• Willkommen! Heute ist der 23. Oktober 2017

Episoden

Avenger 2.0
Avenger 2.0


Weltpremiere: 08.08.2003 Premiere DE: 29.03.2004 Regie: Martin Wood Drehbuch: Joseph Mallozzi, Paul Mullie
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Ein Wissenschaftler des SGC entwickelt einen Computervirus, der feindliche Stargates abschalten kann -- doch statt dessen endet alles mit einem kompletten Versagen des ganzen Stargate Netzwerkes.


Ein Wissenschaftler des Stargate Command erschafft einen Computervirus, der dafür genutzt werden soll, um gegnerische Stargates zu deaktivieren - doch dieser setzt das komplette Stargate-Netzwerk ausser Gefecht.
Stargate-Command-Wissenschaftler und SG-1-Bewunderer Dr. Jay Felger - der, nachdem er einen Plan vermasselt hat, SG-1 vor dem Tod durch den ersten Primus Herak rettete (in der Folge "Wahre Helden") - demonstriert Major Carter und Colonel O`Neill eine neue Plasma-Waffe mit der Hilfe seiner Assistentin Chloe. Doch anstatt ein Loch in einen Beton-Block zu sprengen, stört es die Energie-Versorgung im gesamten SGC.

Nachdem die Basis wieder operieren kann, will General Hammond Felger feuern. Aber Felger verspricht, in einer Woche eine neue, fantastische Erfindung konstruiert zu haben. Hammond gibt ihm 24 Stunden. Felger hat keine andere Wahl, als Carter das halb fertige Projekt `Avenger` zu präsentieren - einen Computer-Virus, der dem SGC erlauben könnte, jedes Stargate im Netzwerk zu behindern. Carter verkauft General Hammond diese Idee und er stimmt zu unter der Bedingung, dass Felger mit Carter zusammenarbeitet. Felger ist ekstatisch, da er Carter nicht nur verehrt, sondern auch Gefühle für sie hat - so stark, dass er nicht merkt, wie sehr er Chloe damit quält.

Da Dr. Daniel Jackson ein Projekt auf dem Planeten P3L-997 überwacht, das harte seismische Unruhen und Wetter-Anomalitäten beobachtet und O`Neill und Teal`c auf P3C-249 mit Jaffa-Anführern verhandeln, die begonnen haben, gegeneinander zu kämpfen, sind Carter und Felger in der Lage, ungestört zu arbeiten und `Avenger` in die Test-Phase zu bringen.

Hammond gibt ihnen die Erlaubnis, den Virus an dem Stargate auf P5S-117 - einer der Haupt-Naquada-Minen des Goa´uld-Systemlords Ba´al - zu testen. Sollte das Gate außer Funktion gesetzt werden, würde Ba´als Naquada-Versorgung ernsthaft geschädigt werden.

Doch anstatt nur das Gate auf P5S-117 außer Kraft zu setzen, löst der Virus ein systemweites Update für alle DHDs (Dial Home Devices) im ganzen Gate-Netzwerk aus. Da das SGC kein DHD benutzt, haben sie nun das einzige Stargate, das hinauswählen kann. Zwölf von 15 SG-Teams draußen können sicher zurückkehren, bevor das ganze Netzwerk offline geht. Unglücklicherweise ist Daniel auf P3L-997 gefangen, wo das Hochwasser steigt und Teal´c und O´Neill sind auf P3C-249 gestrandet, mitten in einem brutalen Feuergefecht.

Die einzige Hoffnung, das abgeschnittene SG-Personal zu retten, ist ein DHD mit dem alten Koordinaten-System zu füttern. Dieses könnte dann theoretisch ein weiteres Update auslösen und alles in Ordnung bringen. Und es muss schnell geschehen, da Lord Ba´al Kenntnis von der Tatsache genommen hat, dass Torreisen unmöglich sind und nun mit seiner riesengroßen Flotte unterwegs ist, um die anderen Systemlords anzugreifen, deren Kräfte nun paralysiert sind.

Das einzige intakte Koordinaten-Programm befindet sich im SGC-Computer. Die Daten werden in das Stargate-System hochgeladen... doch es funktioniert nicht - und Daniel hat nur noch 48 Stunden, bevor die Stadt, in der er gefangen ist, unter dem steigenden Wasser verschwindet.

Carter und Felger schlussfolgern, dass das Hochladen nicht funktionierte, da der `Avenger`-Virus zu allen DHDs in dem Netzwerk übertragen wurde und von dort aus weiter funktioniert. Also verhindert `Avenger` das Update - und es muss manuell an der Quelle neutralisiert werden - dem Stargate von System-Lord Ba`al auf P5S-117, dem Minen-Planet.

Carter und Felger sind die einzigen, die qualifiziert genug sind, um die Operation durchzuführen. Nachdem Chloe all ihren Mut zusammen genommen und Felger einen leidenschaftlichen Kuss gegeben hat - und die CD-ROM des Antivirus, die er vergessen hatte - reisen er und Carter nach P5S-117, wo sie entdecken, dass Ba`al `Avenger` verändert hat und nun in der Lage ist, das Stargate-System zu zerstören. Das Ganze war gar nicht Felgers Fehler. Doch nun muss der Antivirus modifiziert werden, um gegen Ba´als Modifikation vorzugehen. Während Felger fieberhaft arbeitet, nähern sich feindliche Jaffa dem Stargate - und Carter sieht sich allein einer kleinen Armee gegenüber.

Plötzlich werden die Jaffa von einem Alkesh beschossen - einem Goa`uld-Mittelstreckenbomber. Die überlebenden Angreifer ziehen sich zurück. Das Alkesh landet, und hinaus kommen O´Neill und Teal´c. "Wir hatten es satt, zu warten", sagt O´Neill.

Das Avenger-Programm wurde erfolgreich korrigiert, Daniel bringt die übriggebliebenen Einwohner von P3L-997 in Sicherheit und Felger hat Tagträume von den im Schlamm kämpfenden Chloe und Carter. Alles ist gut - für`s erste.

Aktuelles

Ben Browder Interview 2017

Auf der diesjährigen Collectormania in Birmingham hat sich Ben Browder einige Minuten Zeit genommen, um unsere Fragen zu beantworten! Lest hier unser Interview mit dem Cameron Mitchell-Darsteller!

Anzeige

Conventions

Wales Comic Con
- Glyndwr University, Wrexham, Wales, UK -

Nach dem anhaltenden Erfolg der Vorgänger-Events kehrt die Comic Con im Dezember 2017 nach Wales zurück. Auch Stargate-Darsteller sind wieder dabei.

   

mehr +
Milan Comic Con
- Superstudio Più, Mailand -

Die Milan Comic Con findet 2017 zum ersten Mal statt.

   

mehr +
Lunar Eclipse Reunion
- Hilton Hotel Düsseldorf -

Die Lunar Eclipse Reunion ist eine inoffizielle Convention für Fans von Teen Wolf. Für das Event ist auch Stargate-Darsteller JR Bourne in Deutschland zu Gast.

   

mehr +