• Willkommen! Heute ist der 22. April 2018

News

CIA legt Dokumente offen - inklusive "Stargate Project"
Das wahre Stargate-Programm

Ein reales Stargate-Programm haben sich Fans der Serien gewiss anders vorgestellt. Wie die BBC berichtet, hat die amerikanische Behörde CIA über 13 Millionen Seiten ehemals streng geheimer Dokumente öffentlich zugänglich gemacht.

Im Rahmen dieser Dokumente wurden auch Berichte zu UFO-Sichtungen veröffentlicht, auf die einige amerikanische Gruppen schon lange drängen. Prinzipiell sind die Informationen zu diesen bereits seit einigen Jahren für die Öffentlichkeit verfügbar. Es konnte aber lediglich von insgesamt 4 Computern in den  National Archives in Maryland darauf zugegriffen werden. Schon seit Jahren versuchen UFO-Forscher und Verschwörungstheoretiker die Behörde dazu zu bewegen, die rund 800.000 Akten zu veröffentlichen. Zuletzt ging dies bis vor Gericht.

Das Stargate Project der CIA

Nun ist es soweit. Und so manch ein erstaunlicher Bericht befindet sich unter den Akten. Darunter auch der zum sogenannten "Stargate Project".

Während so manche Seiten innerhalb der CIA-Akten relativ uninteressant, gehört das "Stargate Project" definitiv zu den etwas kurioseren und interessanteren. Dabei handelt es sich um Experimente mit übernatürlichen, psychischen Kräften sowie mit übersinnlichen Wahrnehmungen.

Konkrete Aufzeichnungen liegen bezüglich Tests vor, die mit dem umstrittenen Magier Uri Geller durchgeführt wurden. Diese stammen aus dem Jahr 1973, als dieser bereits einen gewissen Berühmtheitsgrad erreicht hatte. Gemäß dieser Aufzeichnungen sollte Uri Geller Bilder nachzeichnen, die in einem anderen Raum lagen. Zwar gibt es Abweichungen - häufig sind die Zeichnungen aber auch schockierend akkurat. Die Forscher sollen laut BBC daraufhin erläutert haben, dass er "seine paranormale Wahrnehmungsfähigkeiten überzeugend und eindeutig belegte".

Dem ein oder anderen kommen diese Art Tests womöglich bereits aus Film und Fernsehen bekannt vor. Besonders prominent wurde diese Thematik in dem Film "Männer die auf Ziegen starren" aufgegriffen, in dem es um eine Spezialeinheit geht, deren Mitglieder erlernen sollen, mit Gedanken zu töten. 

Wer gerne noch mehr über die CIA-Akten erfahren möchte, der kann im CREST-Archive vorbeischauen, wo mittlerweile alle Daten öffentlich zugänglich gemacht wurden.

Quelle:

BBC

http://www.bbc.com/news/world-us-canada-38663522

Verwandte News:

News - David Nykl 1

6 Apr

Die DC-Serien & Supernatural gehen in Verlängerung!

Von RodneysGirl    |    Allgemein

Gute Nachrichten erreichten diese Woche die Serienfans. Denn The CW verkündete die Verlängerung zahlreicher Serien.

News - Stargate: Universe - 1

20 Mrz

Der Tweet-Storm zusammengefasst

Von RodneysGirl    |    Allgemein, Stargate

Vor etwas über einer Woche war der große Tag für die Stargate-Fans. Der ehemalige Showrunner von Stargate: Atlantis Joseph Mallozzi rief zum Tweet-Storm auf.

News - Stargate SG-1 - 1

12 Mrz

The Outpost von Devlin & Glassner

Von RodneysGirl    |    Allgemein

UPDATE --- Zwei Stargate-Veteranen produzieren eine Serie für den SyFy Channel. Insgesamt zehn Episoden mit einer Länge von jeweils einer Stunde soll die Serie mit dem Titel The Outpost umfassen.


Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Anzeige

Conventions

Wales Comic Con 2018
- Glyndŵr University, Wrexham -

Nach dem anhaltenden Erfolg der Vorgänger-Events kehrt die Comic Con im April 2018 nach Wales zurück. Zumindest ein Stargate-Darsteller ist schon dabei!

   

mehr +
Destination Star Trek Germany
- Messe Westfalenhallen Dortmund -

Die offizielle europäische Star Trek-Convention kehrt im April 2018 nach Deutschland zurück.

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt 2018
- Messe Frankfurt -

Die German Comic Con Frankfurt gehört zu den German Comic Cons in Dortmund und Berlin. Sie hat NICHTS mit der Comic Con Germany in Stuttgart zu tun.

Die German Comic Con bringt die Conventionszene zurück nach Frankfurt. Wie bei den anderen Comic-Cons weltweit gilt auch hier das Konzept: Der Besucher zahlt einen niedrigen Eintrittspreis um auf das Messegelände (Händler- und Ausstellerbereich, Cosplay-Zone, Free Panels) zu gelangen und stellt sich sein Programm dann anhand von bezahlten Panels, Autogrammen und Photo Shoots selbst zusammen. Das ermöglicht den Fans, sich ihren Tag so günstig oder teuer und so umfangreich wie sie wünschen zu gestalten.

Schon in der Vergangenheit konnte die German Comic Con mit namhaften Stars aufwarten. In Frankfurt wird dies kaum anders verlaufen. Potenziell können bei einer Comic Con natürlich auch immer Stargate-Gäste angekündigt werden.

   

mehr +