Schuld, und alle Bewohner scheinen damit überein zustimmen und große Unruhe macht sich im Saal breit.


Daniel kommt nun auch zu Wort. Er sagt, dass alles wahr sei, doch sei Vala zu ihnen gekommen, um sich zu entschuldigen und es stellt sich heraus, dass Vala von Mitchell und Teal'c dazu gebracht wurde, sich bei den Bewohnern zu entschuldigen. Sie tat es, um euch vor der derzeit große Gefahr in der Galaxie zu warnen, den Ori und den Bewohnern klar zu machen, dass sie ihren freien Willen nie wieder hergeben sollen und sich nie wieder unterwerfen lassen sollen, auch nicht von dem Boten der Ori, der den Planeten besucht hat. Plötzlich eine Stimme, es ist ein Bote - es ist der ehemalige Administrator von Var Eger, der von dem Doci zu einem Boten gemacht wurde und versucht hat Daniel und Vala zu verbrennen. Er unterbricht Daniel und sagt, dass die Menschen entweder den Pfad der Ori gehen werden, oder sterben.

Es entbrennt eine Rededuell zwischen Daniel und dem Boten. Daniel sagt, dass auch die Menschen Vachna hätten helfen können, seine Krankheit zu überstehen, doch der Ori ist anderer Meinung. Der Ori scheint überzeugender zu sein, doch dann sagt Daniel, dass es Teil von uns ist zu lernen, uns zu entwickeln und was die Ori machen, nämlich Ungläubige töten, ist falsch und das scheinen auch die Bewohner einzusehen. Vachna aber bittet den Boten um Vergebung. Der Bote legt die Hand auch Vachnas Kopf und sagt, dass sie entweder den Weg der Ori gehen werden, oder zu Staub zer-fallen werden.

Die Anhörung wird vorerst beendet. Azdak sagt, dass sie nun eine Entscheidung für Vala treffen müssen, um dann die größeren Probleme wie den Ori Boten zu besprechen.

Im Stargate Center essen unterdessen Landry und Lam zusammen. Landry fragt seine Tochter, wie es ihrer Mutter geht, doch Lam begegnet ihm nur mit Wut. Daraufhin sagt Landry, dass er es versucht hat, er will wieder zu seiner Tochter finden, doch sie scheint es nicht zu wollen. Daher verlässt er den Tisch und lässt eine nun nachdenkliche Dr. Lam zurück.

Auf P8X-412 sitzt Vala wieder in ihrer Zelle und sie spricht, während Teal'c und Mitchell mit Karten spielen, mit Daniel über den Boten und den Glauben der Ori. Sie empfiehlt Daniel an seiner Anti-Ori-Rede zu arbeiten, denn sie wäre fast von dem Boten überzeugt gewesen. Sie meint, dass man versuchen könnte sie zu erschießen, denn sie sind auch nur Menschen, doch Daniel ist davon nicht ganz angetan. Er denkt auch, dass das "Feingedruckte" wohl noch nicht zum Vorschein gekommen ist. Denn man weiß zwar, dass die Boten böse sind, doch etwas, was ihn richtig stört, ist die Tatsache, dass er nicht weiß, wieso die Ori tun, was sie tun.

Plötzlich kommt Azdak hinein. Man hat sich entschieden Vala ihr Leben nicht zu nehmen, stattdessen muss sie für den Rest ihres Lebens ins Gefängnis. Vala ist damit natürlich nicht einverstanden, aber für Azdak steht die Sache fest und auch Daniel will mit Azdak erstmal über den Boten der Ori sprechen. Und es zeigt sich, dass die Dorfbewohner geteilte Meinungen haben, doch viele denken, dass sie die Ori anbeten sollten. Plötzlich kommt ein Dorfbewohner hinein und er hat eine schlimme Botschaft für Azdak: Vachna, der vom Boten geheilt wurde, ist plötzlich wieder krank geworden und ist nun dem Tod nahe. Daniel sagt, dass man vielleicht helfen könnte.

Vala wird freigelassen und ihr wird das Goa'uld Heilgerät gegeben mit dem sie nun versucht Vachna zu heilen. Dieser aber will Vala anfangs nicht in seiner Nähe haben, doch letztendlich gibt er nach und Vala heilt ihn. Vachna ist glücklich und Daniel sagt ihm, dass es Technologie ist und nur, weil es Vachna nicht versteht, heißt es nicht, dass es die Macht der Götter ist. Das Team spricht mit Azdak und geht durch das Dorf. Dadurch das Vala geholfen hat, wird sie nicht mehr gefangen gehalten. Außerdem bietet man dem Dorf die Hilfe an, wenn man gegen den Boten ist. Plötzlich hat Azdak einen Schwindelanfall und kippt um, ebenso sind viele andere krank geworden.

Die Dorfbewohner werden in den Goa'uld Tempel gebracht und Vala heilt gerade Azdak. Dieser fragt Vala, wie viele schon krank seien, doch sie hat das Zählen schon aufgegeben. Mitchell unterrichtet das SGC und Dr. Lam vermutet, dass die Krankheit eine gemeinsame Quelle hat - Mitchell bestätigt dies und Landry sagt, was alle denken: Es ist der Bote. Er scheint zeigen zu wollen, dass er es ernst meint. Dem Team geht es zwar noch gut, doch Landry schickt Unterstützung.

Vala sitzt unterdessen in ihrem Tempel, sie ist verzweifelt. Es wird für sie immer schwerer, die Leute zu heilen. Daniel versucht sie aufzuheitern, sie soll es weiterprobieren. Dann eine Botschaft von Mitchell, es gibt ein großes Problem. Azdak ist wieder krank geworden, er scheint gebrochen zu sein und will den Ori glauben, doch Vala gibt so schnell noch nicht auf.

Im SGC macht sich unterdessen Dr. Lam mit einem Einsatztrupp bereit. Landry wünscht seiner Tochter noch viel Erfolg und sie begibt sich dann auf den Planeten. Dort bauen sie ihr Labor auf und spricht mit Daniel und dem Rest des Teams. Es scheint ein Virus zu sein und man versucht es mit einem Anti-Virus Cocktail. Dann wirft Daniel einen Gedanken in dem Raum: Man weiß, dass die Antiker von einem ähnlichen Virus fast ausgerottet wurden. Und es scheint zwischen dem Virus hier und dem Virus dem SG-1 vor drei Jahren in der Antarktis ausgesetzt war (Staffel 6: "Virus aus dem Eis") einige Parallelen zu geben. Doch wieso das Team hier noch nicht erkrankt ist, ist nicht sicher, man untersucht das Blut von Vala, Daniel und Teal'c noch, doch Mitchell hat der Virus unterdessen auch befallen.


Dr. Lam meldet sich wenig später bei Landry. Sie ist verzweifelt und hat noch nie eine so schlimme Situation gesehen. Wenn man nicht bald etwas findet, dann werden diese Menschen ein Wunder brauchen, so Lam, bevor sie geht, da sie dringend benötigt wird. Der Virus hat sich in den inneren Organen einer Person ausgebreitet und scheint ihn nun zu vergiften. Dr. Lam gibt zu, dass sie nun nichts mehr machen kann. Nur wenige Momente später ist Azdak tot - knapp 14 einhalb Stunden nach den ersten Anzeichen. Bevor sein Körper zur Autopsie weggebracht wird, will Vala nun eine Minute noch mit ihm und Daniel kommt zu ihr.

Plötzlich kommt ein Dorfbewohner hinein. Er überbringt die Botschaft, dass der Bote zurückgekehrt ist. Daniel macht dem Boten klar, dass es seine Schuld ist. Er hat den Bewohnern gesagt, dass sie sich gegen den Ori-Glauben stellen sollen und Daniel bittet den Boten, sie wieder zu heilen und auch die nicht vom Virus befallenen Dorfbewohner, sagen dem Boten, dass sie nun glauben. Doch der Bote sagt, dass jetzt nur noch der Glaube ihnen helfen kann, der Glaube an die Ori. Dann kommt Vala aus dem Hintergrund. Sie befiehlt dem Boten die Menschen zu heilen und als dieser nicht einwilligt, schießt sie auf ihn, doch die Schüsse treffen ihn nicht, da er sie aufhält und die Patronen vor sich auf den Boden fallen lässt. Die Dorfbewohner haben genug gesehen und verbeugen sich vor dem Boten. Dieser lässt seinen Stab glühen und plötzlich scheint der Virus besiegt zu sein.

Dr. Lam ist gerade bei Mitchell, der ebenfalls vom Virus betroffen war. Er wacht auf, mit starken Kopfschmerzen, genau wie alle anderen. Und sogar der gestorbene Azdak erwacht. Der Bote kommt zu Daniel und sagt ihm: "Erzähl anderen, von dem, was du heute gesehen hast." Dann dreht sich der Bote um und verlässt das Dorf. Daniel, Teal'c und Vala schauen ihm hinterher, ungläubig, verwirrt, beängstigt.

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Anzeige

Conventions

Comic Con Germany 2017
- Messe Stuttgart -

Die erste Comic Con Germany war ein voller Erfolg, das Nachfolge-Event soll noch größer werden! Comic-Fans dürfen also gespannt sein, und sich wird sich auch wieder so mancher Stargate-Gast einfinden.

   

mehr +
Comic-Con International: San Diego 2017
- San Diego Convention Center, Kalifornien, USA -

Die San Diego Comic-Con ist DAS alljährliche Mega-Event der Entertainment-Branche: Die Besucher erwarten Highlights aus Kino, TV, Comics und Anime, exklusive Previews und Premieren, Panels und hochkarätige Stargäste. Auch viele Stargate-Darsteller nehmen regelmäßig teil.

   

mehr +
London Film and Comic Con 2017
- Olympia, London, UK -

Die London Film & Comic Con ist DAS Mega-Ereignis in Europa. Zu den Stars aus Film & TV zählen regelmäßig auch "Stargate"-Stars. Aber auch echte Hollywood-Stars geben sich hier die Ehre.

   

mehr +