• Willkommen! Heute ist der 08. Dezember 2016

Interviews

David Hewlett im SG-P -ExklusivInterview
01 / 2005

David Hewlett taucht in Stargate Atlantis in seiner bereits aus „Stargate SG-1 “ bekannten Rolle als Dr. Rodney McKay wieder auf. Er spielt einen cleveren, schlagfertigen und ein wenig chaotischen Astrophysiker mit einem manchmal ein wenig ärgerlichen Hang zur Arroganz. Doch neben Samantha Carter kennt er die Technologie des Stargates am besten, was ihn unverzichtbar für das Projekt macht.

Im Kino war David Hewlett u.a. in den Vincenzo-Natali-Filmen „Cube“, „Cypher“ und „Nothing“, der im letzten Jahr auf dem Fantasy Film Festival gezeigt wurde, zu sehen, sowie in John Boormans “Die Zeit der bunten Vögel” (mit Uma Thurman) und den Independent Movies “Scanners II”, “Sunset Motel” und “Pin”.

Im Fernsehen war Hewlett u.a. in „Gefangen im Bermuda-Dreieck“, in „Stunden der Angst“ und in wiederkehrende Rollen in „Kung Fu - Im Zeichen des Drachen“ und der kanadischen Erfolgsserie „Traders“, für die er zweimal für den Gemini Award nominiert wurde, zu sehen. Erst vor kurzem schloss Hewlett die Dreharbeiten zu dem Fantasy-Film „Darklight“ ab, der im Oktober letzten Jahres auf dem Boston Fantastic Film Festival vorgestellt und für den amerikanischen Sci-Fi-Channel produziert wurde. Außerdem kennt man ihn durch seine Gastauftritte in „Emergency Room“ und „Without A Trace – Spurlos verschwunden“.

Hewlett beschreibt sich selbst als Computerfreak, der kleine dunkle Räume mit großen Rechnern liebt. Der gebürtige Engländer lebt jetzt in Santa Monica. Wir bekamen die Chance zusammen mit RTL II dem Schauspieler ein paar Fragen zu stellen, und hier haben wir nun das Interview für Sie. Übrigens: Stargate Atlantis startet am 23. Februar diesen Jahres auf RTL II, immer mittwochs um 20.15 Uhr in deutscher Erstausstrahlung!

Interview von: Thor


David Ian Hewlett

David Ian Hewlett wurde am 18.04.1968 in Redhill, England geboren, wuchs allerdings in Toronto mit fünf jüngeren Schwestern auf. Bereits in frühen Jahren verfolgte er die britische Serie “Doctor Who”, und als Kind träumte er davon, ein Timelord zu sein.
An der Toronto’s St. George’s College Choir School for Boys war er in derselben Klasse wie Vincenzo Natali und ein guter Freund von ihm. Zu dieser Zeit drehten sie bereits gemeinsam die ersten Kurzfilme.

Nachdem er im Abschlussjahr die Schule verließ, startete er seine Schauspiel- und Computerkarriere. Er betrieb gemeinsam mit seiner Schwester die Online-Firma Darkyl Media und gründete die Seite Fusefilm.com.

In den späten 80er Jahren tauchte er in Filmen wie “The Darkside” und “Pin” auf. Außerdem ergatterte er einige Gastrollen in TV-Serien.
1991 bekam er die Hauptrolle in dem Horrorstreifen “Scanners 2”, und über drei Jahre hinweg trat er in dreizehn Folgen der Serie “Kung Fu - Im Zeichen des Drachen” als Dr. Nicolas Elder auf.
David sammelte zwischenzeitlich weiterhin einige Erfahrungen als Computerexperte bei Voice-Tel Canada.

Von 1996 bis 2000 verkörperte er in der kanadischen Serie “Traders” das Computergenie Grant Jansky und erhielt für seine Darstellung zwei Gemini-Nominierungen.
Nachdem er in weiteren Filmen und TV-Serien Gastauftritte absolvier hatte, kam er für drei Folgen als Dr. Rodney McKay zu “Stargate SG-1”, wo er scheinbar bleibenden Eindruck hinterließ.
2004 bewarb er sich dann für die Rolle des Dr. Ingram beim Spin-Off “Stargate: Atlantis”, doch entschied man sich kurzfristig dafür, ihn erneut als McKay an Bord zu holen - so kurzfristig, dass er offiziell erst am vierten Drehtag zum Maincast der Serie gehörte.

Am 21.06.2008 heiratete er Jane Loughman, die einige Monate zuvor ihren gemeinsam Sohn Sebastion Flynn zur Welt gebracht hatte.

Mit dem Film “A Dog’s Breakfast” wagte er 2007 sein Debüt als Autor und Regisseur und übernahm außerdem die Hauptrolle in dem Film, welcher inzwischen von MGM vermarktet wurde und auch in Deutschland erhältlich ist.
Für den Film “Splice - Das Genexperiment” arbeitete er erneut mit Vincenzo Natali zusammen und schaffte es damit auf die große Leinwand. Auch in dem Prequel “Rise of the Planet of the Apes” ergatterte er eine kleine Rolle.
Hewlett versuchte aber auch weiterhin, eigene Projekte auf die Beine zu stellen, darunter Serien- und Filmideen wie “Starcrossed”, “Judas Run” oder “Design of the Dead”. Neuere Projekte umfassen die innovative Web-Serie "State Of Syn", die Elemente des Graphic Novel-Genres nutzt, und den Sci-Fi-Film "Debug - Feindliches System".

Deutsch

Stargate-Project.de: Wie fühlt man sich, als Super-Hirn von Stargate Atlantis?

David Hewlett: Einsam! Es ist außerdem sehr schwer zurück in das wirkliche Leben zu finden und zu realisieren, dass ich als McKay auf alles eine Antwort habe, aber als David nicht!

SG-P: Als McKay das erste Mal in SG1 zu sehen war, mochte ihn niemand wirklich. Denkst du, dass sich das nun geändert hat?

David: Sie taten WAS!? Ich glaube, man kann sagen, dass es immer noch viel Spaß macht ihn zu hassen. Ich denke nicht, dass McKay sich viel verändert hat, seitdem wir seine Psyche etwas tiefer erforschen konnten. Hinter all dem zornigen Sarkasmus gibt es sogar ein menschliches Wesen, das Dinge auch mögen kann und seine ganz eigenen Probleme hat, wenn er nicht gerade den anderen Probleme bereitet. Schaut man mal hinter den "ersten Eindruck", neigt McKay dazu, wie jeder andere auch, etwas weniger frech und starrsinnig zu werden...ein klein wenig jedenfalls.


SG-P: Was ist deine bisherige Lieblingsepisode?

David: Unmöglich zu beantworten! Ich habe Lieblings-Action-Episoden wie "The Storm", "The Eye", "The Defiant one", "The Siege 1 & 2", Lieblings-Schauspiel-Episoden wie "Home", "Letters from Pegasus", und einfach Lieblingsepisoden wie "Underground", "Brotherhood" ... Ich sollte besser alle auflisten, denn alle haben etwas, wodurch sie hervor stechen. Ich bin ein Freak ["Geek", im positiven Sinne, Anm. SG-P], ich liebe sie alle!


SG-P: Wie hast du die Rolle des Dr. Rodney McKay in Atlantis bekommen?

David:  Ich glaube, dass Robert Cooper mich in einer Show gesehen hat, die ich oben in Toronto, Kanada gedreht habe. Er dachte wohl, dass ich nicht grottenschlecht darin bin und ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass er meine Schrulligkeit mochte. Also war er so nett und schrieb mir eine Rolle. Leider war ich nicht "verfügbar" um sie zu spielen, wenn ihr das glauben könnt! Also haben sie es mit einem anderen Charakter versucht, dem guten alten McKay! Es klappte alles und ich bekam einen Anruf, ich solle doch hoch nach Vancouver kommen für die Episode "48 Stunden "... das brachte die ganze Sache ins Rollen. Für mich war es eine Überaschung, dass sie mich für "Die Wiedergutmachung " wiederhaben wollten und ich es kaum gemacht habe, wegen irgendwelchem Termin Schwachsinn. Zum Glück haben sie mitgemacht bei meinem Hin-und-Her-ob-ich-es-mache-oder-nicht und es hat wieder geklappt. Cooper gibt mir manchmal immer noch einen 'drauf, weil ich solange 'rumgemurkst habe, bevor ich dann mal auf das Set gekommen bin. Hey...irgendwer muss die Jungs ja bei Beschäftigung halten!


SG-P: Wie war deine Reaktion, als du hörtest, dass du zum Stammcast einer brandneuen Stargate Serie gehören wirst?

David:  Ich konnte es gar nicht glauben! Von Atlantis hatte ich bereits gehört und fragte meine verschiedenen Agenten und Manager, ob sie sich das mal anschauen könnten. Ich dachte, McKay könnte ja für ein paar Episoden mal auftauchen, genau wie es bei SG-1 der Fall war. Ich hatte ja keine Ahnung, dass sich dies zu einer Hauptrolle entwickelte!


SG-P: Was glaubst du, auf welche Frau McKay mehr steht - Teyla oder Weir? Und was denkt David Hewlett?

David: Was, versuchst du mich etwa in Schwierigkeiten zu bringen?! McKay wäre nicht Fähig zu wählen, wieso sollte ich das machen sollen! Teyla und McKay interagieren nicht so viel, das ist etwas was ich hoffe, dass es sich in den kommenden Staffeln ändert. Weir ist McKays Boss, ich denke also nicht, dass er diese Machtungleichheit mögen wird. David Hewlett liebt sie beide, ich werde sogar dafür bezahlt, dass ich mich anderes gegenüber zwei der schönsten und besten Schauspielerinnen in Science-Fiction verhalte als ich es sonst würde. Das ist unschlagbar!


SG-P: Kannst du uns sagen, was wir vom Ende der ersten Staffel Atlantis erwarten dürfen?

David: Es wird wirklich umwerfend! Wir lassen jede Menge dunkele Geheimnisse ans Tageslicht kommen, es gibt einen bedrohlichen Angriff der Wraith auf Atlantis, ganz viel Action und leider verlieren wir auch einen unserer Teammitglieder. Und haltet auch die Augen offen und schaut SG1, denn es ist gut möglich, dass McKay dort für einen Besuch vorbeikommt! Verarbeitet das ruhig! Ich kann es selber kaum erwarten es zu sehen!


SG-P: Dein Auftritt in "Hide and Seek" ("He shot me" [...] "I'm invulnerable") war unglaublich! Wie war es diese Episode zu spielen, vor allem weil McKay am Ende der Episode in großen Schwierigkeiten steckt und am Anfang noch sehr cool und lustig war?

David:  Zuerst Danke! Doch man muss das eigentlich den Autoren und Produzenten von SG-1 und SGA zuschreiben! Ein Schlüssel zum Erfolg von SG1 und das wurde auch nach SGA mitgebracht, ist der Humor. Das Leben behandelt man nicht immer in einer ernsten "Actionhelden" Art. Humor kann eine Bedrohung noch größer erscheinen lassen, oder die Charakterentwicklung vorantreiben, dadurch, dass die Geschichten mehr "wirklichkeitsgetreu" und unserer Zeit entsprechend behandelt werden. Das ist eine Balance, die man erst finden muss, doch ich denke, sie [die Autoren] haben sie schon mit SG-1 gemeistert und ich kann nun davon profitieren, indem ich McKay spiele!


SG-P: Wirst du jemals eine Convention in Deutschland besuchen?

David: Sag mir nur wo und wann! Ich bin dabei!


SG-P: Nach den Rekordverdächtigen Quoten, denkst du es wird eine zweite Staffel geben? Wurdest du bereits gefragt? [Die Fragen wurden geschickt zu einem Zeitpunkt, als die 2. Staffel noch nicht feststand...]

David: Ich habe es gerade offiziell erfahren, dass wir zurück nach Pegasus gehen! Wir sind alle eingeplant für die 2. Staffel Atlantis, ich kann es kaum abwarten!


SG-P: Viele Fans hoffen, dass Samantha Carter (gespielt von Amanda Tapping) einmal nach Atlantis kommen wird und wir einige coole Szenen zwischen McKay und Carter sehen werden. Denkst du, dass dies in der Zukunft von Atlantis passieren wird?

David: Definitiv! Eigentlich sollte ich das nicht sagen, denn ich treffe diese Entscheidungen nicht. Ich werde mich auf jeden Fall dafür stark machen! Die Szenen in den SG-1 Episoden sind noch immer einige der interessantesten Szenen, die ich jemals drehen durfte. Amanda ist so ein Star, ich liebe alles an ihr! Jetzt wo ich das schon gesagt habe: Haltet die Augen offen während der 8. Staffel von SG-1 und achtet auf einen kleinen Scherz zwischen McKay und Carter, doch ich werde es euch nicht erzählen!

Englisch

Stargate-Project.de: How is it like being the "super-brain" of Stargate Atlantis?

David Hewlett: Lonely! It also makes it very hard to go back to my real life and find that after having an answer for everything as McKay, I've got none as David!

SG-P: When McKay first appeared in SG1, nobody really liked him. Do you think that this has changed now?

David: They what?! I think that it's safe to say that McKay is still a lot of fun to hate! I don't think that McKay has changed so much as we've been able to delve a little deeper in his psyche. Behind all that snarky sarcasm there is actually a human being that can find things overwhelming and has a few troubles of his own, as well as just making trouble for everyone else. Seeing behind the "first impressions" McKay, like anyone, tends to soften the brash and opinionated...a little.


SG-P: What was your favourite episode so far?

David:  Impossible to say! I've got favourite action episodes, like the "Storm", "The Eye", "The Defiant one", "The Seige 1&2", and favourite "acting" episodes like "Home", "Letters from Pegasus" and just favorite episodes like "Underground", "Brotherhood"...I should really list them all, they all have something that makes them stand out. I'm a geek, I love them all!


SG-P: How did you get the part of McKay in Atlantis?

David:  I believe that Robert Cooper had seen me in a show that I was shooting up in Toronto, Canada. He didn't think I was too awful in it I'm pretty sure that it was the the quirkiness that he liked. He was kind enough to write a part for me. I wasn't available to do it, if you can believe that! So they tried again with another character, good old McKay! It worked out and I got a call saying they wanted me up in Vancouver for the SG1 episode "48 Hours"...that started the whole thing. It was a surprise to me that they wanted me back for "Redemption" and almost didn't do it because of scheduling nonsense! Thankfully they put up with my back and forth on whether I'd be available and it all worked out. Cooper still hassles me about messing them around for so long before I finally showed up...Hey, someone's got to try and keep them on their toes!


SG-P: How was your reaction when you heard you can be one of the main cast in a brand new Stargate series?

David: I couldn't believe it! I had heard that Atlantis was happening and had asked my various agents and managers to look into it. I was thinking maybe McKay could show up for a couple of episodes here and there, like what had happened with SG1. I had no idea that it could get as good as a leading role!


SG-P: What do you think which woman is more attractive to McKay - Teyla or Weir? And what does David Hewlett think?

David: What, are you trying to get me in trouble!? McKay wouldn't be able to choose, why should I have to! Teyla and McKay don't really interact all that much, something I hope will change in coming seasons. Weir's McKay's boss, so I don't think he'd like that power imbalance. David Hewlett loves them both, I actually get paid to act opposite [to] two of the brightest and most pleasant actresses in sci-fi, can't beat that!


SG-P: Can you tell us what we can expect from the end of the first Season of Atlantis?

David: It's going to be utter mayhem! We've got all sorts of deep dark secrets coming to the surface, a serious Wraith attack on Atlantis, tons of action, and sadly, the loss of one of our crew. And look out SG1, McKay's might just be popping by for a visit! Work that one out! I can't wait to see it myself!


SG-P: Your performance in "Hide and Seek" ("He shot me" [...] "I'm invulnerable") was unbelievable. How was it to play this episode, because McKay got into serious troubles at the end of this Episode, while at the beginning he was very cool and funny?

David: First off thanks! But you've really got to hand it to the writers and the producers of SG1 and SGA! One of the keys to the success of SG1, and it's something that they've brought to SGA, is the humor. Life isn't always dealt with in a serious, "action hero" manner. Humor can really add to the threat and the character development by making the stories more "real" and contemporary. It's a balance that I think they've really mastered with SG1 and that I'm now getting the benefit of being able to play as McKay!


SG-P: Will you ever attend a convention in Germany?

David: Just tell me when and where! I'm all for it!


SG-P: After the record breaking rating, do you think or hope there will be a second season? Have you already been asked?

David:  Just got the official word that we're going back to Pegasus! We're all set for Atlantis Season 2, can't wait!


SG-P: Many fans are hoping Samantha Carter (played by actress Amanda Tapping) will come to Atlantis so we can see some cool scenes between McKay and Carter. Do you think this will happen in the future of Atlantis?

David: Definately! Well, I shouldn't say that because it's not my call. I'm certainly going to be making a case for it! Those SG1 episodes are still some of the most interesting scenes I've had the pleasure of acting in. Amanda is such a star, love her to bits! That said, keep an eye out during season 8 of SG1 for a little McKay/Carter banter...but I didn't tell you!

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Werbung

Conventions

SpringCon 2017
- Phantasialand -

Freizeitpark trifft Convention!

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt
- Messe Frankfurt -

Nach dem Erfolg der German Comic Cons in Dortmund und Frankfurt expandiert Cool Conventions nun auch in südlichere Gefilde und veranstaltet die German Comic Con Frankfurt.

   

mehr +
MCM Hannover Comic Con 2017
- Messe Hannover -

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 kehrt die MCM Comic Con auch im Jahr 2017 wieder nach Hannover zurück und begeistert sowohl mit der ein oder anderen Stargast-Ankündigung wie auch vor allem mit Cosplay, Manga, Anime und Gaming.

   

mehr +