• Willkommen! Heute ist der 11. Dezember 2016

Episoden

Chaya
Sanctuary


Weltpremiere: 29.11.2004 Premiere DE: 18.05.2005 Regie: James Head Drehbuch: Alan Brennert
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Major Sheppard und sein Team befinden sich im Orbit eines Planeten, als sie von Wraith-Darts angegriffen werden. Ein Rückschlag ist nicht möglich, da die Waffen des Puddle Jumpers außer Funktion sind.
Plötzlich erscheint eine gewaltige Energiewolke von der Oberfläche des Planeten und erfasst alle Wraith-Darts und den Puddle Jumper, doch nur die Wraith-Darts werden vernichtet.
Da man diesem Ereignis nun auf den Grund gehen möchte, begibt man sich zur Planetenoberfläche.

Was man vorfindet, ist eine einfache Bevölkerung, die keine fortschrittlichen Technologien vorweisen kann.
Das Team wird zum geistlichen Oberhaupt geführt, einer Frau namens Chaya. Sheppard gelingt es, sie davon zu überzeugen, das Team mit nach Atlantis zu begleiten.

Zurück in Atlantis, wird Chaya zuerst einmal von Dr. Beckett gründlichst untersucht, doch dieser stellt nur eine perfekte Gesundheit fest.
Daraufhin unternimmt Sheppard mit ihr einen Rundgang durch das gesamte bisher erforschte Atlantis und erzählt ihr einige Sachen über die Menschen, das Expeditionsteam, die Antiker und deren Stadt Atlantis.
Als sie im Kontrollraum ankommen, berührt Chaya ein erst kürzlich entdecktes Kontrollsystem der Antiker, wodurch sich dieses sofort aktiviert. Man vermutet, dass Chaya auch das Antikergen besitzt. Doch das ist nicht die einzige Überraschung, die Chaya birgt. Sie scheint einem Volk anzugehören, das dem Expeditionsteam sehr bekannt ist …



Rückblick: Die Wraith, mächtigster und todbringendster Feind, den die Menschheit je gesehen hat, sind aus ihrem Jahrzehnte andauernden Schlaf erwacht und bereiten sich darauf vor, ein weiteres Mal Schrecken in der gesamten Pegasus Galaxie zu verbreiten.

Der Puddle Jumper, mit Sheppard, Ford, McKay und Teyla an Bord, befindet sich im Orbit eines Planeten und wird von zwei Wraith-Darts attackiert. Die Waffen des Jumpers sind außer Funktion und McKay ist nicht dazu in der Lage sie zu reparieren. Plötzlich erhebt sich eine große, leuchtende Energiewolke von der Oberfläche des Planeten und zerstört durch bloßen Kontakt die feindlichen Wraith Schiffe, während der Puddle Jumper unversehrt bleibt. McKay vermutet, dass es sich um eine Waffe handeln muss, die irgendwo auf der Planetenoberfläche stationiert ist, möglicherweise eine Antiker Waffe - und wenn Antiker Waffen in der Nähe sind, dann sind auch oft Zero-Point-Modules nicht weit. Das Team will also der Sache nachgehen.

Angekommen, kann McKay zunächst keine Energiesignaturen erkennen, die von einer solch mächtigen Waffe eigentlich produziert werden müssten. Allerdings trifft das Team auf eine primitive (Indianer-)Kultur und wird sogleich freudig von einem Priester empfangen. Dem Priester zu Folge sind sie die ersten Fremden seit vielen Jahren, die Proculus-Arum besuchen. Er dankt der Göttin "Athar" dafür, die er als omnipotente Beschützerin des Planeten beschreibt. Überraschenderweise haben die Menschen auf Proculus-Arum noch nie von den Wraith gehört, auch in ihren Geschichten wurden sie nie erwähnt - Für McKay die Bestätigung, dass der Planet von einer Antikerwaffe beschützt wird. Teyla sieht darin die Chance auf dem Planeten eine Art Flüchtlingslager zu errichten.
Da dies ein besonderer Tag für die Bewohner des Planeten ist, möchte Zarah, der Priester, dass sich das Team mit Chaya Sar, der höchsten Priesterin Athars trifft.

Nach einem kurzen Marsch kommt das Team samt Gefolge an einem Tempel an und trifft dort auf die junge und bildhübsche Chaya. Sie erzählen ihr von den Wraith und von Atlantis und hoffen so, dass Athar vielleicht Zuflucht gewähren könnte. Chaya reagiert skeptisch und angeblich weiß sie nichts von einer mächtigen Waffe auf dem Planeten. Sie sagt, dass die Göttin Athar selbst sie beschützt hätte. Sheppard versucht nochmal Chaya zu überzeugen - mit Erfolg, sie möchte das Angebot der Zusammenarbeit Athar unterbreiten.

McKay sieht schon wieder jede Menge Verschwörungen in der Sache; Chaya müsste von der Existenz der Waffe wissen. Sheppard versucht McKay zu zügeln und wartet einfach auf Chayas / Athars "Entscheidung". Diese taucht kurze Zeit später wieder auf und - wie erwartet - lehnt das Angebot ab. Das erregt Verständnislosigkeit bei McKay, der Chaya daraufhin verbal angreift: Sie würde sich hinter ihrer Religion verstecken um ihre Selbstsüchtigkeit zu rechtfertigen. Sheppard hat genug und schickt McKay, Ford und Teyla zurück zum Jumper. Er hat Verständnis für Chaya und entschuldigt sich für das Verhalten von McKay (außerdem ist er Chaya sichtlich angetan). Trotzdem gibt er McKay in einem Punkt Recht: Es geht hier um das Leben von Menschen; außerdem gehören alle Menschen doch zu einer großen "Familie". Sheppard will es sogar beweisen: Er möchte Chaya mit nach Atlantis nehmen. Ohne Widerrede stimmt sie zu.

Zurück in Atlantis wird Chaya freudig von Dr. Weir begrüßt. Allerdings muss sich Chaya erst einer Routineuntersuchung unterziehen, danach kann sie durch Atlantis geführt werden. Natürlich hat sich Major Sheppard schon dazu bereit erklärt ihr alles zu zeigen.

Auf der Krankenstation ist Dr. Beckett ganz begeistert von Chayas perfekter Gesundheit. Außerdem erzählt er ihr von den Antikern und was aus ihnen geworden ist, was Chaya sehr zu interessieren scheint.

McKay ist immer noch skeptisch und will den Planeten mit einem Jumper scannen. Entweder wissen die Bewohner wirklich nichts von der Waffe oder jemand treibt ein falsches Spiel. Beckett ruft daraufhin McKay und Weir auf die Krankenstation. Die ausführlichen Ergebnisse der Untersuchung sind da und sie sind wirklich verblüffend: Chaya hat keinerlei bakteriellen Infektionen oder sonstige Krankheiten, die bei einem Naturvolk zu erwarten sind. Noch viel mehr: Sie ist wesentlich gesunder als die Mitglieder der Atlantis Expedition. Ihr Gesundheitszustand ist perfekt, zu perfekt...

Währenddessen führt Major Sheppard Chaya ein wenig herum und erzählt ihr von der Erde, von Atlantis und von den Wraith. Im Kontrollraum arbeitet Peter Grodin gerade an einem neuen Schaltpult, das noch nicht aktiviert wurde. Als Chaya es mit ihrer Hand berührt fängt es plötzlich an zu leuchten und sich selbst zu initialisieren. Chaya muss wohl das Antiker Gen besitzen. Dr. Weir unterbreitet abermals den Vorschlag der Zusammenarbeit. Im Austausch für Technologie soll dem Atlantis Team erlaubt werden eine Zufluchtsstätte auf dem Planeten zu errichten. Chaya sagt, dass ihr Volk kein Interesse, bzw. kein Notwendigkeit für solche Dinge besitzt. Statt dessen würde sie sich für die spirituellen Konzepte, die verschiedenen Religionen auf der Erde interessieren.

Am Abend trifft sich Sheppard zu einem nächtlichen Picknick mit Chaya und die beiden kommen sich näher. McKay bemerkt dies und stellt Sheppard zur Rede: Er würde nach alter "Kirk-Routine" die außerirdische Priesterin becircen, die nicht das zu sein scheint was sie vorgibt.

Am nächsten Tag klärt sich die Sache auf: Das neue Gerät ist eine Art Bioscanner und McKay hat heimlich Scans von Chaya gemacht mit dem Ergebnis, dass sie eine Antikerin ist. Chaya bejaht McKays Vermutung. Sie sei wegen Sheppard nach Atlantis gekommen und könnte niemals anderen Zuflucht gewähren. Plötzlich wirkt Chaya / Athar geschwächt: Ihr Planet wird von den Wraith angegriffen und sie muss zurück um ihn zu verteidigen. Sie verwandelt sich daraufhin in reine Energie und geht durch das Stargate. Sheppard will helfen und folgt ihr mit einem Jumper. Doch seine Hilfe wird nicht benötigt, Chaya / Athar zerstört alle Wraith Schiffe.

Auf dem Planeten erzählt sie John von ihrem Schicksal. Sie lebte früher auf diesem Planeten bis die Antiker aufstiegen und ihr körperliches Dasein beenden mussten. Einigen, so wie ihr, fiel dies schwer und sie verteidigte den Planeten gegen die Wraith. Da Aufgestiegene nicht in die Geschehnisse des Universums eingreifen dürfen, wurde sie ins Exil geschickt und es war fortan ihre Aufgabe die Bewohner des Planeten zu beschützen und für sie zu sorgen.

Sheppard akzeptiert dies und hofft, sie doch ab und zu mal besuchen zu dürfen.

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Werbung

Conventions

SpringCon 2017
- Phantasialand -

Freizeitpark trifft Convention!

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt
- Messe Frankfurt -

Nach dem Erfolg der German Comic Cons in Dortmund und Frankfurt expandiert Cool Conventions nun auch in südlichere Gefilde und veranstaltet die German Comic Con Frankfurt.

   

mehr +
MCM Hannover Comic Con 2017
- Messe Hannover -

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 kehrt die MCM Comic Con auch im Jahr 2017 wieder nach Hannover zurück und begeistert sowohl mit der ein oder anderen Stargast-Ankündigung wie auch vor allem mit Cosplay, Manga, Anime und Gaming.

   

mehr +