• Willkommen! Heute ist der 21. Januar 2018

Charaktere

Ba’al

Ba’al ist einer der mächtigsten Systemlords. Im Allgemeinen ist er jedoch ein nicht angemessener Spieler wenn es um seine Goa'uld "Kollegen" geht. Er tötete einst 60 Millionen Leute in zwei Sternsystemen, anstatt sie während einer territorialen Schlacht an Sokar zu verlieren. Wenn er glaubt, dass er nachlässig behandelt worden ist, ist er bekannt dafür, verborgene Explosivstoffe als Geschenke zu geben.


Ba’al war einer der Systemlords, die dafür stimmten, dass Anubis seinen Rang als Systemlord wieder erhält - wahrscheinlich ohne zu wissen, was er damit anrichtete, da er während der Ära des Anubis vor Tausenden von Jahren keiner der Systemlords war.


SG-1 stieß das erste mal auf den Systemlord, als dieser Col. O’Neill gefangen hielt und ihn grausam folterte. Jacks Team hatte ihn jedoch nicht aufgegeben und immer weiter nach ihm gesucht. Schließlich konnten sie ihn befreien und zurück zur Erde bringen.


Er hat auch ein dunkles und kompliziertes Verhältnis zu Lord Yu, der ihm besonders über die Jahre des Krieges unter den Systemlords zum Feind geworden ist. Aber dieses verhindert es nicht, dass sie sich für "zivilisierte" Diskussion treffen.


Aus der Schlacht um Dakara, bei der die Jaffa ihre Freiheit erhalten, entkommt Ba’al nur ganz knapp dem Tode und lebt seitdem auf der Erde - bis ihn SG-1 findet.


Erster Auftritt in: Stargate: SG-1

Neue Zeiten (1)

Summit

Die Tok'ra senden Daniel Jackson zu einem geheimen Treffen der Systemlords. Währenddessen beginnen die Goa'uld mit der Invasion der Tok'ra-Heimatwelt.

Cliff Simon

Biographie

Geboren wurde Cliff Simon in Johannesburg, Südafrika. Über sein Geburtsdatum ist einzig bekannt, dass es ein 07.09. war. Das Geburtsjahr behält er lieber für sich.

Um einen guten Schulabschluss zu bekommen, ging Cliff Simon nach London, kehrte allerdings danach sofort wieder nach Südafrika zurück. Zwei Jahre lang diente er bei der dortigen Air Force.

Schon früh hat er sich für Sport interessiert. Seine beliebteste Sportart war Schwimmen, in der er sich auch für die Olympischen Spiele qualifizierte. Außerdem war er Turner in einer Nationalmannschaft.

Zwölf Jahre lang arbeitete er professionell als Model und Tänzer in Deutschland und schaffte es bis nach Paris ins Moulin Rouge. Dort war er akrobatischer Tänzer und die Zweitbesetzung für den Hauptsänger.

1992 nahm er an einem Wettbewerb teil und wurde sogar zum "Mr. South Africa" gekürt. Dadurch gewann er einen Geldpreis und bekam eine Rolle in der Soap "Egoli: Place of Gold", an der er bis 1999 mitwirkte.

Seit 2000 lebt er mit seiner Frau Colette in den Vereinigten Staaten und suchte dort Arbeit. Einer seiner TV-Auftritte war eine Rolle in der Serie "Nash Bridges". Schließlich erhielt er die wiederkehrende Rolle des Systemlords Ba’al in "Stargate SG-1".

Filmographie

1991
Egoli: Place of Gold

1999
Operation Delta Force 5: Random Fire

2000
Nash Bridges

2001
Stargate SG-1

2002
Stargate SG-1

2003
Stargate SG-1

2004
Stargate SG-1

2005
Stargate SG-1

2006
Stargate SG-1

2007
Stargate SG-1
Stargate: Continuum

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Anzeige

Conventions

Paris Manga
- Porte des Versailles, Paris, Frankreich -

Die Paris Manga feiert 2018 ihr 25-jähriges Bestehen. Zu Gast ist dann auch Richard Dean Anderson neben zahlreichen weiteren Gästen aus Film & Fernsehen, der Comic-Branche oder der Welt der Romane.

   

mehr +
Amanda Tapping - A Weekend With Her Fans - AT10
- Renaissance Hotel London Heathrow -

Zum zehnten und letzten Mal lädt Gabit Events zum Wochenende mit Amanda Tapping nach London ein.

   

mehr +
TGS Springbreak
- 150 Rue Pierre Gilles de Gennes, Toulouse -

Die TGS Springbreak wird vom gleichen Veranstalter ausgerichtet, wie das Hauptevent die Toulouse Game Show. Das Event lockt neben den Gaststars mit Cosplay und zahlreichen Aktivitäten, wie einem Escape Room und einem Videospielbereich.

   

mehr +