• Willkommen! Heute ist der 23. November 2017

Episoden

Ba'als Letztes Gefecht
Dominion


Weltpremiere: 06.03.2007 Premiere DE: 29.09.2007 Regie: William Waring Drehbuch: Alan McCullough
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



SG-1 entwickelt einen Plan um Adria gefangen zu nehmen, Vala soll dabei als Köder genutzt werden. Doch Ba'al hat einen eigenen dunklen Plan, der tödlich für alle Beteiligten Enden könnte. Drastische Schritte müssen unternommen werden, um ihn zu stoppen, doch wird Vala fähig sein das Undenkbare möglich zu machen?


Vala sitzt in einem Pub und spielt ein Spiel gegen einen Fremden. Sie trägt ihre „zivilen“ Klamotten. Der Fremde sagt ihr das sie nicht gewinnen könne, doch Vala scheint ziemlich selbstsicher zu sein und meint, das sie all ihre Besitztümer auf ihren Sieg setzen würde. Dazu zeigt sie auf ein Sodaner-Tarngerät, das sie an ihrem Handgelenk trägt. Da es dem Fremden nicht bekannt ist, führt sie es vor, zu dem Erstaunen aller verschwindet sie vor ihren Augen. Sie taucht direkt wieder auf und will das Spiel beenden.

Wie sie es erwartet hatte, gewinnt sie auch und will ihre Siegprämie einstreichen, als der Fremde bemerkt, das Vala schummelt. Einige Andere richten sofort ihre Waffen auf Vala, als Adria reinkommt und ihre Kräfte benutzt, um die Leute zu entwaffnen. Adria begrüßt ihre Mutter, die aber geschockt zu sein scheint, dass Adria noch lebt bzw. hier auftaucht.

Adria beginnt eine Unterhaltung mit Vala, die sich nicht gerade freut ihre „Tochter“ wiederzusehen. Diese wiederum spricht davon, dass ihre Aufgabe noch nicht beendet ist und das nun, wo das Supergate wieder benutzbar ist, der Kreuzzug der Ori nicht mehr verhindert werden kann. Adria fragt, wo ihre Freunde seien, doch Vala erwidert nur, das Freunde „kommen und gehen“.

Rückblick: Daniel arbeitet an der Übersetzung einiger Schriften als Vala hereinplatzt. Sie behauptet, dass sie wisse, wo die „Lade der Wahrheit“ sich befindet. Daniel unterbricht direkt seine Arbeit, um ein Meeting mit dem Rest von SG-1 und General Landry einzuberufen. Bei dem Meeting will Daniel mal wieder stundenlang um den heißen Brei reden, aber Vala bringt es kurz und knapp auf den Punkt. Ihr fiel es auf einmal ein. Es gibt ein Art rundes Steinbrett mit Stargate Symbolen. Wenn man darauf das Symbol für Unendlichkeit zeichnet, sieht man eine Linie auf der 6 Stargate-Symbole liegen. Das siebente ist der Ursprungsort. Und es gibt nur eine Adresse mit der diese 6 Symbole übereinstimmen, was man sehen wird, wenn man in der Datenbank nachschaut. Der erste Versuch geht katastrophal daneben, da das ausgesandte SG-Team in einen Hinterhalt gerät. Also kommt Vala die Idee das Unendlichkeitszeichen vertikal aufzumalen und erneut ein Team auszusenden. Doch die anderen misstrauen ihr, da sie der Meinung sind, dass Adria ihr mal wieder etwas Falsches in den Kopf gesandt hat, um sie zu locken. Die IOA tagt, um wegen Vala eine Entscheidung zu treffen. Sie soll nach Area 51 gebracht werden, um sie da unter Aufsicht zu stellen. Vala schnappt sich eines der Sodaner-Tarngeräte um zu verschwinden, wenn das nächste mal das Tor genutzt wird, um ein Team auszusenden.

Vala und Adria sitzen immer noch in dem Pub und diskutieren darüber, dass Adria ihr dies nicht „geschickt“ habe und dass Vala die zweite Toradresse weiß. Adria will sofort mit Vala aufbrechen. Vala geht mit ihr.

Die beiden kommen durch das Stargate, wo bereits SG-1 und einige andere Soldaten warten, um Adria gefangen zu nehmen, welche merkt, dass auf einmal ihre Kräfte nicht mehr funktionieren. Plötzlich beamen sich 15 Jaffa herunter auf den Planeten und umkreisen alle. Einer der Jaffa sagt, dass sie ihre Waffen senken sollen, da sie sonst alle vernichtet werden, denn sein Lord Ba’al habe das Stargate und alles darum im Visier und feuere, wenn sie es nicht tun. SG-1 und die Soldaten senken die Waffen und der Jaffa geht zu Adria und macht ihr ein Erfassungsgerät an den Arm, woraufhin alle Jaffa und Adria hochgebeamt werden. Ba’al empfängt Adria und sagt ihr direkt, dass ihre Kräfte auch hier nicht wirken, da er ein System, welches dem von Colonel Carter entwickelten Anti-Priorgerät ähnelt, hier installiert hat. Adria wird in einen Käfig gesperrt und das Ha'tak von Ba’al geht in den Hyperraum.

SG-1 ist zurück auf der Erde und Mitchell informiert General Landry gemeinsam mit Teal’c über die neue Situation. Landry fragt nach Vala’s Befinden, woraufhin Mitchell ihm sagt, dass sie ziemlich verärgert sei. Carter und Daniel versuchen in der Zwischenzeit Vala klar zu machen, dass es ihr eigener Plan war, so zu handeln. Sie haben eine der Erinnerungsmaschinen genommen und ihre Erinnerung daran ausgetauscht gegen die, die sie Adria erzählt hat. Um sie zu überzeugen hat Vala vorher ein Video für sich selbst aufgenommen. Vala versteht es und ist nicht mehr sauer auf alle, da der Plan ja eigentlich funktioniert hat, abgesehen von Ba’als Auftauchen.

Dieser unterhält sich in der Zwischenzeit mit Adria über die Führung der Ori-Armeen und das Adria, das machen wird, was er will. Adria sieht dies aber nicht im Geringsten ein. Schließlich sei sie allmächtig und er nur ein Mensch, doch in dem Moment übernimmt der Goa’uld in Ba’al das Reden und zeigt sich Adria. SG-1 hat inzwischen herausgefunden, wo sich Ba‘al aufhalten könnte. Sie machen sich auf den Weg und werden auch fündig, allerdings sind alle Jaffa tot und auch alle Duplikationen von Ba’al.

Ba’al führt zur selben Zeit seinen Plan weiter aus. Er pflanzt Adria einen Symbionten ein! SG-1 untersucht das Lager in dem sich die ganzen Jaffa und Ba’als aufhielten, als plötzlich ein lebender Jaffa auftaucht. Vala schleicht sich von hinten an und schießt ihn nieder. Teal’c stellt fest, das dieser Jaffa den Anschlag überlebt hat, weil er keinen Symbionten mehr hatte, er nahm Tritonin. Zurück an Board der Odyssey findet ein Gespräch statt, in dem es darum geht, wie man Ba’als Ha'tak findet und auch Adria. Daraufhin fällt Carter ein, das sie nach den Feldern scannen können, die die Anti-Priorwaffe ausstrahlt. SG-1 stürmt das Ha'tak und tötet Ba’al der sich gerade mit Adria unterhält. Vala schießt mit einer Zat auf Adria und bindet ihr anschließend ein Erfassungsgerät an den Arm, woraufhin alle von Board gebeamt werden.

Adria kommt an Board der Odyssey wieder zu Bewusstsein, ist jedoch auf einen Stuhl fixiert. Sie ist SG-1 ausgeliefert, doch plötzlich meldet sich der Goa’uld in Adria. Es ist Ba’al! Alle sind schockiert und erstatten Landry Bericht. Sie beraten sich darüber, wie man Ba’al wieder los wird, ohne Adria zu schaden. Man einigt sich darauf, Kontakt mit den Tok’ra aufzunehmen, um sie die Schlange entfernen zu lassen. Mitchell und Teal’c unterhalten sich mit Adria/Ba’al, was das soll und was er vorhat. Ba’al konnte Adria nicht dazu bringen ihm zu gehorchen, also übernahm er Adria und will nun die Ori-Armeen kommandieren. Adria zu töten, wie SG-1 es vorhatte, hätte ihm nichts gebracht, da er ja nach Macht strebt, die ihm lange nicht mehr zur Verfügung stand.

Drei Tok’ra kommen in der Zwischenzeit auf die Odyssey, wobei einer der drei Vala direkt als ehemalige Goa’uld Königin Qetesh erkennt. Mitchell, Teal’c und Daniel holen Adria und betäuben sie, damit der Symbiont entfernt werden kann. SG-1 schaut vom Briefingraum aus über Kameras zu, als Vala den Raum verlässt, da sie es nicht mit ansehen kann. Daniel geht hinterher, um mit ihr zu reden, was los ist, ob sie sich Sorgen um ihre Tochter macht, doch Vala sagt das es nicht ihre Tochter ist. Plötzlich tritt ein Problem auf. Der Symbiont kann nicht entfernt werden, da Adrias komplettes Nervensystem zerstört wird. Mitchell ist dies egal und befiehlt den Symbionten trotzdem zu entfernen. Der Tok’ra will ihr ein Mittel geben, als Adria plötzlich aufwacht und ihre Fähigkeiten nutzt, um alle Abteilungen rund um ihren Raum abzuschotten. Adria ist aber sichtlich geschwächt, sie weiß, das sie sterben wird. Die Zeit, die ihr noch bleibt, will sie nutzen. Sie will aufsteigen! Mitchell, Teal’c und Daniel versuchen zu Adria zu gelangen, denn Vala ist bei ihr. Daniel hat mitbekommen, das sie aufsteigen will. Vala versucht mit Adria zu reden, das sie ein halber Mensch ist, doch Adria sagt, dass sie ein Kind der Ori sei. Adria versucht Daniel davon abzuhalten in dem Raum zu kommen, indem sie ihre mentalen Fähigkeiten nutzt, um ein toxisches Kühlmittel aus einer der Leitungen freizusetzen. Vala will auf Adria schießen, woraufhin Adria die Waffe wegfliegen lässt und ihre Mutter zu erwürgen versucht. Der Rest von SG-1 schafft es so langsam durchzubrechen, doch zu spät. Adria verwandelt sich in ein Lichtwesen und steigt auf.

Zurück auf der Erde findet ein Gespräch darüber statt, auf welche Seite Adria aufgestiegen sei. Daniel merkt an, das, wenn alle Ori tot sind, Adria die einzige Aufgestiegene sei und jetzt alle Macht der Ori hat.

Aktuelles

Ben Browder Interview 2017

Auf der diesjährigen Collectormania in Birmingham hat sich Ben Browder einige Minuten Zeit genommen, um unsere Fragen zu beantworten! Lest hier unser Interview mit dem Cameron Mitchell-Darsteller!

Anzeige

Conventions

Wales Comic Con
- Glyndwr University, Wrexham, Wales, UK -

Nach dem anhaltenden Erfolg der Vorgänger-Events kehrt die Comic Con im Dezember 2017 nach Wales zurück. Auch Stargate-Darsteller sind wieder dabei.

   

mehr +
Milan Comic Con
- Superstudio Più, Mailand -

Die Milan Comic Con findet 2017 zum ersten Mal statt.

   

mehr +
GECANCELT --- Lunar Eclipse Reunion
- Hilton Hotel Düsseldorf -

Die Lunar Eclipse Reunion ist eine inoffizielle Convention für Fans von Teen Wolf. Für das Event ist auch Stargate-Darsteller JR Bourne in Deutschland zu Gast.

   

mehr +