• Willkommen! Heute ist der 11. Dezember 2016

Episoden

Evolution, Teil 1
Evolution, Part 1


Weltpremiere: 22.08.2003 Premiere DE: 05.04.2004 Regie: Peter DeLuise Drehbuch: Damian Kindler, Michael Shanks
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Das Team trifft auf einen neuen Soldaten, erschaffen von Anubis, und ist nicht dazu in der Lage ihn aufzuhalten. Dr. Jackson führt eine Expedition auf der Suche nach ein außerirdisches Gerät, nach Zentral Amerika. Doch er bekommt mehr, als er sich gewünscht hat. (Teil 1 von 2)


Als das SG-1-Team auf einen praktisch unaufhaltbaren, neuen, feindlichen Soldaten treffen, der von Anubis geschaffen wurde, stellen sie Nachforschungen an, bei denen Dr. Jackson ein Team anführt, dass in Mittelamerika nach einem außerirdischen Gerät sucht - doch er findet etwas, auf das er nicht gefasst war.
Auf einem neutralen Planeten, wo die Goa`uld-Systemlords Tilgath und Ramius eine angebliche Allianz schließen wollten, finden Teal`c und sein Mentor Bra`tac die beiden Armeen abgeschlachtet vor. Ramius floh. Dessen erster Primus liegt im Sterben und warnt die beiden, sofort den Planeten zu verlassen. Doch es ist zu spät - in der Ferne taucht ein Krieger in schwarzer Rüstung auf, der mit gewaltigen Energie-Salven aus seinen Handgelenk-Waffen schießt. Nach einem verzweifelten Feuergefecht fällt er schließlich.

Der Körper wird ins Stargate Command gebracht, wo Major Carter und ihr Vater Jacob/Selmak die Rüstung entfernen und einen riesigen, aber schlecht ausgebildeten, synthetischen Goa`uld-Host finden, der keine Beweise eines Traumas durch Energiewaffen aufweist. Die Rüstung scheint aus einem energieabsorbierenden Material gefertigt zu sein. Teal`c und Bra`tac waren es nicht, die den Krieger töteten: Er starb an einer Herz-Attacke, da er für Kraft, jedoch nicht für Langlebigkeit geschaffen wurde. Selmak - die Tok`ra-Hälfte von Jacob Carters symbiotischer Beziehung - folgert, dass dies beabsichtigt war. Der Mann sollte ein synthetischer Goa`uld-Fußsoldat sein. Auch war das Wesen erst drei Wochen alt und erwachte wohl erst zum Leben, nachdem es voll ausgewachsen war. Seine Energie-Signatur ist mit der eines Sarkophages identisch, der Leben retten und Tote zum Leben erwecken kann. Doch wäre dieser nicht fähig, dem Wesen selbst Heilung zu bringen, da es nicht die übliche Form von Leben war.

Selmak erklärt, dass vor Tausenden von Jahren ein Goa`uld-Systemlord namens Telchak ein Gerät der Antiker fand, das es ihm ermöglichte, den ersten Sarkophag zu bauen. Telchak und Systemlord Anubis begannen, um das Gerät zu kämpfen, doch Anubis hat es nie gefunden. Die Tok`ra haben das Original-Gerät ebenfalls sehr lange gesucht, in der Hoffnung, es zur Perfektion der Sarkophag-Technologie zu nutzen. Nun könnte es der Schlüssel im Kampf gegen diese Art von Kriegern sein. Man müsste nur herausfinden, wie man die Leben gebende Energie des Gerätes umkehrt. Seine Heilkraft ist ebenfalls von großer Bedeutung.

Doch wo soll man es finden? Dr. Daniel Jackson erinnert sich, dass sein Großvater - Nicholas Ballard - auf seiner Suche nach dem Jungbrunnen glaubte, Beweise für die Nutzung einer Alien-Technologie bei diesem Brunnen gefunden zu haben, die frühe Maya-Stämme etwa um 900 v. Chr. verwendeten (Nicholas Ballard tauchte erstmals und bisher einmalig in der Episode 3.21 "Der Kristallschädel" auf). Ballard verfolgte die Spur bis auf Chac zurück - den Maya-Gott des Regens -, dessen selbst ernannte Personifizierung Telchak gewesen sein könnte. Viele von Ballards Aufzeichnungen sind unentzifferbar, wie Selmak sofort sieht, da sie in einem undurchsichtigen Goa`uld-Dialekt geschrieben sind.

Jacob/Selmak entziffert die Notizen und folgert, dass das Gerät in einem von Telchaks Tempeln in Honduras sein muss. Es ist genauso wahrscheinlich, dass Anubis, nachdem er aufstieg, über genug Wissen verfügte, um selbst so ein Gerät zu bauen. Bra`tac nimmt an, dass, sollte Anubis hinter all dem stecken, er diese merkwürdigen Soldaten benutzt, um die niederen Goa`uld-Systemlords auszumerzen und ihre Ressourcen für einen Krieg gegen Baal und die mächtigeren Goa`uld-Lords verwendet.

Daniel und sein Assistent Dr. Lee reisen nach Honduras. Dort lokalisieren sie Telchaks unterirdischen Tempel und finden das Gerät. Doch als sie es von seinem angestammten Platz entfernen, aktiviert sich eine versteckte Falle und sie werden beinahe von Tonnen von Wasser ertränkt. Glücklicherweise entkommen sie.

Währenddessen entwickelt Major Carter einen Plan, wie man einen dieser neuen Goa`uld-"Superkrieger" lebend gefangen nehmen kann, in der Hoffnung, ihn zu befragen und herauszufinden, wie man seinesgleichen zerstören kann. Die Rüstung absorbiert Energie-Geschosse, doch sie kann von winzigen Titanium-Pfeilen durchdrungen werden, die mit einem Betäubungsmittel gefüllt sind.

Da Ramius floh, wird Anubis wahrscheinlich einen anderen Krieger zu seinem Planeten senden. SG-1 und SG-3 werden beim Stargate auf Ramius Planeten warten, bis der Super-Krieger erscheint. Als er kommt, fangen sie ihn in einem Tok`ra-Kraftschild und beschießen ihn mit den Pfeilen - ohne Effekt. Er durchdringt einfach den Schild und geht durch eine ganze Abwehr von Waffen-Feuer zu seinem Ziel: Ramius Pyramide. Währenddessen blockieren zahlreiche Jaffa von Ramius das Stargate und nähern sich den SGC-Kräften. Bra`tac schlägt daraufhin vor, aufzugeben.

Der Krieger tötet Ramius und seine Jaffa und Colonel O`Neill, Carter, Teal`c, Bra`tac und die SGC-Soldaten werden in eine Goa`uld-Zelle geworfen. Die letzten übrig gebliebenen Jaffa befreien SG-1. O`Neills Team findet den synthetischen Goa`uld-Krieger und teleportiert ihn via Goa`uld-Transportringe in den Laderaum eines Transport-Schiffes. Dann schalten sie alle lebenswichtigen Systeme in dem Bereich aus, in dem der Soldat gefangen ist und warten, bis er bewusstlos ist.

Zurück im SGC wird der gefesselte Krieger an ein Tok`ra-Erinnerungsgerät angeschlossen, das seine Gedanken per Hologramm projiziert. Dies gibt dem SGC die Möglichkeit zu erfahren, wo diese Superkrieger konstruiert werden. Doch sie erfahren noch mehr - General Hammond erhielt eine Botschaft vom State Department, dass Daniel und Dr. Lee gekidnappt wurden - und es gibt keine Hinweise darauf, wo sie jetzt sind...

Aktuelles

Gewinnspiel: Captain Future Vol. 1 plus Notizbuch

Für viele dürfte „Captain Future“ der Held ihrer Kindheit sein. Am 9. Dezember fällt endlich der Startschuss zum DVD- und Blu-ray-Release und Universum Film hat sich hierfür so einiges einfallen lassen, um den Held der späten 70er Jahre perfekt in Szene zu setzen.

Werbung

Conventions

SpringCon 2017
- Phantasialand -

Freizeitpark trifft Convention!

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt
- Messe Frankfurt -

Nach dem Erfolg der German Comic Cons in Dortmund und Frankfurt expandiert Cool Conventions nun auch in südlichere Gefilde und veranstaltet die German Comic Con Frankfurt.

   

mehr +
MCM Hannover Comic Con 2017
- Messe Hannover -

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 kehrt die MCM Comic Con auch im Jahr 2017 wieder nach Hannover zurück und begeistert sowohl mit der ein oder anderen Stargast-Ankündigung wie auch vor allem mit Cosplay, Manga, Anime und Gaming.

   

mehr +