• Willkommen! Heute ist der 23. November 2017

Episoden

Gelöste Fesseln
Broken Ties


Weltpremiere: 25.07.2008 Premiere DE: 19.08.2009 Regie: Kenneth J. Girotti Drehbuch: Joseph Mallozzi
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Ronon Dex wird von Tyre, seinem alten Freund entführt. Vor einiger Zeit hatte Tyre und zwei weitere Satedaner bereits Ronon in eine Falle gelockt. Teyla, die anwesend war, als Ronon entführt wurde, aber von Tyre zurückgelassen wurde, berichtet auf Atlantis von dem Vorfall. Sie sind sich nicht sicher, was Tyre im Schilde führt und suchen einen anderen Satedaner namens Solen Sincha auf.

Tyre wurde von den Wraith fallen gelassen und hat diese nun kontaktiert, um Ronon zu übergeben und die Wraith erneut gnädig zu stimmen. Ronon wird von den Wraith gefoltert, um auch seinen Willen zu brechen. Tyre hingegen ist für die Wraith nicht mehr von Interesse.

Das Team auf Atlantis setzt alles daran, herauszufinden, wo sich Ronon aufhält und ihn zu befreien. Schaffen sie es rechtzeitig?



Ronon und Teyla sind auf einer Mission und unterhalten sich über das Baby und Kanaan, als sie etwas bemerken und eine verhüllte Gestalt aufspringt, die Ronon durch gezielte Schüsse lähmt. Der Fremde enthüllt sein Gesicht und Teyla identifiziert ihn als Tyre, einen ehemaligen Gefährten von Ronon, der auch sie betäubt und mit Ronon verschwindet. Als sie wieder zu sich kommt, kehrt sie nach Atlantis zurück und instruiert das Team über die aktuelle Situation. Ronons Signal ist nicht aufspürbar und Woolsey bringt ein, dass Tyre nicht bei Verstand sei, nachdem was er gehört hat. Teyla erwähnt, dass er dennoch ihr Leben verschont hat statt eine Zeugin zu töten. Sie weist darauf hin, dass egal was die Wraith ihm angetan haben, er immer noch Ehrgefühl besitzt. Sie beschliessen sich Hilfe von Solen Sincha zu holen, der seinerzeit den Angriff auf Sateda überlebt hat. Bevor die Mannschaft aufbricht, spricht Woolsey Teyla auf ihre Rückkehr in den aktiven Dienst an, doch ihre Entscheidung steht noch aus. Sie erklärt ihm, dass auch sie sich um Ronon sorgt und zu wissen glaubt, wo Solen sich aufhält, weshalb sie Sheppard und McKay begleitet.

Tyre hat Ronon auf einen anderen Planten gebracht und in einem verlassenen Gebäude versteckt. Er versichert ihm, dass es Teyla gut geht und dass er sein Freund und nicht sein Feind sei. Ronon erinnert sich, dass er von ihm schon einmal betrogen wurde und er ein Verräter ihrer Heimatwelt ist, doch Tyre behauptet Ronon sei von der Vergangenheit und seinen neuen Freunden geblendet. Tyres Hände zittern und Ronon fragt was ihm fehlt, doch er geht nicht weiter darauf ein. Stattdessen erwähnt er, dass sie auf Suref Sur sind, wo sie einst fast gestorben sind. Ronon stand ihm damals bei, hat sein Leben für ihn riskiert und jetzt erweist Tyre ihm diese Gefälligkeit.

Sheppards Team spürt Solen in einer Bar auf und nachdem man ihm die Situation geschildert hat, erzählt er ihnen, dass Tyre die Wraith enttäuscht hat, woraufhin sie ihn fallen liessen. Solen ist nicht gut auf Tyre zu sprechen, was nicht nur auf ihn allein zutrifft. Er äussert ihn töten zu wollen, doch Sheppard überzeugt ihn sie wissen zu lassen, wenn er ihn finden sollte. Ronon bietet Tyre seine Hilfe an, der ihm offenbart, dass er unter Entzugserscheinungen leidet, seit der Wraith sich an ihm genährt hat. Er erklärt ihm, dass bereits Hilfe für sie beide unterwegs sei, als ein Wraith mit seinen Soldaten auftaucht. Der Wraith erwähnt Ronon gegenüber, dass er lang auf diesen Moment gewartet hat - er entzieht ihm seine Lebensenergie und gibt sie ihm wieder zurück. Derweil unterhält Woolsey sich mit Teyla, der es Leid tut sich noch nicht entschieden zu haben. Sie macht ihm klar, dass sie Prioritäten setzen muss, was er verständnisvoll akzeptiert. Er selbst weiss wie schnell sich Lebensumstände ändern können und er ist sich sicher, dass Kanaan sie unterstützt, egal was sie auch beschliesst. Zeitgleich nährt sich der Wraith weiter an Ronon, um ihm dann wieder Leben einzuhauchen - er fragt ihn wie es sich anfühlt, doch Ronon sagt, dass er sich weder unterwirft noch aufgibt, woraufhin der Wraith ihn erneut aussaugt.

McKay trifft beim Frühstück auf John und gesteht ihm, dass er die ganze Nacht wach war und über Ronons Situation nachgedacht hat. Er fragt Sheppard wo man am besten mit der Suche beginnt, als Major Lorne auftaucht und sie über Solens Nachricht informiert, dass Tyre sich auf Suref Sur aufhält. Als der Wraith derweil den Vorgang wieder unterbricht, rät Tyre Ronon zu kapitulieren, doch er vertraut ihm nicht und glaubt, dass er bloss darauf hofft von den Wraith begnadigt zu werden. Er sieht in ihm nichts weiter als einen Verräter ihrer Heimatwelt. Der Wraith kehrt zurück und teilt Ronon mit, dass sie ihn mitnehmen werden. Tyre besteht darauf mit zurück zu kehren und erwartet von den Wraith ihrer Vereinbarung nachzukommen, doch sie stossen ihn mehr als unsanft zur Seite und verschwinden.

Sheppard und sein Team kommen auf Suref Sur an und treffen dort lediglich auf den bewusstlosen Tyre, den sie mit nach Atlantis nehmen. Dr. Keller bestätigt, dass er von dem Wraith-Enzym entwöhnt werden muss und es dauert, bis er sich weit genug erholt hat, um ihnen überhaupt etwas mitzuteilen. Teyla konfrontiert John mit der Frage, wieso sie nicht auf dieser Mission dabei war und er erklärt ihr, dass Woolsey ihm Druck macht Ersatz für sie zu finden und sie endlich eine Entscheidung fällen muss. Der Wraith Kommandant bringt Ronon in ihre Anlage und deutet an, dass seine Freunde nicht starben weil sie stark waren, sondern zu schwach diesen Prozess zu bewältigen. Die Wraith wissen genau, dass Ronon stärker ist und genau diese Stärke wollen sie durchbrechen. Tyre kämpft mit Wutausbrüchen, was Jennifer dazu zwingt ihn zu isolieren. Sie erklärt John, dass Beruhigungsmittel die Genesung hinaus zögern, woraufhin er deren Verabreichung konsequent ablehnt.

Teyla hält sich mit Torren in ihrem Quartier auf, als Kanaan eintrifft. Er verdeutlicht ihr, dass sie für ihren Sohn verantwortlich ist, sich aber auch der Galaxie verpflichtet hat und die Zukunft vieler sichern kann. Er macht ihr klar, dass sie ihrem Herz folgen soll, egal was auch passiert. Tyre durchbricht seine Entzugserscheinungen und erzählt Sheppard, dass er weiss wo Ronon steckt. Er drängt darauf sie zu begleiten und verspricht sie nicht zu hintergehen. Inzwischen hat Ronon resigniert - er schwört den Wraith Treue und sein Peiniger gibt ihm sein Schwert und entsendet ihn, um gegen ihren gemeinsamen Feind zu kämpfen: Atlantis.

Woolsey beunruhigt Tyres Beteiligung an der Expedition, doch Sheppard glaubt, dass er ihnen wirklich helfen will. Teyla stösst mit Torren auf dem Arm dazu und besteht darauf an der Mission teilzunehmen. Sie drückt Woolsey das Baby in die Hand und zieht mit John los, während Woolsey hastig nach Kanaan sucht. Auf dem Planeten angelangt, führt Tyre Sheppards Team gezielt zur Einrichtung der Wraith. Das Team verteilt dort vorsorglich C4 und John zeigt Tyre wie die ferngesteuerte Zündung funktioniert. Sie finden Ronon, der nicht er selbst ist, und stossen dabei auch auf den Wraith Kommandant und dessen Soldaten. Als Sheppard erwägt zurück zu schlagen, nimmt Tyre Teyla als Geisel und verlangt, dass die Wraith ihr Abkommen mit ihm würdigen. Der Kommandant der Wraith stimmt zu, womit Ronon und Tyre wiedervereinigt sind. Die Mannschaft wird getrennt und Sheppards Team wird gesondert zu Lorne und seinen Männern eingesperrt. McKay sucht verzweifelt nach einem Plan, als Tyre mit einer Wache auftaucht und Sheppard mitnimmt. Er bringt ihn zu dem Wraith Kommandant, den er überzeugt hat, dass die Gefangenen für ihn lebend wertvoller sind.

Tyre führt Sheppard durch die Einrichtung, macht dabei aber einen Umweg. Einige Minuten später kommen sie in der Wraith Unterkunft an, wo sich der Kommandant bereits auf ihn vorbereitet. Als er seine Hand ausstreckt, um sich an John zu nähren, haut Tyre sie ihm ab und kämpft daraufhin mit Ronon. Sheppard greift nach seiner Waffe und schiesst auf die Soldaten, während Teyla samt Rodney aus ihrer Zelle flieht und Major Lorne und seine Männer rettet. Tyre war zuvor zurückgekehrt und hat sie befreit. Inzwischen bezwingt Ronon Tyre endgültig, doch Teyla betäubt ihn, als sie mit den anderen eintrifft. Sheppard verlangt, dass sich die Wachen zurückziehen, doch der Wraith zieht seinen eigenen Tod vor, allerdings droht Tyre ihm die Anlage zu zerstören. Der Wraith gibt klein bei und lässt sie gehen, aber nicht ohne sich vorher abzusichern. Tyre schlägt vor zurück zu bleiben und den Zünder später gegen seine Freiheit einzutauschen. Der Wraith stimmt zu, Tyre gibt John sein Schwert und die Mannschaft flüchtet zum Jumper. Der Wraith bietet Tyre Versöhnung an, doch der sagt, dass es dafür zu spät sei und sprängt die Anlage, den Wraith und sich in die Luft.

Zurück auf Atlantis ist Ronon dazu gezwungen einen Entzug durchzumachen. Sheppard unterhält sich mit ihm und Ronon sagt, dass er sie am Leben lässt, wenn man ihm erlaubt zu flüchten. John akzeptiert das nicht und erklärt, dass Tyre sich geopfert und seine Ehre zurück erlangt hat. Ronon leidet einige Tage unter starken Schmerzen, doch letztendlich erholt er sich. Woolsey ist in seinem Quartier, als Teyla ihm einen Besuch abstattet und ihn davon in Kenntnis setzt, dass sie in den Dienst zurückkehrt. Während sie wieder zu ihrem Mann und ihrem Sohn geht, entspannt Woolsey weiter bei klassischer Musik, Rodney nimmt ein Bad und Sheppard besucht Ronon, dem er Tyres Schwert anvertraut.

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Anzeige

Conventions

Wales Comic Con
- Glyndwr University, Wrexham, Wales, UK -

Nach dem anhaltenden Erfolg der Vorgänger-Events kehrt die Comic Con im Dezember 2017 nach Wales zurück. Auch Stargate-Darsteller sind wieder dabei.

   

mehr +
Milan Comic Con
- Superstudio Più, Mailand -

Die Milan Comic Con findet 2017 zum ersten Mal statt.

   

mehr +
GECANCELT --- Lunar Eclipse Reunion
- Hilton Hotel Düsseldorf -

Die Lunar Eclipse Reunion ist eine inoffizielle Convention für Fans von Teen Wolf. Für das Event ist auch Stargate-Darsteller JR Bourne in Deutschland zu Gast.

   

mehr +